1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anregung kaffee-staedtefuehrer - Einrichtung eines eigenen bereichs

Dieses Thema im Forum "Vorschläge" wurde erstellt von movvv, 4. März 2002.

  1. movvv Mitglied

    hallo, du bester uneigennuetziger admin (& alle anderen natuerlich) ...
    vorschlag fuer eine eigene spalte :
    staedtefuehrer :
    da kann jeder die guten oder schlechten erfahrungen, die er in seiner oder anderen staedten gemacht hat posten.
    ist glaub' ich ein sehr gutes feature und echt hilfreich fuer reisende ...
    ich fahr zum beispiel am do. nach muenchen.
    wenn ich dort auf guten kaffee lust habe, dann koennte ich sofort nachschauen. so musste ich in einem nicht artverwandten beitrag nachschauen, weil ich mich erinnert habe, dass da was stand.
    ich kann dann bei meiner rueckkehr sofort alle erfahrungen an das board weitergeben.
    was haltet ihr davon ???
    ciao, klaus

    p.s.: was mich schon oft interessiert hat :
    wer bezahlt eigentlich diese seite (werbung ist ja nicht, und arbeit faellt auch hin und wieder an) ?
  2. Lucca Gast

    das ist eine ziemlich gute idee. nur glaub ich halt, dass das board hier von der übersichtlichkeit her gesehn die falsche plattform ist.

    es würde immer wieder einzelne statements geben, gezielt ALLE cafe-meinungen zu einer bestimmten stadt könnte man nur äußerst umständlich und unübersichtlich über die suchfunktion erhalten.

    oder??? ???

    lucca
  3. movvv Mitglied

    nein, das seh´ ich anders ...
    z.b. so:
    im hauptmenü, also so wie
    maschinen
    bohnen & co
    kaffeeklatsch
    gäbe es dann eine eigene rubrik, z.b.:
    erfahrungsberichte / städteführer / blabla was auch immer
    unter der rubrik gibt´s dann die einzelnen städte, z.b.:
    aachen
    berlin
    düsseldorf
    köln
    münchen
    wien
    zürich
    etc.
    unter diesen städtenamen, die jeder mithilfe von "add new topic" hinzufügen kann, könnte man dann die diversen erfahrungen posten.
    wenn also jemand z.b.: nach münchen fährt, kann er sich schnell informieren, was andere leute schon empfohlen haben, bzw. seinen eigenen senf dazugeben.
    funktionieren würde das eher wie eine restaurantkritik, nur eben sehr kaffeelastig.
    auf diese art und weise könnte man in kürzester zeit ein nettes sammelsurium an städten beeinander haben. wenn sich das ausweitet kann man das dann in länder gliedern. uswusf.
    am ende könnte vielleicht sogar ein espressoführer deutschland / europa / weltweit :p stehen ...
    das würde diesem board einiges an mehrwert verleihen. denn selbst wir selbstverliebten heimbaristas trinken mal auswärts ein tässchen ...
    ciao,
    klaus
  4. Lucca Gast

    ok - ich gebs zu - das war ein schnellschuß. könnte doch irgendwie funktionieren. zumindest so lange man sich an einigermaßen "metropolen" hält...

    bleibt nur noch die löschfrist von 2 monaten übrig. hast du das auch bedacht????

    lucca
  5. movvv Mitglied

    hm, was ist die löschfrist ?
    damit der server nicht überquellt ?
    das ist ein punkt, obwohl die anfallenden datenmengen sich eher nicht im gigabyte bereich bewegen werden.
    also 1-2 jahre sollten die schon stehen bleiben können - muss natürlich alphabetisch sortierbar sein, denn sonst hilft wieder nur die suchfunktion ...
    im übrigen denke ich, dass durchaus auch kleinere städte eine chance haben sollten. sonst beginnt das wieder mit der metropolen-definition :D
    oder es kommt onkel erich und untersagt mir jedes statement, nur weil ich aus korridorland komme :D und er wien nicht als stadt gelten lässt
    :p
  6. steeg Mitglied

    Eigentlich bleibt am Ende dann doch nur eine Auflistung von Espresso-Bars, Espresso-Shops usw. mit sehr subjektiven Beurteilungen; aber wenn wir keine Rubrik einrichten, werden wir es auch nicht wissen :D :D

    Rolf
  7. movvv Mitglied

    natürlich ist das subjektiv - aber objektiv sein macht doch eh keinen spass :D
    ich fände es eben super was zum "nachschlagen" zu haben. aus dieser subjektivität werden sich dann ja wieder lustige diskussionen entwickeln, wie´s ja sonst auch üblich ist.
    ciao,
    klaus
  8. steeg Mitglied

    Genau das, Klaus, war gemeint. Die Smilies haben doch gelacht....... :p :D
  9. Lucca Gast

    ...irgendwie sollte sich der admin zu der frage mal äußern. schließlich wird es vor allem von ihm und der technischen umsetzung im board abhängen, ob dieser vorschlag (sinnvoll) realisiert werden kann oder nicht.

    wie schon gesagt - ich fänds gut, vor einer städtereise in mein subjektiv-verlässliches espresso-feinschmecker-board schauen zu können, wo postings von "neutralen" (sprich nicht industriell vorbelasteten) kennern gesammelt werden. wobei: trau keinem über 50 (beiträgen)! :D

    mal schaun, wie die sache ausgeht. wär vielleicht auch was für meine homepage (mit unterstützung von board-mitgliedern. z.b. übermittlung der infos per mail mit autorenkürzel. aber bei der wenigen zeit die ich grad hab, kann das noch eine ganze weile dauern. der account würd aber technischer seits eine menge her geben... ??? )

    lucca
  10. Roblbobl Mitglied

    So etwas gibt/gab es schon unter

    http://www.preisler.de/espresso/

    Rubrik: Wo es guten Espresso gibt

    Schade nur, daß die Seite das letzte Mal im Januar 1999 upgedated wurde.

    Robert
  11. movvv Mitglied

    danke robert !
    ungefähr so hab ich mir das gedacht. is jetzt natürlich die frage, ob das dann hier notwendig ist ???
    BUT : COME ON FOLKS, WE CAN DO BETTER ... :)
    k
  12. Roblbobl Mitglied

    [quote:post_uid0="movvv"]danke robert !
    ungefähr so hab ich mir das gedacht. is jetzt natürlich die frage, ob das dann hier notwendig ist ???
    BUT : COME ON FOLKS, WE CAN DO BETTER ... :)
    k[/quote:post_uid0]
    Ja aber natürlich meine ich, daß soetwas nötig ist. Die von Preisler haben leider die Seite nicht mehr aktualisiert, weshalb ich eben auf das Kaffee-Netz gestossen bin (und da gefällt mir es viiiiieeeellll besser - bis auf die komischen Leute im Board ist das Kaffee-Netz ja super :D ).

    UND NATUERLICH KOENNEN WIR DAS AUCH BESSER WEIL WIR IM JAHR 2002 LEBEN UND NICHT IN 99!

    Robert
  13. [quote:post_uid0]hallo, du bester uneigennuetziger admin ...[/quote:post_uid0] :D

    Huch, bin da etwa ich gemeint?

    [quote:post_uid0]p.s.: was mich schon oft interessiert hat :
    wer bezahlt eigentlich diese seite (werbung ist ja nicht, und arbeit faellt auch hin und wieder an) ?[/quote:post_uid0]

    Ich bin gemeint...
    Es gibt ja auf den Seiten von Kaffee-Netz und unten im Board Werbebanner. Die bringen ein paar Cent wenn jemand sich verirrt und drauf klickt. Zusätzlich bekomme ich für Bestellung bei Amazon die über einen Link bei Kaffee-Netz erfolgen 5% vom Umsatz. Die Einnahmen reichen ungefähr aus um die Geldgier des Webspace-Providers zu befriedigen.

    Das pflegen und erweitern der Seiten betreibe ich als Hobby, deshalb ist auch nicht immer alles 100%ig aktuell und schnell, dafür bekommt ihr keine Rechnung von mir! :D

    Vielleicht sollte man einmal eine Kategorie einführen in der sich die Mitglieder des Boards, die möchten, kurz vorstellen können.

    Viele Grüße
    Heiko



    Edited By kaffee-netz on März. 06 2002 at 15:02
  14. [quote:post_uid0]bleibt nur noch die löschfrist von 2 monaten übrig. hast du das auch bedacht????[/quote:post_uid0]

    [b:post_uid0]Es gibt keine Löschfrist von 2 Monaten![/b:post_uid0]

    Das Board existiert in der jetzigen Form seit Ende November 2001 und alle Beiträge seitdem sind auch noch verfügbar.
    Man kann in der jeweiligen Ansicht der Beiträge unten einstellen wie alt die Beiträge sind die angezeigt werden sollen.

    Viele Grüße
    Heiko
  15. movvv Mitglied

    HEIKO FOR PRESIDENT !
    ich möchte mich mal herzlich bei dir bedanken, dass du das hier möglich machst :) ! danke, merci, grazie !

    was sagst du nun zu der städte-geschichte - eine möglichkeit ?
    ciao,
    klaus
  16. Karlheinz Mitglied

    Hallo Leute,

    erstmal möchte auch ich meinen Dank an Heiko loswerden, dass es dieses Forum am Leben erhält.

    Bei dem Städte Führer, beschäftigt mich seit gestern ein anderes Problem. Frohen Herzens betrat ich einen der vielen neuen Coffee Shops in Berlin. Sah schick aus, nettes Sortiment mit den üblichen Getränken aus Espresso, Bluna Kühlschrank und Suppentrog, Speisen von Müsli über Brownie bis Wraps.

    Espresso habe ich nicht getrunken, aber Latte Macchiatto. Nach meiner Erfahrung ist dann auch weniger guter Espresso zu geniessen. War aber in diesem Fall ein Irrtum und ich bat die Barista das Teil zu entsorgen. Bestürzt erklärte sie, dass es sich nach ihrer Kenntnis um einen reinen Arabica handle, der aus Düsseldorf käme. Das half mir aber nicht weiter - weil es mir wurscht war. Zur entschuldigung erklärte sie auch, dass sie ihre Kaffeeschulung noch nicht gehabt hätte - was ja gut ist, wenn eine solche vorgesehen ist, aber doch nichts an der Qualität ändert.

    Meine Frage ist, was geschieht wenn wir solche "Warnungen" mit Name und Adresse erwähnen. Erstens könnte es einen wirtschaftlichen Nachteil bewirken, was ja schon unschön ist, zweitens gibt es da ein Haftungsproblem für den Schreiber oder fällt das unter freie Meinungsäusserung und wie kann sich ein Betreiber schützen?

    Bleibt nioch zu erwähnen, dass der Laden recht voll mit Yuppies war, Was Zweifelö am Qualitätsverständnis des normalen Konsumenten weckt.

    Grüße Karlheinz
  17. Monsignore Mitglied

    viele foren oder pages existieren - auch von den jeweiligen unternehmen selbst, in denen man aufgefordert ist seine meinung kund zu tun.

    ein unabhängiges forum wie dieses darf das sicherlich auch.

    schlaue unternehmer stellen festgestellte berechtigte mängel dann auch ab - allen anderen ist eh nicht zu helfen.

    was das "gemeine" kaff-trinker volk betrifft, nunja - es ist eben hipp sich in manchen läden rumzutreiben da macht es keinen unterschied ob man sich aufgebrühte schuhsohlen in den kopf schüttet (härte zeigen) oder nicht.

    gruss

    M
  18. Ich werde hoffentlich am Wochenende die Zeit finden das mal testweise einzurichten!

    Viele Grüße
    Heiko
  19. [quote:post_uid0]
    Meine Frage ist, was geschieht wenn wir solche "Warnungen" mit Name und Adresse erwähnen. Erstens könnte es einen wirtschaftlichen Nachteil bewirken, was ja schon unschön ist, zweitens gibt es da ein Haftungsproblem für den Schreiber oder fällt das unter freie Meinungsäusserung und wie kann sich ein Betreiber schützen?
    [/quote:post_uid0]

    Ich würde mal davon ausgehen, dass alle Postings in diesem Forum, solange sie von Privatleuten kommen, unter die freie Meinungsäusserung fallen. Problematisch wird es erst wenn sich der Mitarbeiter einer Firma, in der Funktion als Mitarbeiter, über Mitbewerber äußert.

    Um Problemen aus dem Weg zu gehen kann man vielleicht noch einen Disclaimer einführen, dass es sich nur um individuelle subjektive Meinungen handelt.

    Viele Grüße
    Heiko
  20. Lucca Gast

    [quote:post_uid0][quote:post_uid0]
    Meine Frage ist, was geschieht wenn wir solche "Warnungen" mit Name und Adresse erwähnen. Erstens könnte es einen wirtschaftlichen Nachteil bewirken, was ja schon unschön ist, zweitens gibt es da ein Haftungsproblem für den Schreiber oder fällt das unter freie Meinungsäusserung und wie kann sich ein Betreiber schützen?
    [/quote:post_uid0]

    Ich würde mal davon ausgehen, dass alle Postings in diesem Forum, solange sie von Privatleuten kommen, unter die freie Meinungsäusserung fallen. Problematisch wird es erst wenn sich der Mitarbeiter einer Firma, in der Funktion als Mitarbeiter, über Mitbewerber äußert.

    Um Problemen aus dem Weg zu gehen kann man vielleicht noch einen Disclaimer einführen, dass es sich nur um individuelle subjektive Meinungen handelt.

    Viele Grüße
    Heiko[/quote:post_uid0]
    hallo heiko,

    erst mal auch von mir riesen dank für das forum hier und die tolle arbeit die du leistest.

    damit du uns aber auch noch morgen mit so viel enthusiasmus und freude am codebasteln erhalten bleibst, mach dich in der angelegenheit bitte schlau. so was wie "ich geh mal davon aus" kann zwar in die richtige richtung gehn, wenn aber erst mal eine abmahnung in deinem briefkasten liegt, ist dir nicht wirklich damit geholfen.

    und disclaimer sind eigentlich nicht die mühe wert, sie zu schreiben. es gibt eine klare rechtslage - da kann man sich winden und tippen wie man will. interessieren tut das am ende keinen...

    ich fänds klasse, diesen städteführer hier einzubinden. allerdings ohne faden nachgeschmack für dich oder die verfasser. ABER selbstverständlich auch der möglichkeit, über zickenden servicepersonal und wässrigen presso negativ zu schreiben.

    ...wollt ich nur mal anmerken... ;)

    lucca

Diese Seite empfehlen