1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Helmut2, 18. September 2012.

  1. Helmut2

    Helmut2 Mitglied

    Beiträge:
    8
    Hallo Leute,

    Da ich mit meinem Latein (und meiner Suche im Netz zu dem Thema) am Ende bin, wende ich mich vertrauensvoll an Euch.

    Ich habe mir vor Kurzem eine Gaggia Classic gekauft, die anfangs einen herrlichen Espresso gezaubert hat. Ich habe die Maschine mit dem Siebträger für zwei Portionen verwendet und das Ergebnis war immer sehr gut.

    Einmal habe ich den Einsatz gewechselt, da ich mir nur einen Espresso wollte und seitdem habe ich Probleme, eine akzeptable Crema auf meinem Espresso zusammenzubringen :oops:

    Die Crema, die vorher schon fest und eine herrliche Konsistenz hat, kommt nunmehr mit vielen Bläschen / Blasen, bzw. in Form eines Schaums aus der Maschine. Die Gaggia hat eine "Crema Technologie", die im Wesentlichen darin besteht, dass ein kleines Plastikteil zwischen Sieb und Siebträger geklemmt wird.

    [​IMG]

    Ich habe, ausser, dass ich einmal das Sieb ausgewechselt habe, nichts anderes verändert (Kaffee oder Mahlung)...

    Habt Ihr vielleicht eine Idee, woran das liegen könnte? Ich habe mittlerweile auch mit anderen Mahlungen experimentiert, was aber nicht wirklich zum Erfolg geführt hat.

    Ich bin für jeden Hinweis sehr dankbar!

    Viele Grüße aus Wien

    Helmut
     
  2. datec

    datec Mitglied

    Beiträge:
    588
    Ort:
    Münster
    AW: Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

    Hallo Helmut,


    also zuerst muss der Mahlgrad angepasst werden. Einfach nur die halbe Mnege in das 1-er Sieb kann, muss aber nicht passen.
    Welche Durchlaufzeuti hast Du erziehlt? Zumindest bei dem Bild scheinst Du ja wieder den 2-er Auslauf gebraucht zu haben, war auch das 2-er Sieb im Siebträger?
    Wie alt ist der Kaffee?

    Gruß,
    datec
     
  3. espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    SU
    AW: Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

    Das Perfect Crema System, von Gaggia serienmäßig mit der Classic geliefert, entweder in Form dieses Plastikeinsatzes oder neuerdings als Sieb mit doppeltem Boden, produziert leider keine echte Crema (eine Emulsion aus Wasser und Kaffeeölen, die bei der Extraktion winzige Bläschen um freigesetztes CO[SUB]2[/SUB] formen) sondern eben geschäumten Kaffee. Sinn und Zweck ist es, dass auch Leute, die keinen Wert auf eine exakte Mahlgradabstimmung, Verteilung und Tampern legen, einen scheinbar gelungenen Espresso zustande bekommen. Aber dies ist nur eine Täuschung. Entferne den Einsatz und passe den Mahlgrad neu an.
     
  4. datec

    datec Mitglied

    Beiträge:
    588
    Ort:
    Münster
    AW: Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

    stimmt, an die Crema Siebe habe ich gar nciht mehr gedacht, die können natürlich auch ein Grund sein....
     
  5. S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Beiträge:
    11.217
    AW: Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

    Vergiss das Crema-Sieb, nimm lieber das klassische, das macht echte Crema und keinen Luftschaum.

    Und vergiss das Gaggia Einer-Sieb. Leider. Es hat eine völlig andere Geometrie als das 2er (eher kegelförmig statt zylinderförmig). Du könntest noch versuchen deutlich zu überfüllen (über 10g), dann bist Du aber vom Kaffee-Verbrauch nicht mehr weit weg vom Doppio.

    Such hier mal nach LM 1er, das ist ebenfalls zylinderförmig und hat deshalb nur die halbe Obefläche (41mm Durchmesser statt 58 ), d.h. Du brauchst zusätzlich zum relativ billigen LM 1er auch einen 41mm Tamper und idealerweise das als "Boardtrichter" bekannt gewordene Werkzeug. Beides leider nicht gerade billig .... Mein Rat wäre also entweder aufs LM 1er zu wechseln oder weiterhin Doppios zu machen. Was Du nicht trinkt, könntest Du, anstatt es wegzuschütten, fürs nächste Tiramisu in einer Eiswürfelform einfrieren.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  6. Helmut2

    Helmut2 Mitglied

    Beiträge:
    8
    AW: Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

    Hallo an alle!

    Die Durchlaufzeit habe ich noch nicht gestoppt, ich schätze aber, dass sie bei 20 Sekunden liegt? Ja, ich wieder den 2er Auslauf verwendet, mit dem 2er Sieb. Der Kaffee ist recht frisch und wird von mir immer selber gemahlen.

    An die anderen Kommentare: Muss ich dafür ein anderes Sieb kaufen oder kann ich das Sieb, das ich bereits habe, einfach ohne den Plastikeinsatz verwenden? Ich werde das einmal gleich ausprobieren und das Ergebnis posten :)

    Vielen vielen Dank für Eure Hilfe!

    Helmut
     
  7. Helmut2

    Helmut2 Mitglied

    Beiträge:
    8
    AW: Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

    Hi nochmal,

    Ok, also offensichtlich funktioniert es nicht, dass man einfach den Plastikeinsatz entfernt, dies führt dazu, dass aus beiden Seiten der Kaffee herausspritzt. Wahrscheinlich werde ich ein neues Sieb kaufen müssen.

    Sobald ich da etwas herausgefunden habe, melde ich mich wieder.

    Merkwürdig ist aber trotzdem, dass das Ergebnis bereits einmal gut war... ich weiss nicht, warum es jetzt nicht mehr geht? :shock:

    Viele Grüße

    Helmut
     
  8. espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    SU
    AW: Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

    Als Extraktionszeit solltest Du etwa 25 Sekunden anstreben. Du kannst das 1er Sieb ohne Perfect-Crema-Einsatz benutzen, aber das La-Marzocco-Sieb ist leichter zu handhaben.
     
  9. b1os

    b1os Mitglied

    Beiträge:
    207
    Ort:
    Berlin/Hamburg
    AW: Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

    Was genau heißt der Kaffee ist "recht frisch"? ;)
     
  10. Helmut2

    Helmut2 Mitglied

    Beiträge:
    8
    AW: Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

    Hi,

    Tja... genau kann ich das gar nicht sagen, ich habe einen Passalaqu'a vakuumverpackt gekauft, das vor relativ kurzer Zeit (<3 Wochen) und mahle ihn immer frisch, bevor ich einen Espresso mache. Wann er tatsächlich geröstet wurde, kann ich allerdings nicht sagen ;-)

    Viele Grüße

    Helmut
     
  11. Helmut2

    Helmut2 Mitglied

    Beiträge:
    8
    AW: Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

    Hi an alle!

    So, ich habe jetzt mit mehreren Möglichkeiten ausprobiert und habe es geschafft, ein gutes Ergebnis wie folgt zu erlangen.

    Vorausgeschickt sei, dass ich kein neues Sieb gekauft habe, sondern mit dem standardmäßig mitgelieferten Espresso mache.

    Nach dem Hinweis, wie alt der Kaffee sei, habe ich einen neuen gekauft, von dem ich sicher bin, dass er laufend frisch geröstet wird. Es handelt sich hierbei um den Sumatra Kaffee von den Rösterei Alt Wien in Wien.

    Weiters habe ich den Mahlgrad angepasst und den Kaffee feiner gemahlen. Ich komme zwar nicht auf eine Durchlaufzeit von 25 Sekunden (wie weiter oben von espresso-addict empfohlen), ich könnte da noch etwas nachfeilen, aber das Ergebnis ist jetzt schon sehr gut.

    Die Crema ist nunmehr kompakt und leicht gemustert (Tiger/Leopardenmuster).

    Ich bin mit dem Ergebnis für mich (und meine Frau stimmt mir da zu ;-) ) zufrieden, was mich zu dem Schluss führt, dass gute Ergebnisse auch mit dem mitgelieferten Sieb, bzw. dem Crema Einsatz erzielt werden können.

    Vielen Dank für Eure Hilfe und Anregungen auf jeden Fall!

    Viele Grüße aus Wien

    Helmut
     
  12. espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    SU
    AW: Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

    Unabhängig von allen Empfehlungen und Leitlinien zählt am Ende, dass Dir persönlich der Inhalt der Tasse schmeckt und Du damit zufrieden bist. Verbesserungspotential gibt es immer.
     
  13. Helmut2

    Helmut2 Mitglied

    Beiträge:
    8
    AW: Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

    Ein wichtiger (!) Hinweis noch, auf den ich jetzt im Laufe der Verwendung der Maschine gekommen bin... das kann vielleicht anderen Käufern der Maschine einiges an grauen Haaren ersparen, da ich mir sicher bin, dass das nicht in der Bedienungsanleitung steht.

    Wie bereits weiter oben beschrieben, gibt es im Siebträger unter dem Sieb ein kleines, rundes Plastikteil zum Einsetzen. Bis jetzt habe ich beim Einsetzen nicht darauf geachtet, wie dieses runde Teil gedreht ist, da jede Position funktioniert und es keine Art Einrasten gibt.

    Die Position ist jedoch enorm wichtig, da sie (was ich bis jetzt noch nirgendwo gelesen habe) dann Durchfluss des Kaffees massiv beeinflusst, so kann bei falschem Einsetzen der Kaffee rückstauen, was zu Bläschenbildung und schlechter Qualität führt, ganz unabhängig vom Mahlgrad... eigentlich unglaublich, dass das offensichtlich von Gaggia nicht dokumentiert wird.

    Das Plastikteil muss so eingesetzt werden, dass die beiden Löcher, die sich auf der Seite befinden, in dieselbe Richtung sehen wie die Auslässe des Siebträgers. Dazu ist auf der Oberseite des Plastikteils ein Zeichen angebracht, das in etwa so aussieht (denkt Euch bitte die Sterne weg):


    **|
    = **=
    **|

    Die doppelten Linien müssen also parallel zu den Auslässen des Siebträgers verlaufen.

    Falls jemand diese Maschine hat und ein ähnliches Problem hat wie von mir eingangs erwähnt, schaut einmal nach ob das Plastikteil richtig ausgerichtet ist.

    Viele Grüße aus Wien

    Helmut
     
  14. Arni

    Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.368
    AW: Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

    Unglaublich! Was es nicht alles gibt? Oder, man lernt nie aus.
     
  15. Helmut2

    Helmut2 Mitglied

    Beiträge:
    8
    AW: Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

    Hi nochmal,

    Arni, ich weiss nicht, ob Dein Kommentar ernst gemeint war oder ironisch... auf jeden Fall habe ich im Netz zu dieser Problematik nichts gefunden, vielleicht hilft es dem nächsten, der dasselbe Problem hat.

    @espresso-addict: Ich habe jetzt alternativ ein anderes Sieb versucht: Das Ergebnis ist definitiv weitaus besser als mit dem "Crema" Sieb, das Gaggia mit der Maschine mitliefert. Ich kann diese Lösung jedem wirklich sehr empfehlen.

    Viele Grüße

    Helmut
     
  16. espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    SU
    AW: Gaggia Classic - Espresso, irgendwas läuft schief

    Freut mich zu hören. Ansonsten, einfach am Ball bleiben.
     

Diese Seite empfehlen