1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zur Carimali M1

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von S.Bresseau, 12. Oktober 2012.

  1. S.Bresseau Mitglied

    Beiträge:
    10.342
    -

    Hallo zusammen

    ich bin immer noch bzw. wieder mal auf de Suche nach "meiner" Portions-Mühle. Rein optisch würden mir eine umgebaute Rancilio MD50 oder Carimali M1 sehr gut gefallen. Erstere soll leider einen sehr großen Totraum haben (langer Auswurfkanal), zu letzterer, die auch einen praktischen angebauten Teleskop-Tamper hat, gibt es hier einen schönen Thread:

    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/60203-umbau-auf-direktvermahlung.html

    Mich würde interessieren, wie breit die Lücke unter dem Doser und der Abstand zwischen Doser-Unterkante und Tischplatte ist. Ich würde gerne meine Tamperstation drunterstellen.

    Außerdem würde ich gerne wissen, wie groß letztendlich der Totraum bei Portionsvermalhlung ist. Also: 8 g Bohnen oben in die gereinigte Mühle einfüllen - wieviel kommt unten raus? Könnte man den Auswurfkanal noch optimieren, indem man ihn steiler fräst oder schleift?

    Und wisst Ihr zufällig, unter welchen Bezeichungen die Mühle sonst noch gebaut wurde? iirc habe ich sie auch schon als Obel gesehen. (ed: laut Kaffeewiki Obel EB, Bregant EB, La Pavoni Zip)

    Hat jemand von Euch zufällig eine rumstehen, die er (preisgünstig) abgeben möchte?

    Danke und viele Grüße
    Stefan
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2013

Diese Seite empfehlen