1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

Dieses Thema im Forum "Bayern" wurde erstellt von danielp, 26. August 2006.

  1. danielp Mitglied

    Beiträge:
    2.400
    Ort:
    Berlin
    Moin,
    auf unserer Frankenradtour haben "jens-berlin" und ich versucht, in Bayreuth etwas Trinkbares aufzutreiben. Mit dem Rad aus Richtung Kulmbach kommend, sind wir in der Fußgängerzone als erstes auf das Coffee Store and more gestoßen, eine Art Abklatsch von Starbucks.

    Also rein und erst mal die Maschinen angeschaut. Sahen etwas heruntergewirtschaftet aber durchaus brauchbar aus. Ein Shot der gerade lief, sah gar nicht sooo schlecht aus von weitem. Aber dann:

    wir: "Einen Espresso bitte"
    die: "Tall oder regular?"
    wir: "?? Wie?"
    die: "Na welche Größe"
    wir: "Na einen Espresso eben, also italienisch"
    die: "Also klein"
    wir: "Wenn das so heißt..."

    Der Shot schoß dann (daher wohl der Name ;-)) in 6-7 Sekunden durch und blubberte lieblos in die Tasse. Duft: Jakobs Krönung. Geschmack: Wenn man hofft, dass es munter macht, kriegt man es runter.

    Dann noch einen Cappuccino. Vorsichtshalber "regular" bestellt, "tall" wäre dann wohl schon ein Milchkaffee oder Latte M. Nachdem ich allerhand Geschmäcker und Sirüppe abgelehnt hatte, schäumte der "Barista" in einem riesigen Topf Milch auf, bzw. er brachte die bereits enthaltenen geschätzten 150 Liter noch mal zum Kochen, goß mir dann den Matsch ein und löffelte noch etwas Bauschaum drauf. Soviel Milch hatte ich lange nicht im Cappu! Hätte mir beinahe die Zunge verbrannt...

    Das einzige was gut war, war vielleicht noch die Örtlichkeit: Recht nette Atmosphäre, im Obergeschoss gab es sogar eine kleine Kunstausstellung zum Kaffee.

    Jetzt aber schnell weiter, die Maximilianstraße runter. Komisch, wieso hat da vorn der Obststand auf seinem Schirm "Caffè Espresso" draufzustehen? Verkauft der Kaffeebohnen? ;-) Nein, das muss tatsächlich ein Obststand mit dahinterliegendem Weinladen plus Espressobar sein! Also rein ins Lunas Delikatessen in der Maxstraße (kürzen die die Maximilianstraße alle ab?) Nummer 17.

    Ein sehr netter Laden, viel Wein, Grappa, Nudeln, Pesto usw. Einige Weinfässer als Bartische, Kerzen, Weinkellerstimmung. Hinten dann tatsächlich eine kleine Espressobar!!! Ein Barista fummelt gerade an einer Cimbali Bistro herum, hinten steht eine Mazzer, zum Einsatz kommt eine dieser blauen "Edelsorten" von Lavazza. Also direkt gefragt "bekommt man hier einen richtigen Espresso?", worauf er sich erst mal gewundert hat und meinte, er würde sich darum bemühen :). Wir erzählten kurz von unserem Test im "Coffee Mess and Less" :) und hofften nun auf ein gutes Ergebnis.

    Ergebnis: Für einen glatten Euro auf die Hand gibt sich der Barista richtig Mühe, in Bestzeit quält sich ein total leckerer Espresso in der perfekten Menge in perfekt vorgewärmte Tassen! Wir trauten unseren Augen (und Nasen) kaum, als wir die Tassen in die Hand bekamen. Während wir den Espresso an einem der netten Tische tranken, lauschten wir noch ein wenig den (guten) Weintipps und bestaunten Grappaflaschen. Und dann bestellten wir noch einen Espresso, und noch einen, und... ne, mehr nicht, wir mussten ja noch mit dem Rad weiterkommen...

    Soviel zum Thema Bayreuth. Wenn Ihr dort mal durchmüsst, schaut mal nach dem Lunas. Man vermutet nicht, was darin steckt ;-). Vielleicht wird auch irgendwann etwas aus http://www.lunas-delikatessen.de/, zur Zeit kümmern die sich offenbar mehr um ihren Espresso als um das Internet ;-).

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
  2. NanooK Mitglied

    Beiträge:
    56
    Ort:
    Oberfranken
    hi danielp,

    wenn ihr das nächste mal durch bayreuth kommt, könnt ihr euch ne dritte station vormerken. mal sehen ob ich mit lunas mithalten kann, kosten tut es hier jedenfalls nix ;-)

    ciao ciao
    nanook
  3. Hallo allerseits,

    noch eine dritte Station könntet ihr einlegen. Bei mir gibt es wohl (behaupte ich einfach mal) den besten Espresso der Stadt. Wobei das hier in Bayreuth auch nicht sonderlich schwer fällt :cry:

    Bei NanooK habe ich leider noch nicht das Vergnügen gehabt. Vielleicht wäre mal ein Kräftemessen angesagt?

    Im Lunas habe ich noch keinen Espresso probiert. Das sollte ich wohl mal nachholen. Ansonsten habe ich in der Tat noch KEINEN vernünftigen Espresso in Bayreuth bekommen (außer zuhause). Man muss ja schon die Siebträgermaschienen mit der Lupe suchen!

    Grüße
  4. Seit Anfang des Jahres gibt es ein neues Cafe am Marktplatz unweit vom Karstadt mit dem Namen "Rossi". Der Kaffee ist ordentlich, und was für mich auch sehr zur positiven Beurteilung beigetragen hat, ist die Vitrine mit alten Espressomaschinen!

    Grüße
  5. Horst Gast

    Bayreuth - Espresso

    Ich bin auch ein "Bareither" und muss leider sagen, dass ich in den Bayreuther Cafés noch keinen Espresso getrunken habe, der die Note 1 verdient. Den von "Lunas" würde ich mit 2 bewerten, den im "Rossi" eher mit 3. Ich finde es einfach enttäuschend, dass in so vielen Cafés trotz hervorragender, sündhaft teuerer Maschine nichts herauskommt, was ich als "Espresso" bezeichnen würde.

    Im übrigen schließe ich mich meinen Vorredner an: Bei mir gibt's auch einen leckeren Caffè Espresso. Wir könnten ja 'mal ein Barista-Treffen veranstalten.
  6. konrad1369 Mitglied

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Bayreuth, Berlin
    AW: Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

    hallo, ich bin frisch nach Bayreuth gezogen und hab hier mein Sportökonomie Studium angefangen. Hab den Espresso in 3-4 Caffés probiert, allein in einer Uni-Cafeteria war er zumindest heiß und intensiv.
    Ich würde mich sehr über Tipps wo man (gute) Kaffeebohnen bekommt freuen. Bin aber noch sehr neu in der Kaffeewelt und kann daher jegliche Ratschläge gut gebrauchen.

    sportliche Grüße

    Konrad
  7. flux Benutzerkonto gesperrt (E-Mail ungültig)

    Beiträge:
    25
    Ort:
    Bamberg
    AW: Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

    Hi Konrad,

    ich habe bis Anfang des Jahres selbst in Bayreuth studiert.
    Schau dich mal in der RW-Fakultät um, da gibts eine kleine Kaffee-Bar (Primo Espresso), da ist der Espresso auf jeden Fall ganz gut und du bekommst deinen Cappuccino mit Latte-Art.

    Gruß
  8. konrad1369 Mitglied

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Bayreuth, Berlin
    AW: Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

    Vielen dank für den tipp, den werd ich auf jeden fall mal probieren

    Ich war gestern im Luna's feinkostladen. Ist ganz schön dort, der Espresso war in Ordnung, hatte jedoch kaum Crema, (der Zucker ist gleich durchgerutscht), bedeutet das, dass das kein guter Espresso ist oder liegt das an der Kaffeesorte und ist nicht direkt ein Qualitätsmerkmal.
  9. angelo Gast

    AW: Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

    Hallo alle zusammen,
    was mich in Bayreuth immer wieder zum Staunen bringt, dass unsere Gäste, Studenten, Durchreisende etc.leider nur auf einer bestimmten Route (Trampelpfad) durch die Stadt gehen. Nach dem Motto einer voraus und die anderen hinterher.
    Nun Ihr solltet mal für einen wirklich guten Espresso und nicht nur das, in der Lavazza Bar in der Unteren Füßgängerzone vorbeischauen. Da muß mal ein paar Schritte weiter gehen als zum Eingang Rotmaincenter.
    Tolles Ambiente, schöne Mädels, sehr aufmerksam und freundlich. Und dort steht eine von 3 Siebträgermaschinen.
    Das Ergebniss ist einfach wunderbar!!
    Also los und probieren. Ich bin mittlerweile Stammkunde.
  10. langbein Mitglied

    Beiträge:
    4.178
    Ort:
    Essen / Ruhr
    AW: Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

    Wenn man das so liest, muss man ja unbedingt dahin! Man könnte ja fast meinen, dass Du täglich dort bist. ;-)
  11. Largomops Mitglied

    Beiträge:
    10.926
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

    Auch der Wirt kann sein bester Kunde sein :)
  12. Katharsis Mitglied

    Beiträge:
    153
    Ort:
    Fürth
    AW: Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

    Ja, Bayreuth, das Rossi. Das hatte für eine relativ kurze Zeit einen sehr guten Barista, der mittlerweile woanders arbeitet und in einer Liga mit den deutschen Top-Baristi spielt.
    Leider sind Espresso und Cappuccino danach extrem tagesformabhängig geworden - je nachdem, wer arbeitet.
    Die Hardware (DallaCorte) ist gut, ebenso wie die Software (Kaffeemanufaktur Machhoerndl), daher sollte man das Rossi nicht aufgeben, sondern ihm hin und wieder eine Chance geben. Zumal das Ambiente wirklich schön und authentisch italienisch ist!
  13. Gourmand Mitglied

    Beiträge:
    47
    AW: Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

    Ich war grade auch für ein paar Tage zu den Festspielen in Bayreuth und habe noch einen sehr gut trinkbaren Espresso entdeckt, wo man ihn nicht unbedingt erwarten würde:

    Im Eissalon Capri am Sternplatz. Eine schöne, ältere Siebträgermaschine, der Kaffee wird fast immer frisch gemalen. Die Crema ist ordentlich, die Temperatur stimmt, der Espresso zwar etwas mild, aber rund und gut im Geschmack. Von der Wassermenge ist es eher ein Lungo, aber das störte mich nicht.

    Die Qualität schwankt auch etwas je nachdem wer die Maschine bedient, am besten schmeckt er bei der Chefin, aber die einfachen Aushilfen dürfen nicht ran. Mit 1,70 € eher etwas teurer, aber das nehme ich in Kauf um einen Espresso trinken zu können der besser schmeckt als viele in italienischen Bars.
  14. matzelinho Mitglied

    Beiträge:
    13
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

    Hallo zusammen,

    ist scchon nen etwas älter dat hier, aber war am WE in bayreuth und habe mich hier vorher informiert. Wollte nur mal nen update geben.

    Anscheinen hat sich net sooo viel Getan in bayreuth.
    Richtig geil war nix.

    Lunas war sehr gut (aber net geil). Aber der laden ist sehr schön und ein paar schöne weine haben wir dann auch gleich noch mitgenommen :)

    Die Lavazza Bar ging gar net..war schwarzes wasse...aber ist wohl echt abhängig wer ihn macht.

    Das Eiscaffee hab ich leider nicht geschafft auszuprobieren...genau wie das Rossi (oder so).

    Bin öfters mal da (freundin wohnt dort) und evtl.erwischt man mal was gutes

    gruss, Matthias
  15. Bialetti Mitglied

    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

    Ich werde die nächsten Tage nach Bayreuth fahren und habe mir vorgenommen das Cafe Rossi zu besuchen. Wie der Espresso war und meine Eindrücke werde ich euch mitteilen.
  16. Katharsis Mitglied

    Beiträge:
    153
    Ort:
    Fürth
    AW: Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

    Ich wünsche viel Erfolg. Und ruhig mal nachfragen, was das denn für ein Espresso ist, ob es noch andere Sorten gibt, usw.
    Nicht dass da Stillstand eintritt :cool:
  17. apogee Mitglied

    Beiträge:
    687
    AW: Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

    Ich war Ende März in der Eisdiele am Sternplatz.
    Das Eis war gut, Espresso war unter Mittelmaß.
    Wohl Pech gehabt.
    Das Interieur passte zum Espresso.
  18. Katharsis Mitglied

    Beiträge:
    153
    Ort:
    Fürth
    AW: Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

    Hängt offenbar sehr davon ab, wer ihn zubereitet (wo eigentlich nicht). Die ältere Besitzerin kennt sich aus und serviert sehr gerne Ristretto am Tresen, der dann auch wirklich Barqualität hat.
  19. Bialetti Mitglied

    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

    Guten Abend,
    ich war heute in Bayreuth, aber leider nicht im Cafe Rossi, sondern im gewöhlichem Lavazza...
    Zu dem Espresso kann ich nicht viel sagen. Nicht der schlechtest, aber auch nichts außergewöhliches.
    Einfach nur trinkbar. Einen zweiten hätte ich nicht gewollt!
  20. Rabea Mitglied

    Beiträge:
    1
    AW: Bayreuth: Ungenießbarer und danach SEHR trinkbarer Espresso

    Hallo,
    ich war die letzten Wochen ab und zu in Bayreuth. Auf einen Tipp von hier tranken wir einen Cappuccino in Luna´s, wirklich nicht berauschend. Eine (nicht übertrieben) dünne Plörre mit zugegeben einigermaßen ordentlichem Milchschaum. Anschließend dasselbe im Rossi getrunken: wieder das "Aaahhh-Erlebnis" wie beim ersten Besuch dort, perfekt.
    Eine Woche später: gleich ab zu Rossi, viel Betrieb, unwahrscheinlich viele Leute: Cappuccino mittelprächtig. Zwei Stunden später hatte sich alles beruhigt, weniger Gäste, Ruhe war eingekehrt und siehe da: Cappuccino wieder super!
    Fazit: auch bei Profis (?) ist die Machart abhängig von der Muße, auch hier braucht man eine geduldige Hand!
    Grüße Rabea

Diese Seite empfehlen