1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ascaso i-mini - Wie arbeitet ihr mit ihr in der Praxis?

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von Frenschie, 26. August 2012.

  1. Frenschie Gast

    Hallo zusammen!
    Ich bin recht neu hier im Forum und glänzte bis jetzt nur als aktiver Leser. Hier scheint eine Menge Fachkompetenz unterwegs zu sein und das ist gut so. :)
    Ich hoffe, dass ich mit meinem Thema hier nicht eine Geschichte anschneide, die schon hundertmal diskutiert wurde - falls ja, seht es mir nach.
    Ich bin seit einigen Wochen von Nespresso (bitte trotzdem weiterlesen!) auf eine LaCimbali junior und eine Ascaso i-mini umgestiegen und habe mich auch fleißig ans Üben gemacht.
    Meine "Shots" sind dank eines recht erfahrenen Forumsmitgliedes (vielen Dank an stef!) mittlerweile echt in Ordnung, der Espresso wird also! Klar, ich muss noch weiter üben, vor allem die Unterschiede der verschiedenen Bohnensorten sind noch eine Herausforderung, aber das ist nicht das Problem.
    Vielmehr bräuchte ich etwas Hilfe im Umgang mit meiner Mühle. Ich habe mich für die Ascaso entschieden, weil sie meiner Meinung nach eine gute Lösung für die Heimanwendung ist. Jetzt zum Kern des Posts:
    Wie stellt ihr eure Mühle auf die verschiedenen Mahlgrade ein? Ich habe jetzt schon den Tipp bekommen, Markierungen am Bohnenbehälter anzubringen, nur ist mir immer noch nicht ganz klar, welche Kaffeesorte welchen Mahlgrad benötigt bzw wann die Mühle ihre feinste Einstellung erreicht hat. Diese stufenlose Regelung nervt mich schon ein wenig. :)
    Also, habt ihr konkrete Praxistipps? Ich wäre euch sehr dankbar!
    Viele Grüße,
    Frenschie.
  2. dijle Mitglied

    AW: Ascaso i-mini - Wie arbeitet ihr mit ihr in der Praxis?

    Hallo,

    also mehr gibt es da eigentlich nicht zu sagen, soll heissen: Es gibt eigentlich keine andere Methode den richtigen Mahlgrad für eine Bohne zu finden als aus zu probieren. Ich mach das noch nicht so wahnsinnig lang, aber bisher war der Mahlgrad der alten Sorte immer ein guter Ausgangspunkt.

    S

Diese Seite empfehlen