1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Espresso in Rom - wo?

Dieses Thema im Forum "Weltweit" wurde erstellt von Carauli, 22. April 2009.

  1. Carauli Mitglied

    Beiträge:
    617
    Ort:
    Lingen
    Hallo zusammen
    Im Mai bin ich zwei Wochen in Rom und möchte mich espressomäßig mal richtig gut verköstigen lassen. Kennt jemand gute Adressen im Zentrum? Über die Suchfunktion habe ich nichts gefunden. Es gab zwar diverse Hinweise auf guten Espresso in Rom, na klar, aber keine konkreten Angaben. Grüße Carauli
  2. wizard1980 Mitglied

    Beiträge:
    891
    Ort:
    bei Rosenheim
  3. plempel Mitglied

    Beiträge:
    7.024
    Ort:
    München
  4. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.356
    AW: Espresso in Rom - wo?

    Oberhalb der Spanischen Treppe, ca. 100 m nach links ist ein nettes Lokal mit Garten und herrlicher Aussicht auf die Stadt.
  5. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.356
    AW: Espresso in Rom - wo?

    Nachtrag: Im Cafe Greco, gegenüber der Spanischen Treppe kannst du deinen teuersten Espresso trinken, wenn du dich an einen Tisch setzt, an der Bar kannst du für unter 2€ einen trinken und die Atmosphäre des Lokals auch genießen.
  6. zoranius Gast

    AW: Espresso in Rom - wo?

    Als wir vor zweieinhalb Jahren Rom besuchten, empfahl meiner Frau eine gute Freundin den Cafè Sant'Eustachio (Sant'Eustachio Il Caffè: il gran caffè speciale tostato a legna dal 1938 a Roma) auf dem gleichnamigen Piazza. Obwohl der Laden nicht ganz in der Nähe unseres Hotels war, gingen wir jeden Tag dorthin - der Kaffee und alle Milchvariationen, die wir ausprobierten, waren nichts weniger als großartig.

    (Falls ihr übrigens eine der besseren Pizzas in Rom essen wollt, würde ich Baffetto empfehlen.)
  7. Carauli Mitglied

    Beiträge:
    617
    Ort:
    Lingen
    AW: Espresso in Rom - wo?

    Vielen Dank, das ist ein guter Anfang. Arni, die Spanische Treppe paßt exakt. Ich bin einen ganzen Tag in der Villa Medici, direkt an der Treppe. Weißt du noch den Namen des "netten Lokals"? Gruß Carauli
  8. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.356
    AW: Espresso in Rom - wo?

    Den Namen des Lokals weiß ich nicht, aber es ist kurz vor der Villa Medici auf der linken Seite, man geht direkt daran vorbei.
  9. absi78 Mitglied

    Beiträge:
    116
    Ort:
    Graz, Österreich
    AW: Espresso in Rom - wo?

    Hi,

    mein Favorit ist auch der Tazza d'Oro, in der Nähe des Pantheons.

    dort kann man auch die Bohnen direkt kaufen, das ist mein persönlicher Favorit (Regina'Oro). Bedauert habe ich nur, dass ich nur 500g mitgenommen habe.
    Ein paar Fotos davon, bei diesen Bildern kriege ich immer Sehnsucht...

    [​IMG]

    [​IMG]



    [​IMG]

    Grüsse
    Robert
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2009
  10. MonsignoreMünchen Mitglied

    Beiträge:
    1
    Ort:
    80992 München
    AW: Espresso in Rom - wo?

    tazza d'oro beim pantheon (als kleine kalorienbombe sei auch die granita di caffe empfohlen) und sant'eustacchio sind auch meine lieblingsadressen ich finde es aber auch angemessen, z. B. in der bar auf der peterskuppel, im bramante-tempietto oder in der engelsburg einen espresso zu genießen.

    in rom ist es aber gerade das schöne, auch mal in eine unscheinbare bar zu gehen.

    auguri
  11. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.356
    AW: Espresso in Rom - wo?

    Ich kenne einige Lokale um den campo di fiori herum, weiß aber keine Namen mehr. Dort, direkt am Platz sowie in den Seitengassen gibt es unzählige kleine Bars. In den Lokalen am Platz kann man übrigens preiswert essen.
  12. KardinalWest Mitglied

    Beiträge:
    440
    Ort:
    Innsbruck
    AW: Espresso in Rom - wo?

    Würd ich sofort unterschreiben. Weg von der "Masse" und die zweite Nebengasse links - funktioniert in (fast) allen Städten dieser Welt, wenns um gut essen + trinken geht. Allerdings habe ich in Rom sogar in der U-Bahn bessere Espressi getrunken als hierzulande in der gehobenen Gastronomie.

    Gruß und viel Spaß in Rom - Tom
  13. made Gast

    AW: Espresso in Rom - wo?

    Hallo, den absolut besten Espresso und vor allem Capuccino findest du in Rom nicht in den Touristencafès: Tazza d'Oro war vor 5 Jahren wesentlich besser, Cafè Greco ist okay, aber den allerbesten Espresso und Capuccino findest du in der Bar del Cappuccino Via Arenula, 50
  14. Sanug Mitglied

    Beiträge:
    2.230
    Ort:
    Köln
    AW: Espresso in Rom - wo?

    Kann ich voll bestätigen. Ich war zwar noch nie in Rom, habe es aber in Siena erlebt: übelste Abzocke am Piazza Campo, und zwei Seitenstraßen weiter bestes Essen und natürlich auch hervorragenden Caffè für kleines Geld. Mein Tipp: die Plätze aufsuchen, wo die Einheimischen hingehen, bevorzugt die mit Neonlicht und Fernseher :shock:. Und den Caffè an der Bar im Stehen trinken!

    Erstaunlicherweise schmeckt der Caffè in Restaurants, auch in guten, oft nicht so toll oder ist überteuert. Also nach dem Essen in eine Bar wechseln! Wenn ich nach Rom käme, dann würde ich mich durch die Seitengassen treiben lassen und die Tipps der einschlägigen Reiseführer meiden. Fernab der Touristenströme gutes Essen und hervorragenden Caffè zu bekommen ist in Italien keine Kunst, aber eine lohnenswerte Entdeckungsreise! Den Fotoapparat nicht vergessen, manche Bars sehen auch urig aus!
  15. Carauli Mitglied

    Beiträge:
    617
    Ort:
    Lingen
    AW: Espresso in Rom - wo?

    Hallo zusammen
    Bin zurück aus Rom, und habe viel (zu viel) Espresso getrunken und so schätzungsweise 30 Bars von innen gesehen. Das war wirklich interessant. Wenn man bedenkt, daß vor einem halben Jahr noch mein VA das Nonplusultra für Espresso war (ich habe den VA vor ein paar Wochen entgültig in der Bucht versenkt) und jetzt meine freien Minuten damit zubringe, Barista bei der Arbeit auf die Finger zu schauen, ein bemerkenswerter Prozeß. So war es tatsächlich: rein in die Bar, erst bezahlen und dann ganz nahe an die Vibiemme, Rancilio, Cimbali etc. heran, um den Meister zu beobachten. Im Prinzip das Gleiche wie unsereins zu Hause, nur viiiieeel schneller - und besser im Ergebnis (wenigstens bei mir). Wo gibt's jetzt den besten Espresso in Rom? Weiß ich nicht, kann ich nicht beurteilen. Gut ist, dass fast alle den Einheitspreis von 90 Cent nehmen. Schlecht, dass es nicht mehr wie früher das obligatorische Gläschen Wasser dazugibt. Danke ansonsten für die obigen Tips: mir hat davon Tazza d'Oro am besten gefallen, weil der Laden etwas größer ist, die Kaffeekultur dort bewußt gepflegt wird, die Preise insgesamt sehr moderat sind und natürlich,weil man frisch gerösteten Kaffee erwerben kann (ständige Empfehlung an die Gäste: "Regina"). Ich habe mich dort mit einem der Barista längere Zeit über Tassenformen unterhalten (man kann dort verschiedene Tassen kaufen) und bekam klare Tips zur besten Form. Das Ergebnis, meine gekauften Tassen (Espr.tasse für 5,50 € und Cappu.tasse für 7,50 € ), sind unten zu finden. Die bringen tatsächlich bessere Ergebnisse als meien alten, anders geformten Tassen. Ja, und dann war da noch das Cafe Greco, ein denkmalgeschütztes Kleinod bei der Spanischen Treppe. Ehrlich gesagt, nicht so mein Fall. Schlauchartig sich nach hinten erstreckendes, museal wirkendes Ambiente, die angebotenen Espressotassen übrigens kosteten 53 € das Stück. Der Espresso war gut, aber das war er fast überall. Bei meinen Besuchen habe ich nur eine einzige Bar mit VA gesehen: auf dem Flughafen. Noch eine Frage an euch Heim-Baristas: das Tampern wurde meistens mit einer kleinen Bewegung zu einem entsprechenden Teil an der Maschine erledigt. Kaum Druck und blitzschnell. Wie funktioniert das? Gruß Carauli

    [​IMG]
    [​IMG]
  16. Paddl Mitglied

    Beiträge:
    495
    AW: Espresso in Rom - wo?

    Also La Casa Del Caffe Tazza D'oro kann ich auch nur wärmstens empfehlen. Sehr leckerer Caffe, super Ambiente, guter Preis und sehr Freundliche Mitarbeiter, Der Caffe wird in jede Tütengröße verpackt die man mag, man wird auch extra gefragt.
    torrefazione vendita caffe te liquori torrefazioni la casa del caffe tazza d'oro tazza d'oro original coffee italmarket




    Was ich auch noch empfehlen kann ist das L'orso 80 das Nördlich des Piazza Navona liegt. Den Platz kann ich auch nur enpfehlen, sehr schön!!!

    Im L'orso 80 gibt es zum einen sehr leckeren Espresso, glaube 1,5 Euro im Restaurant. Der Espresso war nach dem Blue Mountain der beste den ich in Rom getrunken habe. So etwas schokoladiges habe ich noch nie getrunken.

    Das L'orso ist eine Art Insidertreff, dort waren laut der Bilder die an den Wänden hängen schon sehr viele Persönlichkeiten. Politiker, Sportler......

    Das Essen dort ist hervorragend, für alle die Meeresfrüchte lieben und von Antipasti nie genug bekommen können ist dieses Lokal Pflicht. Den frischen Fisch haben wir damals nicht probiert, wird aber bestimmt auch weltklasse gewesen sein. Die Preise waren auch ok.

    RISTORANTE ORSO 80 - VIA DELL'ORSO 33 Roma Tel. 06/6864904 - 6861710 Lunedì chiuso per riposo settimanale




    Romolo e Remo war der Espresso auch lecker, wer auf Pasta steht sollte dort unbedingt hingehn gerade in einer größeren Gruppe lohnt sich der Besuch. Pro Person bezahlt man dort für Zwei Sorten Pasta 6 Euro, umso mehr Personen umso mehr Sorten kann man bestellen. Wir waren zu dritt, haben sechs Sorten Pasta probiert, jeder hat 14 Euro bezahlt. Die Pasta war wirklich hervorragend und jeden Euro wert, aber dort sollte man nur hingehn wenn man viel Hunger hat, da es viel zu essen gibt! ;-)

    RISTORANTE-ROMOLO E REMO


    Der Espresso an der Ubahnstation Basilika S. Paolo war auch lecker, Weiß leider nicht mehr wie der Laden hieß, wenn man aus der Ubahnstation raus geht und den glaube es war der Rechte Ausgang wählt ist gegenüber auf der anderen Straßenseite eine kleine Caffèbar wenn ihr ein paar Meter weiter oben einen Dönerladen seht mit einer Fahne auf der steht: "beste Döner in Stadt" seid ihr richtig :lol:


    Ich kann meinen Vorrednern auch nur zustimmen, die Restaurants in den Nebenstraßen sind meist zu empfehlen, die Tourilokale sind meist überteuert und das essen ist auch nicht besonders, also niemals in einem Restaurant essen wo Bilder auf der Speisekarte sind! :-D
  17. kleinischer Mitglied

    Beiträge:
    892
    Ort:
    Köln
    AW: Espresso in Rom - wo?

    Hallo,

    wir sind nun endlich auch mal in Rom gewesen: Mal davon abgesehen, das mann vom Eindruck erschlagen wird (=positiv, geile Stadt...), kann an fast jeder Ecke guter Espresso genossen werden!

    Mir gefällt vor allem die Einstellung zum Kaffee: Für den Römer gehört es einfach zum Tagesablauf, mehrmals täglich kurz an die Bar zu gehen, einen Espresso zu trinken, und weg. Toll! Das haben wir natürlich auch so gemacht und hierbei selbst in den schönsten Bars nie mehr als 90ct bezahlt! Bloss setzen darf man sich halt nicht.
    Diese Kaffeekultur gibt es hierzulande leider (noch?) nicht.
    Selbst in einer usselingen Bar zwischen Metro und Tiefgarage war der Espresso gut. Im gegensatz zu 99% der Gastronomie hierzulande.

    Ach ja, das hier findet sich auch in der Metro, habe mich allerdings nicht getraut. Auch den Sinn habe ich nicht erkannt, da slbst in jeder Bar der Espresso nicht teurer ist...
    [​IMG]

    Viele Grüße
    Dirk
  18. buessing Mitglied

    Beiträge:
    52
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Espresso in Rom - wo?

    Hallo,

    wir waren vor 2 Wochen in Rom.
    Mangels Zeit hat es nur zum Besuch im Trobetta und Tazza d'Oro gereicht.
    Die Atmosphäre war einfach toll - besonders im Tazza d'Oro.

    Ich habe mir dann auch je 250 gr. mitgenommen.

    Zu hause große Entäuschung beim Tazza D'Oro. Trotz besonders feiner Mahlung und div. Versuche nicht der Hauch einer Crema. Der Geschmack war kräftig aber auch nicht unbedingt überragend.
    Die Bohnen von Trombetta haben mir da deutlich besser geschmeckt.

    Im Verhältnis zu meinem "Lieblingsrömer" Martella Maximum Class fallen aber beide deutlich zurück.

    Gruß
    Buessing
  19. Paddl Mitglied

    Beiträge:
    495
    AW: Espresso in Rom - wo?

    Also ich habe mit den Caffes von Taza doro gute Cremaergebnisse erzielen können, hatte von beiden aber jeweils ein KG gekauft und somit auch mehr Testmaterial ;-)
  20. tilli Mitglied

    Beiträge:
    855
    Ort:
    Hannover
    AW: Espresso in Rom - wo?

    Bin gestern aus Rom zurückgekehrt, und möchte gerne eine klitzekleine Eisdiele (Namen leider vergessen) am Piazza Colonna empfehlen. Der Espresso (laut Tasse "Ferrieri"...oder hieß so nachher der Laden?) kam aus einer viergruppigen Handhebelmaschine und war einfach nur herrlich!!!

    Sant'Eustachio habe ich auf vielfache Empfehlung hin auch ausprobiert, fand ihn aber "nur" gut. Beeindruckend war aber alle mal die Menge und Festigkeit der Crema :)

Diese Seite empfehlen