1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu Mahlkönig Vario 2

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von Findus, 25. November 2012.

  1. Findus Mitglied

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Dillingen, Donau
    Hallo zusammen,

    bin seit 1 Woche Besitzer einer neuen Mahlkönig Vario 2.
    Fahre mit folgender Einstellung: Makroeinstellung auf Stufe 3, Mikroeinstellung auf P.
    Verwendeter Siebträger: Bodenloser Siebträger 58mm, mit 2 Tassen-Siebeinsatz.
    Komme auf eine Bezugszeit von 25 Sekunden bei ca. 50ml, wenn ich mit ca. 15 kg tamper.

    Nun stört mich folgendes: (vielleicht ist dieses normal)
    Verwendete Bohnenmenge 18 gr., die ich auf 2 Step´s vermahlen muss, damit einigermaßen das Kaffeemehl in den Siebträger kommt.
    Zuerst 10 Sekunden, danach verteile ich den Kaffeeberg, sodaß dieser eben ist.
    Bei den noch verbleibenden ca. 6 Sekunden für die Restbohnenmenge geht leider ziemlich viel an den Siebträger vorbei und landet überall nur nicht im Sieb.

    Wer hat von Euch eine Vario? Wie sieht es bei Euch aus?

    Vielen Dank, für Eure Rückmeldungen.

    Gruß
    Findus
  2. Augschburger Mitglied

    Beiträge:
    4.565
    Ort:
    Augsburg
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    Exbresso Augschburgo, rechts ganz oben, links eine Raste oberhalb der Mitte, 11 Sekunden in einem Durchgang.
    53mm Siebträger für 2 Tassen, einhängen, mahlen, aushängen, mit 865 g tampen, beziehen, lecker.
  3. Tara Mitglied

    Beiträge:
    3.616
    Ort:
    Deutschland
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    das liegt weniger an der Mühle als am verwendeten Kaffee.
    Wenn ich zB den Monsooned Malabar in der Mühle habe, dann sprühts auch in alle Richtungen (und klebt an der Mühle fast)
    die Demoka 203 macht das auch sehr gerne, bei anderen weiß ichs nicht.

    Di billige Variante ist einen passenden Joghurtbecher abzuschneiden und als Trichter zu verwenden,
    die schönere ist ein sogenanter "Boardtrichter" :D
    schau da mal unter tidaka.net nach, das minimiert die Sache etwas.

    Oder versuchs mit ner anderen Bohnensporte.


    edit:
    lese ich das richtig, du verwendest im Zweiersieb 18 Gramm?
  4. Findus Mitglied

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Dillingen, Donau
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    Hallo Tara,

    verwende tatsächlich 18 Gramm.
    Diese Menge hatte ich mit einer anderen Bohnensorte getestet, bei anderen Einstellungen der Mühle und alles ging in den Siebträger, also die ganzen 18 Gramm.
    Bei der neuen Bohnensorte musste ich die Einstellungen ändern und seitdem habe ich die Probleme.
    Werde mich mal nach einem Boardtrichter umsehen, hört sich gut an. Na, ja vielleicht teste ich erstmal mit einem Joghurbecher.
    Hast Du einen von tidaka.net, sehen gut aus.
    Gruß Findus
  5. Tara Mitglied

    Beiträge:
    3.616
    Ort:
    Deutschland
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    ja, hab ich - ursprünglich fürs LM 1 er - aber auch den großen, wenn s mal saut.
    ich mag die
  6. Findus Mitglied

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Dillingen, Donau
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    Hallo Tara,
    hätte jetzt doch noch eine Frage, wie hast Du das mit dem Haltehaken von der Vario Home unter Benutzung des "Boardtrichter" gelöst? (Habe mich irgendwie schon in diesen verliebt, es muss einer her.:lol:)
    Dieser Haken begrenzt ja die Höhe nach oben. Nutzt Du den Haltehaken als Anschlag nach hinten, oder hast Du diesen entfernt. Einhaken geht ja mit dem Boardtrichter nicht, da hätte man ja nichts gewonnen.
    Ich hätte ja theoretisch wenn ich den Haken außer Betracht lasse Platz für die max. Höhe eines Boardtrichters von 31mm, was würdest Du mir empfehlen? Größen gibt es ja in 7, 11, 16 oder in 31mm Höhe.
    Haltest Du den Siebträger mit der Hand fest beim Mahlen?
    Vielen Dank.
    Gruß
    Findus
  7. minimalissimo Mitglied

    Beiträge:
    210
    Ort:
    nähe Stuttgart
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    der Haltehacken dient zur Erdung und damit (zumindest bei mir) zu völlig klumpenfreien Mahlgut.
  8. Steve_Noir Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Winterthur / Schweiz
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    Hallo Findus

    Ich habe genau die gleiche Kombination wie du, neue Mahlkönig Vario mit Silvia. Was mich etwas erstaunt ist, dass du das Sieb mit 18g überhaupt eingespannt kriegst. Bei meinem Original-Silvia Sieb ist bei ca. 16g Schluss, danach geht der Siebträger nicht mehr rein. Welches Sieb benutzt du denn, das "kleine" 2er das bei der Maschine dabei war oder das grosse "2er", welches beim bodenlosen ST dabei war (und welches in den normalen ST nicht reinpasst). Ich hatte jedenfalls bei Füllmengen welche noch in die Silvia eingespannt werden können nie das Problem dass nennenswerte Mengen Mehl bei Mahlen ausserhalb des Siebs gelandet sind. Für die 16g habe ich üblicherweise den Timer auf ca. 14 Sekunden (+/- 1 Sekunde, je nach Bohnensorte) eingestellt, in einzelnen Fällen laufen in den letzten 0.5 Sekunden ein paar Krümel neben das Sieb, mehr aber nicht.

    Wie hast du denn die Höhe der Gabel eingestellt, ist der ST komplett waagrecht wenn er in der Mühle hängt oder schaut der Griff nach unten? Ich hatte die Gabel am Anfang durch umschrauben so positioniert, dass der ST genau waagrecht war, dies bedeutet aber, dass der Siebträger nur eingespannt werden konnte wenn der Mahleinsatz (also das Plastikteil in dem die Gabel befestigt ist) aus der Mühle entnommen wurde. Unterdessen habe ich die Gabel etwas weiter nach unten gestellt und dafür leicht hochgebogen und mit Schrumpfschlauch versehen (damit der ST nicht abrutscht). Dadurch ist der ST wieder waagrecht, kann aber eingespannt werden ohne den Mahleinsatz rauszunehmen. Mit dieser Einstellung ist der ST extrem nah am Auswurf und somit kommt eben auch nichts neben den ST.

    Grüsse, Steve
  9. Tara Mitglied

    Beiträge:
    3.616
    Ort:
    Deutschland
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    ok, ich habe weil mir das mit dem Einhaken irgendwann so auf den Koffer ging, den Haken abgeschraubt.
    Bei mir lag der ST da nie so fest drin, daß ich ihn hätte ganz loslassen können, also kann ich ihn zum mahlen auch festhalten
    und pack den Trichter drauf, wenn en Kaffee zu sehr sprüht.
  10. Findus Mitglied

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Dillingen, Donau
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    Hallo Steve,

    das 2er Sieb ist von Rancilio, allerdings aus dem Jahre 2008, bei 16 g komme ich nicht auf die nötige Durchlaufzeit, da ich das Mehl gar nicht so komprimieren kann. Der Tamper liegt mir hier schon am unteren Bund des Siebes auf, weiter geht dieser nicht ins Sieb.
    Die Höhe an der Vario gibt doch der obere Haltehaken vor, die untere Gabel sorgt nur für die Auflage. Der obere Haken läßt sich auch nicht verstellen, dieser ist Fix. Somit ist bei mir bei eingehakten Siebträger zwischen Oberkante Sieb und Unterkante Mühle (Auswurf) ein Spalt von ca. 20mm vorhanden. Und wie Tara schon festgestellt hat kommt es auf die Bohnensorte an, ob Mehl daneben geht oder nicht. Ergo ist ein Boardtrichter unumgänglich, oder täusche ich mich?, nur der obere Haken irretiert mich, der ist definitiv im Weg.
    Schönen Gruß
    Findus
  11. Augschburger Mitglied

    Beiträge:
    4.565
    Ort:
    Augsburg
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    Ich mag ja Deine vorgefasste Meinung nicht torpedieren, aber bei mir geht im freihändig eingehängten 53mm Sieb nix daneben, auch ohne Trichter nicht.
    Und das Kaffeemehl mit Metall kaltverformen ist auch keine Lösung.
  12. Steve_Noir Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Winterthur / Schweiz
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    Hallo Findus

    Versuchs mal mit weniger Mehl, feiner Mahlen und weniger stark Tampern, ich hatte die Vario noch bei keiner Bohnensorte über der Grobeinstellung 2.

    Richtig, aber wenn der ST waagrecht ist, also Gabel hoch eingestellt oder hochgebogen ist, ist der Spalt kleiner als bei schräg eingespanntem ST.

    Ich hatte auch beim berüchtigten Malabar keine Probleme.

    Grüsse, Steve
  13. Tara Mitglied

    Beiträge:
    3.616
    Ort:
    Deutschland
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2


    dann ist noch nicht fein genug gemahlen.
    Ich hab die ganze Zeit nix gesagt, da es ja jeder anders macht und du garantiert nicht der einzige bist, der lieber überfüllt,
    aber wenn du mit der Durchlaufzeit nicht hinkommst, dann ist noch nicht fein genug gemahlen, behaupte ich mal ;)
  14. Findus Mitglied

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Dillingen, Donau
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    Hallo Hans-Jörg,

    mich würde interessieren was für einen Abstand Du hast, Mühlenauswurf ... Oberkante Siebträger. Wie ich sehe bist Du kein großer Freund vom tampern oder täusche ich mich?

    Steve, mein Abstand beträgt 20mm und der Siebträger ist hier waagrecht, er hängt also nicht nach unten. Wie sieht es bei Dir mit dem Abstand aus?
    Wie schon geschrieben, bei meiner ersten Bohnensorte war dies absolut kein Thema. Aber meine aktuelle Bohne verhält sich ganz anders.
    Feiner Mahlen kann ich schon, keine Frage bei diesen Einstellungen wo ich mich momentan befinde, aber wollte mal nach Vorgabe arbeiten (15 - 20 kg tampern), wenn ich mir schon so eine klasse Mühle mit wirklich super Einstellmöglichkeiten angeschafft habe.
    Bei meiner alten Mühle Rancilio war hier nicht viel drin (hier befand ich mich meistens zwischen zwei Einstellrastern), hier mußte ich per Tamperdruck die Durchlaufzeit bestimmen, also immer mehr oder weniger stark.

    Schöne Grüsse
    Findus
  15. Findus Mitglied

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Dillingen, Donau
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    Hallo Tara,

    dann muss ich definitiv den Tamperdruck minimieren, da sonst nichts mehr rauskommt.
    Was hat Dein Boardtrichter für eine Höhe?
    Gruß
    Findus
  16. Augschburger Mitglied

    Beiträge:
    4.565
    Ort:
    Augsburg
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    Das Andrücken wird meiner Erfahrung nach überbewertet. Ich habe vor 4 Jahren mit Siebträgern angefangen (Oscar, Pavoni Professional, Vivaldi) und mich auch hier durchs KN gefräst. Nachdem ich keine vernünftigen (konstanten) Ergebnisse hatte (auch mit Malabar hatte ich viel Spaß) kam dann wieder der Naturwissenschaftler durch und ich habe mich gefragt, warum beim Italiener in München der Espresso so geil schmeckt, wenn der nur mal so nebenbei das Kaffeemehl an den Plaste"tamper" der Mühle drückt.
    Nachrechnen bringt dann schnell ans Tageslicht, dass der Pumpendruck von 10 bar das Kaffeemehl dermaßen komprimiert, dass ich für den selben Effekt mit meinem Citroën Kombi über den Tamper fahren müsste. Logische Konsequenz: Der Anpressdruck kann nicht entscheidend sein, also Fokus auf den richtigen Mahlgrad.

    Der Abstand beträgt bei meinem Setup 20mm hinten und 26 mm vorne - Siebträgergriff der Vivaldi zeigt nach unten.
    Tidakas Tamper habe ich, weil ich eh einen für die Vivaldi brauchte und ich sicher sein konnte, dass seiner passgenau zum Sieb ist. Der Tamper wird nach dem Mahlen einfach gerade in das Sieb gestellt, gedreht und dabei ganz leicht runter gedrückt; das Drücken ist aber mehr für meine Psyche.

    Im Geschäft habe ich die Oscar mit Einersieb mit dem 58mm Concept Art Tamper und stelle den Mahlgrad an der Compak K3 inzwischen viel entspannter ein als früher. Ich erkenne auch sofort nach den ersten Tropfen, ob der Mahlgrad stimmt und der Espresso schmecken wird.

    Das wird schon, irgendwann geht es aus dem Handgelenk, ganz gewaltfrei, ohne Waage und Zahnstocher.
  17. Findus Mitglied

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Dillingen, Donau
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    Hallo Hans-Jörg,
    vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.
    hört sich schon entspannender an Deine Vorgehensweise.

    War bis dato der Typ gewesen, lieber feiner mahlen und wenig tampern, allerdings wie schon geschrieben hatte ich nicht die großen Einstellmöglichkeiten mit meiner bisherigen Mühle und wollte dieses jetzt durch die neuen Möglichkeiten austesten. Da es heute schon zu spät ist, werde ich Morgen mal meine Einstellungen überarbeiten und berichten. Trotzallem glaube ich schon dass die Bohnen Einfluss darauf haben.
    Ohne Waage und ohne Zahnstocher?...undenkbar:lol:
    Gruss
    Findus
  18. Steve_Noir Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Winterthur / Schweiz
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    Habe kurz nachgemessen: bei mir sind es 18 mm zwischen der Oberkante des Siebes und der Unterkante des Auswurfs.

    Ich habe nun auch noch genauer auf das Verhalten beim Mahlen geschaut: bei ca. 16g ist auch bei mir ein recht hoher Berg Pulver im Sieb, wenn ich versuchen würde 18g zu mahlen hätte ich genau das gleiche Problem wie du: die beiden letzten Gramm würden mehrheitlich ausserhalb des Siebes landen.

    Vielleicht müsstest du mal einen Tamper mit leicht kleinerem Durchmesser ausprobieren (oder, da weniger teuer ein anderes Sieb...), ich habe einen 58 mm Tamper von Concept Art, den genauen Durchmesser habe ich nicht gemessen. Das von dir beschriebene Problem, dass der Tamper irgendwann am konischen Rand des Siebs ansteht habe ich auch, allerdings erst wenn ich weniger als 13g einfülle.

    Grüsse, Steve
  19. Findus Mitglied

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Dillingen, Donau
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    Hallo,
    folgende Einstellungen habe ich heute getestet:
    16 Gramm, Makrostufe auf 2, Mikrostufe auf R. Getampert nur durch das Eigengewicht ca. 1,1kg.
    Durchlaufzeit und Menge passten super. Ergebnis: lecker.
    Nun zu meinem eigentlichen Problem, das Mahlergebnis war um einiges besser, sprich es ging nicht mehr allzu viel daneben, allerdings war es doch noch ein wenig zu viel würde ich sagen. Da ich eine weisse Natursteinarbeitsplatte habe fällt hier natürlich jeder Krümel auf. Bei meiner zuerst verwendete Bohnensorte konnte ich dieses nicht feststellen.
    Gruss
    Findus
  20. Augschburger Mitglied

    Beiträge:
    4.565
    Ort:
    Augsburg
    AW: Frage zu Mahlkönig Vario 2

    Malabar saut, dazu gibt's reichlich Threads hier im KN.
    Wenn Du den Malabar aufgetrunken hast, nimm mal eine(n) andere(n) Kaffee(mischung) zum Testen, dann krümelt auch nix mehr daneben. ;-)

Diese Seite empfehlen