1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche Empfehlung für Brühsytem

Dieses Thema im Forum "Brühkaffee" wurde erstellt von garamiel, 24. September 2012.

  1. garamiel Mitglied

    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    Hallo an alle

    Ich bin im Bereich Brühkaffee absoluter Neuling. Ich trinke seit 30 Jahren nur Kaffee aus dem Siebträger.
    In der letzten Zeit ist es häufiger vorgekommen, daß ( insbesondere ältere) Familienmitglieder gerne
    einen "normalen" Kaffee hätten.
    Ich möchte mir auf keinen Fall eine zweite stationäre Kaffeemaschine dafür in die Küche stellen.
    Es gibt jetzt soviel Möglichkeiten, French Press, Aeoro press, Karlsbader Kanne etc.
    Ich blick nicht durch. Zweite Mühle ist vorhanden, zusätzlich Filter vorhalten würde ich ungern.
    Was würdet ihr empfehlen um einzelne Portionen, aber auch mal eine Kanne (möglichst schmackhaft mit
    frischen Bohnen) brühen zu können ?

    Vielen Dank
  2. Imre Mitglied

    Beiträge:
    158
    Ort:
    Augsburg
    AW: Brauche Empfehlung für Brühsytem

    Wenn Filter das Ausschlusskriterium sind (und Kannentauglichkeit) würde ich zu einer Karlsbader Kanne greifen, ist natürlich auch nicht klein das Ding. Ansonsten ganz klassisch Porzellanfilterhalter plus Filter. Lässt sich leicht verstauen und gut Skalieren in der Brühmenge. Frenchpress ist natürlich auch immer eine Option.
    Die Karlsbader wird vermutlich eine klarere Tasse produzieren. Als weitere Alternative würd ich noch die Eva Solo in den Raum werfen.
    Aeropress ist nur für ein bis max zwei Tassen komfortabel zu gebrauchen.
  3. tidaka Mitglied

    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    46395 Bocholt
    Hallo garamiel,

    ich mache, wenn "normaler" Kaffee gefragt ist, immer einen Americano. Der kommt eigentlich auch immer gut an.
    Eine ganze Kanne ist auch kein Problem. Mit 2 Siebträgern und 2er Sieben hat man die schnell fertig.
    Die nötige Menge Heißwasser hat deine Maschine ja auch immer parat.

    Ansonsten gibts bei uns auch öfter mal French Press.
  4. kaffkaennchen Mitglied

    Beiträge:
    605
    Ort:
    Berlin
    AW: Brauche Empfehlung für Brühsytem

    mache ich auch.
    Sag es aber nicht, daß es eigentlich nur ein espresso mit viel wasser ist.
    sonst:
    "Ah neei jung. Desch esbressoo isch immä so schtach"
    oder so ähnlich.

    Aber schmecken tut er ihnen dann doch immer:)
  5. silverhour Mitglied

    Beiträge:
    5.983
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Brauche Empfehlung für Brühsytem

    "Welche Siebträgermaschine ist gut", so wäre Deine Frage für Espressomaschinen übersetzt ...

    Ich lese und interpretiere Deine Frage so, daß Du
    - keine weitere Maschine möchtest
    - nur gelegentlich Filterkaffee brühen willst
    - wahrscheinlich eine preisgünstige Lösung her soll
    - Du Dich evtl. nicht allzu sehr mit der Filterkaffeematerie beschäftigen willst?

    Die Konsequenz wäre m.E. ein einfacher Melitta Filteraufsatz. Ob 102, 1x4 oder.... ob 2 Tassen oder eine ganze Kanne ... Du kannst soviel brühen wie Du haben willst. Mit vernünftigem, frisch gemahlenem Kaffee läßt sich da etwas vernünftiges brühen.

    Grüße, Olli
  6. TwimThai Mitglied

    Beiträge:
    978
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Brauche Empfehlung für Brühsytem

    Es lässt sich auch mit der Aeropress in einem Durchgang ein halber Liter Kaffee zubereiten. Dazu einfach mehr Kaffeemehl nehmen und ein Konzentrat zubereiten, dass wiederum mit heißem Wasser aufgegossen wird. Das sind auch gleich 4 Tassen sehr leckeren Kaffees bei sehr geringem Platzbedarf und zusammen mit einer AbleDisk auch ohne die Notwendigkeit Filter vorzuhalten.
    Alternativ würde ich eine Frenchpress hernehmen.

    Karlsbader Kanne finde ich für "zweimal im Jahr" zu teuer, alle anderen Lösungen benötigen Filter.
  7. Imre Mitglied

    Beiträge:
    158
    Ort:
    Augsburg
    AW: Brauche Empfehlung für Brühsytem

    Ok ein halber Liter sind bei mir zwei Tassen wenn ich an Frühstückspötte denke :) Aber du hast natürlich recht. Ich hatte auch ein halben liter im Kopf. Der Vorteil an der Aeropress ist, dass da so toller Kaffee bei rauskommt und man so viele Spielarten ausprobieren kann, dass man sich die Welt des Brühkaffees gerne erschließt!
  8. TwimThai Mitglied

    Beiträge:
    978
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Brauche Empfehlung für Brühsytem

    Bei mir ist das auch eine ordentliche Portion am Morgen, aber gerade bei älteren Herrschaften kommt doch oft das edle Kaffeeservice zum Einsatz und da haben die Tassen eher 100ml...

Diese Seite empfehlen