1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bilderupload ist eine Zumutung!

Dieses Thema im Forum "Vorschläge" wurde erstellt von gutebohne, 30. März 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gutebohne Mitglied

    Beiträge:
    92
    Hallo

    ich führe selber einige Diskussionsforen für andere Communiteis und benutze die gleiche Forensoftware wie hier.

    Ich verstehe nicht, wieso das Bilderuploaden hier so schwer gemacht wird. Anstatt dass man einfach direkt ein Bild von seinem Rechner hier hochladen darf, muss man das Bild erst einmal irgendwo im Internet hochladen, um dann hier einen Link zu setzen.

    Ich empfinde das zum einen als viel zu kompliziert für einen normalen User und zum anderen auch kontraproduktiv. Wird nämlich an der Linkquelle etwas geändert, ist das Bild für immer verloren.

    Dadurch entstehen massenweise threads, die vollkommen sinnlos werden, sobald das Bild nicht mehr existiert.

    Aus meiner langen Erfahrung als Forenbetreiber ist es nicht eine Frage des "ob", sondern nur eine Frage des "wann" ein das Originalbild nicht mehr am alten Ort ist.

    Es ist also weder im Interesse des Betreibers, noch im Interesse der User, Bilder extern zu verlinken. Reine Zeitverschwendung.

    Das Server heutzutage sehr preiswert sind, traffic all inclusive ist, spielt die Anzahl der Bilder auch keine Rolle mehr. Es ist ja auch nicht so, dass hier tausende von Bidlern jede Woche hochgeladen werden ;)

    Also warum bitte diese unnötige Beschränkung? Es ist nur ein Klick im Menü als admin dies zu ändern!

    Grüße
  2. Steve Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Ort:
    Münster
  3. Sanug Mitglied

    Beiträge:
    2.230
    Ort:
    Köln
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    Also, ich komme mit dem Angebot von picr bestens klar. Wobei das für neue Nutzer vielleicht nicht auf Anhieb zu finden ist ;-).

    Wobei ich kaum ein Forum kenne, das einen direkten Bilderupload anbietet, ohne dafür Geld zu verlangen. Und ich bin viel in Foren unterwegs. Wobei das schon manchmal schade ist, denn es hält doch viele Leute davon ab, Bilder einzustellen. Und nur Text ist auf Dauer etwas einseitig und anstrengend :cool:.

    Das mit dem günstigen Serverplatz gilt übrigens auch für mich als Nutzer. Es gibt ja nicht nur zahllose kostenfreie Bilderdienste, sondern nicht zuletzt auch die Möglichkeit, einen eigenen Webspace günstig anzumieten.

    Den Einwand, dass extern verlinkte Bilder schnell mal verschwinden, kann ich durchaus nachvollziehen. Da ist was dran.
  4. nacktKULTUR Mitglied

    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    Wie schön!

    Wenn der Betreiber dies anders löst, als Du das wünschst, wird er seine Gründe haben. Erlaube mir eine kurze Frage: Wieviel Mitgliedsbeitrag zahlst Du für das Kaffee-Netz? Ich denke, wer von einem kostenloses Angebot Gebrauch macht, hat auch keine Forderungen zu stellen.

    nK
  5. MDT Mitglied

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Göttingen
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    Hallo,

    als Neuling im Kaffeenetz empfinde ich den externen Bilderupload auch als eher ungewöhnlich.

    Hatte zunächst geglaubt ich könnte erst ab eine gewissen Anzahl an Post Bilder hochladen.
    Aber wenn ich das hier gerade richtig verstehe, ist es gar nicht möglich Bilder direkt an den Thread anzuhängen.

    Wäre natürlich wirklich schade, wenn dann einer der Bildhoster mal seine Adresse ändert oder zumacht.

    Gruß Jan
  6. Sanug Mitglied

    Beiträge:
    2.230
    Ort:
    Köln
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    Ich kann mir da zwei triftige Gründe vorstellen:

    1. Kosten für Webspace und Traffic. Auch wenn das "günstig" zu haben ist, kostenlos gibt es das nicht.

    2. Der Forenbetreiber wird schnell in die Mitstörerhaftung genommen, wenn jemand illegal oder unwissentlich urheberrechtlich geschütztes Material hochlädt. Das kann den Forenbetreiber teuer zu stehen kommen und ruckzuck ist das ganze Forum dicht. Ich denke da an "Marion's Kochbuch", schon mal davon gehört? :evil: Nicht jeder Forenbetreiber hat Lust, Zeit und Geld, sich gerichtlich wegen einem schlichten Gemüsebild um einen drei- bis vierstelligen Betrag herumzustreiten, nur weil ein User das Urheberrecht nicht beachtet hat. Und dann darf der Betreiber des kostenlosen Forums in der Regel auch noch zahlen :evil: :evil: :evil:
  7. Ranger Kevin Mitglied

    Beiträge:
    3.391
    Ort:
    Radevormwald, NRW
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    Also ein beispiel könnte ich dir nennen, bei dem ich auch hin- und wieder aktiv bin: CO2air.de
    Allerdings ist hier die Uploadgröße auf 450x600 Pixel begrenzt, was gerade bei detailfotos eher contraproduktiv ist. Es wird jedoch sehr viel in den Bilderthreads (vergleichbar mit "Wie sieht eure Kaffee-Ecke aus?") verwendet, da die Bilder eben wie gesagt nicht plötzlich weg sind.

    Für die meisten anderen Threads werden jedoch auch meistens die upload-Anbieter verwendet. Und Picr ist nun wirklich das unkomplizierteste von denen, die ich bisher benutzt habe, da muss man ja nicht mal seine email eingeben :cool:
  8. Helmut Boe Mitglied

    Beiträge:
    69
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    es geht wirklich einfacher! Schaut mal http://www.kaffee-welt.net und da ist auch alles kostenlos!
  9. willcrema Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Regensburg
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    Ich finde es wirklich extrem einfach hier ein Bild hochzuladen, wenn man es mal selbst versucht hat ;-)
  10. Ländlesachse Mitglied

    Beiträge:
    1.243
    Ort:
    71120
    Diese Armut ko..t mich an!

    Hallo @Bilderkostenloshochlader,
    warum nutzt ihr nicht einfach Euren eigenen Webspace :?: Das bieten mittlerweile so viel ISP´s mit dem INetanschluss mit an. Verstehe ich nicht. Klar, die anderen sollen alles hosten und zahlen... @Admins: bitte lasst das mit dem Bilderupload so. So besteht wenigstens eine kleine Hemmschwelle, nicht jeden Mist hier hochzuladen :-(
  11. meister eder Mitglied

    Beiträge:
    6.688
    Ort:
    aachen
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    @helmut: nur handelt es sich hier um ein ganz anderes volumen. das kaffee-netz steuert hart auf die 300.000 beiträge zu, während kaffee-welt erst noch die 10.000 knacken muss....
    gruß, max
  12. Helmut Boe Mitglied

    Beiträge:
    69
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    Hallo max,
    ok das ist ein Argument; bei der KVA-Fraktion (kaffeevolautomaten.org) ist's genauso wie hier.

    Man liest sich

    Helmut
  13. Gregorthom Mitglied

    Beiträge:
    2.157
    Ort:
    Saarland
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    Ich kann ja auch mal was dazu schreiben ;)
    Die Kaffee-Welt ist noch meilenweit von den Dimensionen der Kaffee-Netz entfernt. Speicherplatz spielt momentan absolut keine Rolle (800MB von 10GB belegt), so dass es nicht schmerzt den absolut einfachsten Bilderupload anubieten. Ein Limit gibt es aber trotzdem: Mehr als 800Kb/Bild sind nicht drin. Damit kann man aber schon eine Menge machen.
    Übrigens ist gibt es auch immer User, denen auch der direkte Upload zu kompliziert ist, kann also als Pro-Argument nicht verwendet werden.

    Jetzt zu der Methode hier:
    Ich finde es nicht schlimm, über picr geht es sehr einfach, über den eigenen Webspace ebenfalls, zumal man die Bilder ohne erneutes Hochladen in sämtlichen anderen Foren leicht wiederverwenden kann.
    Unschön ist an der Sache einzig und alleine der Bidlerverlust, wenn die Quelle geändert oder ganz entfernt wird.

    Von mir aus kann alles so bleiben wie es ist. Letztendlich hat jeder Forenbetreier seine Gründe, weshalb dieses und jenes so gemacht wird, was man respektieren sollte. Die Welt ist Gott sei dank vielfältig.

    Gruß
    Gregor
  14. willcrema Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Regensburg
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!


    hat er sich gut ausgedacht der god shot-er, gelle;-)
  15. Sheygetz Mitglied

    Beiträge:
    821
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    Das Unterforum, in dem wir uns hier befinden, heißt "Vorschläge" - nicht "Abkotzen für Neulinge".

    Es spräche sicher nichts dagegen, einen Vorschlag einzubringen, wie denn der Bilderupload optimiert werden könnte. Und dank deiner deutlich herausgestellten umfassenden Erfahrung in diesen Dingen, würde das vermutlich sogar ein konstruktiver Vorschlag werden. Aber hier mit ungefähr Post Nr. 25 massiv rumzunölen, über etwas, was dir geschenkt wird, empfinde ich als störend und unpassend. 'nem geschenkten Gaul... du kennst den Spruch.

    Hendrik

    P.S. Ist es in den von dir betreuten Communities üblich, Sigs als Such-Anzeigen zu mißbrauchen?
  16. blu Mitglied

    Beiträge:
    6.311
    Ort:
    Freiburg
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    hi,

    OT: soso sehe gerade, wie meister eder fremd geht in anderen kaffeewelten noch dazu auf fremdem terrain ;-)

    zurück zum Thema:

    Lagern eigene Fotos auf nicht-Board-webspace sind bei Domainwechseln etc. links im Forum tot.
    Vorteil: Ich habe die volle Kontrolle über meine Bilder.

    lg blu

    ps manche Foren bieten auch die Möglichkeit per Paypal o.ä. zu spenden, da wäre wohl nicht nur ich dabei.
  17. Helmut Boe Mitglied

    Beiträge:
    69
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    Hallo,
    nur mal die Ruhe und einen guten:[​IMG]

    Klappt wirklich ganz einfach mit dem Bildeinfügen.
    Kann m.E so bleiben (allerding ist das Bild recht groß...)

    LG
    Helmut
  18. Raffika Mitglied

    Beiträge:
    82
    Ort:
    BaWü
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    Nunja,

    prinzipiell ist es schon richtig, dass das sog. "Fremdhosten" ein gewisses Haltbarkeitsproblem mit sich bringt, insofern ist das Hosten von Bildern auf dem eigenen Server definitiv die bessere Wahl. Allerdings erzeugt ein gut besuchtes Forum mit rege benutztem Pichost neben der Frage des Speicherplatzes für mitunter recht große Bilder auch jede Menge Traffic, der ebenso wie die Hardware Geld kostet. Wer selbst Foren betreibt, der sollte dieses wissen und vor allem richtig einschätzen. Zudem belastet ein mit vielen Bildverweisen auf den eigenen Server ausgestatteter Thread auch die Geschwindigkeit des Seitenaufbaus, je nach verwendeter Serverhardware kann auch das zusätzliche Probleme bereiten. Mehr Traffic, größere Platten, das alles endet für gewöhnlich in mehr Werbung, ich ich wette meine Junior darauf, dass es dann erst richtig lustig würde mit "Meckerthreads"...

    Ich möchte den Threadersteller keineswegs anprangern, im Prinzip fände ich eine boardinterne Lösung auch besser, aber ich kenne eben auch die Kehrseite der Medaille und rate daher zu realistischer Einschätzung. Bilder hochzuladen und zu verlinken ist nun wirklich kein Hexenwerk, Hoster gibt es wie Sand am Meer und die Boardleitung bietet ja auch einen speziellen Hoster für unser Kaffeebrett an. Ich habe mir "unseren" Bilderservice eben angesehen und meine, von komplizierter Handhabung kann keine Rede sein.


    In diesem Sinne,
    Raffi



    P.S.: Gleich im Topic von "Zumutung" zu sprechen ist natürlich etwas uncharmant und daher eine Einladung zu harrscher Kritik, das aber nur am Rande.


    [EDIT]: @Helmut Boe: Das Problem mit zu großen Bildern wäre relativ einfach zu lösen, wenn man die Bildgröße per JS-Resizer auf ein vorher definiertes Maximum festlegt, kostet aber auch wieder Server-Performance.
  19. gutebohne Mitglied

    Beiträge:
    92
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    Hallo

    ich habe nicht "rumgenölt", sondern in der Rubrik Vorschläge klar formuliert, dass diese Beschränkung keinen Sinn macht. Lest Euch bitte nochmal meinen Beitrag in Ruhe durch.

    Die Größe dieses Forum hat damit nichts zu tun. Wenn es irgendwann einmal so sein sollte, dass in jedem thread hier ein Bild hochgeladen wird, dann kann man das mit der KB-Begrenzung je Userlevel in dieser Software ebenfalls mit einem Klick ändern. Pixel-Kantenkänge kann trotzdem locker 800 Pixel bei bspw. 50KB sein. Aber selbst 400 Pixel längste Kante reicht für 98% der hier relevanten Fotos aus.

    Das Argument, dass man hier alles kostenlos haben kann, hat damit nichts zu tun. Oder darf man nur bei kostenpflichtigen Angeboten im Internet versuchen, etwas zu verbessern? Damit wäre jeder Vorschlag im Keime erstickt.

    Bzgl. Kosten allgemein: Ich würde es sogar befürworten, wenn der Betreiber auf freiwilliger Basis verschiedene Userlevel anbieten würde. Premium Mitglieder dürfen dann mehr und zahlen bspw. 2 Euro im Monat. Das ist das Forum hier allemal wert und dem Wachstum und Zukunftsinvestitionen steht dann nichts im Wege. Ich habe hier mehr guten Rat in nur 3 Wochen bekommen, als ich mit 25 Euro/ Jahr abgelten könnte!!! (vom Spassfaktor einmal ganz abgesehen).

    Googelt einmal nach dem ****** Kaffee/Jura Forum. Das ist seit Sommer 2008 zu. War super hilfreich. Aber wenn jeder alles immer nur kostenlos haben will, hat ein Betreiber irgendwann keine Lust mehr/ kein Interesse mehr. Daran sollte man auch einmal langfristig denken. Der Betreiber hier ist sicher auch nicht das Sozialamt oder? Also warum soll er dauern für UNS zahlen? Wir haben doch mehr von der Existenz dieses Forums als er!

    Aber wie gesagt dann als Mischkalkulation. Kostenlos für alle und bestimmte Sonderfunktionen nur für "Premium Mitgleider". Das geht fast überall im Internet so und die wenigen Foren, die das noch nicht eingeführt haben, sind entweder noch zu klein dafür oder sind gerade dabei darüber nachzudenken ;)

    Aber damit kommen wir vom Thema ab. Es ging um mehr Möglichkeiten, Bilder direkt hier auf den Server hochzuladen. Ich habe hier in einigen threads schon gelesen, in denen die Bilder nicht mehr existierten. Das hat mich richtig geärgert, weil es eine super Information gewesen wäre. Bilder sagen mehr als tausend Worte.

    Ich würde gerne direkt Bilder hier hochladen, um anderen Neulingen zu helfen, die in der gleichen Situation sind wie ich. Das fängt ST und Mühlen an und hört bei Zubehör wie Espressogläser auf. Ich werde aber nicht irgendwo im Netz Bilder hochladen, sondern nur hier, weil es nur für hier ist und hier auch bleiben soll.

    Wenn der Betreiber das eben nicht will, dann eben nicht. Aber dann habe ich auch keine Lust etwas zu fotografieren & hochzuladen. Dann hat eben niemand etwas davon.

    Aber abgesehen von den "wilden" Spekulationen hier, warum der Betreiber das so eingestellt hat, wäre es vielleicht hilfreich von ihm selber zu erfahren, warum er das so macht. Nur er weiss es. Alles andere ist nur Spekulation. Wenn es technische Gründe gibt, kann ich ja vielleicht helfen.

    Der Wert des Forums würde auf jeden Fall deutlich gewinnen. Denkt mal an alle die alten Themen, die schon gefragt wurden, bei denen sich andere User die Mühe machten Bilder für eine Lösung des Problems zu machen & hochzuladen.

    Und das ist dann einfach weg, nur weil Flickr oder sonst wer die URL geändert hat? Der Bilderuploaddienst muss ja nicht einmal Pleite gehen.

    Internetseiten wechseln fast monatlich Ihre Bereiche und die dazugehörige URL. Dann war alles umsonst. Wie fühlt man sich da als User, der sich die Mühe mit den Bildern für andere gemacht hat?


    Ihr seht, es spricht mehr dafür als dagegen ;)

    Grüße

    P.S.: Auch Kaffe-Neulinge haben das Recht eine Meinung zu vertreten. Das Denken fängt ja nicht erst mit Beitragsnummer 1000 an :)

    Da ich eben in Sachen Foren schon sehr versiert bin, macht es Sinn auch dieses Thema anzustossen. Ich kenne alle Vor- und Nachteile von solchen Entscheidungen, da ich sie selber 'zig mal fällen musste ;)
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Juli 2009
  20. Gregorthom Mitglied

    Beiträge:
    2.157
    Ort:
    Saarland
    AW: Bilderupload ist eine Zumutung!

    Dazu kann ich was beisteuern: Betreibe auf dem Server 2 Foren, besagte Parallelwelt ;) und ein Forum für Menschen mit Muskelerkrankung. Beide zusammen haben pro Monat ca. 3Mio. Seitenzugriffe und 16.000 Besuche/Monat. Weit weniger als das Kaffee-Netz und dennoch sind es knapp 9GB Traffic/Monat. Nur um mal die Dimensionen, die ein Forum erzeugen kann zu verdeutlichen. Ist natürlich alles auch vom verwendeten Forensystem abhängig, aber die Größe des Forums machts. Und davon hat das Kaffee-Netz viel zu bieten.
    Ich habe zwar einen Tarif, bei dem der Traffic inklusiv ist, aber bei einem Forum wie diesem hier, sind die Dimensionen anders und mein Webhoster würde mir wohl auch nahe legen den Tarif zu wechseln. Der Webhoster möchte schließlich auch seine Kosten wieder reinholen und auch davon leben/Mitarbeiter bezahlen. Umsonst ist nichts.

    @Gutebohne:
    Diese Userlevel fördern meines Erachtens nur eine Art Zweiklassengesellschaft und bieten genau so viel Diskussionsstoff, wie das Aulagern von Bilddateien. Genauso wird gemeckert, wenn es z.B. Uploadbegrenzungen gibt. Einen goldenen Weg gibt es nicht, man muss für sein eigenes Forum den mittelweg finden.
    "Premium Mitglieder" sind auf keinen Fall eine Lösung, das gibt mehr Ärger als Nutzen. Und wenn jemand ein Angebot kostenlos bereitstellt, hat das auch etwas mit Liebe am Hobby zu tun. Ich z.B. bin absolut dagegen von den Mitgliedern Spenden oder Gebühren einzusacken. Dass ich dann auf den Kosten sitzen bleibe juckt mich (noch) nicht, weil ich ein Forum aus Spaß an der sache gründe.
    Und ich denke, dass das Kaffee-Netz eben auch zur Liebe am Hobby und um diese mit anderen zu teilen, exisitiert, so wie es existiert. Und das der eingeschlagene Weg gut ist, zeigen die fast 300k Beiträge und zig tausend Mitglieder. Das kommt nicht von ungefähr.

    Gruß
    Gregor
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen