1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brühdruck (Allgemein)

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Limrock, 23. November 2012.

  1. Limrock Mitglied

    Beiträge:
    33
    Ort:
    Nürnberger Land
    Kann es sein, dass wenn der Brühdruck sehr niedrig eingestellt ist (ca. 8 Bar, Rotapumpe an Faema E61), dass die Espressi richtig sauer werden ???
    Mahlgrad und Temperatur sind gleichbleibend.. Es wurde nur am Brühdruck geschraubt.
    Was mir auch aufgefallen ist: Es gibt zwar richtig schöne Crema, welche jedoch nach kurzer Zeit in sich zusammenfällt und ziemlich hässlich aussieht.

    Habe zur Zeit nicht die Möglichkeit den Brühdruck wieder zu erhöhen, da die Maschine derzeit entkalkt wird und teilweise
    zerlegt werden musste.

    Danke für die Antworten :-|
  2. octabeer Mitglied

    Beiträge:
    649
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Brühdruck (Allgemein)

    Hallo Limrock!

    Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht: Wird bei einem Pressure-Profiling-Programm der Druck gesenkt, muss meistens die Temperatur erhöht werden. Das Geschmacksprofil unterscheidet sich zwischen (I) höherer Temperatur bei niedrigerem Druck und (II) niedrigerer Temperatur bei höherem Druck zwar deutlich, aber wenn die Energie zur Extraktion durch niedrigeren Druck oder niedrigere Temperatur gesenkt wird kippt das Ergebnis in Richtung sauer/schwache Extraktion.

    Mir scheint insgesamt Druck und Temperatur "auf einer Achse" zu liegen. Das heißt mehr Druck kompensiert in Teilen weniger Temperatur und umgekehrt. Genauso verschiebt sich ein Espresso bei zu viel Druck bei gleicher Temperatur geschmacklich in Richtung zu heiß/verbrannt mit bitteren Noten.

    Berichte doch mal was passiert, wenn du die Temperatur erhöhst! Viel Glück beim Zusammenbau!
    Grüße
    octa
  3. cortadoII Mitglied

    Beiträge:
    83
    AW: Brühdruck (Allgemein)

    Ist jetzt vielleicht etwas spät, noch zu antworten, aber ich habe ähnliche Erfahrung gemacht. Da ich die Temperatur nicht ändern kann, habe ich den Druck wieder erhöht. Auf 12 Bar. Bei 10 Bar hat der Kaffee nicht mehr geschmeckt(sauer, kaum Crema). Das hört sich recht viel an, aber ich weiß auch nicht, ob der Brühmanometer noch korrekt anzeigt.
    Gruß!
  4. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    AW: Brühdruck (Allgemein)

    Es kommt darauf an, was in der Tasse ankommt, weniger auf die Manometeranzeige.

Diese Seite empfehlen