1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einstellungen Quamar M80E

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von Rudi, 16. Dezember 2012.

  1. Rudi

    Rudi Mitglied

    Beiträge:
    15
    Hallo,

    ich habe die Quamar erhalten aber egal in welche Richtung ich das Einstellrädchen drehe, das Mahlgut ist viel zu grob.

    Ich weiß nicht, was ich einstellen muss, damit ich ein passables Ergebnis erhalte ....

    VG
    Rudi
     
  2. kugelmoped

    kugelmoped Mitglied

    Beiträge:
    341
    AW: Einstellungen Quamar M80E

    Rädchen?? Der Drehkranz.... Stell da mal auf 3
     
  3. Ali

    Ali Mitglied

    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Potsdam
    AW: Einstellungen Quamar M80E

    Dreh den Kranz mal solange gegen den Uhrzeigersinn bis es nicht mehr geht. (wenn die Mühle leer ist)
    Dann drehst du wieder 2-3 Umdrehungen zurück, vieleicht auch etwas mehr.
    Dann schalte die Mühle im leerzustand ein, und dreh wieder im Uhrzeigersinn vorsichtig so lange, bis die Scheiben anfangen aufeinander zu klirren. Sobald du das erste schleifen hörst drehst du wieder 5 Einheiten zurück.
    Jetzt kannst du mit Kaffeebohnen testen, ob der Mahlgrad passt. Und evtl noch ein bisschen anpassen.

    So stell ich immer meine Mühlen ein, und das funzt gut.
    Gruss Ali

    Edith sagt: Kugelmoped war schneller. Aber ich sage, die Zahlen haben eigentlich nicht viel zu sagen, da es nur ein Aufkleber ist, und das von Mühle zu Mühle variiert. Nichts für ungut. :)
     
  4. Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    965
    Ort:
    Münster
    AW: Einstellungen Quamar M80E

    @Rudi: Wodurch beurteilst Du, ob das Mahlgut zu grob ist, bzw. wie stellst Du es fest?
    Merkst Du gar keine Veränderung egal in welche Richtung Du drehst?
     
  5. Odin

    Odin Mitglied

    Beiträge:
    417
    AW: Einstellungen Quamar M80E

    Entgegen dem Uhrzeigersinn schraubt man sie feiner. Die Skala auf dem Kranz ist nicht genormt, daher kannst du dich nicht an anderen Nutzern orientieren. Ggf. verhindert die Schraube am Kranz ein feineres drehen. Sie sperrt den Kranz, so daß man ihn nur in einem gewissen Bereich nutzen kann.

    Ich würde vorschlagen diese Schraube mal zu lösen und wenn sich kein Kaffee in deiner Quamar befindet erst einmal den Kranz so weit entgegen dem Uhrzeigersinn zu schrauben bis die Mahlscheiben aufliegen, erst jetzt sollte die Schraube auf dem Kranz zur angezogen werden. Nun drehst ab einen beliebigen Orientierungspunkt gut 2 bis 3 Zahlen gröber und tastest dich von hier an den Mahlgrad heran.
     
  6. Rudi

    Rudi Mitglied

    Beiträge:
    15
    AW: Einstellungen Quamar M80E

    Anbei das Bild ...

    ich habe keine Ahnung wie man ein Bild hier einfügt ...

    Ich kann den Kranz egal in welche Richtung drehen, das Mahlgut ist so grob wie so richtig teures Meersalz ...

    Ich bin schon bei der feinsten Einstellung und es ist immer noch so grob wie Meersalz ... :-(
     
  7. Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    965
    Ort:
    Münster
    AW: Einstellungen Quamar M80E

    @Rudi: Kann es sein, dass Du so fein mahlst, dass es einfach nur stark klumpt?
    Bei mir war die standardmäßig auch sehr sehr fein eingestellt, ich musste die zunächst ein ganzes Stück gröber einstellen um erstmal eingermaßen normales Mahlgut zu haben und konnte mich dann in Richtung fein langsam an den Mahlgrad rantasten....
     
  8. mamu

    mamu Mitglied

    Beiträge:
    1.912
    Ort:
    bei Nürnberg
    Oder blockieren vorhandenen Bohnen ein noch feineres einstellen bei ausgeschalteter Mühle?
     
  9. Ali

    Ali Mitglied

    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Potsdam
    AW: Einstellungen Quamar M80E

    So kann man das schlecht beurteilen...
    Wie gesagt, so lange gegen den Uhrzeigersinn, bis du die Mahlscheiben im Leerlauf schleifen hörst.
    Kommst du nicht so weit muss es an der Arretrierschraube am Mahlkranz liegen, die dich am drehen hindert. Einfach die Schraube entfehrnen, und weiter drehen.
    Aber nicht die Mahlscheiben aufeinanderpressen, und dann erst anschalten, dass dürfte der Mühle wohl nicht gut tun.
    Gruss Ali

    Edit: wie gesagt, die einstellung im Leerlauf vornehmen!
     
  10. Rudi

    Rudi Mitglied

    Beiträge:
    15
    AW: Einstellungen Quamar M80E

    Ich würde gerne ein Bild hochladen, aber mit einem Mac scheint das nicht so einfach zu gehen...

    Vielleicht kann mir jemand helfen ... scheine überfordert zu sein ...

    ICh habe noch genügend Zeit mit der Mühle, die Rancilio Silvia, welche ich über das Forum gekauft habe, ist defekt geliefert worden und der Verkäufer mag nicht auf meine Emails antworten ... :-(

    Ps. Es klumpt nicht, das Mahlgut ist so groß wie einhalber Fingernagel ... Durchmesser ca. 2 mm
     
  11. mamu

    mamu Mitglied

    Beiträge:
    1.912
    Ort:
    bei Nürnberg
    Hinweise zum Bilderupload findest du im Verkaufsbereich als Permanenthinweis.

    Warum machst du es nicht mal so wie von Ali angegeben?
     
  12. Rudi

    Rudi Mitglied

    Beiträge:
    15
    AW: Einstellungen Quamar M80E

    Danke!

    Ich habe es so probiert, aber das Ergebnis ist immer identisch. Ich komme gar nicht dazu, dass die Scheiben zu hören sind ...

    [​IMG][/IMG]
     
  13. mamu

    mamu Mitglied

    Beiträge:
    1.912
    Ort:
    bei Nürnberg
    Dann Bohnen raus und evtl aussaugen, denn die verhindern ein feineres einstellen. Oder du stellst feiner, bei eingeschalteter Mühle, aber dabei den Kranz gut festhalten!
     
  14. Rudi

    Rudi Mitglied

    Beiträge:
    15
    AW: Einstellungen Quamar M80E

    Genau das habe ich gemacht, Mamu. Danke für den Tipp ...

    jetzt wird es feiner, aber die Frage nach der genauen Mahlmenge stellt sich nun ...

    Vielleicht stelle ich mich nicht allzu clever an, aber ich finde die Einstellungen und auch die Deutsche Gebrauchsanleitung alles andere als bedienungsfreundlich ...

    Danke für eure Hilfe ...

    Ps. Auch vielen Dank an Ali ;-) (und die anderen netten Barristas)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2012
  15. Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    965
    Ort:
    Münster
    AW: Einstellungen Quamar M80E

    @Rudi: Schön, dass es geklappt hat :).
    Die Gebrauchsanweisung ist tatsächlich vollkommen ätzend, die Bedienung aber kein Hexenwerk.
    Versuch erstmal das Mahlgut so hinzubekommen, dass Du die passenden Zeiten für einen doppelten Espresso hinbekommst, bzw. der Espresso passend aus dem Siebträger läuft. Wie schnell das in etwa sein muss und wie es so aussieht kannst Du anhand zahlreicher Videos im Netz sehen, bzw. hier nachlesen.
    Wenn das soweit steht kannst Du Dich an die Timer machen. Auch hier müssten Grammangaben zu finden sein wieviel zur Befüllung der Siebe notwendig ist. Eine grobe Voreinstellung des Timers sollte aber in der Mühle bereits abgespeichert sein.
     
  16. Ali

    Ali Mitglied

    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Potsdam
    AW: Einstellungen Quamar M80E

    Gern geschehen, man hilft doch wo man kann. :-D
    LG Ali
     
  17. mamu

    mamu Mitglied

    Beiträge:
    1.912
    Ort:
    bei Nürnberg
    @Rudi:
    Zuerst musst du den korrekten Mahlgrad finden:
    - 2er Sieb leicht gehäuft voll machen und tampern
    - Dabei Mahlgrad so einstellen, dass die 55-60ml in 25-30s in der Tasse landen.

    Ist das oben angegeben eingestellt, meldest du dich wieder hier, denn dann erst geht es um den Timer. Solange mit der Nachmahlfunktion arbeiten.
    ;-)
     
  18. AzzurrO

    AzzurrO Mitglied

    Beiträge:
    88
    Ort:
    Saarland
    AW: Einstellungen Quamar M80E

    ruf mich mal an, ich kenne mich da ein bisschen aus:
    06834-698938
    Gruß
    Oliver@quamar.de
     
  19. Kaffee K.

    Kaffee K. Mitglied

    Beiträge:
    202
    Ort:
    Siegen
    AW: Einstellungen Quamar M80E

    Hallo zusammen!

    Ich habe mal eine Frage.
    Was bedeutet "Messer Ver." im Programmiermenü?
    Wenn ich auf "OK" drücke steht da "50000 (N)".
    Messer verstellen?!? Wenn ja, warum sollte man sie verstellen?

    Ciao Klaus
     
  20. Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Beiträge:
    965
    Ort:
    Münster
    AW: Einstellungen Quamar M80E

    @Klaus: Messer ver. bedeutet, dass Du ne Anzeige darüber hast wann der Hersteller denkt, dass die Mahlscheiben erneuert werden sollten. Müsste in der Bedienungsanleitung - wenn auch ein bisschen holprig - stehen :).
     

Diese Seite empfehlen