1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Euer Traumjob ??

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von Holger Schmitz, 1. November 2012.

  1. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.648
    Ort:
    Mönchengladbach
    Moin,

    mehr oder minder jeder verdient seine Brötchen mit seinem Job, ich vermute mal dass es selten der Traumjob ist...
    Was wären eure Traumjob ? Und warum glaubt Ihr dass es ein Traumjob ist bzw. ob der Job in Realität auch längerfristig ein Traumjob bleibt ?

    Neugierige Grüße
    Holger
  2. carkoch Mitglied

    Beiträge:
    1.848
    Ort:
    FL - HH
    AW: Euer Traumjob ??

    Also mein Favorit wäre Privatier...

    Carsten
  3. Sansibar99 Mitglied

    Beiträge:
    924
    Ort:
    Bayern
    AW: Euer Traumjob ??

    Moin Holger,
    netter Thread!
    Ich bin in meinem Job eigentlich Recht zufrieden (nur der Kaffee könnte besser sein), aber aus meiner Erfahrung gilt für mich:
    Ein Traumjob muss bürokratiefrei(er) sein, flache Hierarchien aufweisen und das Meiste steht und fällt mit den KollegInnen.

    Grüße
    Holger
  4. tidaka Mitglied

    Beiträge:
    2.176
    Ort:
    46395 Bocholt
    AW: Euer Traumjob ??

    Hm... um sagen zu können was mein Traumjob ist müsste ich ja eigentlich erstmal alles kennen, was in Frage kommt?

    Nach bisherigem Wissenstand würde ich sagen: Wenn man von Trichtern und Tampern leben könnte, wär ich schon relativ nah dran. :):shock:
  5. der Praktikant Mitglied

    Beiträge:
    1.031
    AW: Euer Traumjob ??


    Tidaka, der ist wirklich gut! :lol:

    Mein Traumjob ist "Runner" in der Lizenzspielerabteilung beim FC Schalke 04.
  6. langbein Mitglied

    Beiträge:
    4.214
    Ort:
    Essen / Ruhr
    Wenn ich mir einen Teilzeitjob erlauben könnte, würde ich mit meiner Frau ein kleines Restaurant in Norwegen eröffnen, in dem es jeden Tag (3x die Woche) ein oder zwei Menüs gäbe. Das ginge somit (wegen der ökonomischen Erfolgsaussichten) dann eher in die Richtung Privatier oder Philanthrop. Ansonsten ist mein Job aber auch ok.
  7. Gregorthom Mitglied

    Beiträge:
    2.151
    Ort:
    Saarland
    AW: Euer Traumjob ??

    Ich habe meinen Traumjob: Metallurgie-Ingenieur in einem Elektrostahlwerk (Elektrolichtbogenofen, VI, VL und ESU) mit angeschlossener Gießerei für schweren Blockguss (bis 230t/Block). Warum? Ich liebe diese Verfahren, viel erforscht und doch noch etwas unbekanntes, die Hitze, die schiere Größe der Anlagen, die Lautstärke, den Dreck :D
    Hinzu kommt die Zusammenarbeit mit der gesamten Mannschaft, also vom Chef bis zum kleinsten Lohnempfänger. Es macht Spaß mit verschiedenen Charakteren neue Projekte zu planen, zu verwirklichen oder vorhandene Verfahren zu verbessern.
    Außerdem stehe ich jeden Morgen gerne auf um zur Arbeit zu fahren.

    ABER: Es gibt da noch etwas was mich kitzeln würde: Der Inhaber von "Die Kaffeebohne", eine alt eingesessene Rösterei mit Ladeneinrichtung aus den 50ern, sucht einen Nachfolger. Das würde mir sicherlich viel Spaß machen, aber dafür bin ich zu feige, denn mein jetziger Job hat einen Vorteil: Jeden Monat das gleiche Geld pünktlich auf dem Konto. Bei Selbstständigkeit keine Selbstverständlichkeit.

    Gruß
    Gregor
  8. Barista Mitglied

    Beiträge:
    5.125
    Ort:
    Walldorf/Baden
    AW: Euer Traumjob ??

    Mein Traumjob: Schriftsteller!

    Viel beobachten und aufmerksam durch das Laben gehen und diese ganzen Erfahrungen dann dazu verwenden, tolle Bücher zu schreiben.

    Warum ich das nicht tue? In Zeiten des Ebooks ja eigentlich kein Problem mehr!
    Ich wäre nicht gut. Wenn man mal einen Kehlmann gelesen hat, weiß man, dass da schon ein wenig Können und Begabung dazu gehört.
  9. cawa71 Mitglied

    Beiträge:
    1.101
    Ort:
    Freie Hansestadt Bremen
    AW: Euer Traumjob ??

    Eine Punk und Hardcore Bar mit Café ,Tatoostudio und Plattenladen in der Lower Eastside von Manhattan. Es war ja nach Träumen gefragt.

    Aber bisschen realistischer ärger ich mich immer noch, dass ich mich damals nicht doch durchringen konnte die Schule zu beenden und dann die Hochschule für Nautik zu
    besuchen.

    Gruß Sascha
  10. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.222
    Ort:
    JO31fd
    AW: Euer Traumjob ??

    naja, eine Grundsatzfrage sollte man sich schon stellen: Ist das, was man ausserhalb seines jetzigen Berufes gerne tut wann man es will, weil es einem Spass macht, auch wirklich das, was man als Lebensgrundlage jeden Tag als Beruf tun "müssen" müßte?

    Scheiß, Grammatik - aber ich hoffe, man versteht, was ich meine. Ich habe die schmerzliche Erfahrung gemacht, dass ich niemals wieder ein sehr intensiv betriebenes Hobby zum Beruf machen würde. Wenn es einem keinen Spaß mehr macht, hat man dann nämlich weder den Beruf noch das Hobby mehr.

    Meinen Job als Softwareentwickler mache ich gerne. Diese Tätigkeit hat als Hobby auf programmierbaren Taschenrechnern (ich sag nur TI57/58/59, später HP41) in den 70er Jahren angefangen und als solches Hobby bereits seit 20 Jahren ausgedient. Zwischendurch hab ich beruflich viele viele Dinge völlig ausserhalb dieses Umfeldes gemacht und mich dann 2004/5 wieder auf diese "Wurzeln" zurückbesonnen. Als Beruf macht es immer noch Spaß, aber wenn ich abends in der Firma durch die Tür nach draußen gehe, ist das Thema für den Tag erledigt. Traumjob? Ich weiß nicht, ob ich das sagen kann. Aber es ist zumindest ein Job, der mich nicht nervt und bei dem ich nicht jeden Tag beim Aufstehen denke "Hoffentlich ist bald Feierabend".

    Lange Zeit hatte ich den Traum, einen "Kulturkutter" zu betreiben. Also einen ausrangierten Fischkutter (vorzugsweise an der Nordsee) zur Jazzkneipe umzubauen und dort jungen (und alten) Künstlern eine Plattform zu bieten. Aber realistisch betrachtet hätte sich das wirtschaftlich nicht gerechnet.

    Kennt Ihr die Blumenfelder an Landstraßen "Blumen zum Selberschneiden"? Sowas würde ich gerne machen, aber mit Kräutern statt Blumen, um die Bevölkerung mal wieder näher an das Kochen mit natürlichen Zutaten zu bringen. Auch das ist aber ein Thema, von dem man nicht sorgenfrei leben könnte. Ideen gibt es also viele - aber viele können auch einfach nicht funktionieren.
  11. Tschörgen Mitglied

    AW: Euer Traumjob ??

    Ein cooles Viertel, immer wieder sehenswert!

    Um nicht vom Thema abzuschweifen ... Mehmet Scholl sagte mal ... Im nächsten Leben werde ich Spielerfrau. Das wäre auch so die Richtung, die ich einschlagen würde!

    Gruss Tschörgen
  12. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.222
    Ort:
    JO31fd
    AW: Euer Traumjob ??

    Im nächsten Leben werde ich Millionär. Nur die Lehrstellen dafür sind sehr dünn gesät.

    Meine Nichte hat als Kind mal gesagt, als sie nach dem Berufswunsch gefragt wurde, "ich möchte mal Oma werden" :)
  13. manno02 Mitglied

    Beiträge:
    2.104
    Ort:
    Aachen
    AW: Euer Traumjob ??

    das ist von Scholl? Hätte ich ihm nicht zugetraut.

    ansonsten trifft es das gut:

    vg
    manno02
  14. alterschwede Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Ort:
    Breeeemen
    AW: Euer Traumjob ??

    Warum Lower Eastside? Osterdeich wäre doch auch was :) (naja, vielleicht doch lieber im 1/4, neben Lila Eule, oder so)?!
  15. koffeinschock Mitglied

    Beiträge:
    4.323
    Ort:
    Deidesheim
    AW: Euer Traumjob ??

    hmmm..ich sehe eigentlich meinen job schon als meinen traumjob an. eventuell mal was anderes zu machen wäre sicherlich spannend - aber eigentlich freue ich mich grösstenteils darauf, täglich zur arbeit zu gehen und meinen aufgaben nachzugehen. für alles andere gibts hobbies, bzw. träumereien (und die sollten auch träume bleiben - wenn man alles einfach so tun kann, was man will, wird es doch schließlich schnell langweilig)
  16. mcblubb Mitglied

    Beiträge:
    4.803
    Ort:
    Pfalz
    AW: Euer Traumjob ??

    Ich habe eigentlich Traumjob. (zumindestens den Job, den ich mir seit meinem Studium wünsche). Ich bin angestellt, kann aber trotzdem mein gesamtes Arbeitsumfeld nahezu ohne Grenzen eigenständig gestalten. Den Weg dahin habe ich recht konsequent über 20 Jahre entwickelt .

    Meine diversen Hobbies (Ich bin Tauchlehrer, MTB Guide, und "Kaffeekocher") laden diverse Menschen dazu ein, sich "Traumjobs" darin zu suchen. Das würde mir im "Traum" nicht einfallen.
    Ich habe gerade im Rahmen einer Weiterbildung 2 Wochen als TL an einer Tauchbasis gearbeitet. Viel länger und mit Geldbeschaffungsnot möchte ich das nie machen müssen.

    Heute kann ich "frei schaffen", ein Unternehmen weiterentwickeln, Menschen in Ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen, Arbeitsplätze schaffen.

    Wenn ich mir dazu noch was wünschen würde: Das Unternehmen dürfte noch etwas größer sein;-)
    Aber mein Weg ist ja noch nicht zu Ende....

    Gruß

    Gerd
  17. Slayer Espresso Mitglied

    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Koblenz
    AW: Euer Traumjob ??

    Ich bin froh, wenn in 9 Jahren meine Lebensarbeitszeit vorbei ist, würde meinen erlernten Beruf nicht noch einmal machen.

    Mal sehen was ich in meinem nächsten Leben so machen werde.

    Gruß
    Ralf
  18. face Mitglied

    Beiträge:
    982
    Ort:
    Aachen
    AW: Euer Traumjob ??

    Das kann man aber lernen! Das wichtigste ist immer die Motivation, etwas Talent hilft, aber auch wenn man welches hat muss man das entwickeln. Wie Edison schon sagte: "Genie ist 1% Inspiration und 99% Transpiration."
    Ich an deiner Stelle würds mal ausprobieren. Mit Planung da rangehen und dann klappt das auch... du kannst im Grunde nichts verlieren (außer Freizeit, aber es macht einem ja dann Spaß zu schreiben). Du musst ja nicht gleich nen Harry Potter landen... viele der ersten Bücher großer Autoren verstauben doch hinten im Regal, da muss man erstmal reinkommen und wenns klappt, kannst du daran auch gut verdienen.
  19. Tara Mitglied

    Beiträge:
    3.622
    Ort:
    Deutschland
    AW: Euer Traumjob ??



    geführte Roadstertouren :)
    weil es etwas ist was ich gerne mache, ich gerne neue Tourziele erkunde und anderen Leuten gerne zeige wo es schön ist.
    Die Organisation, die Streckenplanung und das Kribbeln obs auch wirklich so schön ist, wie das liebevoll rausgesuchte...
    Und dann so viele neue Gegenden sehen... erfahren... *träum*
    Es könnte natürlich sein, daß "die ewig Unzufriedenen" das ganze dann nicht mehr als Traumjob dastehen lassen...
    Bei bisherigen unentgeltlichen Touren hats mich noch wenig gejuckt, wenn s einem nicht gefiel...
    wenn der aber Geld dafür bezahlt seh ichs wahrscheinlich nicht mehr so entspannt....
    Gut daß es " nur ein Traum" ist :)
  20. bohnenschorsch Mitglied

    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Berlin
    AW: Euer Traumjob ??

    Ein Traumjob? Nur ein einziger? Das wäre mir zu wenig! Zunächst würde ich als eingefleischter Stadtmensch gerne mal ein paar Jahre was mit richtig Natur und Tieren machen. Ranger im Nationalpark beispielsweise. Weil das aber inhaltlich sicher kein ganzes Arbeitsleben lang trägt, müsste ich danach einige Jahre als Rockstar verpasste Lebenszeit nachholen, so mit roten Teppichen und wilden Partys in Luxushotels. Für die Seele würde ich dann gerne eine Zeit lang etwas "Magisches" machen. Orakel im antiken Griechenland wäre schön, nur gibt´s da halt so selten ein Stellenangebot. Kurz vor der Rente darf es dann wieder etwas ruhiger und bescheidener zugehen, also einfach irgendwas mit vielen schönen Frauen. Apropos Rente: Auf die würde ich generös verzichten und meine Berufslaufbahn einfach von vorne beginnen, bis eines Tages die Flamme verlöscht. Obwohl: Vielleicht geht ja noch was mit Wiedergeburt ...

Diese Seite empfehlen