1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

dreckiges wasser aus ionentauscher?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von joey v., 15. Juli 2012.

  1. joey v. Mitglied

    Beiträge:
    41
    Ort:
    wettenberg
    hallo,

    habe einen neuen ionentauscher gekauft. als ich ihn dann angeschlossen habe kam schönes gelbes/ braunes wasser raus. habe ihn jetz auch schon mal rückgespült und jede menge wasser durchlaufen lassen. irgendwann kommt dann auch schön klares wasser raus, aber sowie ein bisschen länger kein wasser fließt ist wieder das gleiche dann.
    weiß jemand was das sein kann?

    denke schonmal für die hilfe
  2. sokrates618 Mitglied

    Beiträge:
    310
    Ort:
    Potsdam
    AW: dreckiges wasser aus ionentauscher?

    Hallo joer v
    hast Du das ganze Programm der Installationshinweise zur Erstinbetriebnahme durchgeführt? Bei mir stand:
    1. Harz mindestens 2 Stunden in Wasser einlegen,
    2. Mit Wasser in "ausreichender Menge" gegen den Strom (also rückwärts) spülen, bis das Wasser klar ist,
    3. Das Harz muss mindestens 2-mal mit Wasser ausgelaugt und mit Salz regeneriert werden. Unter "Auslaugen" wird hierbei mindestens 50% der lt Tabelle angegebene Wert verstanden; d.h. bei einem kleinen 8l-Tauscher ca. 750l bei einer Härte von 17°DH.
    Nach zweimaliger Regeneration und einem Wasserdurchfluss von mehr als 5 Badewannen sollten keine Rückstände mehr vorhanden sein.
    Auch wenn ich aus Umweltgründen bei meinen Inbetriebnahme das Spülen deutlich reduziert hatte, geht schon einiges Wasser weg.
    Gruß, Götz
  3. Terranova Mitglied

    Beiträge:
    2.317
    AW: dreckiges wasser aus ionentauscher?

    Hat jemand eine Bezugsadresse für das regenerier Zeug... ?
  4. joey v. Mitglied

    Beiträge:
    41
    Ort:
    wettenberg
    AW: dreckiges wasser aus ionentauscher?

    anleitung war keine dabei, dann hab ich einfach mal so gemacht wie ich dachte. aber hab jetz alles nochmal gemacht und so langsam wirds.
    danke für die tipps.
  5. jabu Mitglied

    Beiträge:
    1.255
    Ort:
    Hamburg
    AW: dreckiges wasser aus ionentauscher?

    Was meinst du mit "das regenerier Zeug"? Das Salz aus dem Baumarkt, oder wie jetzt?
  6. Terranova Mitglied

    Beiträge:
    2.317
    AW: dreckiges wasser aus ionentauscher?

    Ob es das im Baumarkt gibt, keine Ahnung. Will nicht bei irgendeinem Schwimmbadgift landen, ansonsten hab ich nur Tabletten gefunden per Suchfunktion.
    Falls wer nen Link hat, bin ich dankbar.

    cheers

    Frank
  7. joey v. Mitglied

    Beiträge:
    41
    Ort:
    wettenberg
    AW: dreckiges wasser aus ionentauscher?

    ich benutze auch tabletten, das geht genauso gut damit. das is hochreines NaCl. gibts in 25kg säcken extra für enthärtungsanlagen. in den mengen wirst du es aber wahrscheinlich nicht brauchen.
  8. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.226
    Ort:
    Berlin
    AW: dreckiges wasser aus ionentauscher?

    Wer noch NaCl in Tablettenform benötigt, kann es von mir bekommen, ich gebe es kiloweise ab. Einfach PN an mich.

    Grüsse, Stefan
  9. BeMaXX Mitglied

    Beiträge:
    978
    Ort:
    Hohen Neuendorf
    AW: dreckiges wasser aus ionentauscher?

    Vielleicht eine blöde Frage, noch habe ich leider keine solche Anlage.

    Könnte nicht auch stinknormales Spülmaschinensalz funktionieren? Im endeffekt steckt im jeden Geschirrspüler ja auch ein Enthärter drinn, oder?
  10. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.226
    Ort:
    Berlin
    AW: dreckiges wasser aus ionentauscher?

    Wenn auf Deinem Spülmaschinensalz 100% NaCl steht, warum nicht? andernfalls bedenke, dass es einen Klarspülgang bei der Spülmaschine gibt.
  11. KaffeeN Mitglied

    Beiträge:
    75
    Ort:
    Hamburg
    AW: dreckiges wasser aus ionentauscher?

    Auf dem 500Gramm Salz-Packungen für den Haushalt steht auch 100% NaCl (und es ist - welch Wunder - lebensmittelecht) und damit mache ich es bereits über Jahre und auch viele Freunde.
    Kostet bei der Metro oder CC-Markt oder Fegro gerademal 18 oder 19 Cent je 500 Gramm.

    Bernd
  12. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.226
    Ort:
    Berlin
    AW: dreckiges wasser aus ionentauscher?

    Das Problem bei Speisesalz ist, dass es sich zu schnell auflöst. Der Regenerierungsprozess läuft über mehrere Stunden, Rieselsalz ist schneller ausgewaschen, wie es Calzium Ionen binden kann. Dann schon wenigstens Hagelsalz verwenden.

  13. ergojuer Mitglied

    Beiträge:
    2.851
    Ort:
    Landkreis Fürth
    Bei Haushaltsspeisesalz werden in der Regel Zusatzstoffe beigegeben, damit es rieselfähig bleibt. Auf der Website eines Ionentauscherverkäufers habe ich deshalb auch schon mal den Warnhinweis gesehen, man solle auf keinen Fall Speisesalz verwenden. Das könne die Oberfläche des Granulats quasi verstopfen. Oder so....
    Spülmaschinensalz vom nächsten Discounter sollte auf jeden Fall funktionieren.
  14. kilian27 Mitglied

    Beiträge:
    63
    Ort:
    Berlin
    AW: dreckiges wasser aus ionentauscher?

    Ich nehme auch immer Spülmaschinensalz, achte aber darauf, daß es grobkörnig ist und sich somit langsam auflöst. Wenn nichts auf der Packung steht: Einfach schütteln und horchen, ob's eher rieselt (-> fein, nicht gut) oder klappert (-> grob, gut). Bin mir gerade nicht ganz sicher, aber ich meine, z.B. das vom Lidl ist grobkörnig.
  15. jabu Mitglied

    Beiträge:
    1.255
    Ort:
    Hamburg
    AW: dreckiges wasser aus ionentauscher?

    Ich kaufe das Regenerationssalz beim Toombaumarkt. 25 kg Sack mit großen Tabletten für 10-15€...

Diese Seite empfehlen