1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FP: Mahlergebnis Bodum Bistro und Solis 166 gleich?

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von Die Kaffeefee, 10. Januar 2013.

  1. Die Kaffeefee

    Die Kaffeefee Mitglied

    Beiträge:
    34
    Hallo zusammen,

    nachdem ich mich in den letzten Tagen quer durchs Forum gelesen habe, bin ich zwar nun ein wenig schlauer, jedoch reicht es noch nicht ganz für eine endgültige Entscheidungsfindung.
    Ich bin seit längerer Zeit French-Press-Kaffeetrinkerin (2-3 Tassen pro Tag). Den Kaffee hierfür habe ich bisher bei einer lokalen Rösterei bezogen, wo ich ihn auch grob habe mahlen lassen, nachdem Omas alte Handmühle leider alles andere als homogen gemahlen hat (das Ergebnis: Bittersaure 'Plörre', die mit Kaffee nichts gemein hatte). Das habe ich dann immer sofort eingefroren und portionsweise für die Zubereitung rausgeholt. Das ging soweit ganz gut, wenngleich der Kaffee so natürlich auch nicht ganz frisch blieb. Aber besser als Supermarktkaffee allemal.
    Nun sind wir umgezogen, und die nächste gute Rösterei ist weiter entfernt. Habe ich bisher immer mal zwischendurch gedacht, dass so eine Mühle nett wäre, so schreit der Wunsch danach jetzt geradezu in mir. ;-)

    Handmühlen mag ich eigentlich, jedoch haben diese den Berichten hier zufolge meistens Probleme mit der Homogenität. Die Harios kamen hier in den French-Press-Berichten nicht so gut weg (eher für Aeropress oder Dripper), bei Zassenhaus scheint es inzwischen Glücksspiel zu sein.
    Bei den elektrischen Mühlen ist immer wieder die Rede von der Bodum Bistro und der Solis. Ich habe nun einen Shop gefunden, wo die Bodum Bistro fast zum selben Preis wie die Solis zu haben ist, und nun hadere ich. Die Solis wird sehr oft empfohlen; aber eventuell vielleicht auch nur deshalb, weil der Verkaufspreis normalerweise weit unterhalb der UVP für die Bodum Bistro (129€) liegt? (Würde ich dafür nicht hinlegen.)
    Im Forum war öfter die Rede davon, dass die beiden Maschinen baugleich seien, zumindest aber das gleiche Mahlwerk verbaut hätten. Dennoch meine ich öfter gelesen zu haben, dass das Mahlgut bei der Bodum gröber und einen Tick homogener zu sein scheint. Kann das jemand bestätigen, der BEIDE Maschinen mit demselben Kaffee getestet hat?
    Wenn beide Mühlen für nahezu denselben Preis zu haben sind: Bodum oder Solis?

    Zur Graef habe ich übrigens auch rübergeschielt, aber in den Erfahrungsberichten hier lobten in erster Linie die Espressotrinker; die French-Press-Kaffee-Trinker bemängelten das nicht ganz so homogene Mahlergebnis. Abgesehen davon, dass mir die Graef für meinen Einsatzbereich zu teuer ist, kommt der Espresso bei uns - ich ducke mich mal vorsorglich vor den eventuell heraneilenden Tomaten ^^ - aus der Nespressomaschine. Einen Siebträger wird es in näherer Zukunft definitiv nicht geben, allenfalls ein Herdkännchen wäre denkbar. Und dafür dürften die Bodum und Solis ja doch reichen.

    Über Antworten, die mir bei der Entscheidungsfindung helfen, würde ich mich sehr freuen!
    Anja
     
  2. nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    AW: FP: Mahlergebnis Bodum Bistro und Solis 166 gleich?

    Hier gibt's eine Seite, die die Innereien verschiedener Mühlen abbildet, darunter die Solis 166 und die Bodum Antigua. Gemäß diesen Informationen unterscheiden sich die beiden Mühlen nur im Äußeren. Es besteht hier der Konsens, dass die Solis für FP und Filter gut geeignet ist, nicht jedoch für Espresso oder türkischen Mokka. Kauf doch einfach die Mühle, die Dir besser gefällt!

    nK
     
  3. Die Kaffeefee

    Die Kaffeefee Mitglied

    Beiträge:
    34
    AW: FP: Mahlergebnis Bodum Bistro und Solis 166 gleich?

    Hallo nK,

    danke für deine Antwort! Ja, die Seite hatte ich im Zuge meiner Recherche schon gefunden, und auch die Tatsache, dass beide Mühlen für Espresso nicht so geeignet sind, ist mir bekannt. :)
    Die Maschine, die mir am besten gefällt, wäre eigentlich eine Handmühle... Ansonsten gefällt mir die Bodum-Maschine besser, nicht zuletzt aufgrund des Glasbehälters und des Start-Knopfs. Allerdings ist sie zum Solis-Preis nur in der Farbe Rot zu haben, und der Shop macht nach meiner Internetsuche nicht mehr den vertrauenswürdigsten Eindruck auf mich. Ne schwarze Maschine wäre schon netter. Hmpf!

    Nebenbei: Bei Bodum selbst steht der Preis seit heute nicht mehr bei 129€, nein, jetzt kostet sie da 149€! :shock: Die spinnen doch! Zahlt das allen Ernstes wer für DIESE Maschine? Wenn es doch selbst die hochwertigere Graef schon für weniger gibt? Letztes Jahr wurden "Alt-Farben" bei Bodum ja im Februar für 44€ rausgeschmissen: Tut Bodum sowas in einer gewissen Regelmäßigkeit? Lohnt es sich evtl., noch einen Monat zu warten, weil sie vielleicht wieder um diese Zeit das Sortiment ändern? Für 44€ oder etwas mehr würde ich zur Not auch eine hässliche Quietschfarbe nehmen...

    Liebe Grüße,
    Anja
     
  4. nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    AW: FP: Mahlergebnis Bodum Bistro und Solis 166 gleich?

    Bei Amazon ist sie derzeit noch für 129€ zu haben.

    nK
     
  5. CHellwig

    CHellwig Mitglied

    Beiträge:
    57
  6. Die Kaffeefee

    Die Kaffeefee Mitglied

    Beiträge:
    34
    AW: FP: Mahlergebnis Bodum Bistro und Solis 166 gleich?

    129€ finde ich für die Maschine ehrlich gesagt zuviel, wenn man bedenkt, was sie laut UVP noch letztes Jahr gekostet hat (Da lag sie mal bei 99€). Seitdem wird ständig erhöht, obwohl die Maschine sich nicht geändert hat. Trotzdem danke!
    Die Seite von Comtech ist hier auch schon einige Zeit geöffnet, aber die Bewertungen des Shops verunsichern mich was. Insgesamt zwar gut, aber das betrifft nur die Fälle, in denen es keine Probleme mit Defekten oder so gab. Für den Fall, dass der Service wohl wirklich mal gebraucht wird im Zuge der Gewährleistung oder des Widerrufsrecht, sieht es bei dem Shop scheinbar ziemlich düster aus.
    *sing* Du musst dich entscheiden, 3 Felder sind frei! *sing* Ist im Moment nicht so meine Stärke, sorry! :roll:
     
  7. Die Kaffeefee

    Die Kaffeefee Mitglied

    Beiträge:
    34
    AW: FP: Mahlergebnis Bodum Bistro und Solis 166 gleich?

    Wenn man nur oberflächlich auf die Sterne gucken würde, käme man auch nicht auf die Idee zu zögern. Aber zumindest ich gucke bei mir unbekannten Shops genauer hin. Ich habe auch schon bei Shops bestellt, die weniger Sterne in ihrer Bewertung hatten, eben abhängig davon, WAS in den Bewertungen stand.
    1-Beitrags-Bewertungen fallen für mich eh schon mal aus meiner Beurteilung raus, da die gerne von den Unternehmen selbst geschrieben werden. Zu Comtech gibts ne Menge Bewertungen von 1-Beitrags-Usern (Ciao, Qype,...).
    Wenn dann nur noch Bewertungen verbleiben, die entweder klar positiv (Ware kam direkt an und war OVP und in Ordnung, so dass man sich gar nicht mehr irgendwie an den Service wenden und die Qualität desselben testen musste) oder klar negativ (im Fall eines Defekts oder Erhalt bereits gebrauchter Ware; in dem Fall nur Berichte über sauschlechte Abwicklung und Kunden, die auf ihrem Geld sitzen bleiben), dann helfen die Sterne auch nicht mehr. Das ist dann eher eine Herstellerberwertung, weniger die des Shops (ok, Zahlung und Versand, dafür schon).
    Wenn ein Produkt defekt ankommt, der Service aber anstandslos und zügig Ersatz geliefert hat, dann bewerte ich dennoch positiv, vielleicht mit einem Sternchen Abzug im Zweifel, denn Fehler passieren. Wenn die negativen Bewertungen aber - wie im Fall von Comtech - darauf zurückzuführen sind, dass der Service, sofern er denn in Anspruch genommen werden muss, grunsätzlich grottig zu sein scheint, dann grummelt mein Bauch. Das ist dann doch quasi Lotterie: Kommt das Ding heil an, ist alles super. Ist was kaputt, stehst du zu 99,9% doof da.
    Habe durchaus schon bei Shops mit weniger Sternen bestellt, wenn die schlechten Bewertungen eher auf Produktfehler, aber eben nicht auf den Service (der selbige dann ausbügelte) zurückzuführen waren. Das Endergebnis muss stimmen.

    Aber wir schweifen ab! ;) Bitte keine Shop-Diskussionen mehr. Wollte ja ursprünglich nur was zu den beiden Mühlen wissen.
    Ich danke euch dennoch für euer Engagement bei der Shopsuche!
     
  8. Die Kaffeefee

    Die Kaffeefee Mitglied

    Beiträge:
    34
    AW: FP: Mahlergebnis Bodum Bistro und Solis 166 gleich?

    Hallo zusammen!

    Abschließend möchte ich berichten, dass ich mich nun entgegen meiner ursprünglichen Tendenz nach langer Recherche im Forum und dem Abwägen von Für und Wider für eine Graef CM80 entschieden habe. Die Maschine wurde soeben geordert und wird vermutlich Dienstag hier eintreffen.
    Hauptargumente waren letztlich die höhere Wertigkeit des Gehäuses, die Möglichkeit zur Selbstjustierung und dann tatsächlich doch die Option, später auch espressofein damit mahlen zu können. (Verdammt, dieses Forum fixt an! ^^)
    Ich danke allen, die mir mit ihren Beiträgen auf dem Weg zur Entscheidungsfindung geholfen haben! :) Ich freue mich!

    LG,
    Anja
     
  9. KArl-FEErdinand

    KArl-FEErdinand Mitglied

    Beiträge:
    12
  10. the_m

    the_m Mitglied

    Beiträge:
    263
    AW: FP: Mahlergebnis Bodum Bistro und Solis 166 gleich?

    unabhängig davon, dass die solis 166 eher nicht "gut" geeignet für FP ist, sondern aufgrund der größeren menge an fines, die am ende in der tasse landet, eher "gerade so", ist auch die graef offenbar kein fortschritt bzgl. des mahlguts.

    für FP empfiehlt sich zumindest die baratza maestro plus /solis 167.
     

Diese Seite empfehlen