1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Espresso in Melbourne/Sydney?

Dieses Thema im Forum "Weltweit" wurde erstellt von JJ, 2. Januar 2008.

  1. JJ

    JJ Mitglied

    Beiträge:
    285
    Ort:
    Freiburg
    Hallo zusammen!

    Fliege demnächst nach down under und bin u.a. in Melbourne/Sydney unterwegs. Kennt sich irgendjemand in der dortigen Espressolandschaft aus und kann evtl. Insidertips geben, wo man den besten Kaffee bekommt?

    Grüße,

    JJ
     
  2. wildcat

    wildcat Mitglied

    Beiträge:
    123
    Ort:
    Markdorf, Bodensee
    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    Hallo JJ,

    zu Sydney kann ich nichts sagen, aber in Melbourne war ich schon mal
    und habe dort auch ganz ordentlichen Espresso getrunken.
    Es gab da mehrere Bars an der Ecke King Street/Collins Street,
    natürlich einige die von den großen Ketten betrieben wurden,
    aber auch zwei oder drei kleinere Läden die wirklich gute Qualität
    fabriziert haben.

    Gruss
    Joachim
     
  3. meister eder

    meister eder Mitglied

    Beiträge:
    6.688
    Ort:
    aachen
    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    scheinbar ist die australische kaffeekultur etwas ausgeprägter als hier. eine australierin, mit der ich mich mal unterhalten habe, meinte, das läge an den vielen italienischen einwanderern. warum's dann hier nicht genauso ist, weiß ich nicht....
    jedenfalls meinte die besagte australierin, dort wäre der durchschnitt wesentlich besser als hier.
    gruß, max
     
  4. toraja

    toraja Mitglied

    Beiträge:
    953
    Ort:
    Osnabrück
  5. toraja

    toraja Mitglied

    Beiträge:
    953
    Ort:
    Osnabrück
  6. schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Beiträge:
    1.065
    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    Kaffeetrinken ist an der Ostküste gefahrlos gut. Klar gibt es Ausfälle, im Schnitt ist dort eigentlich immer gut bis sehr gut (wenn man keine perfekte Latte Art erwartet). MMn besser als in Italien. Einfach immer fleissig durchtrinken.

    lg und viel Spass!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2008
  7. JJ

    JJ Mitglied

    Beiträge:
    285
    Ort:
    Freiburg
    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    Danke für die Antworten - werde mich wohl tatsächlich mal "durchtrinken" und die besten Bars/Cafés dann nach meiner Rückkehr hier reinstellen.

    Kennt irgendjemand einen guten Laden für Maschinen/Mühlen in einer der großen Städte und wie verhält es sich denn mit den Preisen im Vgl. mit Deutschland?


    Lg, JJ
     
  8. JJ

    JJ Mitglied

    Beiträge:
    285
    Ort:
    Freiburg
    Update nach Rückkehr

    Hallo zusammen,

    bin ja nun schon eine Weile wieder zurück aus "good old down under", komme aber leider erst jetzt dazu, Euch eine Zusammenfassung der Kaffeekultur in Melbourne, Sydney und Tasmanien zu liefern.

    Also, zunächst einmal muß man sagen, daß der Kaffee in Cafés/Bars dort im Schnitt tatsächlich wesentlich besser ist, als hier (siehe Beiträge schnick.schnack und meister eder). Es gibt dort auch einen Ableger des Kaffee-Netzes (CoffeeSnobs - Index), der mir sehr geholfen hat. Die Australier trinken v.a. Caffè latte, was als "Latte" (sprich "Lah-teih") bezeichnet wird und im kleinen Glas serviert wird.

    In Melbourne habe ich insgesamt vier verschiedene Empfehlungen ausprobiert:

    Im Zentrum:

    BrotherBabaBudan (359 Little Bourke Street, CBD), unter allen probierten mein absoluter Favorit mit folgendem Double Ristretto:

    [​IMG]


    Atomica Café (268 Brunswick Street, Fitzroy)

    Leider ohne Foto...

    Melbourne Cafe Reviews: Atomica Caffe

    Weiter draußen:

    The Maling Room (Ecke Maling Rd and Canterbury Rd, Canterbury)

    The Melbourne Coffee Review: MALING ROOM CAFE

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und...

    St. Ali (12-18 Yarra, Place, South Melbourne)

    st ali home

    [​IMG]

    Die meisten dieser Cafés/Bars rösten selbst und die verbreitetste Maschine schien die Synesso zu sein. An Mühlen habe ich v.a. Mazzer Robur und Kony gesehen, im Maling Room standen zwei größere Compak rum.

    In Sydney habe ich nur eine wirklich empfehlenswerte Bar gefunden, hatte allerdings auch nur drei Tage Aufenthalt.

    Mecca (Ecke King und York Street, CBD)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    In Tasmanien gibt es ebenfalls überall trinkbaren Espresso bzw. "Latte". Die lokalen Röstungen von "Oomph!" (Oomph! Coffee - Hobart Tasmania) haben mir geschmacklich sehr zugesagt. Stilvoll kann man z.B. im "Possum Shed" (Westerway, Nähe Mt. Field Nationalpark) Kaffee trinken und von der wunderbar oberhalb eines Flusses gelegenen Terrasse (mit etwas Glück) die Schnabeltiere beobachten.


    Toraja hatte mir zum Kauf eines Pullman Tampers geraten (The Pullman Tamper | Home || Coffee Tamper Coffee Tampers Espresso Tamper Greg Pullman), diese sind mit knapp 100 Dollar recht teuer, aber wunderschön. Außerdem gibt es einen schönen "automatischen" Tamper namens Eazytamp (Eazytamp), der mittels Federspannung anscheinend reproduzierbar mit immer genau 15kg Druck tampt. Kostenpunkt 125 Dollar.

    Kaffeetechnisch gibt's neben dem erwähnten Oomph! noch ebenfalls sehr leckeren Jasper Coffee (Jasper Coffee).

    Allen, die einen Australienaufenthalt in Erwägung ziehen, kann ich die o.g. Bars nur wärmstens empfehlen, falls darüberhinaus Fragen bestehen, gerne per PN.

    Viele Grüße,

    JJ
     
  9. Kakaobär

    Kakaobär Mitglied

    Beiträge:
    553
    Ort:
    Berlin
    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    Man bei den Fotos muß ich gleich mal meine Maschine anwerfen. Geniale Latte Art. Man sollte gezielt eine Petition bei der italienischen Botschaft einreichen und besseren Espresso in den Bars fordern. :shock:
     
  10. mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Beiträge:
    3.901
    Ort:
    Wald4tel im Ösiland
    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    Wünschte mir - bei uns wär das Ergebnis so.
    Dürften aber keinen Einerauslauf benützen !?

    Gruß
    Jürgen
     
  11. JJ

    JJ Mitglied

    Beiträge:
    285
    Ort:
    Freiburg
    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    Der Kaffee wäre ein gutes Argument, dort mal längere Zeit zuzubringen :). Man mußt z.T. aufpassen, sich nicht zu sehr in den Koffeinrausch zu trinken...

    Aber auch das sonstige kulinarische Angebot ist fantastisch: Was die ganzen verschiedenen Nationen, aus denen Australien so zusammengewürfelt ist, alles an Köstlichkeiten mitgebracht haben - Wahnsinn! Es gibt z.B. in Melbourne ganze Stadtviertel, die von einer Nation dominiert werden, dort reiht sich dann ein authentisches Restaurant ans nächste.

    Gruß,

    JJ
     
  12. schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Beiträge:
    1.065
    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    The Melbourne Coffee Review
    hier die besten der liste gefiltert. klingen alle sehr gut. aber es gibt natürlich noch viel mehr.
     
  13. JJ

    JJ Mitglied

    Beiträge:
    285
    Ort:
    Freiburg
    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    Hallo!

    Wollte Euch den folgenden Artikel nicht vorenthalten:

    The new wave is brewing - Epicure - Entertainment - theage.com.au

    Es geht mal wieder um die "Third Wave" der Kaffeezubereitung und die Melbourner Cafés. Dort ist man kaffeemäßig (wohl aufgrund der vielen italienischen Einwanderer) ganz vorne mit dabei, das habe ich schon selbst kosten dürfen.

    Wann weckt endlich mal jemand die deutsche Kaffeekultur richtig auf?


    Gruß,

    Johann
     
  14. JJ

    JJ Mitglied

    Beiträge:
    285
    Ort:
    Freiburg
    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    Hallo,

    ich war mal wieder für 4 Wochen down under und habe Melbournes großartige Cafékultur genossen. Man kann sagen, wenn Deutschland noch in der Cafésteinzeit unterwegs ist, ist Australien und speziell Melbourne bereits im Raumschiffzeitalter. Viele rösten selber, es wird bis ins Detail Wert auf eine stylische Einrichtung und Atmosphäre incl. guter Musik gelegt und man kann meist super frühstücken oder mittagessen. Die folgenden Cafés habe ich (z.T. bereits zum wiederholten Mal) getestet und war begeistert:

    "Auction Rooms", Errol Street
    "BrotherBabaBudan", Little Bourke Street
    "Toby's Espresso Bar", Exhibition Street
    "The Maling Room", Canterbury Road
    "St Ali", Yarra Place
    "Seven Seeds", Berkeley Street
    "Eclipse Coffee", Collins Street
    "Sensory Lab", Little Collins Street
    "Cafenatics", Bourke St (Docklands)

    Wer noch mehr Tipps braucht, kann sich gerne melden, ich habe mir u.a. das 2011er Buch des in diesem Thread bereits erwähnten "Melbourne Coffee Review" gekauft, was sich sehr gelohnt hat.

    Viele Grüße,

    JJ
     
  15. outofgamut

    outofgamut Gast

    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    @JJ:

    Gute Liste, da sind auch einige meiner Favoriten dabei. Wenn Du das naechste Mal hier bist solltest Du unbedingt bei Proud Mary vorbeigehen (Oxford St., Collingwood). Dort steht auch die einzige 6-Gruppen Synesso :lol: Proud Mary’s 6 Group Synesso | News | Espresso Melbourne

    Falls jemand das hier liest, vielleicht guckt Ihr mal in den Bester Espresso in Hessen Thread: ich habe naemlich so ein Anliegen...

    Viele Gruesse,
    outofgamut
     
  16. Cairns

    Cairns Mitglied

    Beiträge:
    112
    Ort:
    Bei Darmstadt
    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    ich muss auch unbedingt wieder runter der Kaffee dort ist so geil!

    besonders Tobys estate in Woolloomooloo hatte es mir angetan, dort war ich wirklich fast täglich! Übrings hat er gerade ein Buch rausgebracht
     
  17. HelgeK

    HelgeK Mitglied

    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hamburg
    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    3 Tips für Sydney auf CNNgo.com
     
  18. Andolomaniac

    Andolomaniac Mitglied

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Darmstadt
    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    G'day;-)
    Im schönen St. Kilda (passend zum F1 Grand Prix) gibs auch recht nette Caffes.
    Das "Leroy Espresso" am Ende der Acland Street (Ecke Barkly St.) gegenüber "Bigmouth" hat excellenten "Lateh":-D. zumindest bis 2006...
    Auch das "Pelican" Fitzroy Ecke Park Street hat ordentlichen Kaffee und super Frühstück. Hach, Melbourne hat so viel guten Kaffee...:-D Hatte ich das "il Fornaio" am Anfang der Acland St. (nahe Fitzroy St.) schon erwähnt? auch meist ordentlich.
    Cheers Andolomaniac
     
  19. JJ

    JJ Mitglied

    Beiträge:
    285
    Ort:
    Freiburg
    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    So, es sind mal wieder 4 Wochen Koffeinrausch fällig. In Ergänzung meiner o.g. Liste war ich jetzt noch in "Omar and the marvellous coffeebird" (Gardenvale, Omar and The Marvellous Coffee Bird | Omar's Coffee Roastery) und "Monk Bodhi Dharma" (Balaclava, Monk Bodhi Dharma Melbourne - Specialty Coffee & Roastery) - beide absolute Highlights! Falls mal wieder jemand in der Gegend unterwegs ist - beide sind gut per Vorortzug von Melbourne aus zu erreichen (wenn man sich mal duch das komplizierte myki-System der hiesigen öffentl. Verkehrsbetriebe gekämpft hat). "Proud Mary" werd ich auch noch besuchen, danke für den Tipp @outofgamut!

    Abgesehen vom Kaffee: Falls es mal jemanden bis nach Mildura im Nordosten Victorias verschlagen sollte, das dortige Lokal "Stefano's" (Venue Info | Stefano's - Mildura Victoria, Australia) gehört auch zu meinen bisherigen Highlights.

    Cheers from down under,

    JJ
     
  20. JJ

    JJ Mitglied

    Beiträge:
    285
    Ort:
    Freiburg
    AW: Espresso in Melbourne/Sydney?

    Wieder zurück. In der letzten Woche hab ich noch "Proud Mary" (Collingwood, Proud Mary Coffee Melbourne | Roasters & Online Coffee Supplies) und "Market Lane" (Melbourne neben Queen Victoria Market, aber auch Prahran und Carlton, Market Lane Coffee) besucht, beide sind weitere herausragende "Koffeintankstellen"! In den meisten der genannten gibt's übrigens auch klasse Frühstück und Lunch sowie natürlich auch zum espressobasierten Kaffee interessante alternative Brühmethoden, wie pour over / Chemex, Syphon, cold drip und aeropress. Übrigens alles zu gesegneten Preisen. So ein Käffchen kostet dann gerne mal 4 AUD, was ca. 3,20 Euro entspricht und auch das Essen ist deutlich teurer, als hier.

    Viele Grüße,

    JJ
     

Diese Seite empfehlen