1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aufgeschäumte Milch sehr verwässert mit Gaggia CC

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Natas, 7. November 2012.

  1. Natas Mitglied

    Beiträge:
    10
    Hallo Forumsgemeinde und passionierte Gaggia Nutzer,

    ich bin seit kurzer Zeit stolzer Besitzer einer Gaggia CC, die ich von einem Forumsmitglied erstanden habe.
    Den Espresso bekomme ich meiner Meinung nach auch schon relativ genießbar zu Stande, nur an der Milchschaumerstellung verzweifle ich ein wenig.
    Eine Silvia Dampflanze war beim Kauf der Maschine bereits montiert. Die Forumssuche hat nicht wirklich viel zu Tage gefördert, einzig dieser Fred http://www.kaffee-netz.de/grunds-tzliches/36760-gaggia-classic-augesch-umte-milch-w-ssrig.html, der meinem Problem aber keine Abhilfe geschaffen hat.
    Kondenswasser wird mit Öffnen des Dampfventils abgelassen, bis nur noch Dampf herausströmt.
    Geschäumt wird in einem Main Concept 350ml Kännchen.
    Ich hoffe ihr könnt mir mit ein paar Tips helfen, da die Milch jedesmal sehr wässrig schmeckt. Habe auch schon verschiedene Sorten mit unterschiedlichem Fettgehalt durch, jedoch immer das Gleiche.



    Mfg
    Stefan
  2. Mirsei87 Mitglied

    Beiträge:
    166
    Ort:
    München
    AW: Aufgeschäumte Milch sehr verwässert mit Gaggia CC

    Also ich lasse zum Dampfen mit der Gaggia und Silvialanze immer den Dampf ab bis das rote Licht ausgeht dann warte ich 15 Sekunden und beginne dann mit dem Aufschäumen... Scheint so als ob die Gaggia mit Silvialanze von Haus aus zu wenig Power hat....
  3. der_Tobi Mitglied

    Beiträge:
    114
    AW: Aufgeschäumte Milch sehr verwässert mit Gaggia CC

    Wieviel Wasser ist denn drin im Dampf? Lass doch mal in eine schöne kalte Tontasse dampfen.
  4. Natas Mitglied

    Beiträge:
    10
    AW: Aufgeschäumte Milch sehr verwässert mit Gaggia CC

    Danke erst einmal für die Tips, werde ich später gleich mal testen.
    Sollte meiner Meinung nach aber nicht allzuviel Kondenswasser sein, da das Handtuch, dass ich sonst zum ablassen unter die Lanze halte nicht durchnässt ist.
  5. Mirsei87 Mitglied

    Beiträge:
    166
    Ort:
    München
    AW: Aufgeschäumte Milch sehr verwässert mit Gaggia CC

    Ich nehm zum Schäumen immer die Bärenmarke 3,8 % Fett Milch die wird bei mir am cremigsten!
  6. dunkelbier Mitglied

    Beiträge:
    330
    Ort:
    Neuwied/Koblenz
    AW: Aufgeschäumte Milch sehr verwässert mit Gaggia CC

    Man darf eine Gaggia allerdings auch nicht mit einer Gastromaschiene vergleichen.

    Der Dampf der Gaggia ist nicht gerade der trockenste, aber "verwässert" wird die Milch dadurch normalerweise nicht.

    Es sei denn, du dampst 10 minuten lang ! :lol:
  7. Natas Mitglied

    Beiträge:
    10
    AW: Aufgeschäumte Milch sehr verwässert mit Gaggia CC

    Meine Ergebnisse variieren auch noch sehr stark.
    Von der Konsistenz finde ich den Milchschaum zum Teil ganz ok, schmeckt aber eben sehr oft verwässert.

    Für 10 Minuten dampfen ist die Gaggia wohl etwas zu Schwach auf der Brust :cool:. Hab die Zeit noch nicht gestoppt, sollte aber nicht länger als max.30 Sekunden sein, eher weniger.
  8. Der Hering Mitglied

    Beiträge:
    206
    AW: Aufgeschäumte Milch sehr verwässert mit Gaggia CC

    Hallo Natas,

    "verwässerter Geschmack" von Milch kommt auch bei zu großen Luftblasen. Dann fehlt einfach das cremige. Bist Du schon soweit, dass Du mit der Silvia-Dampflanze einen echten Microschaum hinbekommst? Wenn nicht, dann würde ich daran arbeiten. Dann schmeckt sogar eine 1,5%ige bei mir erträglich.

    Schöne Grüße
    Tobias.
  9. Natas Mitglied

    Beiträge:
    10
    AW: Aufgeschäumte Milch sehr verwässert mit Gaggia CC

    Hallo Tobias,

    gute Frage...
    soweit, dass ich jedes Mal ein gleich gutes Ergebnis hinbekomme bin ich sicherlich noch nicht, arbeite aber fleissig daran.
    Ab und an habe ich schon noch grosse Blasen, jedoch nicht immer. Teilweise würde ich das schon als glänzende, glatte mit kleinsten Bläschen gespickte Oberfläche bezeichnen.
    Kaffeewiki habe ich auch schon systematisch durchgearbeitet.
    Ab und an fehlt mir bei all der Theorie einfach die Haptik der Dinge, wie optimales Mahlgut, Milchschaum, Crema,...
    Wollte mich sowieso mal bei Helder & Leeuwen für ein Baristaseminar anmelden um ein paar Kniffe zu lernen und um die Dinge fühlen, sehen und schmecken zu können.

    Grüße
    Stefan
  10. Natas Mitglied

    Beiträge:
    10
    AW: Aufgeschäumte Milch sehr verwässert mit Gaggia CC

    Guten Morgen,

    nun habe ich mal all eure Tips durchprobiert und eine leichte Besserung feststellen können.
    Ganz zufrieden bin ich mit dem Ergebnis aber noch nicht.
    Letztendlich habe ich die Aufschäumzeit verkürzt und damit wurde es schon besser.


    Grüße
  11. Mirsei87 Mitglied

    Beiträge:
    166
    Ort:
    München
    AW: Aufgeschäumte Milch sehr verwässert mit Gaggia CC

    Da hilft jetzt nur üben üben üben.... Hat bei mir auch länger gedauert bis Ich es geschafft habe feinen Milchschaum hin zu bekommen.

    Was auch hilft: Immer die gleiche Menge Milch einzufüllen und sich zu merken wie hoch die Milch steht wenn sie die richtige Konsistenz hat.

    Aber der Höhe nur noch rollen bis die Milch warm genug ist.

    Klingt kompliziert ist aber nach einiger Zeit kein Problem mehr...
  12. Natas Mitglied

    Beiträge:
    10
    AW: Aufgeschäumte Milch sehr verwässert mit Gaggia CC

    Nochmals Danke für eure Tips.
    Habe mir alles zu Herzen genommen und getestet. Ich denke, dass ich teilweise einfach viel zu lange aufgeschäumt habe und dies mein Problem war.
    Jetzt wo ich kürzer schäume ist es viel besser geworden, jedoch die Milch noch etwas zu kalt.
    Das werde ich aber sicherlich auch noch in den Griff bekommen.

    Danke für die schnelle Hilfe und Anregungen
    Grüße
    Stefan

Diese Seite empfehlen