1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ADAC

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von Largomops, 2. Januar 2012.

  1. Largomops

    Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.247
    Ort:
    www.neidenfels.de
    Ich trage mich mit dem Gedanken eine ADAC Plus-Mitgliedschaft abzuschließen. In unserem Haushalt gibt es 3 PKW und ein Motorrad. Für alle Fahrzeuge haben wir bei der HUK einen Schutzbrief mit abgeschlossen. Ich glaube 6,50 Euro pro Fahrzeug.

    Da wir öfter einmal in Urlaub fahren und dazu oft Mietwagen buchen könnte sich das auch rechnen, da die Mietwagen über den ADAC für Mitglieder deutlich günstiger angeboten werden.

    Kann jemand was zum Service des ADAC im Schadensfall sagen oder hat jemand schon einmal besondere Leistungen, wie Krankenrücktransport in Anspruch genommen?
     
  2. Terranova

    Terranova Mitglied

    Beiträge:
    2.469
    AW: ADAC

    hallo,

    also die ADAC plus mitgliedschaft, kann ich dir auch nur empfehlen, sie kostet nicht die welt und wenn der schaden sich am wochenende ereignet bekommst du die hotelkosten für ein paar personen glaube max 4 und max pro person 50€ erstattet, aber das lässt sich in der broschüre besser nachlesen.
    ich habe gerade für einen wildschaden 300€ selbstbeteiligung vom ADAC erstattet bekommen, das weiss auch fast keiner dass die bis 300€ die SB bezahlen.

    mfg

    frank
     
  3. kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Coesfeld (Münsterland)
    Hallo,
    ich persönlich kann nur gutes sagen. Hab schon mehrmals Erfahrungen damit gemacht. Hab ebenfalls die Plus Mitgliedschaft. Meine Schwiegereltern sind im Jahr mehrere Monate mit einem Wohnmobil unterwegs. In Spanien hatten sie ne Panne die recht kostspielig war. Über dem ADAC hatten sie dann keine Probleme zu einer Werkstatt zu kommen. Durften sich dann auch ein Hotel mieten für die Zeit der Reparatur. Haben es abgelehnt weil sie lieber im WoMo nächtigen wollten. Stattdessen hat man denen für drei Tage ein Mietwagen zur Verfügung gestellt anstelle des Hotels.
    Als es dann ans bezahlen ging konnten sie nicht die ganze Rechnung zahlen weil sie auf einmal nicht so viel Geld abheben konnten. Da hat sich der ADAC sogar bereiterklärt diese Summe zu übernehmen. So als zinslosen Kredit. Also das fand ich schon nicht schlecht.
     
  4. svemarda

    svemarda Mitglied

    Beiträge:
    2.140
    AW: ADAC

    Hallo Mops.

    Zum ADAC kann ich leider nichts sagen.

    ABER:

    Seit Jahren über die HUK incl. Pannenhilfe versichert hatten wir auf einer Fahrt von der Ostsee an den Bodensee vier (!) Pannen. Der Service der HUK war erstklassig. Und so schnell! Der Mitarbeiter des Abschleppdienst sagte mir, als Mitglied des ADAC hätte ich viel länger warten müssen. Die HUK hätte uns bis erfolgreichen Reparatur nach der letzten Panne ein Zimmer gestellt, aber wir waren auf dem Weg in den Urlaub und die Ferienwohnung war gebucht, so dass wir lieber einen Mietwagen in Anspruch nahmen.
    Alles in allem sehe ich keinen Grund, warum ich beim ADAC bezahlen sollte, wenn ich bei der HUK den Service inklusive habe.

    PS: Ich bin kein Versicherungsvertreter, bin auch nicht verwandt mit einem solchen und bekomme keine Provision... :-D
     
  5. Largomops

    Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.247
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: ADAC

    Na, ganz inclusive ist der HUK-Service nicht. Der Schutzbrief ist als Einzelposten in der Versicherungsrechnung aufgeführt. Zugegebenermaßen ist das ganze sehr günstig.
     
  6. silverhour

    silverhour Mitglied

    Beiträge:
    6.186
    Ort:
    Frankfurt
    AW: ADAC

    Auch wenn es nur "halb-topic" ist:

    Ich hatte mich vor einigen Jahren (als ich noch in D-land gewohnt habe) für den Automobil Club Europe (Automobil Club Europa) anstelle des ADAC entschieden, da der ACE damals deutlich günstigere Konditionen im europäischen Ausland angeboten hat. Nach erster "Kurzsichtung" der homepage erscheint es nach wie vor eine ernstzunehmende Alternative zu sein. Sonderkonditionen mit Autovermietern haben die auch.

    Persönliche Erfahren mit den Leistungen habe ich zum Glück nicht all zu viele machen müssen - eigentlich habe ich die Leistungen nur einmal genutzt: Motorschaden beim (in Belgien zugelassenen) Auto in Deutschland. Dem ACE war es wurscht, daß der Wagen im Ausland zugelassen war und hat mir einen Abschleppdienst geschickt, der auch Vertragswerkstatt meiner Automarke ist (laut Abschleppfahrer machen die das wohl meistens). Alle weiteren Aktionen (Zugticket, Fahrzeugrückführung, ect.) hatte ich dann mit dem Autohersteller abgewickelt ...

    Grüße, Olli
     
  7. ivo60

    ivo60 Mitglied

    Beiträge:
    197
    AW: ADAC

    Hi netzler,
    .... was kostet die Mitgliedschaft und in welchem verhältnis stehen Kosten-Nutzen zueinander?
    @ wie viel Wildschaden hast Du? =fahre seit 30 Jahren ohne Wildschaden
    @ Krankenrücktransport? habe eine Kreditkarte und da ist alles schon mit abgedeckt inkl. Mietwagenversicherung/Auslandskrankenvers. usw.
    Mein Tipp: schau einfach nach was Du hast, lies Deine Vertäge durch dann wird sich einiges klären.


    MfG ahnungsloser
    klein- schwarz- heiß- stark-
     
  8. svemarda

    svemarda Mitglied

    Beiträge:
    2.140
    AW: ADAC

    Aber doch wohl ohne Betrag, oder? Jedenfalls steht bei mir keine zusätzliche Summe dahinter.
     
  9. Largomops

    Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.247
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: ADAC

    Hab nachgeguggt. Es sind 6 Euro pro Fahrzeug. Da steht Haftpflicht incl. 6 Euro für Schutzbrief.
     
  10. leseselli

    leseselli Mitglied

    Beiträge:
    258
    Ort:
    Bochum
    AW: ADAC

    ADAC+ Mietglied da Motorradfahrer.
    Bin vor 3 Jahren mit dem Motorrad allein unterwegs gewesen. Krank geworden im Krankenhaus gelandet . ADAC hat mich abgeholt und das Motorrad 1 Woche später angeliefert. Keine Rechnung - alles gut.
     
  11. svemarda

    svemarda Mitglied

    Beiträge:
    2.140
    AW: ADAC

    :oops: Stümmt! Aber 6,-€/Jahr - das ist doch wirklich zu vernachlässigen... :cool:
     
  12. Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    AW: ADAC

    Hi.

    Das Plusdingsbums habe ich auch!
    Wird aber nur wirksam, fünfzig Kilometer vom Wohnort entfernt, soviel ich weiss.
    Mann sollte auch noch gucken ob man den ein oder anderen Service nicht schon bei einer anderen Karte hat. MasterVisaDinersundco. Dann evtl. optimieren.

    Des weiteren sollte man darüber nachdenken, das vielleicht an der Ostsee die HUK und andere Versicherer schneller und besser sind, in z.B. Südfrankreich aber schon mal länger wartet als beim ADAC. Da du öfters in USA bist kannst du dort den ADAC Partner AAA kontaktieren, die verrechnen das dann.

    Viell Erfolg beim checken.

    Gruss Tschorgen
     
  13. Milchschaum

    Milchschaum Mitglied

    Beiträge:
    2.032
    Ort:
    Rhein-Neckar
    AW: ADAC

    ein bisschen OT, aber nicht ganz:

    ich bin persönlich der Meinung, dass man bei diesen ADAC-Angeboten nicht nur auf den Euro schauen sollte. Man wird schließlich als ADAC-Mitglied auch für deren Interessenspolitik vereinnahmt. Bei allen verkehrspolitischen Vorstößen dieses 'Vereins' wird man dann mitgezählt, als würde man automatisch alles unterstützen, was die tun.
    Mir gefiel in den letzen Jahren eigentlich nur ihre Ablehnung der Gigaliner - ansonsten finde ich die andere Vereine mit einem eher ganzheitlichen Verkehrskonzeptansatz, der auch Fahrräder und Bahn mit einbezieht, wesentlich sinnvoller und sympathischer.

    Und die Versicherungsangebote gibt es auch bei anderen Anbietern, soweit ich weiß auch mit vergleichbaren Konditionen und Preisen.
    Aber selbst wenn es ein paar Euro im Jahr mehr wären - das wäre mir persönlich den Aufpreis wert, eine ADAC-Mitgliedschaft zu vermeiden
    Just my 2 Cent.

    Viele Grüße
    :) Dirk
    (der selbst einen Firmenwagen fährt und daher zum Glück diese Gewissenentscheidung nicht fällen muss...) ;-)
     
  14. ivo60

    ivo60 Mitglied

    Beiträge:
    197
    AW: ADAC

    .... wie man doch soooo leicht sein Geld mit anderer Leutes Angst verdienen kann.:cool:

    MfG ahnungsloser
    klein- schwarz- heiß- stark-
     
  15. andi1179

    andi1179 Mitglied

    Beiträge:
    476
    Ort:
    Velbert, Nähe Essen
    AW: ADAC

    Hallo,
    zum Glück bin ich noch nie in den Genuß gekommen, den ADAC rufen zu müssen, aber über sämtliche andere Service Sachen kann ich wirklich nur gutes berichten.
    z.Bsp. hab ich da mal angerufen um mir eine Empfehlung für Winterreifen geben zu lassen. Nächsten Tag hatte ich einen Brief mit Test & Co. im Briefkasten. Auch beim Thema "Wir fahren nach Spanien, haben Sie da Tipps für uns?" war der ADAC großartig. Für kleines Geld haben wir Broschüren, Tipps für Leihfahrzeuge, Sehenswürdigkeiten, etc. bekommen. Also ich finde diesen Club wirklich sehr gut!

    LG Andi
     
  16. ivo60

    ivo60 Mitglied

    Beiträge:
    197
    AW: ADAC

    .... Winterreifen = macht mir mein Reifenhändler meines Vertrauens auch, habe auch schon festgestellt, dass Reifen eine Jahr hervorragend und im anderen Jahr mangelhaft waren, wie so dass denn?:oops:
    Spanienreise..... das gleiche Spiel, wenn ich nach Spanien Reise weiß ich wo ich hin möchte, d.h. ich habe mich schon informiert sonst würde ich ja nicht hinreisen wollen, weshalb benötige ich dann noch tipps?????;-)
    Sorry, kann diese Lobeshymnie nicht nachvollziehen:cool:

    MfG ahnungsloser
    klein- schwarz- heiß- stark
     
  17. Der Hering

    Der Hering Mitglied

    Beiträge:
    206
    AW: ADAC

    Hallo zusammen,

    den politischen "Vor-die-Kutsche-Spann-Effekt" beim ADAC kann ich auch nicht gut heißen. Der macht mir auch zu schaffen, vor allem wenn ich die Propaganda-Zeitschrift - ääähm, die "motorwelt" - lese.

    Aber: zu oben zitiertem Kommentar kann ich sagen, dass diese immer wieder herumgeisternde 50-Kilometer-Grenze ausschließlich für Services gilt, die in dem Umkreis keinen Sinn machen (wie zum Beispiel die Bezahlung von Übernachtungen). Wir haben den ADAC bereits zwei mal direkt vor unsere Haustür gerufen, weil unser Auto keinen Mucks mehr gemacht hat. Einmal musste nur der Fehlerspeicher resettet werden, ein anderes Mal war es eine Zündspule. Natürlich habe ich daraus keinen Notruf gemacht, sondern einfach darum gebeten, dass jemand vorbeischaut, wenn er in der Nähe ist. Der hat sich dann vorher angemeldet, alles gecheckt, gezielt den Fehler gefunden und meinen Kindern sogar noch ein Malheft da gelassen. Gegen diesen Service kann ich wirklich überhaupt nichts sagen. Mein Autohaus hätte das Auto erstmal (kostenpflichtig) abgeholt, was beide Male nicht nötig war. Den Reset hat der ADAC-Mensch vor der Haustür gemacht und die Zündspule konnte ich selbst austauschen.

    Im Ausland und auf weiteren Strecken ist bisher glücklicherweise nichts passiert, aber so Geschichten wie die Vergünstigung beim Tanken, die Übernahme der Selbstbeteiligung bis 300 Euro (alleine der Wechsel auf Teilkasko ohne Selbstbeteiligung würde mich bedeutend mehr kosten als die ADAC-Plus-Mitgliedschaft) haben mich bisher dazu bewogen, meine Mitgliedschaft zu behalten.

    Grüße
    Tobias.
     
  18. BigFlow

    BigFlow Mitglied

    Beiträge:
    260
    Ort:
    Hannover
    AW: ADAC

    Ich hatte bisher 3 Totalschäden und einmal Auto aufmachen. Der Service war jedes mal tadellos. Nette Damen an der Servicehotline und die Leute vor Ort waren auch immer kompetent.
    Ich fand es nur erschreckend, dass mein Auto innerhalb von 10 Sekunden auf war :shock:
     
  19. Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    AW: ADAC

    Hi.

    Du bist Hauptberuflich crashtest dummy beim adac, oder?!:lol:

    Aber wenn du eingeklemmt bist, und das Blut spritzt nur so rum aus den Adern, wärst du auch froh wenn dein Wagen in 10 sek auf wäre. Würdest du die Feuerwehr rufen wäre in 10sek dein Dach weg( gezwickt). Uncool, ausser du wolltest schon immer ein Cabrio.

    Im Ernst: Macht mich aber auch immer nachdenklich, das Ganze. Auch beim Computer bezüglich der Sicherheit.

    Gruss Tschörgen.

    Sorry für OT!
     
  20. ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Landkreis Fürth
    AW: ADAC

    Weil hier immer wieder die "HUK" genannt wird: M.W. betreiben die KFZ-Versicherer einen gemeinsamen Pannendienst. Deren Autos sind dann am silberfarbenen Design zu erkennen. Ob die dann über die HUK oder eine andere Versicherung herkommandiert werden, dürfte in Sachen Wartezeit unerheblich sein.

    Wir sind seit Jahren bei wechselnden KFZ-Versicherern schutzbriefversichert.

    Vor etwa 12 Jahren kochte auf der Autobahn der Kühler am Nissan. Dank Schutzbrief (Nordstern Versicherung) kam dann einer, hat alles überprüft und Wassert nachgefüllt.

    Vor etwa acht Jahren hat sich der linke Außenspiegel vom Peugeot auf der Autobahn gefährlich gelockert. 300Km lagen noch vor uns. Der Mensch vom Pannendienst (via Iduna-Nova Versicherung) hat sich gefreut, dass er die richtige Schraube an Board hatte und "endlich auch mal was reparieren konnte". Es gäbe da moderne Autos die Problemen am Spiegel aus Sicherheitsgründen in den Notlauf springen und nach dem Abstellen nicht mehr anspringen würden.

    Vor ca 9 Monaten qualmte es aus dem Lenkstockschalter am Renault. Mit Rauch hinterm Armaturenbrett wollte ich nicht weiterfahren und habe den Wagen dann die 800m zur Werkstatt schleppen lassen. Unsere Wohnung lag 300m in die andere Richtung. Ich hätte den Wagen auch stehen lassen können. Am Montag hätte mir die Werkstatt aber das Abschleppen berechnet. Mit Schutzbrieg vom KFZ-Versicherer (directline.de Direktversicherung)hat mich das nichts gekostet. Zuvor hatte ich noch extra gefragt, ob denn nicht eine Mindestentfernung zur Wohnung gälte. So kannte ich es von den bisherigen Versicherern. Bei der Directline war das aber nicht nötig.

    OK, ich hatte noch keinen Unfall, keine Krankheit im Urlaub, weiß aber, dass ich mit dem Schutz der KFZ-Versicherung hier ebenso abgesichert wäre ( http://www.directline.de/autoversicherung/zweitwagenversicherung/ )
     

Diese Seite empfehlen