1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brühtemperatur geht immer weiter runter

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von Bison, 6. Januar 2010.

  1. Bison

    Bison Mitglied

    Beiträge:
    156
    Ort:
    Bornheim
    Liebes Forum,
    Wie einige bereits gelesen haben habe ich meine Ducale zerlegt, vor allem, weil ich zuletzt den Pressostat immer weiter rauf drehen musste, um eine ausreichende Brühtemperatur zu erreichen, und wenn ich mehrere Bezüge hintereinander gemacht habe wurds richtig kalt. Ich dachte natürlich der HX wäre verkalkt. Ist aber definitiv nicht der Fall. Hat noch wer eine Idee wie sowas zu stande kommen kann? Angeblich gibt es doch irgendwelche Röhrchen/Düsen, die dem Brühwasser Kaltwasser beimengen...Ist das auch bei den E61´ern der Fall? Gibt es "Altersschwäche" bei Pressostaten?
    Grüße
    Nicholas
     
  2. Gianni

    Gianni Mitglied

    Beiträge:
    380
    AW: Brühtemperatur geht immer weiter runter

    Hallo,
    hast du nicht nur den HX, sondern auch mal den Kessel und damit die Heizung auf Kalk gecheckt?
    Saluti
    Gianni
     
  3. t-rex500

    t-rex500 Mitglied

    Beiträge:
    199
    AW: Brühtemperatur geht immer weiter runter

    Als erstes würde ich mal im Betrieb die Heizung messen.Dann überprüfe das Entlüftungsventil,das kannst du auch testen und zwar so:Maschine aufheizen und Manometer beobachten,wenn sie bereit ist also 0,9Bar hat dann drehst du den Dampf auf und beobachtest was der Druck jetzt anzeigt.Wenn das alles ok ist,dann gibts noch den Presostat und die Sonde
     
  4. t-rex500

    t-rex500 Mitglied

    Beiträge:
    199
    AW: Brühtemperatur geht immer weiter runter

    Ist die Füllsonde Original?
     
  5. Dirk2

    Dirk2 Mitglied

    Beiträge:
    565
    Ort:
    Bergheim
    AW: Brühtemperatur geht immer weiter runter

    Hallo,
    hatte ein ähnliches Problem.

    Habe alles komplett entkalkt und kaum Besserung erzielt.

    Erst der Tausch des Expansionventils und des Rückschlagventils hinter oder vor der Pumpe (in meinem Fall Festwasser) brachte die Lösung.

    Das heisse Wasser aus dem TX ist einfach durch diese Ventile raus, und dadurch war es womöglich zu kühl. (Der Beweis ist das nicht, ich habe einfach alles neu gemacht.)
    Dort entsteht durch die Hitze ein enormer Druck.
    Falls die Einspritzdüse verkalkt wäre, würde vermutlich das Wasser eher zu heiss werden, da weniger Kaltwasser beigemengt wird durch die Verengung.
    Ausserdem kann die Kopfheizung/Umspülung (falls verhanden) verstopft sein.
    Mehr fällt mir jetzt nicht ein.

    Gruß Dirk
     
  6. gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.290
    Ort:
    Dortmund
    AW: Brühtemperatur geht immer weiter runter

    Wird der Brühkopf den noch so warm wie vorher?
    Dann liegt es wie Dirk schon schreib daran (wenn aktiv beheizt)
    Gunnar
     
  7. Bison

    Bison Mitglied

    Beiträge:
    156
    Ort:
    Bornheim
    AW: Brühtemperatur geht immer weiter runter

    Danke für die Antworten!
    Weder Kessel noch HX waren relevant (kein Kesselstein o.ä.) verkalkt. Eigentich war an keiner Stelle so richtig was dran (habe die Maschine komplett zerlegt und inzwischen ist alles aus dem Entkalker raus und aufpoliert.
    Den Tip von T-Rex hab ich nicht ganz verstanden: Das EnV funktionierte im Betrieb prima. Im Moment ist ja alles zerlegt. Dass die Heizung nicht i.o. sein sollte glaube ich auch nicht. Ausserdem wäre dann ja eher nur die Zeit in der sie an ist länger, da aber der Pressostat in für meine Begriffe normalen Intervallen schaltet glaub ic auch nicht dass es das ist.
    @ Dirk: Das scheint mir plausibler: Wenn es durch das ExpV raus ginge dann würde ich dauernd ein Tropfen in die Ablaufschale beobachten, oder?
    Bleibt also nur das Rückschalgventil? Ich habe dieses Teil noch nicht so richtig auf dem Schirm...Habe FW, heisst das dann ich muss VOR der Pumpe schauen? erde dem heute abend weiter auf den Grund gehen. Ist auf jeden Fall ein guter Ansatz!
    @ Gunnar, die BG ist heiß wie eh und jeh...
    Vielne Dank soweit und bis bald
    Nicholas
     

Diese Seite empfehlen