1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ascaso mini steel kaffee bleibt im schacht und fälltbei erschüttern raus

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von moonraker, 28. Oktober 2012.

  1. moonraker Mitglied

    Beiträge:
    11
    Hallo zusammen, hab gesucht aber nix gefunden. Bin neu bei den angehenden baristas.mein set ist eine bz10 und eine ascaso mini steel ohne mengeneinstellung. Nun ist es so, dass es relativ knapp hergeht zwischen siebträger und schacht.das hab ich einigermassen im griff, jedoch bleibt viel gemahlener Kaffee. Im schacht hängen. Die Mühle steht auch noch auf der ausklopf Schublade und dabei fallt dann eine menge pulver aus der Mühle. Gibts irgend einen trick? gruss roland
     
  2. S.Bresseau Mitglied

    Beiträge:
    10.707
    AW: ascaso mini steel kaffee bleibt im schacht und fälltbei erschüttern raus

    Hallo Roland

    um das zu vermeiden, musst Du den Kanal nach jedem Mahlen irgendwie frei bekommen.

    Versuch's mal mit
    - Mühle leicht nach hinten kippeln und nach vorne plumpsen lassen (so mach ich das)
    - Passenden Gummideckel auf den Hopper und durch Drücken den Kanal "leerpusten" (hier wurde mal "Bungee" von Tupperware empfohlen)

    Eigentlich ist ja der Rüssel deiner Mühle aus Metall, es sollte also nicht allzu viel wegen statischer Aufladung hängen bleiben. Ich selbst hatte vor, demnächst die Plastikoberflächen im Mahlwerk meiner Challenge mit selbstklebender Alufolie zu bekleben, die sehr glatt ist. Wenn das hilft, wäre das evtl. auch für andere raue Metalloberflächen eine Lösung.

    Ciao
    Stefan
     
  3. Espressojung Mitglied

    Beiträge:
    71
    Ort:
    Köln
    AW: ascaso mini steel kaffee bleibt im schacht und fälltbei erschüttern raus

    Hallo Moonraker,ich habe auch so eine Mühle und kann nur bestätigen was du sagst.Es bleibt eine Menge Restmehl in der Mühle zurück.Das liegt an dem rund 15mm langen horizontalen Schacht direkt hinter den Mahlscheiben bevor das Kaffeemehl durch den schrägen Rüssel fallen kann. Für mich ist das glatt ein Konstruktionsfehler.Ich arbeite noch an einer Lösung für das Problem - zur Zeit klopf ich noch wie verrückt auf den Deckel des Bohnenglases und auf den Rüssel.Gruß, Harald
     
  4. Tautropfen Mitglied

    Beiträge:
    69
    Ort:
    Espoo
    AW: ascaso mini steel kaffee bleibt im schacht und fälltbei erschüttern raus

    Ich hab das gleiche Problem mit meiner Ascaso, deswegen werde ich sie jetzt weiterverkaufen. Meine Mühle neigt dazu auch noch zu Verstopfungen, so dass ich sie nach jeden DRITTEN Bezug reinigen muss. Da ich ein Vieltrinker bin, reicht es mir jetzt und ich werde mir eine andere Mühle anschaffen. Ich habs auch mit Schaukeln probiert, aber irgendwie bleibt bei mir so viel im Schacht, dass sie trotzdem wieder verstopft. Hab so viele Sorten durch und bin im Moment einfach nur frustriert. Dummerweise hab ich auch noch meinen Mahlkönig einer Bekannten ausgeliehen, aber ich bekomm meine Vario Gott sei Dank bald wieder. Die Ascaso kann man wirklich nicht empfehlen, auch wenn sie sonst gut und gleichässig mahlt ...
     
  5. Espressojung Mitglied

    Beiträge:
    71
    Ort:
    Köln
    AW: ascaso mini steel kaffee bleibt im schacht und fälltbei erschüttern raus

    Hallo Moonraker,
    zur Zeit hab ich eine kleine Kunststoffschale zwischen Rüssel und Siebträger - Abstützung eingeklemmt.
     
  6. Espressojung Mitglied

    Beiträge:
    71
    Ort:
    Köln
    AW: ascaso mini steel kaffee bleibt im schacht und fälltbei erschüttern raus

    Hallo,
    nachdem ich mit dem Rest-Kaffemehl auch meine Erfahrungen gemacht habe, hab ich mir heute in einem Küchenhaus die elastischen Silicondeckel der Fa. Lekue gekauft. (2 Stück 115mm für 11,95€)
    Beim Klopfen auf den Deckel ==> wird die Luft ein wenig verdichtet und bläst den größten Teil des Kaffeemehls aus dem Schacht.
     

Diese Seite empfehlen