1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von helalwi, 22. Dezember 2012.

  1. helalwi Mitglied

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen

    Bis vorgestern habe ich eigentlich sehr guten Espresso gemacht und habe begonnen, stolz darauf zu sein. Das Problem war aber, dass ich bei der gewählten Feinheit über 22 Sekunden lang mahlen musste, aber meine Mazzer Modell B nur max. 18 Sekunden im Automatik-Modus schaffte. Seit gestern habe ich das neue Modell Mini A Digital, bei der man bis 99 Sekunden mahlen kann (was aber falsch ist: Sie schafft nur max. 29,9 Sekunden).

    Und nun kann ich keinen Espresso mehr machen!!!!!!

    - Ich mahle feiner und immer feiner (Die Mazzer ja ja den Kleber ab Fabrik; ich bin jetzt 15 Strichlein höher, als diese Grundmarke der Fabrik. Und am kleinen Sieblein an der Mühle, dort wo das Mahlgut raus kommt sind die linken Teile schon verstopft und es rieselt nur noch rechts und ein bisschen in der Mitte raus.
    - Wegen der Feinheit mahle ich bereits ca. 30 Sekunden, um das LM 2er mit 17g bis auf die Höhe der Rille zu füllen. Nach dem Tampern ist die Rille wieder sichtbar. Diese Füllmenge des Siebes ist so weit korrekt.

    Und nun:

    Siebträger einspannen und in 10 Sekunden ist das 60ml Messglas voll. Es kommt also wie ein Sturzbach . . .

    Um nicht meinen teuren Kaffee hier zu verschwenden, habe ich meine letzten Versuche mit Migros Budget Espresso gemacht. Daran sollte es aber nicht liegen.

    Was mache ich da so kreuz falsch?

    Beste Grüsse, Alex

    Jetzt wende ich mich an das Forum, weil ich nicht mehr weiss, was zu tun ist
  2. leupster Mitglied

    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Bremen
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    was ist denn migros budget espresso und warum sollte es daran nicht liegen? (bis wann wurden denn die versuche mit guten bohnen gemacht)
  3. Markenmehrwert Mitglied

    Beiträge:
    2.358
    Ort:
    Biberach an der Riß
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    Das ist billiger Supermarktkaffee und nicht tauglich um mit einem Siebträger guten Espresso zu produzieren.

    Die Mühle mal schön aussaugen, leere Mühle im Betrieb so fein stellen, dass die Mahlscheiben klirren und wieder wenig zurück und nicht am Sieb im Trichter stören.
    Vernünftigen Espresso nehmen und gucken was geht.

    Gruß
    M.
  4. garamiel Mitglied

    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    Ich würde auch mal auf den Kaffee tippen, eventuell braucht die Mühle auch ein wenig Zeit zum Einmahlen.
    30 Sekunden habe ich bei Mini nie benötigt. das erscheint mir extrem lang
  5. Markenmehrwert Mitglied

    Beiträge:
    2.358
    Ort:
    Biberach an der Riß
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    Ja, so ein Kilo Supermarktware taugt immer gut zum einmahlen. Habs bei der SM95 auch gerade wieder gemacht.
  6. pastajunkie Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    nördlich von Frankfurt
    Es ist wie garamiel schreibt, Einmahlen und dann den Kaffee wechseln...
    Den Migros kannste ja gleich für das Einmahlen benutzen. Ein halbes Kilo sollte schon mal durchlaufen bis die Mühle soweit ist.
    Gruß Peter
  7. helalwi Mitglied

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schweiz
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    Danke schon mal für die Antworten.

    Ich verwendete bislang
    Stäger-Santo-Domingo FC+ (kurz in den 2. Crack rein). Das habe ich bis gestern gemacht. Heute dann habe ich den Migros Kaffee gekauft. Der ist übrigens nicht so schlecht. Es ist einfach nur die Billigmarke von Migros.

    Mein Anspruch ist es im Moment, alles korrekt einzustellen. Auch mit dem Migros Budget müsste sich doch ein 27 Sekunden Bezug machen lassen, bei einem 17g Sieb, das bis zur Rille gefüllt ist.

    An der Rocket habe ich nie etwas verstellt. Der Kesseldruck ist auf 1bar und der Pumpendruck auf 9 bar. Das sind die Einstellungen ab Fabrik.

    Ich werde mal die Einstellungen der Mühle machen, wie von Markenwert beschrieben. Ich befürchte aber, dass dann aus dem Sieblein der Mazzer nichts mehr rausgepresst werden kann.

    Gruss, Alex

    PS: Den Post von Peter sehe ich erst jetzt. Werde mal 1/2 kg durchlaufen lassen

  8. Markenmehrwert Mitglied

    Beiträge:
    2.358
    Ort:
    Biberach an der Riß
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    Aber bitte Kaffeegrob und die erlaubte Dauernutzung und Ruhezeit beachten!
  9. espressionistin Moderatorin

    Beiträge:
    6.214
    Ort:
    München
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    15 Marken über dem Werksaufkleber scheint mir aber doch sehr grob, normal ist der ne sehr gute Orientierung, ich hab immer eher 4-5 Mrken drunter gemahlen. Wuerde mich sehr wundern, wenn die sich da so "verhauen" haben. Dass sich an dem Gitter Mehl sammelt, ist normal.
  10. helalwi Mitglied

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schweiz
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    Hallo Sabine

    Jetzt habe ich mich wohl sehr ungenau ausgedrückt: Ich meinte 15 Marken FEINER als der Werksaufkleber. So kommt es ja, das das Gitter schon recht verstopft ist.

    Leider sind deine 4 bis 5 Marken feiner als der Aufkleber nicht mit der Mazzer vergleichbar, denke ich mal. Du hast ja eine Fiorenzato F64E

    Danke auch an Markenmehrwert: Werde vorsichtig und grob mahlen. ABER Frage: Was soll den das bringen? Warum denktst du, dass man einmahlen muss? Meine Bohnen können doch nicht das gehärtete Stahl . . . irgendetwas damit tun? Jedenfalls lasse ich mal mindestens 1/2 kg der Migros Bohnen durch.

    Gruss, Alex
  11. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    Du kannst mit jedem Kaffee deine Maschine auf 25-30 sec Durchlaufzeit bringen! Ob der Espresso dann schmeckt, hängt sicher von der Bohnensorte ab.
    Übrigens das Einmahlen einer Mühle ist heute nicht mehr nötig. Was soll das der Mühle bringen, wenn ich 250 gr Bohnen durchlaufen lasse? Wenn sie verunreinigt ist, nützt das wenig.
    Das erinnert mich an das Warmlaufenlassen von Automotoren vor dem Start. Vor ca. 30 Jahren wurde das dringend empfohlen. Heute spricht niemand, der etwas davon versteht, mehr davon.
  12. helalwi Mitglied

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schweiz
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    Hallo Arni

    Also das mit dem Einmahlen habe ich befürchtet. Mein physikalischer Hirnteil sagt mir, dass das nichts bringt.

    Zudem bin ich auch mit Arni einverstanden, dass man mit jeder Billigbohne einen 25 Sekunden Espresso bei einem Sieb machen kann (sollte machen können), das bis unter die Rille voll ist.

    Ich kann es aber nicht !!!

    - Ich mach das Sieb voll bis unter die Ritze Ritze der Feder (nach dem Tampern). Vor dem Tampern ist das Sieb bis über diese Rille gefüllt
    - Die feinheit habe ich so geregelt, dass ich mittlerweile 15 Markierungen über der Fabrikmarkierung bin (konkret genau 2/3 des Weges auf der Einstellscheibe von der Zahl 2 zur Zahl 3; genau auf der Höhe eines der Gewindes für den Einstellhebel sofern das bei allen gleich ist).

    Wenn ich jetzt noch feiner mahlen würde, dann müsste ich wieder deutlich länger als 30 Sekunden mahlen, um das Sieb voll zu bekommen . .

    Und hier startet doch das Problem. Soll ich jetzt wirklich 1/2 kg Bohnen vermahlen, um einzumahlen?

    Gruss, Alex
  13. garamiel Mitglied

    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    Wenn du da mit Arni einer Meinung bist, dann ist ja alles gut.
    Ansonsten gäbe es da wie gesagt noch die bewährte Methode : Mühle mit billig Bohnen einmahlen. Dann gute frische Bohnen einfüllen und den Espresso
    geniessen. Wo ist das Problem ?
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2012
  14. helalwi Mitglied

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schweiz
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    Ralf

    Ich werde einmahlen, sodass ich alles getan haben werde, was mir hier empfohlen wird. . . . .ich verstehe es nur nicht ganz. ABER, wenn ich irgendetwas verstehen würde, dann wäre ich in der Lage, den perfekten Espresso zu machen.

    Danke für alle Hinweise

    Gruss, Alex
  15. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    Du musst die Mühle so fein stellen, dass du die entsprechende Durchlaufzeit erreichst, egal, was auf der Skala steht und wie lange das dauert.
    Das kann bei verschiedenen Bohnen zu einer unterschiedlichen Einstellung der Mühle führe.
  16. jocoffee Mitglied

    Beiträge:
    3
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    Hallo Alex,

    ich habe das gleiche Problem. Der Espresso läuft durch wie aus der Wasserleitung. Egal, ob ich die Dosis erhöhe, oder stärker anpresse. Heute sind mir die ersten brauchbaren Espressi gelungen.Die Einstellung ist 11 Marken feiner als die Werksmarkierung, 18 Gramm im bodenlosen Siebträger. Das Gitter hinter dem Mahlwerk ist bei meiner Mühle auch ziemlich zu. Im Moment habe ich auch wegen der hohen Ausschußqoute billigen Espresso in der Mühle . Wenn das Kilo aufgebracht ist, wird es wieder meine Hausmarke.

    Gruß Jo
  17. Tara Mitglied

    Beiträge:
    3.628
    Ort:
    Deutschland
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    zur Mühle und zum Thema Einmahlen kann ich nichts sagen,
    aber wenn der Kaffee Monate alt ist dann rauscht er in 10 sekunden durch; da kann man sonst noch so viel probieren.
    Nehmt einen Kaffee der jünger als 6 Monate ist dann klappts auch.
  18. helalwi Mitglied

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schweiz
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    Hallo zusammen

    Wie alt der Budget Espresso von der Migros ist, weiss ich nicht. Höchst wahrscheinlich ist aber, dass er sehr jung ist. Da werden Tonnen davon verkauft. Und noch etwas: Die Migros ist wahrscheinlich extrem seriös. Die sind kaum je in Skandale verwickelt und wenn mal was ist, dann reagiert die Migros aber blitzartig. Soweit zum Billigfusel zum Ausprobieren. So schlecht ist der wohl gar nicht.

    Und jetzt kann ich die Good News verkünden. Meine Mazzer zeigt mittlerweile auf dem Zähler 90 Bezüge. Mit all den Leerbezügen ist das mittlerweile fast 1 Kg das ich schon vermahlen und probiert habe. Und das Einmahlen hat sich offensichtlich gelohnt. Nun schaffe ich es wieder, in den berühmten 27 Sekunden die ebenso berühmten 60 ml im VST 17g zu machen. Fazit für mich nun: Ohne das Einmahlen, das ich halt immer noch nicht kapiere, geht es aber offenbar nicht. Also nicht lange fragen: Einfach machen.

    @Jo: Ich bin jetzt 13 Marken feiner als die Fabrikmarkierung und mahle 20 Sekunden für das VST 17g Doppelsieb. Das gibt in meinem Dosierglas genau die 60ml Espresso. Und das mit dem Billigkaffe von der Migros: Fr. 5.50 pro kg !!!!! Und so schlecht ist der überhaupt nicht.

    Zur Mahldauer: Ich bin sowohl mit dem wertvollen
    sortenreinen Stäger-Santo-Domingo FC+ (kurz in den 2. Crack rein), wie auch mit dem Migros Fusel auf mehr als 18 Sekunden beim Mahlen für das 2er-Sieb (Maximum beim Model B der Mazzer Mini). Ich will damit sagen, dass die max 18 Sekunden bei der Mazzer Mini B doch offensichtlich zu wenig sind. Viele andere müssten doch das Problem genau so haben. Der Wechsel auf das Modell A war wohl richtig, obwohl Stoll in Lindau mir sagte, sie hätten das noch nie gehabt . . . . und sie haben mir auch nicht gesagt, dass ich einmahlen müsse. Wie Kundenorientiert ist Stoll schlussendlich? Vielleicht ist das eine böse Frage.

    Gruss, Alex

    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2012
  19. mamu Mitglied

    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    bei Nürnberg
    Also bei meinem Bekannten braucht die Mini auch 20-23s fürs 2er. Das scheint normal zu sein. Für mich wäre das nichts.
    P.S.: mein Bekannter hat bei Stoll gekauft und denen das Problem auch mitgeteilt.
  20. helalwi Mitglied

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schweiz
    AW: 60ml in 10 Sekunden und feiner geht nicht: HILFE

    Ich beginne an Stoll zu zweifeln. Habe aber grundsätzlich bekommen, was ich wollte und wurde fair behandelt. Aber etwas mehr mit den Kunden mitzufühlen, würde mir gut tun.

    Gruss, Alex

Diese Seite empfehlen