1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brühvorgang an Kaffeemaschinen

Dieses Thema im Forum "Brühkaffee" wurde erstellt von JBR123, 3. August 2012.

  1. JBR123 Mitglied

    Hallo,

    wir hatten bisher eine BOSCH Kaffeemaschine mit einer
    Edelstahlkanne ohne den Glaseinsatz - also die "Unkaputtbare"!!
    Das Ding lief ca. 10 Jahre problemlos und der Kaffee war top.

    Jetzt mußten wir uns eine NEUE holen und haben uns für eine
    Philips HD 7546 entschieden - auch diese mit einer unkaputtbaren
    Kanne. Kaffee und Filter werden genauso weiterverwendet wie in der
    alten Bosch - leider ist das Ergebnis grausam - der Kaffee schmeckt sch...

    Gibt es solche Unterschiede beim Brühvorgang und kann man da irgendwie
    nachbessern damit der wieder "mundet"??

    Danke
    JBR
  2. meister eder Mitglied

    AW: Brühvorgang an Kaffeemaschinen

    die meisten "normalen" filterkaffeemaschinen haben probleme, die temperatur hin zu bekommen. dann kommen die säuren sehr stark durch. viele sind auch zu langsam. länger als sieben minuten sollte die kanne nicht laufen, besser wären nur fünf. davon abgesehen hast du keine großen einflussmöglichkeiten. mit weniger wasser läuft die kanne natürlich schneller durch.

    gruß, max
  3. toraja Mitglied

    AW: Brühvorgang an Kaffeemaschinen

    Da hilft nur Moccmaster. Manchmal gibt es die in NL in den Laeden von Douwe Egberts (oder so) etwas guenstiger.

    Gruesse
  4. JBR123 Mitglied

    AW: Brühvorgang an Kaffeemaschinen

    Hallo,

    wir haben die Philips wieder zurück gebracht und eine "WMF Genio" geholt und
    schon kann man den Kaffee wieder trinken. Der Verkäufer hat zwar ein wenig gemault
    aber hat die Maschine dann umgetauscht!
    "Sowas habe ich noch nie gehört" war seine Aussage dazu und er will dies selbst testen
    und da wir die Maschine ja schon genutzt haben ........

    Mir egal!!

    Danke
    JBR

    PS: In einem anderen Forum hat man auf eine längere Brühzeit oder zu heißes Wasser getippt.
    Was es am Ende nun wirklich war ..........!

Diese Seite empfehlen