1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Espresso Gaggia

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von KölnerJung, 25. Dezember 2009.

  1. KölnerJung

    KölnerJung Mitglied

    Beiträge:
    452
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    habe vorgestern meine übergangs Maschine bekommen, eine Espresso von Gaggia. Laut Beschreibung sollte sie funktionieren...

    Leider kam das Paket schon etwas nass an und so hatte ich schon meine Zweifel.

    Die Maschine wurde angeschlossen und ich habe bei eingelegtem Siebträger versucht einen Leerbezug zu machen. die Pumpe springt an, aber zu meinem verwundern musste ich feststellen, dass das Wasser nicht auf dem Siebträger raus kommt, sondern rund um die Brühgruppe herraus tropft.

    Habe die Maschine geöffnet und habe eine Schraube im Gehäuse liegen gesehen, diese ist von der Brühgruppe, wird von oben drauf geschraubt, eine der vier Dicken Imbusschrauben, ich hoffe ihr wisst welche gemeint ist.

    Jedenfalls habe ich versucht die Schraube an ihren ursprünglichen Platz zu befestigen, diese dreht aber leider durch.

    Kann ich das irgend wie anders befestigen, habt ihr einen Rat?
    Oder ist es zwecklos und man kann das nicht mehr reparieren?

    Frohe Weihnachten

    KölnerJung
     
  2. KölnerJung

    KölnerJung Mitglied

    Beiträge:
    452
    Ort:
    Köln
    AW: Espresso Gaggia

    Habe mir nun mal einen Gewindeschneider besorgt, meint ihr damit bekomme ich das hin, kann dabei was kaputt gehen?
     
  3. todow

    todow Mitglied

    Beiträge:
    1.019
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Espresso Gaggia

    Hallo,

    ist das Gewinde der Schraube ok?
    Das Gewinde im Kesselunterteil könnte man aufbohren und ein neues schneiden.
    Sonst mit einer längeren Schraube und einer Mutter befestigen.

    ein foto wäre gut. ich kenne die Maschine nicht.

    frohes Fest
    tobias
     
  4. KölnerJung

    KölnerJung Mitglied

    Beiträge:
    452
    Ort:
    Köln
    AW: Espresso Gaggia

    Also hier ein Foto der Maschine (meine sieht eher beige aus)

    [​IMG]

    Hier das Innenleben. Umkreist ist die Schraube die gemeint ist und der Pfeil zeigt die Stelle an der die Schraube nicht mehr packt.

    [​IMG]
     
  5. KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Beiträge:
    2.768
    Ort:
    Bad Vilbel
    AW: Espresso Gaggia

    Ich würde da einfach Loctite Schraubensicherung reinpacken und gut ist.

    Viele Grüße

    Klaus
     
  6. KölnerJung

    KölnerJung Mitglied

    Beiträge:
    452
    Ort:
    Köln
    AW: Espresso Gaggia

    Nur was soll ich damit kleben? Ich kann doch nicht in das Gewinde den Klber laufen lassen und dann eine Schraube darauf die nicht hält!?!?
     
  7. todow

    todow Mitglied

    Beiträge:
    1.019
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Espresso Gaggia

    Wenn kein Gewinde mehr vorhanden ist geht das nicht. Wenn es nur etwas beschädigt ist kann man evt. eine neue Schraube nehmen und es versuchen bevor du alles zerlegst.
     
  8. KölnerJung

    KölnerJung Mitglied

    Beiträge:
    452
    Ort:
    Köln
    AW: Espresso Gaggia

    Ok, also das Gewinde Problem ist gelöst, ich habe eine andere Schraube raus gedreht und diese vertauscht, nun packen beide...

    ...Aber das Wasser kommt immer noch nicht raus wo es raus soll :-(

    Hab auch keine Lust dem Verkäufer wegen paar Euros mit einem Anwalt zu drohen, da der sich eh schon quer stellt und will von dem alles nichts wissen, bei ihm hat die Maschine angeblich funktioniert. :evil:

    [​IMG]

    Habe das Bild mal was erweitert, dass Wasser kommt wohl an dem grünen Kreis heraus, kann da einer was zu sagen? Könnte da eine neue Dichtung helfen? ist da überhaubt eine Dichtung zwischen?
    Was ist das für ein Bauteil?

    Sorry für die vielen Fragen, aber habe selber noch nie so wirklich an einer Maschine rumgeschraubt.

    Gibt es vielleicht eine Anleitung und den Fehler zu beheben, oder ist die Maschine reif für die Verwertung?

    Gruß

    KölnerJung der so gerne nen Espresso hätte...
     
  9. KölnerJung

    KölnerJung Mitglied

    Beiträge:
    452
    Ort:
    Köln
    AW: Espresso Gaggia

    Toll, ich hab das Problem gefunden... OMG!!!! :shock:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und was nun??? Kleben?
     
  10. dunkelbier

    dunkelbier Mitglied

    Beiträge:
    330
    Ort:
    Neuwied/Koblenz
    AW: Espresso Gaggia

    Totalschaden. Mußt du akzeptieren.

    Aber Gaggia Espresso gibt es haufenweise.
    Als Ersatzteillager taugts ja noch.
    Such nach einer defekten Maschine und mach aus zwei kaputten eine funktionierende.
    Alleine der Siebträger ist ja schon einiges Wert.
     
  11. Rudi_R

    Rudi_R Mitglied

    Beiträge:
    54
    Ort:
    Erlangen
    AW: Espresso Gaggia

    Hallo KölnerJung,
    icg glaube nicht, daß der Verkäufer was für den Schaden kann, das sieht mir sehr nach einem Frostschaden aus. Bei den niedrigen Temperaturen der vergangenen Tage ist das Wasser im Kessel beim Transport vermutlich gefroren und hat den Kessel dann gesprengt.
    Rudi
     
  12. Hausmarke

    Hausmarke Mitglied

    Beiträge:
    152
    Ort:
    WetterAu
    AW: Espresso Gaggia

    Frostschaden glaube ich eher nicht. Oder nicht nur. Sieht für mich nach zu fest angezogener Schraube aus. Vielleicht ist in den Riss Wasser gezogen und der Frost hat dem Kesselchen den Rest gegeben. Lässt sich aber bestimmt problemlos ersetzen.

    Gruß
     
  13. KölnerJung

    KölnerJung Mitglied

    Beiträge:
    452
    Ort:
    Köln
    AW: Espresso Gaggia

    Ersetzen? Hat da jemand eine Bezugsquelle und einen Preis? Habe im Netz nichts gefunden.


    KölnerJung
     
  14. KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Beiträge:
    2.768
    Ort:
    Bad Vilbel

Diese Seite empfehlen