1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anwendung Aeropress Disk

Dieses Thema im Forum "Brühkaffee" wurde erstellt von AngelFox, 7. Februar 2012.

  1. AngelFox

    AngelFox Mitglied

    Hallo
    Ich weiss nicht ob ich mich jetzt dumm anstelle,aber seit ich die Aerodisk anwende,press ich mir nen Wolf.Ich hab grad eben ne Tasse zerbrochen.Irgendwie geht es mit den Papierfiltern viel leichter.Spielt es etwa eine Rolle wie ich die Aerodisk einsetze??Sind die beiden Seiten unterschiedlich??Was sind eure Erfahrungen??
     
  2. ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.233
    Ort:
    Berlin
    AW: Anwendung Aeropress Disk

    Hast Du die Bedienungsanleitung befolgt?

    Place Disk in Filter Cap and set press in standing Position on Top of Cup

    Put in 18g of fresh Coffee (Medium Grind)

    Pour in 220g of Water at 200G slowly for 30 Seconds

    Wait 50 Seconds

    Stir gently for 10 Seconds

    Plunge slowly for 40 Seconds and enjoy your Coffee
     
  3. coffeehead

    coffeehead Mitglied

    Beiträge:
    417
    AW: Anwendung Aeropress Disk

    Der Filter muss mit der Aufdruckseite DISK Coava in den Zylinder schauen.
    Kann auch sein, dass du den Mahlgrad etwas gröber wählen musst.
    Verletz dich nicht,ha. Hier hat ein Boardie seine Spritze verkauft wegen Zwangsvorstellungen die in die Richtung gehen wie deine Erfahrung sie beschreibt.
     
  4. wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Beiträge:
    899
    Ort:
    bei Rosenheim
    AW: Anwendung Aeropress Disk

    Warum?
     
  5. coffeehead

    coffeehead Mitglied

    Beiträge:
    417
    AW: Anwendung Aeropress Disk

    Kann ich dir auch nicht sagen. Hab ich so gelesen. Die Löcher sind auf der Seite ohne Schrift bei meiner (008 ) auch größer. Vielleicht führt das zu Verstopfung.
    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
  6. wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Beiträge:
    899
    Ort:
    bei Rosenheim
    AW: Anwendung Aeropress Disk

    Ich habe meine gerade nochmal angeschaut und du hast vollkommen recht, die Löcher sind tatsächlich auf der Schriftseite größer.
    Damit können die Löcher von der "Unterseite" her bei zu feinem Mahlgrad natürlich schneller verstopfen.
    Ich selber mahle für die AP wohl so grob, dass mir der Unterschied noch nie aufgefallen ist. Ich kann den Stempel fast so schnell runterdrücken wie mit den Papierfiltern, auch wenn ich kurz vorher nicht nochmal umrühre.
     
  7. Schefzig

    Schefzig Mitglied

    Beiträge:
    677
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Anwendung Aeropress Disk

    Seltsam ... bei mir gehts mit der Disc immer viel leichter als mit Papier - und ich mahle immer Espresso-Fein.

    Verwunderter Gruß

    Schefzig
     
  8. socialbarista

    socialbarista Mitglied

    Beiträge:
    32
  9. S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Beiträge:
    11.018
    AW: Anwendung Aeropress Disk

    Wie wär's mit einer doppelwandigen Tasse aus Edelstahl?
     
  10. TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Anwendung Aeropress Disk

    Ich habe seit heute die Fine Disk und bin begeistert. Hab zwar keinen direkten Vergleich zu der Disk I aber im Vergleich zu Papier schmeckt man da schon deutliche Unterschiede. Der Kaffee schmeckt runder, die Extreme zwischen der gewollten Säure und dem typischen Kaffeegeschmack sind näher zusammengerückt. Kurz: Es ist echt lecker!

    Nun aber noch eine Frage zur richtige Anwendung:
    In der Anleitung steht, dass die Disk mit der Schrift nach oben in den Filterhalter gelegt werden soll. Das heißt für mich, dass die Schrift sichtbar ist wenn die Disk im schwarzen Plastikträger liegt. In einem Youtube-Video hab ich nun aber genau die Gegenteilige Aussage gelesen.
    Weiter oben steht auch, dass die Schrift Richtung Aerorpess zeigen soll.

    Kann mir da vielleicht jemand abschließend die Unsicherheit nehmen? Danke!
     
  11. ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.233
    Ort:
    Berlin
    AW: Anwendung Aeropress Disk

    Entscheidend ist, dass die Löcher mit der Unterseite nach oben zeigen, dass heisst, wenn man sich einen Krater vorstellt, dann zeigt der Krater nach unten. Hintergrund ist der, dass sich anders herum die Kaffeepartikel im Krater festsetzten und der Durchfluss behindert würde. / \ oben. So ist es falsch rum: \ /
     
  12. TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Anwendung Aeropress Disk

    Das heißt, dass der kleiner Durchmesser in Richtung Kaffeemehl zeigen muss. Damit wäre dann die Schrift Richtung Aerorpess und das würde meinem ersten Verstädnnis der Anleitung entsprechen. Dann ist nur das Youtube-Video falsch ;)

    Naja, bei der Fine-Disk ist der Unterschied in der Größe mit bloßem Auge eh nicht mehr zu erkennen...
     
  13. lukask

    lukask Mitglied

    Beiträge:
    531
    Ort:
    Porta Westfalica
    AW: Anwendung Aeropress Disk

    Ups, so genau habe ich mir die feine Disk noch gar nicht angesehen (habe sie einfach benutzt) - ich bin bisher davon ausgegangen, dass bei der feinen die Löcher gleichförmit und nicht mehr konisch sind ...
     
  14. TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Anwendung Aeropress Disk

    In der Anleitung steht es drin, aber das ist die Standardanleitung. Ich meine in irgendeinem Bericht darüber gelesen zu haben, dass die Fine-Disk auch noch leicht konische Löcher hat, was man aber wohl nur vergrößert sieht.
    Aber ich denke auch, dass es bei der Fine relativ egal ist.

    Und Lukas, vielen Dank für die schnelle Lieferung! Das war wirklich top. Auch der Range Server ist ein Traum. Jetzt fehlt nur noch der Buono - aber den gibt's erst zu Weihnachten...
     
  15. lukask

    lukask Mitglied

    Beiträge:
    531
    Ort:
    Porta Westfalica
    AW: Anwendung Aeropress Disk

    Ich muss gestehen, bei den Range-Server war ich eine ganze Zeit lang echt skeptisch, ob die Sinn machen. Dann habe ich Paul Bonna und Robin aka Bestbrew in Mannheim mit der Brewbar getroffen und war sofort überzeugt, das macht einfach Spaß :)

    Ich finds übrigens ziemlich cool, dass es mittlerweile Metallfilter direkt für die Aeropress gibt - "früher" haben wir noch SwissGold-Filter zerschnitten (und die Hände ...) um das so hinzubekommen ;)

    ps: das soll keine Werbung sein, ich weiß dass der Grat zwischen Meinungsäußerung und Werbung recht schmal ist, und da ich selber noch nicht lang Kommerziell im Kaffee-Bereich unterwegs bin ist es nicht ganz so einfach.
     

Diese Seite empfehlen