1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Essspresso zubereiten mit isomac amica

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von lunelle, 22. Oktober 2012.

  1. lunelle Gast

    Hallo,ich bin neu hier.
    Ich habe oben genannte Maschine vor 8 Jahren als Vorführer gekauft.Die ersten Jahre habe ich nur Capuchino getrunken.Mittlerweile trinke ich nur noch Espresso.

    Mein Problem ist, in bin nicht in der Lage einen guten bis sehr guten Espresso zuzubereiten.

    Ich habe bis jetzt folgende Massnahmen ergriffen:

    Maschine komplett bei Caffee Milano warten lassen.
    Kaffemenge und Mahlgrad verändert.Ich bekomme keine vernünftige Crema hin.
    Das Wasser läuft zu schnell durch.
    Ich habe die Espressosorten geändert,den Anpressdruck variiert.
    Wenn ich wie empfohlen 7 g Kaffee nehme, kann ich das Mehl noch so fein mahlen das Wasser läuft so durch.
    Habe sonst immer mehr Mehl genommen,dann klappte es so halbwegs.

    Meine Frage lautet: Ist die Maschine eurer Meinung sehr gut, oder sollte ich mich nach einer neuen umsehen?


    Ich freue mich auf Antworten

    Vielen Dank
  2. Kaspar Hauser Mitglied

    Beiträge:
    517
    Ort:
    Hamburg
    AW: Essspresso zubereiten mit isomac amica

    Hi,

    drei Punkte fallen mir dazu ein:
    1) Welche Bohnen benutzt du? Sind sie frisch geröstet oder möglicherweise zu alt?
    2) Overdosing is not a crime
    3) Nimm das Zweiersieb, damit ist es leichter die richtigen Parameter zu treffen.
  3. ionia-lover Mitglied

    Beiträge:
    29
    AW: Essspresso zubereiten mit isomac amica

    7 Gramm sind m.E. schon recht knapp bemessen. Ich befülle mein LM 1- er mit 8 und mein Standard 2- er mit 16 Gramm. Zum Testen schließe ich mich meinem Vorredner an. Versuch es erst mal mit dem 2-er Sieb und 16 Gramm. Wenn's dann noch durchrauscht feiner mahlen.

    Gutes Gelingen
    Peter
  4. jasonmaier Mitglied

    Beiträge:
    53
    Ort:
    Weinheim
    AW: Essspresso zubereiten mit isomac amica

    Hallo Lunelle,

    Herzlich willkommen im Forum.

    Was für eine Mühle hast Du denn. Ich habe eine ganze Zeit mit einer Tchibo Mühle meine Maschine gefüttert. Erst nach Manipulation konnte sie so fein mahlen dass das Wasser nicht viel zu schnell durch sie (Pavoni) lief.

    Grüße, Jörg
  5. lunelle Gast

    AW: Essspresso zubereiten mit isomac amica

    zunächst mal vielen Dank für die prompten Amtworten.
    Ich habe habe heute Mittag ein wenig experimentiert. Ich habe den Mahlgrad noch feiner eingestellt,den Anpressdruck mit dem Tamper erhöht und die Menge an Kaffeemehl aud ca 11g erhöht.
    Ich habe eine wunderbare Crema hinbekommen,der Esspresso war mir nur zu stark.

    Ich denke ich muss unterschiedliche Kaffeesorten testen um es etwas milder hinzubekommen.Ich habe den "Fehler" begangen und in Italien im Restaurant einen Espresso getrunken.Hervorragend ,mild und doch gleichzeitig sehr geschmackvoll.Seit dem dem versuche ich dieses Geschmackserlebnis hinzubekommen.
    Ich habe noch Bohnen von Illy und ein Paket Caffee Diavolo von Caffe Milano.(Hausmarke).Ich Moment benutze ich ich Lavazza Crema.

    Unter der Mühle steht nur Moka Espres,SA, ich habe gelesen ,die muss man auch ab und zu warten?
    Habe ich in den 8 Jahren noch nicht gemacht.

    Gruss lunelle
  6. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.659
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Essspresso zubereiten mit isomac amica

    Ich glaube die "Einmal in der Woche Mühlenputzer" liegen jetzt japsend oder gar schon ohnmächtig am Boden ...

    Nach 8 Jahren darf man die Mühle durchaus schonmal auseinandernehmen und reinigen ggf auch die Mahlsteine ersetzen.
    Aber Dein Hauptproblem dürfte der Lavazza Crema sein, der ist als Espresso mW nach nicht geeignet, eher als Schümli.

    Grüße
    Holger
  7. aideron Mitglied

    Beiträge:
    494
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Essspresso zubereiten mit isomac amica

    Wenn der Espresso gelingt würde ich an der Mühle erstmal nix machen, wenn man eine Mühle regelmäßig nutzt kann sich da - meiner Meinung nach! - kaum was festsetzen oder ranzig werden, da man ja immer nachmahlt. Ich hab meine Mazzer 2 Jahre überhaupt nicht gereinigt (nach Bohnenwechsel schonmal im Leerlauf die Reste ins Mahlwerk gepustet oder mit dem Staubsauger gesaugt, ja, aber sonst nix), dann mal mit Grindz gereinigt als ich eine neue Espressomaschine gekauft hab und danach schmeckte der Kaffee genauso gut wie vorher und auch das ausgeworfene Grindz hat jetzt nicht total wie sau ausgesehen.

    Es gibt hier im Bohnen und Kaffee Forum den Thread "Ich trinke gerade diesen Espresso", da kann man sich gut Anregungen holen. Milder Espresso vom kleinen Röster (also eher 100% Arabica, nicht zu dunkel geröstet aber auch kein 3rd Wave Zeug) könnte hier Wunder wirken, ich finde die Röstungen von "Die Kaffee - Düsseldorf" und Quijote (da gerade den Bob-O-Link, der ist Hammer, aber sogar Dantes Inferno ist nicht wirklich zu kräftig) ziemlich gut und mild, gleiches gilt auch für (recht frisch erstandenen) Kaffee von Danesi (gibt es u.a. bei Kaffeezentrale.de). Da muß man halt wirklich mal durchprobieren und "seine" Bohne finden.

    Im Idealfall ist eine Rösterei in der Nähe, wo man mal was probieren kann. Meist können die einem auch sagen, wie der Kaffee daheim am besten zubereitet wird (Temperatur und Durchlaufzeit sowie Menge im Siebträger). Wobei es auch so einige Röster gibt, die zwar super rösten können, aber in der Zubereitung vor Ort nicht so überzeugt haben...
  8. lunelle Gast

    AW: Essspresso zubereiten mit isomac amica

    Bin mittlerweile mit der Qualität sehr zufrieden.Trinke gerade Illy Espresso.
    Das einzige was mich noch stört ist die Temperatur des Espressos.Er ist zu kalt.Trotz Tasse vorwärmen.Drücke mittlerweile für ca 30 Sekunden den Dampfdruckknopf.Hilft etwas.
    Hat noch jemand eine Idee?
    Grüsse lunelle
  9. aideron Mitglied

    Beiträge:
    494
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Essspresso zubereiten mit isomac amica

    Wie lange lässt Du die Maschine denn an bevor Du Kaffee machst? Vielleicht ist noch nicht alles durchgeheizt, E61 braucht ja oft eher 45min. Aufwärmzeit. Ist der Brühkopf beim Anfassen so heiß, dass man nicht wirklich anfassen kann oder eher lauwarm (dann könnte was verkalkt sein)?
  10. lunelle Gast

    AW: Essspresso zubereiten mit isomac amica

    45 Minuten Aufwärmzeit ist ja mal ne Ansage.
    Maschine ist komplett entkalkt, ich werd die Maschine mal früher einschalten.
    Vielen Dank
  11. TwimThai Mitglied

    Beiträge:
    978
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Essspresso zubereiten mit isomac amica

    Und vor allem wie kalt ist kalt? Espresso in der Tasse ist deutlich kälter, als Filterkaffee aus der Kanne von der Wärmplatte...
  12. lunelle Gast

    AW: Essspresso zubereiten mit isomac amica

    Ich habe gerade mal die Temperatur gemessen,es sind so knapp60 Grad

    Lunelle

Diese Seite empfehlen