1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bamberg: Absolut trinkbarer Espresso im "Mahlwerk"

Dieses Thema im Forum "Bayern" wurde erstellt von danielp, 26. August 2006.

  1. danielp Mitglied

    Beiträge:
    2.400
    Ort:
    Berlin
    Moin,
    auf unserer Frankenradtour kamen "jens-berlin" und ich auch in Bamberg durch, wo wir nach Trinkbarem Ausschau hielten. Erstmal haben wir bei einem Italiener eine total leckere, übergroße Pizza gegessen und auch direkt aus einer Faema (so ein Riesending mit LED-Display, Typ leider nicht gemerkt) einen trinkbaren Espresso bekommen. Leider hab ich mir den Namen des Italieners nicht gemerkt...

    Aber dann waren wir noch im Mahlwerk, einem kleinen Laden rund um Kaffee. Der Laden hat im Herbst letzten Jahres eröffnet, offenbar hat jemand eine Leidenschaft bzw. ein Hobby zum Beruf gemacht. Zu kaufen gibt es einiges an Kaffees und Espressi, dazu eine kleine aber feine Auswahl an Maschinen und Mühlen. Auch Kakao, Schokoladen und Musik zum Kaffee (!) gab es. Wir sind erstmal reingestürmt und direkt auf die Isomac Tea zu! Das weckt Erinnerungen an zuhause! :)

    Da wir wie die kleinen Kinder herumjauchzten, meinte die Bedienung auch schon "ich sehe, ihr braucht keine Beratung..." :). Wir wollten dann aber einen Espresso, und den gabs aus einer blitzblanken schicken Faema. Schaut selbst: http://www.mahlwerk-bamberg.de/rundgang.html Den abgebildeten Cappu bitte ignorieren, weiß nicht was die zu DIESEM Bild geritten hat... :)

    Der Espresso war jedenfalls sehr gut - und es hätte sogar frisch handgebrühten Filterkaffee gegeben. Siehe auch obige Bilder. Alles in allem ein sehr netter Laden mit gutem Konzept, das man gut mit "alles rund um guten Kaffee" umschreiben könnte... Homepage ist übrigens http://www.mahlwerk-bamberg.de/

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
  2. nobbi-4711 Mitglied

    Beiträge:
    5.271
    Ort:
    Würzburg/Magdeburg
    Also, wenn ich mir die Zusammenfassung Eurer Besuche so anschaue....Radfahren und Doping scheinen wohl wirklich zusammenzugehören :mrgreen:

    Schöne Berichte! Schade, dass Ihr's nicht bis Ochsenfurt geschafft habt.

    Greetings \\//

    Marcus
  3. danielp Mitglied

    Beiträge:
    2.400
    Ort:
    Berlin
    Moin,
    das haben wir diesmal "umgangen", da waren wir aber auch schon oft. Das Oechsner schmeckt ja so schlecht auch nicht ;-). Nach Ochsenfurt sind wir jedenfalls schon mehrmals als "Abendradtour" von Würzburg aus gefahren. Sprich auf der einen Mainseite hin, Biergarten bis spät und dann auf der anderen Seite zurück...

    Diesmal gings aber eine große "Bierrunde" Bamberg-Coburg-Kronach-Hochstadt-Kulmbach-Wirsberg-Bayreuth-Wiesenttal-Forchheim-Aischtal-Marktbreit-Volkach-Schweinfurt-Werntal-Würzburg. Der Espresso war dabei fast schon "Nebensache", die vielen kleinen Brauereien (und später die kleinen Winzer) sind ja echt der Hammer... kennt jemand die "Brauerei zum weißen Lamm Nankendorf"?! ;-)

    Wie siehts denn mit Espresso in Ochsenfurt aus? :)

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
  4. nobbi-4711 Mitglied

    Beiträge:
    5.271
    Ort:
    Würzburg/Magdeburg
    In Ochsenfurt eigentlich sehr bescheiden, aber wenn man sich noch 2 km weiter nach Frickenhausen quält und vorher kurz Bescheid gibt, sollte eigentlich immer was Trinkbares im Hause sein :mrgreen: Und dann gibt's hier noch 3 (objektiv) sehr gute Weingüter...

    Greetings \\//

    Marcus
  5. pefro Mitglied

    Beiträge:
    2.069
    Ort:
    Nürnberg
    Hi,

    war die Tage auch mal im Mahlwerk - und hab einen, naja - max. durchschnittlichen Espresso getrunken. Er lief etwa in max. 15 Sek. durch die Faema und hatte löchrige dünne Crema. Man bekommt sicher fast überall noch schlechteres, aber das nächste Mal werde ich mich auch als Espresso Freak outen und hoffen, das die ansonsten sehr nette Dame sich bzgl. der Zubereitung mehr Mühe gibt.

    Ansonsten alles sehr nett dort und freunldich - bis auf diese australischen Coookies die dort gehypet werden. Kosten über 2 Euro das Stück und schmecken schlichtweg nach nichts :-?

    Gruß
    Peter
  6. danielp Mitglied

    Beiträge:
    2.400
    Ort:
    Berlin
    Moin,
    vielleicht haben wir uns ja zu sehr geoutet ;-). Wie geschrieben sind wir regelrecht jauchzend nach einigen Stunden Espresso-Abstinenz in den Laden gestürmt. Vielleicht gibt man sich mehr Mühe, wenn die Kunden offenbar auf "Original-Qualität" achten und nicht darauf ob die Tasse voll ist... ;-)
    Die Cookies haben wir nicht probiert, der "default-cookie" zum Caffè war nach dem vorherigen guten Essen in der Pizzeria genug...

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
  7. pefro Mitglied

    Beiträge:
    2.069
    Ort:
    Nürnberg
    Ja, wie gesagt, vielleicht gibts sich die Dame mehr Mühe, wenn Leute mit "Ich bin ein Espresso Fetischist" T-Shirt in den Laden kommen ;) Finde ich aber fast bisserl schade, wenns so läuft. Gute Läden (nicht nur Espresso...) zeichnen sich ja gerade durch Konsistenz aus und es war nicht viel los im Laden.

    Achja, da wir bei Bamberg sind: Gleich in der Nähe vom Mahlwerk befindet sich in der Langen Str. 26 die Confiserie Storath. Eigentlich spezialisiert auf Pralinen & Co steht dort ebenfalls eine veritable Siebträgermaschine hinter der Theke. Ich würde mal freimütig behaupten, das man an "Guten Tagen" wenig unterschied zum Mahlwerk Espresso schmeckt - dafür gibts aber für 1.50 (wenn ich mich recht erinner) zum Espresso eine wunderbare Praline dazu ;)

    Gruß
    Peter
  8. Gardener Mitglied

    Beiträge:
    47
    Ort:
    Bamberg
    Ich habe den Laden erst vor ein paar Tagen entdeckt und bin da gleich mal reingestürmt.
    Hab einen Espresso getrunken der in drei verschiedenen Stärken und Geschmackssorten angeboten wird.
    Dann gab’s einen fantastischen Latte Macchiato, er hatte diese schönen Trennungslinien im Glas die sich aus Milch, Espresso und Milchschaum ergeben, genau diese exakten Trennungslinien sind ein Augenschmaus.
    Beides war zum ersten mit viel Liebe zubereitet worden und zum zweiten geschmacklich ein Höhepunkt.
    Morgen werde ich den Laden abermals besuchen und von dieser Seite berichten.

Diese Seite empfehlen