1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Culinary Misfits - Esst die ganze Ernte

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von Ranger Kevin, 27. November 2012.

  1. Ranger Kevin Mitglied

    Beiträge:
    3.402
    Ort:
    Radevormwald, NRW
    Hallo Freunde,

    ich bin heute auf Tagesschau.de zufällig durch ein Foto auf dieses Berliner Projet aufmerksam geworden.
    CulinARy MiSfiTS » Esst die ganze Ernte!

    Die beiden Damen verwenden Obst und Gemüse, das ansonsten als "zu unschön" auf dem Acker zurückbleibt oder als tierfutter endet, für ihre Gerichte und häppchen. Momentan sind die beiden nur mit einem kleinen verkaufswagen und auf Messen unterwegs, aktuell läuft eine Crowdfunding-Kampagne für einen eigenen Laden, in dem dann auch gekocht wird und die Produkte zum Kauf angeboten werden. Dabei arbeiten die beiden mit lokalen Biohöfen zusammen.

    Ich finde, das ist ein sehr interessantes Projekt, das ich auch gerne unterstütze.
    gerade in der heutigen zeit, in der so viel Lebensmittel weggeworfen werden wird gezeigt, dass man gerade aus diesen "minderwertigen" früchtchen ganz herausragende Gerichte zaubern kann. Und wenn man sich so die Fotos auf der Seite ansieht sind die "misfits" sogar äußerst ästhetisch.

    Ich hoffe mal, dass das ganze ein Erfolg wird und es auch bald eine Filliale hier im Bergischen gibt :-D
  2. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.369
    Ort:
    JO31fd
    AW: Culinary Misfits - Esst die ganze Ernte

    Das ist doch weissgott nix neues. Die Kenntnis darüber ist nur in den letzten Jahrzehnten immer mehr in Vergessenheit geraten bzw. verlorengegangen, da der Überfluss bei der zur Verfügung stehenden Lebensmittelauswahl immer größer wurde. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass meine Eltern und/oder Großeltern vor 40 Jahren irgendwelche Lebensmittel verschmäht oder gar weggeworfen haben, nur weil sie "unschön" waren.

    Ein Wohlstandsproblem, mit dessen Umgang jetzt ein paar clevere Geschäftsleute (nix anderes sind ja die Anbieter auf der Webseite) Geld verdienen wollen.

  3. Ranger Kevin Mitglied

    Beiträge:
    3.402
    Ort:
    Radevormwald, NRW
    AW: Culinary Misfits - Esst die ganze Ernte

    Das stimmt, aber gerade deshalb ist es doch gut, dass man versucht, auch den anderen weg mal wieder einzuschlagen und das Bewusstsein der Konsumenten mal wieder dafür zu öffnen, dass gute Sachen wegen irgendwelcher Normen oder Schönheitsideale weggeworfen werden. Und dass die damit auch ein bisschen Geld verdienen wollen ist doch verständlich, das Konzept des gemeinnützigen Bioladens, der keine Gewinne erwirtschaften will, ist nun wirklich überholt.
  4. LaCrematore Mitglied

    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Culinary Misfits - Esst die ganze Ernte

    Naja, ich seh’s wie Betateilchen…erst wird ein gesunder Umgang mit Lebensmitteln von Geschäftemachern aberzogen, anschließend als ‚neuer Markt‘ wieder eingeführt. Können die privat gerne machen, aber warum soll ich denn da wieder was für zahlen!?
  5. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.369
    Ort:
    JO31fd
    AW: Culinary Misfits - Esst die ganze Ernte

    Genau darum gehts. Mich ärgert es maßlos, wenn solche Dinge, die eigentlich selbstverständlich sind (zumindest aber mal waren) plötzlich als bahnbrechende neue geniale wasauchimmer-Idee dargestellt und vermarktet werden.

    Bei mir werden und wurden nahezu keine Lebensmittel weggeworfen. Im Bedarfsfall wird irgendwas aus den Sachen zubereitet und zur Aufbewahrung eingekocht - früher klassisch mit dem großen Wecktopf mit dem Riesenthermometer, seit ein paar Jahren einfacher und unkomplizierter im Dampfgarer. Für Tomatensoße zum Beispiel kaufe ich auch schonmal am Marktende zwei Kisten Tomaten "zwei zum Preis von einer" weil die aus rein optischen Gründen sonst nicht mehr an den Mann/die Frau zu bringen wären, schon gar nicht wenn der Markt am Samstag stattfindet. Und verpackte Frischwaren aus dem Supermarkt gibts bei mir ohnehin so gut wie nie.
  6. Lafayette Mitglied

    Beiträge:
    379
    Ort:
    Pfalz
    AW: Culinary Misfits - Esst die ganze Ernte

    Sehe ich ähnlich wie betateilchen. Eine Kampagne, um den LOHAS die Kohle abzunehmen ;-)
    Das ist schlicht ein Marketingkonzept.
  7. svemarda Mitglied

    Beiträge:
    2.088
    AW: Culinary Misfits - Esst die ganze Ernte

    Der Grund dafür ist einfach (denke ich): Was günstig/gratis ist, kann nicht gut sein. Das weiß doch jeder! :mrgreen:
    Die breite Masse (ich natürlich nicht ;-)) ist stolz, kostspielige Produkte ihr Eigen zu nennen, weil diese Qualität suggerieren (und sie unter Umständen auch haben, zweifellos).
    Also darf man Waren nicht zu günstig verkaufen. Sie bekommen sonst schnell einen Ramschcharakter.
    In dem genannten Fall ist es auch noch so, dass durch den Kauf dem Kunden das Gefühl gegeben wird, etwas Gutes getan zu haben. Für die effektive Ausnutzung der Ressourcen und so. Dass jeder das zu Hause auch tun kann, ist 'ne andere Sache. Damit kann man als Unternehmer nichts zusätzlich verdienen.
    Die genannte ist eine Idee, die meine Achtung verdient. Weil es heute schwer ist, was zu finden, was es nicht schon gibt.
    Rauf auf die Welle! :cool: Ich nicht, ich halte es da ähnlich (nicht ganz so ausgeprägt wie betateilchen), weil ich meine Kohle nicht auf der Straße finde.
  8. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.369
    Ort:
    JO31fd
    AW: Culinary Misfits - Esst die ganze Ernte

    Keine Sorge, ich muss für mein Geld auch jeden Tag aufstehen und arbeiten gehen. Aber Geld haben kommt vom "selbst behalten", nicht von "anderen Leuten geben". Der ganze Aufwand den ich betreibe, ist pro Woche nicht mehr als etwa zwei Stunden. Dafür hab ich dann aber auch einen gut gefüllten Vorratsschrank mit vielen Dingen, von denen ich ganz genau weiß, was drin ist.
  9. svemarda Mitglied

    Beiträge:
    2.088
    AW: Culinary Misfits - Esst die ganze Ernte

    Nichts anderes habe ich unterstellt... ;-)
  10. crunchtime Mitglied

    Beiträge:
    321
    Ort:
    Ortenau
    AW: Culinary Misfits - Esst die ganze Ernte

    wenn ein Vermarktungskonzept ohne Notwendigkeit auf englisch daherkommt, kommt einem stets der Verdacht:

    it's bullshit time!


    P.S. Bitte nicht nachfragen, warum mein Künstlername hier auch englisch ist :mrgreen:

Diese Seite empfehlen