1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auf der Suche nach neuen Gartenmöbel...

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von mischa, 30. Juni 2012.

  1. mischa

    mischa Gast

    Hallo Zusammen,

    also ich möchte diesen Sommer meinen Garten verschönern, denn es gibt doch kaum was schöneres als seinen frischgemachten Espresso im Sonnenschein im eigenen Garten zu genießen oder?

    Nunja die Freude bei mit war in den letzten beiden Jahren ein wenig eingeschränkt, da die Möbel sehr unter den schlechten Sommer in den letzten 2-3 Jahren gelitten haben und nun leider eine Generalüberholung benötigen :-(

    Nun bin ich deshalb für alle Tipps offen und hoffe auf interessante Anregungen von euch!

    Also bisher fande ich diese Möbel ganz interessant, aber ich habe mich noch nicht abschließend entschieden, welche es wirklich sein sollen...

    Bisher weiß ich nur, es sollten Holzmöbel sein, es sollten mind. 6 Sitzmöglichkeiten plus Tisch sein & nicht mehr als 400€ kosten!

    Also wenn ihr noch tolle Vorschläge kennt, bitte verratet sie mir, damit ich schon bald wieder meinen Espresso in meinen Garten (wirklich richtig!) genießen kann...
     
  2. H - P

    H - P Mitglied

    Beiträge:
    660
    AW: Auf der Suche nach neuen Gartenmöbel...

    Vergiß es, m. M. n. ist das für 400 € nicht möglich. Zumindest nicht, wenn du etwas Qualität haben willst. Eines solltest du nicht vergessen, Holz ist schwer.

    Gez. H-P, der gerade auf seiner Holzbank im Garten sitzt, die Sonne geniesst und Cappu trinkt.
     
  3. jabu

    jabu Mitglied

    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Hamburg
    AW: Auf der Suche nach neuen Gartenmöbel...

    Ich rate dir auf Holzmöbel zu verzichten. Wir haben seit fast 10 Jahren Gartenmöbel von:
    Startseite

    Von der Serie Savoy haben wir mittlerweile 12 Stühle und sie sehen auch nach dieser Zeit aus wie neu. Dazu mehrere Tische aus Streckmetall. Die Möbel stehen von Frühjahr bis Herbst Tag und Nacht draußen. Das ist wirkliche Qualität "Made in Germany", aber Qualität hat eben einen Preis...
    Die Holzmöbel, die wir mal hatten, mußten immer reingestellt werden, sind verblaßt und nach einiger Zeit waren sie eben kaputt, auch mit Splitterbildung etc.
    Daher kann ich dir die Möbel nur wärmstens empfehlen...
     
  4. Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.710
    Ort:
    Bochum
    AW: Auf der Suche nach neuen Gartenmöbel...

    Puhhh, das ist, Verarbeitungsqualität und einigermaßen"vertretbare Herkunft" der Hölzer vorausgesetzt, nicht machbar!
    Auf einigen Gartenfestivals ist Teak & Mehr, mit Standort in Nottuln (ca 100 km von Krefeld) vertreten. U.a. mit dem habe ich lange über Herkunft, Montage und Verarbeitungsqualität gesprochen und danach die Anschaffung erst mal zurückgestellt. Vielleicht kannst Du ja mal dort vorbeifahren und Dir auch ein paar Infos holen.

    Bei "bis 400 €" soltest Du mit Schwierigkeiten bei Verleimung, Scharnieren etc. rechnen. Oder aber Du nimmst "heimische" und preisgünstige Hölzer, die aber ggf. schon bald unansehlich wirken können.

    Gruß
    Bernd
     
  5. Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.710
    Ort:
    Bochum
    AW: Auf der Suche nach neuen Gartenmöbel...

    Holzmöbel sind halt mehr oder weniger pflegeintensiv! Und da es ein natürliches Material ist, verändert es sich nun einmal. Das muss man nicht als Nachteil sehen.

    Das kommt, nach meinen Erfahrungen mit Möbeln von Freunden, sehr auf die verarbeiteten Materialien und die handwerkliche Verarbeitung an. Ich habe Möbel gesehen, bei denen sich, in kürzester Zeit Spalten, bzw. Abspaltungen bildeten ("preisgüntige" Baumarkt-Teak-Produkte) aber auch welche, die seit Jahren in Ordnung sind. Trotz der Tatsache, dass sie draußen (z.T. unter einem Vordach) bleiben. Diese 6-sitzige Gruppe hat mit Tisch allerdings auch annähernd 3500 DM (war vor dem Euro) gekostet.

    Die, von Dir beschriebenen, Metallmöbel habe (glaube ich) auch schon mal gesehen. Wenn die es waren, dann ist die Verarbeitung wirklich tadellos. Allerdings mögen wir kein Metall. Bei und ist (fast) alles aus Holz!

    Gruß
    Bernd
     
  6. S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Beiträge:
    11.219
    AW: Auf der Suche nach neuen Gartenmöbel...

    Das Gartenmöbel-Problem habe ich aktuell auch (wieder). Gute Holz-Hochlehner fangen bei ca 90 Euro pro Stück an interessant zu werden (Verarbeitung, Sitzen), haben aber die genannten Nachteile und sind ziemlich hart. Die Metallstühle, die ich ausprobiert habe, sind robust, aber relativ unbequem. Mein Resumee: Hübsch, bequem, robust - das gibt es nicht, selbst für relativ viel Geld :-(

    Zu dem Schluss bin ich auch schon vor über 10 Jahren gekommen. Damals habe ich Plastik-Hochlehner von Ikea für ca. 30 DM pro Stück gekauft (gibt es nicht mehr). Nach vielen Jahren in Wind und Wetter habe ich sie entsorgt.

    Vergleichbares gibt es von Kettler (Modell Roma) , Steiner oder die Hausmarke von Max Bahr. Die sind furchtbar scheußlich, aber bequemer bin ich bisher in keinem Gartenstuhl gesessen, höchtens in "indoor-"Fernsehsesseln. Außerdem robust, preiswert und enorm praktisch (leicht, kompakt zusammeklappbar)- aber wie gesagt leider, leider alles andere als hübsch. Die Steiner gibt es außer in weiß auch in blau, anthrazit und anderen Farben. Gefallen tut mir keiner davon, aber wahrscheinlich werden es wieder solche Stühle werden.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  7. jabu

    jabu Mitglied

    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Hamburg
    AW: Auf der Suche nach neuen Gartenmöbel...

    Grundsätzlich gebe ich dir recht, bei uns ist auch viel Holz, aber als Gartenmöbel finde ich sie eben für meinen Anspruch nicht haltbar genug. Wir haben in Hamburg einen etwas "größeren" Garten und da kann ich nicht immer alle Möbel wegräumen. Ich wüßte auch garnicht wohin auf die Schnelle.
    Und bei der Anzahl der Möbel (rd. 25 Stühle und 5 Tische) ist es schon viel Arbeit diese alle ständig "in Schuß zu halten".
    Man darf ja nicht vergessen, dass sie Wind und Wetter ausgesetzt sind, und auch Vögel ihre Hinterlassenschaften machen.
    Vorher hatten wir originale Biergartengarnituren mit lackierten Stahlgestell und lackierten Holzlatten, da musste man jährlich nachmalen und einige Holzbretter austauschen. Selbst das lackierte Holz ist im Laufe der Zeit weggegammelt.
    Daher mein Rat, hier auf Holz zu verzichten.
     
  8. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Beiträge:
    3.314
    Ort:
    23866
    AW: Auf der Suche nach neuen Gartenmöbel...

    3x gekauft, 3x mit Holz zusammen gebrochen, 3x Geld wieder bekommen....Teak, ~80eur/Hochlehner. (OK, war Dänisches Bettenhaus "Jutlandia" :D)
    Nun haben wir Streckmetall und alles ist gut...
     
  9. mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Beiträge:
    5.085
    Ort:
    Pfalz
    AW: Auf der Suche nach neuen Gartenmöbel...

    Wir haben seit einigen Jahren Stühle und einen Tisch mit Glasplatte aus dieser (oder einer ziemlich ähnlichen) Serie:

    Stern Möbel - Produkte

    Pflegeleicht (was ist Pflege) Bleicht nicht aus. Ist superleicht und gut zu transportieren. Extrem bequem zuum sitzen. ich meine allerdings, dass es für 400€ nur 2 Stühle gibt...

    Wir hatten auch immer Teak o.ä.Hölzer auf dem Radar. Die günstigeren sind einfach schrottig. Scharniere sind billigst Material, die Dinger sind unbequem, weil die Maße nicht richtig abgestimmt sind und sie wackeln meist schon im Katalog. Ein ordentlicher Hoslzstuhl ist m.E. nicht unter 200 € zu haben.

    Gruß

    Gerd

    Ich
     
    Barista gefällt das.
  10. jasonmaier

    jasonmaier Mitglied

    Beiträge:
    53
    Ort:
    Weinheim
    AW: Auf der Suche nach neuen Gartenmöbel...

    Hallo,

    Ich sehe momentan bei allen Leuten diesen (nicht günstigen) braunen wohl widerstandsfähigen geflochtenen Kunststoff.

    Wir wollten Holz haben, wegen der Haptik.

    Nun haben wir diese lackierten Klappmöbel von Balke, Serie Miami. Gibt dieselben Dinger aber wohl auch von Anderen:

    Miami - Balke GmbH

    Ist europäisches lackiertes Holz. Man muss auf Modelübersicht gehen und im pdf sieht man dann den Klappstuhl ohne Armlehne. Stuhl hat ca 60 EUR gekostet. Wir stellen sie frostfrei über Winter in den Keller damit der Lack nicht abplatzt, sie sind nun > 1 Jahr alt und sehen noch top aus.

    Ist nicht superbequem, aber zum essen ok und sie fühlen sich gut an. Wir haben den kleinen Klapptisch dazu, sind nun zu viert und das wird definitiv bald höchstens ein Beistelltisch.

    Grüße,
    Jörg
     
  11. mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Beiträge:
    5.085
    Ort:
    Pfalz
    AW: Auf der Suche nach neuen Gartenmöbel...

    Lackiertes Holz ist im Garten extrem anfällig. Entweder durch Sonneneinstrahlung oder durchs ständige hin und her räumen, durch anstoßen und abgreifen.

    Nach fas 30 Jahren Möbelkauferfahrung lass ich bei Sitzmöbeln meinen Hintern entscheiden. Deshalb habe ich heute bequeme Loungesessel auf dem Balkon, für die Zigarre im Sonnenuntergang, 2 Couchen im Wohnzimmer, auf denen man völlig normal und bequem sitzen kann, Eszimmermöbel, die kein Hin- und Hergerutsche auslösen und eben Gartenmöbel, die bequem sind. Ebenso müssen Gartenmöbel wind und wntterfest sein. Ansonsten ist das zumindest für mich Quatsch. Dieses weißlackierte Zeug hatten wir in unserem ersten Haus und wir mussten ständig nachlackieren oder nachkaufen.

    Deshalb leiber braun, aus hochwertigem Kunsstoff und ich geh in meinen Garten und setz mich einfach hin.


    Glücklicherweise gibts aber verschiedene Geschmäcker dazu...

    Gruß

    Gerd
     
  12. jasonmaier

    jasonmaier Mitglied

    Beiträge:
    53
    Ort:
    Weinheim
    AW: Auf der Suche nach neuen Gartenmöbel...

    Hallo Gerd,

    Ja, ich hatte diese Kunststoffdinger ja extra aufgeführt, weil viele Leute es schätzen und es wohl recht haltbar ist. Ich lebe lieber mit einem verranzten Möbel das mir gefällt.

    Allerdings hatte Mischa wohl explizit nach Holz gefragt und vom Preis her hatte unser Möbel wohl auch ungefähr zu seinen Vorstellungen gepasst.

    Grüße, Jörg
     
  13. mcrob

    mcrob Mitglied

    Beiträge:
    522
    Ort:
    Köln
    Schon etwas älter, aber was wäre in Richtung Loungemöbel zu empfehlen?

    Die Menge an Herstellern ist ja unüberschaubar und die Preise scheinen echte Höhenflüge zu machen :)

    Gibt es einen Hersteller mit guter Verarbeitung und vernünftigen Preisen?
     
  14. nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Was genau sind eigentlich Loungemöbel? Wenn es um komfortable Holzmöbel geht, die auch mal nass werden dürfen, kann ich IKEA empfehlen. Wir haben einige Möbel der Äpplarö-Linie auf der Terasse stehen und sind sehr zufrieden damit. Und sie waren bezahlbar. Der Hauptgrund für die schweren Möbel bestand im Wind - wenn der Föhn aus dem Haslital bläst, bleibt kein einziges Plastik- oder Blechmöbel stehen.

    nK
     
  15. dieBea

    dieBea Mitglied

    Beiträge:
    468
    Ort:
    Kölner Bucht
    Loungemöbel = tiefer Sitz (ähnlich wie Sofas)? Ich finde das ein bisschen unbequem zum Essen, aber in der Tat denken wir auch ab und an drüber nach. Mcrob, wollt Ihr die Möbel mehr zum "fläzen" oder auch zum Essen?

    Gruß
    Bea
     
  16. mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Beiträge:
    5.085
    Ort:
    Pfalz
    Das gibt es, muss aber nicht so sein. Es gibt auch extrem bequeme Loungemöbel....
    Das Design geht halt Richtung Couch/Sessel.

    Ich kann nach wie vor "Stern" Möbel empfehlen. Die sind noch einigermaßen günstig, aber schon hochwertig.

    Gruß

    Gerd
     
  17. dieBea

    dieBea Mitglied

    Beiträge:
    468
    Ort:
    Kölner Bucht
    Hi Gerd,
    auf dem Sofa essen finde ich schon ein bisschen unbequem. Mit Gästen kann ich mir das nicht wirklich vorstellen.
    Auf dem Sofa/Sessel fläzen, kuscheln, lümmeln – such Dir was aus :) ist auf jeden Fall nett.

    Gruß
    Bea
     
  18. Barista

    Barista Mitglied

    Beiträge:
    5.411
    Ort:
    Walldorf/Baden
    Jetzt aber mal Schluss, was wird das denn hier für eine Veranstaltung! :oops:

    Es geht um Gartenmöbel und ich werde das Gefühl nicht los, dass Ihr eher sowas an dem Baum im Garten aufgehängt habt:

    http://www.amazon.de/JOYDIVISION-15103-Loveswing-Liebesschaukel-schwarz/dp/B000Q84FW0
     
  19. Barista

    Barista Mitglied

    Beiträge:
    5.411
    Ort:
    Walldorf/Baden
    Danke für den Tip! Die Firma behalte ich mal im Auge, da mir die Sachen gut gefallen. Es gibt auch einen Werksverkauf und der ist nur knapp 100 km von uns entfernt. Vielleicht mache ich da mal einen Versuch in der Wintersaison, wenn die Sachen sowieso billiger sein sollten.
     
  20. mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Beiträge:
    5.085
    Ort:
    Pfalz
    Woher weißt Du..... ;-)


    Wenn Du mal probesitzen willst, komm halt mal vorbei...

    @Bea
    BTW: Es gibt auch Sofas, die aussehen wie ein Sofa, und auf denen man Sitzt wie auf einem Stuhl und die nicht Sch...e aussehen....

    Gruß

    Gerd
     

Diese Seite empfehlen