1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der beste Espresso in den DAB-Raststätten

Dieses Thema im Forum "Vorschläge" wurde erstellt von teddy, 11. März 2009.

  1. teddy Mitglied

    Beiträge:
    11
    Ort:
    Drudmunde
    Wer kennt das nicht. unterwegs auf den DAB, wo kann ich meine Espresso-Sucht befriedigen?
    Gibt es so etwas, wo finde ich dies denn?
    Falls noch nicht vorhanden, so wäre mein Vorschlag nach Schulnotensystem:

    a. Qualität
    b. Kompetenz
    c. Bedienung
    d. Preis-Leistungs-Verhältnis
    e. Zeitaufwand (Distanz zwischen DAB und Lokation)

    Eure Reaktionen abwartend
    teddy
  2. Milchschaum Mitglied

    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Rhein-Neckar
    AW: Der beste Espresso in den DAB-Raststätten

    Ich habe mich neulich von einem Segafredo-Schild anlocken lassen. Stellte sich dann raus als ein Pappbecher-Instant-Automat in einer vollgeräucherten Fernfahrer-Tankstelle. Dran klebte auch der Segafredo-Aufkleber, vielleicht war ja sogar Segafredo-Pulver drin, dann wär's nicht mal gelogen. Hab aber stehenden Fußes Kehrt gemacht.

    Insofern: Gar keine schlecht Idee, wenn hier so eine Übersicht rauskäme.

    :) Dirk
  3. happyseppi Mitglied

    Beiträge:
    406
    Ort:
    Wessobrunn
    AW: Der beste Espresso in den DAB-Raststätten

    Hab ich in Deutschland nocdh nie erlebt, das ich an einer A-Raststätte richtigen Espresso bekommen habe.
    Ich fürchte die Liste wird ziemlich klein ;-).

    Grüße
    Dominikus
  4. Paddl Mitglied

    Beiträge:
    495
    AW: Der beste Espresso in den DAB-Raststätten

    Wie siehts denn mit den Lavazza- Raststätten aus? Wenn die Qualität so wie bei den Lavazzamobilen ist wärs eigentlich ok.
  5. mcblubb Mitglied

    Beiträge:
    4.740
    Ort:
    Pfalz
    AW: Der beste Espresso in den DAB-Raststätten

    Ich bin ab und an in D auf Autobahnen unterwegs.
    Ab und an gehe ich auch in eine Autobahnraststätte einen kaffee trinken. Mitllerweile achte ich ein wenig darauf, dass entweder ein Segafredo oder Lavazaschild auf der "Bahn" eine espressobar signalisiert.

    In aller Regel kann man den Espresso trinken. Kein Grund zu Freudenschreien aber besser als der klassische "Truckerpott".

    Ich würde aber nicht auf die A5 fahren um mal nen richtig guten Espresso zu trinken.

    Gruß

    Gerd
  6. silverhour Mitglied

    Beiträge:
    5.758
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Der beste Espresso in den DAB-Raststätten


    Der Kommentar haette genauso von mir stammen koennen.

    Meist verwerte ich bei der Gelegenheit die 50Cent Unverschaemtheits-Voucher von den Saniunfair-WCs, das Zeug will ja unters eh unters Volk.
    Preislich muss man aber hart im nehmen sein - 2,10 bis 2,30 sind mehr als happig, da koennte man deutlich mehr fuer verlangen.
  7. Paddl Mitglied

    Beiträge:
    495
    AW: Der beste Espresso in den DAB-Raststätten

    Also ich find die dinger klasse, kostet ja im Prinzip nix, das Geld kannste ja auch in Sprit investieren ;-).

    2,1-2,3€ Für nen Espresso der dann warschl. mittelmäßig is is ja dann schon viel Geld, wenn man sich zuhause für ein Zehntel des Preises nen richtig leckeren Espresso machen kann.
  8. Ranger Kevin Mitglied

    Beiträge:
    3.347
    Ort:
    Radevormwald, NRW
    AW: Der beste Espresso in den DAB-Raststätten

    Da kannste Lieber deine Maschine, Mühle und nen Stromgenerator in den Kofferraum stellen, dich an der Raststätte gemütlich auf den Parkplatz stellen und dir einen frisch aufbrühen :p
    warscheinlich geht die Raststätte dann in den 30 minuten Pleite, in denen du da stehst :lol:
  9. silverhour Mitglied

    Beiträge:
    5.758
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Der beste Espresso in den DAB-Raststätten

    Bring uns hier bloß nicht auf dumme Gedanken!
    Filtermaschinen auf 12V gibt es ja schon lange, eine kleine Kofferraum-Espressomaschine auf 12V wäre wirklich DER BRINGER!
    (es muß ja nicht gleich ein HX durch den Kühler gelegt werden ;-) )
  10. Gandalf2904 Mitglied

    Beiträge:
    1.603
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Der beste Espresso in den DAB-Raststätten

    Hm,
    ich hab sogar mal ein echt gutes Erlebnis gehabt.

    War irgendwo auf dem rückweg von Hamburg.
    Mein bei Osnabrück oder Vechta.

    Da war auch eine Lavazzabar (in dem Ding, das über die Autobahn als Brücke geht).
    Das war relativ gut. Der Typ hat bei meinem bestellten Cappu sogar die Hand an der Kanne gehabt, hat den Siebträger vorher abgetrocknet usw.

    Also rückt raus!!!
    Wer von euch arbeitet da? ;)
  11. Steve Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Ort:
    Münster
    AW: Der beste Espresso in den DAB-Raststätten

    Du meinst vermutlich Dammer Berge. Raststätte Dammer Berge ? Wikipedia


    Ich bin kürzlich einmal quer durch die Republik gedüst von Münster nach München und dasselbe nochmal zurück. Ich hab da auch auf die Lavazza Schilder geachtet und wurde eigentlich nicht wirklich enttäuscht, eher angenehm überrascht. Ein Spitzenespresso war es nie, aber durchaus angenehm zu trinken.
    Teuer ist an der DAB alles, nicht nur der Espresso. Über die Preis/Leistungsqualität sollte man da lieber schweigen.
  12. Dolomiti Mitglied

    Beiträge:
    684
    Ort:
    Obergünzburg, Lkrs. OAL
    AW: Der beste Espresso in den DAB-Raststätten

    Hallo,
    ich habe diesen Sonntag abends in der Raststätte Lechwiesen,Nord (A 96 Landsberg) einen Espresso getrunken (unter Einlösung von SanyFair-Gutscheinen). Die Kaffee-Bar läuft unter Lavazza.
    -> Der Espresso wurde ohne Leerbezug gezapft, die Tasse war etwas voll, hatte aber komplett Crema. Vielleicht etwas zu dunkel und zu heiß (Leerbezug!). Ungefragt wurde ein Glas Wasser dazugestellt. Während ich noch an der Bar stand, reinigte der Barista die Brühgruppen.
    Ich war von der Qualität und der Sauberkeit angenehm überrascht!
    Jürgen
  13. Hausbrandt Mitglied

    Beiträge:
    260
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    AW: Der beste Espresso in den DAB-Raststätten

    Natürlich sind viele Segafredo-DAB Bars nach Board-standard absolut mies - was vornehmlich am ungeschulten, lustlosen und inkompetenten Personal liegt (Ausnahmen bestätigen die Regel). Aber wenn ich das Angebot von vor 10 Jahren auf den DAB's nehme, sind mir diese Segafredo-Points immer noch lieber, als Albrecht-Kaffee aus dem Vollautomat.

Diese Seite empfehlen