1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Carbonit Vario und Brita Purity C

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Rayo, 24. November 2012.

  1. Rayo Mitglied

    Beiträge:
    21
    Hallo liebe Kaffeetrinker,

    ich habe eine Carbonit Vario Anlage installiert. Damit bereite ich mein Trinkwasser auf. Dies kommt dann aus einem 3-Wege Wasserhahn an unsere Spüle. Da ich das tragen von gekauftem Wasser satt habe, denke ich gerade über eine Installation der Anlage Purity C nach.

    Könnte ich die Purity einfach vor die Vario Anlage anschließen? Ich könnte dann einfach über den "gefilterten" Wasserhahn den Tank befühlen...

    Würde das Trinkwasser dann auch noch gut schmecken? Hätte das doppelte Filtern eventuell eine negative Auswirkung auf den Härtegehalt im Wasser? Ich strebe natürlich die 7 dh an...

    Wenn ich benötige ja dann bestimmt eine relativ große Kartusche... Wahrscheinlich die C300.

    Hat jemand mit so einem Setup Erfahrung.

    Ich freue mich auf eure Antworten und Einschätzungen...

    Ich wünsche einen schönen Tag.

    Lg Hannes
     
  2. Vitesso Mitglied

    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    AW: Carbonit Vario und Brita Purity C

    Welche Filterkartusche von Carbonit verwendest Du? Möchtest Du perspektivisch den Bypass mit dem Carbonit filtern?
     
  3. Rayo Mitglied

    Beiträge:
    21
    AW: Carbonit Vario und Brita Purity C

    Hallo Vitesso,

    vielen Dank für deine Antwort. Ich verwende im Moment die Puro Kartusche.

    Kann man denn nur mit dem Carbonit filtern? Ich dachte immer die Vario Kartusche hat keinen Einfluss auf den Härtegrad im Wasser? Oder habe ich dich jetzt falsch verstanden?
     
  4. Rayo Mitglied

    Beiträge:
    21
    AW: Carbonit Vario und Brita Purity C

    so jetzt habe ich glaube ich deine Frage verstanden.

    Ich möchte den Bypass nicht unbedingt mit Carbonit filtern. Eventuell überlege ich auf eine Maschine mit Festwasser umzustellen. Das ist aber noch nicht aktuell.
    Jetzt betreibe ich die Maschine (BZ07) über den Tank. Mein Gedanke war der, den Brita Filter vor den Carbonit anschließen und dann einfach den Tank über den Dreiwegewasserhahn zu befühlen.

    Sollte ich auf eine andere Maschine umsteigen, würde ich wahrscheinlich einfach nur den Brita Filter vorschalten...
     
  5. Vitesso Mitglied

    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    AW: Carbonit Vario und Brita Purity C

    Wenn ich das jetzt richtig nachgelesen habe beinhaltet die Puro zwei Filterstufen: Aktivkohle und eine Keramik. Diese findest Du so ähnlich auch im Purity. Das kommt mir doppelgemoppelt vor. Das Einfachste wäre es jetzt zusätzlich eine Patrone mit Ionentauscherharzen einzubeziehen, z.B. Die IKK o.ä.. Dabei solltest Du berücksichtigen, dass es sich bei diesen Entkalkungsverfahren in Wirklichkeit um Ionenaustausche handelt. Und die haben so ihre Tücken. Je stärker der Ionenaustausch stattfindet, desto saurer wird das Wasser. Während des Prozesses werden neben den Kalzium-Ionen auch Magnesium-Ionen gebunden und gegen Natrium-Ionen ersetzt. Zumindest die Magnesium-Ionen sind aber "Geschmacksträger" und ihre Anwesenheit ist bei Kaffeetrinkern willkommen. Natrium-Ionen wiederum gehen auf die Nieren. Das soll zumindest für gesunde Menschen unbedenklich sein. Einen guten Einstieg in die Materie bietet diese Broschüre: http://www.carbonit.com/cms/images/...e-Kalkbehandlung-in-der-Kueche/101420-D01.pdf Schau Dir auch mal die Filter von bwt an. Ich hoffe ich konnte Dir erstmal weiterhelfen. Grüße, Vitesso
     
  6. Rayo Mitglied

    Beiträge:
    21
    AW: Carbonit Vario und Brita Purity C

    Hallo Vitesso,

    vielen Dank für deine Antwort. Du hast recht. Das gedachte Setup wäre eines zuviel ;) Die Variante mit dem IKK wäre wohl naheliegend. Die ist mir allerdings im Moment zu teuer. Ich warte jetzt erst mal damit und nehme weiterhin gekauftes Wasser. Danke für deine Hilfe - jetzt sehe ich klarer.

    Liebe Grüße Rayo
     

Diese Seite empfehlen