1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Berlin-Prag-Wien-Budapest

Dieses Thema im Forum "Weltweit" wurde erstellt von ComKaff, 24. August 2008.

  1. ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.233
    Ort:
    Berlin
    Liebes Forum,

    ich plane im Herbst eine Tour nach Wien und Budapest. Wenn wir von Berlin mit dem Auto fahren, machen wir sicher auch Halt in Prag.

    Ist schon mal jemand diese oder eine Teilstrecke gefahren? Was liegt interessantes auf dem Weg btr. Kaffee-Kultur-Landschaft?

    Grüsse Stefan
     
  2. marco.fantozzi

    marco.fantozzi Mitglied

    Beiträge:
    567
    AW: Berlin-Prag-Wien-Budapest

    na in wien gibts naturgemäß´ne ganze menge.
    Sowohl qualitativ als auch quantitativ (auch sehr viele Kaffee-alkohol getränke) zimlich gut da.
    Auch wenns nicht unbedingt nach Wien gehört bekommt man da auch erstklassige espressi (ach so beim Cappu immer sagen mit milch - sonst packen die da sahne drauf)
    mein Tip geh in das café Hawelka zumindest richtung Wiener Kaffeekultur ein muß!
    Wenn du dann schon im Zentrum bist, geh zum Stefl (Stephanusdom) und natürlich echte Sachertorte im Hotel Sacher (ende Fußgängerzone) essen - is super süß.

    In Budapest wird schwieriger, war bis dato zwar erst zweimal da, aber richtung kaffee schauts da eher schlecht aus. (die Hotelcafés in der teureren Klasse sind da noch am ehesten was) Dafür hat Budapest ein super Nachtleben. Schau dir die diversen Bars und Lokale an, ist ein recht kontaktfeudiges und immer gutgelauntes Partyvolk. - gibt auch ein paar intelektuellen & künstler Treffs da.

    Und in Prag darfste dich schon fast glücklich schätzen, wenn der Kaffee nicht aus der Nescafé dose stammt... Dafür wieder eine sehr sehenswerte Stadt. Ausgehen ist an und für sich auch ganz nett, wenn man mal davon absieht, dass man dort als Mann aus dem Ausland oft sofort als Sextourist abgestempelt wird.

    Als Städtetourist biste aber in allen drei Städten sehr gut unterwegs. Alle drei Städte haben einen ähnlichen Stil und echte Höhepunkte. Die Budapester sind sehr herzlich und gastfreundlich - bei den Zigeunern wohl oft nur angetäuscht, die Tschechen erst mal misstrauisch, aber dann auch sehr umgänglich und wenn du erst mal den Wiener Schmäh verstanden hast, und aktzeptierst, dass das was hierzulande für übelgelauntes Rumgemotze gehalten würde eigentlich eine herzliche Einladung war, würde ich die Wiener als gar nicht so schlimm bezeichnen.

    Ach so einer der Bordhändler (rafifi ?!?) hat ja sein Hauptquartier in Wien, weiß aber nicht ob der Besuchbar ist.


     
  3. nixreich

    nixreich Mitglied

    Beiträge:
    444
    Ort:
    CH
    AW: Berlin-Prag-Wien-Budapest

    nana, so schlimm war das nun in Budapest auch wieder nicht.

    Die haben verschiedenste Kaffees und Zubereitungsarten - ich war sehr zufrieden, das Ambiente ist toll.
    Prága Kávéház és Teázó - Budapest, nicht vom Namen verwirren lassen
    Hier gibt es ein fotoalbum vom Lokal
    Fotóalbum

    Kaffees habe ich eigentlich einige gute getrunken, aber leider kann ich nicht mehr genau sagen wo. Beim Essen geht es besser und vielleicht hilft das auch.

    Hier gibt es absolut phänomenales Essen, teuerer, NUR MIT VORRESERVATION UND ZWAR 3-4 TAGE VORHER!
    Bock Bisztró

    Gemütlicher als die Touristenschuppen an der "Anrichte", trotzdem sehr zentral
    Gerlóczy die haben anscheinend auch Zimmer, gar nicht gewusst, sieht aber sehr gut aus!
    Gerlóczy - Cafe and Restaurant

    "Szenig", zentral.
    - M E N Z A - Étterem és kávézó

    Unbedingt solltet ihr baden gehen - hier geht es auch "gemischt" und am abend bis 22:00uhr
    Széchenyi Fürdõ*
    ganz nahe vom Bad gibt es auch wieder gutes Essen, kann/sollte man perfekt verbinden.
    Bagolyvár Étterem Ungarische Hausfrauenküche auf hohem Niveau.
    Bagolyvár - Restaurant in Budapest - Ungarn Reiseführer - tripwolf

    Für Wien hätte ich so einiges beisammen, aber das sprengt den Rahmen, weil es schon fast meine 2. Heimat ist :wink:...
    Wenn gewünscht, kann ich auch hier die Sicht eines Touristen weitergeben.

    Gruss Nils
     
  4. ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.233
    Ort:
    Berlin
    AW: Berlin-Prag-Wien-Budapest

    Danke für die Tipps, werde berichten, wenn ich wieder zurück bin.

    Stefan

    P/S kennt Ihr saubere, preiswerte Unterkünfte? 85,- EUR für ein Doppelzimmer wäre schon die absolute Obergrenze für Budapest.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2008
  5. jutta

    jutta Mitglied

    Beiträge:
    429
  6. ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.233
    Ort:
    Berlin
    AW: Berlin-Prag-Wien-Budapest

    hallo Forum,

    hier habe ich ein paar schöne (und weniger schöne) Bilder aus Wien gefunden.

    Sie mögen mir eine Inspiration für die Reise sein, vielleicht aber auch dem geneigten Leser.

    A Sarabande of Senses » Austria

    Grüsse Stefan
     
  7. mbebiak

    mbebiak Mitglied

    Beiträge:
    27
    AW: Berlin-Prag-Wien-Budapest

    in Prag würde ich auf jeden Fall Cafe Louvre empfehlen. Ein Cappucinno oder Machiatto in Coffee Heaven ist auch nicht schlecht, viel besser als Starbucks.
     

Diese Seite empfehlen