1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alternative zu MBT Schuhe

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von Bialetti, 20. Dezember 2012.

  1. Bialetti Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Ort:
    Unterfranken
  2. Tschörgen Mitglied

    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    Hi.

    So viel besser als andere sind die auch nicht. Die waren so teuer, weil sie das Patent hierfür hatten. Nun sind sie Insolvent und verschleudern den Rest evtl. etwas billiger.
    Man sollte sie aber unbedingt probieren, da die Schuhe unterschiedlich ausfallen, so war es zumindest bei mir, als ich mich dafür interessierte.
    Alternativen sind Finn Comfort und Ganter, hätte ich auf die Schnelle gesagt.

    Gruss Tschörgen
     
  3. Methyltheobromin Mitglied

    Beiträge:
    361
    Ort:
    London
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    Wenn schon "barefoot technology", dann wenigstens richtig - ich bin superzufrieden mit vivo barefoot Schuhen, die bequemsten die ich je hatte. Brauchen ein wenig Eingewöhnung wegen der extrem dünnen Sohle, dann möchte man sie aber fast nicht mehr ausziehen.

    Grüße,

    Roland

    PS: deutlich günstiger als die MBT-Klötze sind sie obendrein...

    PPS: einen gesünderen Gang als wirklich fast barfuß kann ich mir nicht vorstellen. Dann macht nämlich wirklich der Bewegungsapparat die ganze Arbeit und alle Muskeln werden entsprechend trainiert.

    PPPS: Hoppla, habe gerade gesehen dass die vivo barefoots in D ein Viertel teurer sind als in GB.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2012
  4. Tschörgen Mitglied

    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    Die haben aber nicht den gewollten und zusätzlichen "Wackeleffekt", oder?
    Wenn reine barefoot dann gleich die Five Fingers.

    Gruss Tschörgen
     
  5. Methyltheobromin Mitglied

    Beiträge:
    361
    Ort:
    London
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    An den Wackeleffekt glaube ich ehrlich gesagt nicht.

    Mit den five fingers habe ich auch schon geliebäugelt, aber die vivo barefoots sind halt alltagstauglicher, weil nicht so auffällig.
     
  6. Tschörgen Mitglied

    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    Da gebe ich dir Recht. Den gleichen Wackeleffekt hat man in Bayern auch nach fünf Maß Bier.
    Und die five Fingers erinnern mich immer an Patrick Duffy in "Der Mann aus Atlantis"!
    Schön sind die ja nicht, aber kultig sind sie schon.

    Gruss Tschörgen
     
  7. Methyltheobromin Mitglied

    Beiträge:
    361
    Ort:
    London
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    Der Mann aus Atlantis, wow, das bringt uralte verschüttete Kindheitserinnerungen wieder hervor :-D
     
  8. hawi Mitglied

    Beiträge:
    1.771
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    Ich hatte zu den Zeiten, als ich noch sehr viel gelaufen bin, Probleme mit Fersensporn. Ich hab' damals mit meinem Arzt, der Sportarzt und selber Marathonläufer ist, auch über Schuhe gesprochen, die bei Fersensporn oder Achillessehnenproblemen helfen können. Er hat dringend von MBT-Schuhen abgeraten, da diese durch den unnatürlichen Bewegungsablauf solche Probleme eher hervorrufen, als Linderung zu verschaffen. Auch von den früher üblichen Laufschuhen mit dicker Sohle und viel Dämpfung hat er abgeraten. Statt dessen empfiehlt er entweder Laufschuhe mit flacher Sohle und wenig Sprengung (Höhendifferenz zwischen Zehenbox und Absatz) oder Nike-Free-Schuhe bzw. eine der Nachbauten, die es inzwischen gibt. Ich habe damals die Nike-Schuhe ausprobiert. Zuerst ein sehr, sehr sonderbares Gefühl, aber wenn man sich daran gewöhnt hat, gar nicht schlecht. Wie Barfußlaufen mit ein Bisschen mehr Dämpfung. Wenn man damit länger unterwegs ist, bekommt man am Anfang tierischen Muskelkater in Muskeln, von denen man gar nicht wusste, dass es sie im Bein überhaupt gibt (und das als Marathonläufer :shock:). Im Endeffekt hilft diese Art Schuhe aber sehr gut, die Beinmuskulatur zu trainieren und zu stabilisieren. Wenn ich sehe, wie die Leute mit MBT-Schuhen herumwatscheln, kann ich mir nicht vorstellen, dass das bei denen auch funktionieren soll.
     
  9. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.660
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    @Roland : Habe mir die Internetseite mal angesehen, nette Schuhe, werde ich wohl auch mal ausprobieren. Gerade im Herbst/Winter merke ich immer wieder mehr Probleme an Füßen und Beinen, im Sommer ist es nicht so. Sind die Schuhe einigermaßen Wasserresistent ? Sprich wenn man normalen Regen/nasse Strasse hat, bleiben die Füße einigermaßen trocken ?

    Grüße
    Holger
     
  10. mcblubb Mitglied

    Beiträge:
    5.028
    Ort:
    Pfalz
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    Guggsdu unter Wettbewerb.

    Masai Barefoot Technology
     
  11. Bialetti Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    Vielen Dank an alle! [​IMG]
    Ich werde mal die VIVOBAREFOOT ausprobieren!
    @hawi
    Danke für den Hinweis bzgl. Achillessehne!
     
  12. hawi Mitglied

    Beiträge:
    1.771
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    Gerne!

    Die Vivobarefoot-Sachen sollten deinen Füßen/Sehnen deutlich besser tun als MBT-(o.ä.)-Schuhe. Wären aber stilistisch nicht so ganz mein Ding... :mrgreen:
     
  13. Methyltheobromin Mitglied

    Beiträge:
    361
    Ort:
    London
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    @Holger: Wasserresistenz hängt vom Modell ab. Habe jetzt seit ein paar Tagen die vivo Ra aus Leder, die sollten so wie normale Schuhe sein wenn sie gut imprägniert sind. Bin dieTage damit im stromenden Regen geradelt, und die Füße sind nur ein wenig feucht geworden. Bei den vivo Jogging-Modellen mit Mesh wären die Füße abgesoffen.
    Im Winter wird es wohl eher das Problem sein, dass die Sohlen der meisten Modelle nicht viel bzw fast gar kein Profil haben, was bei Schnee und Eis ein wenig mehr Vorsicht erfordert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2012
  14. Bohnenheld Mitglied

    Beiträge:
    576
    Ort:
    Kreis Mainz-Bingen
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    Hallo Methyltheobromin,

    joggst Du auch mit Schuhen von vivo?

    Ich kenne die Marke bisher nicht, aber der Ra Men Canvas würde mir für jeden Tag ganz gut gefallen. Allerdings nicht im Winter. Und als nächstes Laufschuh-Paar würde mich etwas in der Art des Breatho Trail auch gut gefallen - allerdings muss man Laufschuhe ja sehr umfangreich an- und ausprobieren, und das scheint bei vivo in Deutschland nicht möglich...

    Gruß
    Philip
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2012
  15. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.660
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    Ich meine in deren Online-Shop was von 30 Tage Rückgaberecht gesehen zu haben... bei allerdings dann recht intensiv getesteten Artikeln stelle ich mir das schwer bis unmöglich vor (abgesehen von den moralischen Bedenken).
    Aber ich vermute dass es bei den Schuhen nicht viel zum "anprobieren" gibt, vor allem da ich davon ausgehe dass man eh recht lange das "neue" gehen/laufen lernen muss.
    Mal sehen wie es in den nächsten 2 Monaten mit Kohle aussieht, dann probiere ich die Schuhe als Alltagsschuhe aus, Laufen/Joggen ist nicht so mein Ding...

    Grüße
    Holger
     
  16. Bohnenheld Mitglied

    Beiträge:
    576
    Ort:
    Kreis Mainz-Bingen
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    Hallo Holger,

    bei einem Schuh für jeden Tag würde ich das auch so machen. Joggen ist halt sehr speziell. Ich habe bisher Einlagen in meinen Laufschuhen und nach dem Halbmarathon im letzten Mai habe ich auch schmerzlich erfahren, dass ich einen Knochen zu viel im Fußgewölbe habe (ist durch eine Röntgenaufnahme rausgekommen, die ich wegen der Schmerzen hab machen lassen). Und mein Fuß hat einen sehr geraden leisten. Da war es eh nie leicht, einen Laufschuh zu finden. Jetzt bin ich ein halbes Jahr garnicht gelaufen (das hatte aber andere Gründe) und will langsam wieder reinkommen. Da liegt die Idee ja nahe, es mal ganz ohne Einlagen, Dämpfung und Co. zu probieren. Aber passen müsste der Schuh...
    Vielleicht weiß ja noch jemand was speziell zum Joggen zu sagen - wenn es sich lohnt, den Schuh auf Verdacht zu bestellen, dann werde ich das auch tun.

    Gruß
    Philip
     
  17. Methyltheobromin Mitglied

    Beiträge:
    361
    Ort:
    London
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    Kann zum Joggen leider nicht viel sagen, das ist eher ein guter Vorsatz... Es heißt aber man soll da langsam rangehen, damit die vernachlässigten Muskeln sich erstmal aufbauen. Werde im Frühjahr ernsthafter damit anfangen, dann bin ich auch schon ca. 4 Monate mit den Schuhen gelaufen.

    Was ich aber erstaunlich finde ist wie gut mir die vivo barefoot Schuhe passen, obwohl ich einen sehr flachen Spann habe. Liegt wahrscheinlich daran, dass sie so flexibel sind.man rutscht auch weniger darin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2012
  18. Bohnenheld Mitglied

    Beiträge:
    576
    Ort:
    Kreis Mainz-Bingen
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    sind die Schuhe denn so flexibel, dass einem nur die Größe passen muss? Also sitzen sie rundum nicht sehr eng (wegen Weite etc.)? Oder anders gefragt: Du hast nicht lange anprobiert?

    Danke und Grüße,

    Philip
     
  19. Methyltheobromin Mitglied

    Beiträge:
    361
    Ort:
    London
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    Naja, da sie keine Dämpfung und ne sehr flexible Sohle haben, bewegt sich der Fuß sehr wenig relativ zum Schuh, und die Schnürung fixiert den Fuß direkt. Der Zehenbereich ist recht breit, so dass dort Raum für Bewegung ist. Habe mir zum Joggen die Neos gekauft gehabt, da ist an der Seite nur sehr dünnes Material, lediglich der Fersenbereich ist stabiler ausgearbeitet. Könnte also sein, dass einem wirklich nur die Größe passen muss, oder ich habe einfach Glück gehabt und endlich mal einen Hersteller gefunden, dessen Leisten mit meinem Fuß problemls kompatibel ist.

    Lange Rede kurzer Sinn: einfach mal anprobieren und schauen. Wenn sie Dir passen wirst Du sie wahrscheinlich lieben lernen, auf jeden Fall für den Alltagsgebrauch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2012
  20. mcblubb Mitglied

    Beiträge:
    5.028
    Ort:
    Pfalz
    AW: Alternative zu MBT Schuhe

    Entschuldige, obe schreibst Du was von guten Vorsätzen beim joggen und hier gibts Du Ratschläge zur Schuhauswahl???

    Ich laufe je nach Jahreszeit (im WInter mehr im Sommer weniger) zwischen 20 und 40 km pro Woche (was für einen echten Läufer wenig ist) und würde mir nicht anmaßen Schuhtipps zu geben.

    Ich habe aber in den letzten ca. 20 Jahren alles mögliche an Laufschuhen und Lauftechniken suprobiert und kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass MTB Schuhe wirklich zum joggen geeignet sind. Jenseits sphaltierter Strecken sind sie mit Sicherheit nicht zu gebrauchen.

    Bei der Laufschuhwahl würde ich ich möglichst unabhängig informieren (es gibt etliche Laufforen) und dann, speziell bei Problemen und teuren Modellen ausprobieren.

    Im Laufe der Jahre habe ich auch schon fast neue Schuhe entsorgt, bis ich die für mich passenden gefunden habe (ASICS GT Reihe)

    Gruß

    Gerd
     

Diese Seite empfehlen