1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anfängerfrage: Stoppuhr benutzen?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Capriccio, 21. Dezember 2012.

  1. Capriccio

    Capriccio Mitglied

    Beiträge:
    642
    Ort:
    HB
    N'Abend allerseits.
    Meine Frau guckt zum gefühlt 1000. Mal Den kleinen Lord, sodass ich mich lieber hier aufhalte.

    Ich zitiere mal Das KaffeeWiki:

    "...Wasser der richtigen Temperatur (88-94°C) wird durch den im Siebträger enthaltenen Kaffeepuck gepresst, sodass in 25 Sekunden Extraktionszeit 25 ml Espresso entsteht"

    Da ich noch niemanden gesehen habe der mit Stoppuhr seinen Espresso bereitet, mutmaße ich mal, dass dies bei der Einrichtung von Maschine und Mühle gemacht wird, aber nicht im täglichen Betrieb?! Also bei der Bestimmung vom Mahlgrad ergibt sich irgendwann das Zahlenpaar 25/25?
    Vielleicht kann mir das jemand näher erläutern.

    Peter


     
  2. domimü

    domimü Mitglied

    Beiträge:
    3.895
  3. kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Beiträge:
    1.827
    Ort:
    Ahaus (Münsterland)
    AW: Anfängerfrage: Stoppuhr benutzen?

    Naja man kann auch ne normale Uhr mit Sekundenzeiger nutzen. Irgendwann hat man es im Blut. Aber als Anfänger macht es schon Sinn die 25 Sekunden einzuhalten um schon mal eine Fehlerquelle auszuschließen
     
  4. Yace

    Yace Mitglied

    Beiträge:
    459
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Anfängerfrage: Stoppuhr benutzen?

    Wenn du das noch nicht gesehen hast, dann kannst du ja mal vorbeikommen. Ich stehe zwar nicht jedes Mal mit Uhr daneben. Aber seitdem ich mal irgendwann meine abgeschätzte Zeit überprüft habe, korrigiere ich meine Zählungen hin und wieder. Damals lag ich gut 10 s daneben.

    Insofern hast du recht. Das mache ich dann und wann bei der Bestimmung des Mahlgrades. Viel wichtiger ist aber das Ergebnis in der Tasse. Ob du 20, 25 oder 30 s brauchst, ist eigentlich egal. Ich betrachte das mehr als ungefähren Anhaltspunkt, um die Ausgangsparameter zu bestimmen. Dann wird das je nach Geschmack angepasst.



    Gruß,
    Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2012
  5. Capriccio

    Capriccio Mitglied

    Beiträge:
    642
    Ort:
    HB
    AW: Anfängerfrage: Stoppuhr benutzen?

    Dann könnte man ja sowas neben die Maschine stellen: Das hatten wir früher in der Schule :)
    [​IMG]
     
  6. langbein

    langbein Mitglied

    Beiträge:
    4.332
    Ort:
    Essen / Ruhr
    Ich nehme recht häufig die Zeit beim Bezug mit meinem IKEA-Küchentimer, der sowieso direkt neben der Maschine hängt. Dafür nutze ich die Feinwaage höchstselten.
     
  7. H - P

    H - P Mitglied

    Beiträge:
    655
    AW: Anfängerfrage: Stoppuhr benutzen?

    Ich nutze auch eine Stoppuhr, der Countdown ist auf 25 Sekunden eingestellt.
    So fällt es mir leichter, die Kaffeemenge schätze ich ;-)
     
  8. Kerberos

    Kerberos Mitglied

    Beiträge:
    392
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    AW: Anfängerfrage: Stoppuhr benutzen?

    Moin moin,

    bei mir tut es der Sekundenzeiger der Armbanduhr. Dann vergesse ich sie wenigstens nicht wenn ich morgens das Haus verlasse ;)

    Viele Grüße
    Matze
     
  9. helalwi

    helalwi Mitglied

    Beiträge:
    336
    Ort:
    Schweiz
    AW: Anfängerfrage: Stoppuhr benutzen?

    Fazit. Ganz viele schauen auf die Uhr. Ich auch.

    Gruss, Alex
     

Diese Seite empfehlen