1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bitter! :( [Gaggia CC + CM80]

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von huelke, 3. Dezember 2012.

  1. huelke Mitglied

    Hallo,


    ich lese hier schon lange mit und hab mir aufgrund der Tipps auch ein Einsteiger-Set gekauft:


    Ich hab eine Gaggia CC + Graef CM80.

    Als Bohnen habe ich einiges von Mirella ausprobiert und auch mal bei Röst.Art in Bochum gestöbert.
    Ich hab alles zwischen 14 + 18 g im 2er Sieb durchprobiert.
    Der Anpressdruck liegt so um 15 KG.


    Leider habe ich generell das Problem das mein Espresso sehr? bitter ist.
    Ok, wie viele andere hab ich auch Schwierigkeiten damit zu entscheiden ob es nun bitter oder sauer ist ;)


    Wenn ich die 25 Sekunden erreiche, ist da Ergebnis meist sehr bitter!
    Bei weniger Durchlaufzeit bessert es sich, es bleibt aber bitter und das Gebräu verliert dadurch an "Körper"/Textur.


    Die Crema ist immer echt ordentlich, vielleicht etwas zu Dunkel, würd es dennoch als "Haselnussbraun" bezeichnen ;)


    Ich hab die Erfahrung gemacht das ich mit gröberen Mahlgrad, dafür aber mehr Pulver ein besseres Resultat bekomme, aber wirklich "rund" wird er selten.


    Mein Vorgehen:

    • Maschine mindestens 30 Minuten vorheizen lassen.
    • Leerbezug in Tassen
    • Mahlen, abwiegen, mit 15 Kg Tampern
    • [Leerbezug ohne Sieb (aber mit Träger) bis die Lampe aus ist]
    • Wenn Lampe an, Bezug starten.


    []=> macht nicht wirklich einen Unterschied.
    Ab und zu hab ich festgestellt das die Lampe dann mitten im Bezug wieder ausgeht.


    Zwischendurch wird natürlich immer die Duschplatte abgewischt um Kaffee Reste zu entfernen.
    Die Duschplatte hab ich auch schon komplett abgebaut und alles gereinigt.


    Also, lange Rede kurzer Sinn:
    Was mache ich falsch, wie gehe ich am Besten auf Fehlersuche (möglichst ohne weitere Ausgaben zu verursachen) ;)
    Vielleicht könnt Ihr mir auch eine Sorte Bohnen empfehlen die für wenig Bitterkeit bekannt sind...?

    Ich weiß es gab das Thema schon öfters, nur "mitlesen" hat mir aber bisher leider nicht geholfen...


    Danke für Eure Tips,
    Grüße Huelke
  2. Indigo Mitglied

    AW: Bitter! :( [Gaggia CC + CM80]

    Diesen Schritt hast du schon variiert?
    Also mal 10 Sekunden, mal 20 und mal 40 Sekunden gewartet?
    Und diese Espressi dann lauwarm miteinander verglichen?
  3. Tara Mitglied

    AW: Bitter! :( [Gaggia CC + CM80]

    ich stolpere momentan überall über den "leerbezug" beim Einkreiser.
    ICH würde den nicht machen.
    Halbe Stunde aufheizen lassen, mahlen tampern einspannen, einschaltknopf, ausprobieren ob er schmeckt.

    und wenn man dann noch nicht zufrieden ist, mal warten bis die Heizung angeht, bevor man bezieht und die VEränderung bewerten.
    Je nach "besser oder schlechter" hat man dann die Richtung in die man weiter vorgeht.
  4. cortadoII Mitglied

    AW: Bitter! :( [Gaggia CC + CM80]

    Also wenn der Espresso sauer wird merkt man das eigentlich schon. Das ist nämlich wesentlich schlimmer als zu bitter. Wie soll denn der Espresso schmecken? Gibt es ein Vorbild, ein Erlebnis? Vielleicht ist es die Kaffeesorte? Ansonsten klingt die Beschreibung wie Du vorgehst doch korrekt!
    Bei einem bodenlosen Siebträger sieht man ob alles richtig läuft. Vielleicht ist das ein Idee?
  5. huelke Mitglied

    AW: Bitter! :( [Gaggia CC + CM80]

    WOW seid Ihr schnell! :D

    @Indigo: Nein so direkt verglichen habe ich das noch nicht.
    @Tara: Das hab ich auch nur hier gelesen und es übernommen. Hab wie gesagt nicht das Gefühl das sich da viel ändert. "mal warten bis die Heizung angeht" - Meinst Du damit ich warte bis die Lampe aus ist bevor ich ziehe?

    Ich hab die Maschine jedenfalls nochmal angeworfen und mach gleich ne 4er Testreihe.
    Also Ohne Leerbezug und 10,20 und 40 Sekunden nach einem LB.

    @cortadoII: Ja das wäre auf jedenfall eine Idee, wollte nur erst einmal die "kostenlosen" Fehleranalysen erfragen, bevor ich erneut investiere.
    Bei der Sorte fand ich bisher den Malabar von Mirella am besten. Gibt es denn eine Sorte die für "wenig bitter" bekannt ist?
    Die Meisten Espressi die ich so in Cafés und co getrunken habe waren weit weniger bitter als meiner. Oft erhält man aber auch son dünnes 10 Sekuden Gebräu ;)

    Herzlichen Dank schon mal.
    Ich erstatte bericht über die Testergebnisse.

    Vielleicht schaff ich es auch mal einen Bezug zu filmen, falls Euch das hilft?!

    Grüße Huelke
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2012
  6. huelke Mitglied

    AW: Bitter! :( [Gaggia CC + CM80]

    So!
    Ich hab meine Versuchsreihe durch und auch ein Video vom ersten Bezug gemacht (den ohne vorherigen Leerbezug).

    Ergebnis: Der erste Bezug war am kräftigsten, allerdings hat die Gaggia von selbst kurz vorher noch geheizt...
    10 und 40 Sekunden nach dem Leerbezug haben quasi keinen Unterschied gemacht, deswegen habe ich mir den 20er gespart.

    Zum Video:
    Die Crema war etwas dunkler als gewöhnlich - sind aber auch knapp 22 Sekunden Durchlaufzeit gewesen. Und er war auch wirklich sehr bitter.
    Das Tampern hab ich mit Links gemacht (musste die Kamera halten) deswegen waren es diesmal nur so ~13.5 KG.
    [video=youtube;lHg8G3bBl_I]http://www.youtube.com/watch?v=lHg8G3bBl_I[/video]

    Ich freue mich auf Eure Tipps und Kommentare

    P.S. Ich tampere im übrigen immer so (unten am Kopf), weil ich so besser kontrollieren kann ob ich auch gerade drücke.
    Sonst hatte mein Puck immer Schieflage.
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2012
  7. aideron Mitglied

    AW: Bitter! :( [Gaggia CC + CM80]

    Schaut doch ganz gut aus (also wie er läuft und danach auch im Glas aussieht), wie hat er denn geschmeckt? Was mir auffällt (weiß aber nicht, ob das beim Einkreiser auch ein Problem ist): wischen Einspannen und Bezug lässt Du Dir sehr viel Zeit, da kann natürlich schon Kaffeepulver im Siebträber verbrennen (was Bitterstoffe löst), ich würd einspannen und dann direkt den Bezug starten, zum Gläser drunterstellen ist dann immer noch genug Zeit. So wie der Kaffee läuft würde ich sagen, der ist recht frisch. Vielleicht zu frisch? So nach Röstung 1 Woche ist immer besser als direkt nach Röstung.
  8. huelke Mitglied

    AW: Bitter! :( [Gaggia CC + CM80]

    Wie hat er geschmeckt? Ja fürchterlich bitter.

    Normalerweise brauche ich auch nicht so lang von Einspannen bis zum Bezug.
    Das waren die Filmaufnahmen ;) Nur eine Hand, das IPad und zwischenzeitig auf den Fokus warten... war mindestens doppelt so lang wie sonst.

    Ich hab heute noch mal die Maschine zerlegt, hatte die Hoffnung das sich die Bitterkeit doch irgendwo hinter der Duschplatte versteckt...
    Hat aber nix gebracht, hab mal das Wasser eines Leerbezugs probiert, schmeckt zwar leicht nach "Maschine" - aber nicht bitter.

    Der Puck hatte keine offensichtlichen Channels welche auf Bitterkeit durch Überextraktion hinweisen würden.
    Im angetrockneten Zustand habe ich aber festgestellt, dass er ein wenig "Schieferartig" ist, bei Druck lösen sich "Kaffee Platten" - er ist also schichtweise aufgebaut (also jetzt nicht so krass). Ist das normal?

    Die Bohnen sind ca 9-10 Tage nach der Röstung, habe auch das Gefühl das diese Sorte besonders zu Bitterkeit neigt. Aber wie schon gesagt, eine wirklich leckere Variante hab ich eher selten hinbekommen - und ich hab ca. 8 Sorten durch.

    Wenn es also nicht an der Reinlichkeit der Maschine und nicht an Überextraktion durch Channeling liegt, die Temperatur (mit oder ohne Leerbezug) sich bisher auch nicht wirklich auswirkt und auch recht Unabhängig von den Bohnen zu sein scheint... Woran liegt es dann? :(

    Wie finde ich den Fehler?

    Bodenloser ST ?
    Temperatur Fühler kaufen ?
    Manometer ?

    Hat jemand im Raum Dortmund vielleicht so eine Ausrüstung? ;)

    Was ist eure liebste, nicht bittere Sorte - um auch das auszuschließen?

    Danke
    Grüße Huelke
  9. Kurvensau Mitglied

    AW: Bitter! :( [Gaggia CC + CM80]

    Ich kenne das. :lol:
    Ich war beim Röster und wollte explizit einen sehr fruchtigen Espresso. Bekommen habe ich also schön einen mit Aromen von Zitrusfrüchten.
    Davor hatte ich aber immer eine recht dunkel geröstete Arabica/ Robusta (70/30) Mischung.

    Also die helle Röstung ausprobiert. Schön einen Leerbezug gemacht und reingehängt. Sofort einen Doppelten (!) bezogen.
    Meiner Meinung nach war das Ding bitter wie noch was. Klar, bitter, also runter mit der Temperatur. Neues Kaffeemehl in den Siebträger. Leerbezug. Bahhhh...der war ja noch schlimmer (meiner Meinung nach zu bitter (!) :lol:). So habe ich fast 250 g Bohnen verschossen. :roll:
    Irgendwann hab ich gemerkt, dass das angebliche Bitter ein Sauer war.

    Seitdem weiß ich auch, dass ich gar keinen richtigen Leerbezug bei meiner CC machen muss. Ich lass rund 1 Sekunde Wasser laufen, so dass der "Dampf" abgelassen wird. Mehr aber auch nicht.

    Seitdem hab ich auch keine bzw deutlich weniger Probleme mit fruchtigen Arabicas. Die Robusta Mischungen gehen dennoch leichter von der Hand.

    Kann es sein, dass auch du "sauer" mit "bitter" verwechselst? Hast du zur Zeit fruchtige Arabicas? Lass mal den Leerbezug komplett weg. Die Tassen kann man auch anders vorwärmen oder muss sie auch gar nicht. Mit dem Doppelten raubst du der Gaggia mit 100 ml Kesselvolumen eh schon sehr viel an Temperatur.

    Wenn die Lampe leuchtet, die anzeigt ab wann die Temperatur okay ist, Siebträger rein und sofort abdrücken. Probier mal eher dunkel geröstete Mischungen.
  10. Tara Mitglied

    AW: Bitter! :( [Gaggia CC + CM80]



    Machst du nun noch Leerbezüge oder nicht?


    und
    wie verändert sich der Geschmack wenn du das von mir oben vorgeschlagene mal ausprobierst?
  11. huelke Mitglied

    AW: Bitter! :( [Gaggia CC + CM80]

    Kurvensau!
    Ich könnt dich knutschen - ich glaub das war's! :lol:

    Hatte im ersten Post schon erwähnt das ich mir mit Bitter vs. Sauer nicht so sicher bin...
    Dank Deines Postes hab ich nachgedacht und mich daran erinnert das ich -lang bevor ich mir die Maschine gekauft habe- mal was von "Temperatursurfen" gelesen hab...
    Und dann dachte ich mir wenn das sehr bittere in Wirklichkeit sehr sauer ist, dann muss ja noch viel Spiel nach oben sein.
    Also hab ich 15 Sekunden lang auf Dampf geschaltet, ganz kurz den Dampf abgelassen und dann ein Espresso gezogen der mit den Vorangegangen nichts mehr gemein hatte. Mag sein das der jetzt tatsächlich etwas bitter war, aber im Vergleich zu vorher ein Genuss.

    Wenn ich 15! Sekunden lang voll Gas gebe und am Ende etwas raus kommt das viel weniger "bitter" ist als ohne zusätzlicher Anheizung, dann muss es vorher doch sauer gewesen sein oder? ;)

    Dann wäre die Kaffee Sorte die ich gerade da hab wohl eine die es gerne heißer mag.
    Und die Tatsache das es mir jetzt (nach ~ 1,5 Monaten Espresso Pause) so besonders schwer gefallen ist was genießbares zu erzeugen könnte doch auch sehr gut an der Außentemperatur liegen...? Die Maschine steht in der Nähe des Fensters und ich empfinde es gerade als verdammt kalt draußen.
    Na so ein Edelstahl Würfel ist bestimmt auch Wetter-fühlig. :oops:

    Ich muss das jetzt noch auspendeln, kann heute nur echt keinen Espresso mehr trinken :shock:

    Vielleicht hole ich mir echt mal so ein Thermometer - dann kann ja eigentlich nix mehr schief gehen...

    Auf jeden Fall schon mal Danke an alle
    und ganz besonders an Kurvensau!

    Grüße Huelke
  12. huelke Mitglied

    AW: Bitter! :( [Gaggia CC + CM80]

    @Tara
    Deinen Vorschlag hab ich im Video umgesetzt, es kam mir sehr bitter vor - hätte man aber auch auf die Verzögerungen durch den Videoshoot erklären können.
    Das Wasser in den Gläsern war im überigen aus dem Hahn - die Maschine hatte keinen Bezug vor dem Video.

    Mittlerweile gehe ich davon aus das es zu Kalt und nicht zu Heiß war, ergo Sauer und nicht bitter...
  13. Kurvensau Mitglied

    AW: Bitter! :( [Gaggia CC + CM80]

    Freut mich, dass es nun besser klappt! :-D

    Wie gesagt, vielleicht liegen dir einfach (noch) nicht die fruchtigen Arabicas. Ich hatte bis heute morgen auch einen in der Mühle und war nicht soo zufrieden damit. Jetzt ist wieder einer drin, welcher als Schoko-Espresso ausgewießen ist. Siehe da, es schmeckt wieder perfekt.
    Je frischer die Bohnen sind, desto eher ist auch noch die Säure ausgeprägt.

    Ansonsten würde ich die Dampftaste sogar in Ruhe lassen und einfach die
    Maschine vorheizen,
    vielleicht 1 Sekunde die Bezugstaste drücken, so dass das zu heiße Wasser bzw entstandene Dampf abgelassen werden kann,
    Mahlen,
    Tampen,
    ....

    Welche Espressi hattest du bisher von der Röstbar?
  14. Der Hering Mitglied

    AW: Bitter! :( [Gaggia CC + CM80]

    Hallo,

    wenn Du einen Kaffee probieren willst, der mir bei den Standard-Einstellungen der Gaggia CC (allerdings immer ohne Leerbezug, da die Maschine davon regelrecht auskühlt) nahezu immer gelungen ist und der mit dieser Maschine sehr gutmütig ist, dann bestell Dir den Tatico bei Langen. Sehr lecker, sehr schokoladig (vor allem im Cappu) und dennoch 100% Arabica.

    Nochmal zu Deiner Vorgehensweise: Ich denke, dass Du Dir die 15 Sekunden Dampfpower sparen könntest, wenn Du keine Leerbezüge machst. Ich mache die Maschine an, spanne den Siebträger ein und lasse einmal ca. 2 Sekunden kaltes Wasser durchlaufen. Danach mache ich gar keine Leerbezüge mehr und lasse Maschine und Siebträger 15 bis 20 Minuten aufheizen. Siebträger raus, mit dem Lappen einmal durch den Siebträger. Kaffee rein, einhängen und sofort beziehen. Wenn man will, kann man ja den Heizungsturnus dabei ein bisschen im Blick haben, habe ich aber nicht immer gemacht. Inzwischen habe ich einen PID, der das natürlich einfacher macht.

    Den Tatico bereite ich derzeit bei 94 Grad zu. Kann mir aber vorstellen, dass es sogar etwas weniger braucht. Mit PID habe ich noch nicht so viel experimentiert.

    Grüße
    Tobias.
  15. huelke Mitglied

    AW: Bitter! :( [Gaggia CC + CM80]

    Hallo nochmal,

    @Kurvensau/Der Hering:
    Also ich hab es jetzt nochmal ohne "Dampfpower" probiert.
    Die Maschine 1 Stunde (!) lang vorgeheizt, keinen Leerbezug einfach den ersten Bezug gleich zu Espresso verwandelt.
    Leider klappt das nicht :( - Ist wieder recht sauer (war schon mal schlimmer das stimmt soweit).

    Nun also ist meine Maschine entweder generell zu kalt, oder für den Espresso halt zu schwach.
    Ich hab mir mal den Tatico bestellt, danke Tobias. Bin gespannt ob meine gute Gaggia das hinbekommt.

    Dann war ich auf der Suche nach einem Temperatur-Messgerät in der Bucht unterwegs.
    Was soll ich sagen, ich hab zugeschlagen:
    Ein nettes Messgerät (15€)
    Und -was ich kaum glauben konnte- gleich noch ein "poor-man's" PID ,
    und das echt günstig :-D PID 16€, SSR 5€, PT100 6€ - insgesamt 27 Euro - da lach ich doch. Gut es kommen noch ein paar Kabel + Gehäuse dazu (+14€)

    Wenn es also -wie es ja scheint- ein Temperatur Problem ist - ich bin gerüstet ^^

    Danke!
    Grüße,
    Huelke

Diese Seite empfehlen