1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Espresso in Gastronomie fast immer zu heiss?

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von Marco80, 4. Juni 2012.

  1. Marco80 Mitglied

    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    Hallo Freundinnen und Freunde der guten Bohne,

    ich frage mich seit ein paar Wochen wo ich immer wieder in verschiedenen Cafes die gleiche Erfahrung gemacht habe, ob's an mir liegt und ich meinen Espresso daheim viel zu kalt brühe oder es einfach Tatsache ist, dass in der Gastronomie oft viel zu heiss gebrüht wird?

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Machen die keinen Cooling-Flush oder sind die Maschinen falsch eingestellt? Mir ist das die letzten Wochen relativ oft passiert, ich versuch's halt doch immer mal wieder...aber oft war der Espresso so heiss das ich diesen erstmal paar Minuten abkühlen lassen musste damit ich ihn trinken konnte...

    Grüße,

    Marco
  2. nacktKULTUR Mitglied

    AW: Espresso in Gastronomie fast immer zu heiss?

    Ich kenne Deine Beobachtung nur zu gut aus den Zeiten, als ich noch auswärts Espresso bestellt habe. Es ist den wenigsten Leuten bekannt, dass ein Espresso bei einer Temperatur im Bereich von 93°C gebrüht werden soll. Nachdem die Emulsion den zimmerwarmen Puck passiert hat, bleiben (bei einer gut vorgewärmten Tasse) gerade einmal 63-64°C übrig. Und das ist die ideale Espressotemperatur. Alles darüber würde bedeuten, dass zu heiß gebrüht worden ist, mit entsprechender Bitterkeit, fehlender oder zu dunkler Crema.

    Du kannst es auch hier im Forum beobachten: Viele Neulinge beklagen sich darüber, dass ihr Espresso zu kalt ist. Es scheint ein irriger Konsens darüber zu bestehen, dass ein Espresso die Temperatur eines Filterkaffes haben muss.

    Das Resultat dieses Fehldenk kann man in den meisten Gastronomiebetrieben bestaunen.

    nK
  3. kugelmoped Mitglied

    Beiträge:
    341
    AW: Espresso in Gastronomie fast immer zu heiss?

    Ich verbrenne mir jetzt regelm. die Zunge, wenn ich mal auswärts einen Espresso bestelle und ihn (gedankenlos) trinke. In der Gastronomie bekommt man kaum was Trinkbares.
  4. LaCrematore Mitglied

    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Espresso in Gastronomie fast immer zu heiss?

    Musste lange suchen, um in der Mittagspause in D'dorf Zentrum was Anständiges zu bekommen. Zum Glück gibt's Espresso-Perfetto gleich 2-mal auf der Friedrichstr., wird wohl seinen Grund haben, dass das so gut läuft und macht Hoffnung, dass Qualität doch noch geschätzt wird...ansonsten: Klar - was nicht eh direkt vom Equipment und der Aufmachung Espresso-affin daherkommt, kann man gleich vergessen. Und beim Rest besteht ein großes Restrisiko.
  5. pieceofcheese Mitglied

    Beiträge:
    113
    AW: Espresso in Gastronomie fast immer zu heiss?

    Ich kann das nur bestätigen. Ich glaube es liegt daran, dass sich kein Hersteller einer Gastro Maschine traut, etwas zu verkaufen das nicht maximaler Auslastung stand hält. Das heisst, ständige einen Liter Milch auf einmal aufschäumen und Espresso nach Espresso zu ziehen. Die Dinger überhitzen dann schnell und müssten dann einen sauguten Barista haben, um mit der Fünflochdüse für einen Cappu noch guten Schaum zu machen. Ergebnis ist dann in der Regel verbrannter Espresso und Cappu mit verbranntem Bauschaum :-?
  6. The_Stig Mitglied

    Beiträge:
    119
    Ort:
    München
    AW: Espresso in Gastronomie fast immer zu heiss?

    Ich beobachte eigentlich eher das Gegenteil...lauwarme Brühe, weil die Tasse nicht vorgewärmt wurde und der Espresso dann schon nur mehr zimmerwarm an den Tisch kommt.
    Für mich gibt's jedenfalls nur noch sehr selten auswärts Espresso.
  7. tvkeller Mitglied

    Beiträge:
    17
    AW: Espresso in Gastronomie fast immer zu heiss?

    Die Erfahrung mit dem zu heißen Kaffee habe ich auch gemacht. Mir scheint das allerdings eher ein Problem der fehlenden Kompetenz oder vorhandenen Ignoranz, und zwar sowohl derer, die die Maschinen installieren und einstellen, als auch derer die sie bedienen zu sein.
    Gerade eine Gastromaschine müsste doch bei höherem Durchsatz temperaturstabil funktionieren. Konstruiert dafür sind sie.
  8. Marco80 Mitglied

    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    AW: Espresso in Gastronomie fast immer zu heiss?

    Na gut dann liegt's also wohl nicht nur an mir...mich wundert's halt weil ich mir einbilde das Problem wäre doch recht einfach in den Griff zu bekommen. Die Maschinen würden eine Regulierung der Temperatur ja schließlich zulassen...und ein Cooling-Flush wo notwendig ist auch kein großer Akt.
  9. kugelmoped Mitglied

    Beiträge:
    341
    AW: Espresso in Gastronomie fast immer zu heiss?

    Unwissenheit und Ignoranz sind hier das Problem. Wenn man sich tw. das Equipment in den Gaststätten ansieht, wird man richtig traurig, wenn man das Ergebnis dann vor sich hat.
  10. imprezza.de Händler

    Beiträge:
    2.466
    Ort:
    Lindau (B)
    AW: Espresso in Gastronomie fast immer zu heiss?

    :lol:
    Ich komm gerade aus einem Laden, mit einer Uralten Brasilia...
    Angerufen haben die weil die Pumpe "aussetzter" hat.
    So nebenbei war aber der Thermosyphon dicht... Die betreiben das Lokal sein 1 1/2 Jahren, und haben noch nie gemerkt, dass die Brühgruppe nicht heiß wird... "ist doch immer so".

    Sehr passend zur überschrift... in dieser Gastronomie war der Espresso definitiv nicht zu heiss...
  11. kugelmoped Mitglied

    Beiträge:
    341
    AW: Espresso in Gastronomie fast immer zu heiss?

    du Banause, das war ein Geheimtreff der Anhänger der Kaltextraktion!

Diese Seite empfehlen