1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gaggia Coffee Magnetventil oder Thermostat defekt?

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von pfeuroo, 21. Oktober 2010.

  1. pfeuroo Gast

    Hallo,
    meine Gaggia CC hat kein Wasser mehr geliefert, so dass ich einen neue Pumpe eingebaut habe, aber auch jetzt kommt kaum Wasser vorne. Die Dampfdüse funzt problemlos.
    Hab mich etwas umgesehen, wieß aber nicht, ob es am Thermostat liegen kann, oder ob das MAgnetventil (teuer) evtl defekt ist.
    Wie kann ich das leicht prüfen?

    LG Pfeuroo
     
  2. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.229
    Ort:
    Berlin
    AW: Gaggia Coffee Magnetventil oder Thermostat defekt?

    Weder das Magnetventil, noch der Thermostat dürften daran schuld sein. Wäre es der Thermostat (der nicht mehr aufheizt), käme kein Dampf. Das Magnetventil, wenn die CC überhaupt eines hat, könnte durch Auseinanderbau und Reinigung vielleicht wieder gängig gemacht werden.

    Wahrscheinlich ist nur das Duschsieb zugesetzt, möglicherweise mit Kalkstückchen. Lösung: Dusche abschrauben, reinigen.

    Hier gibt es eine Anleitung für eine Coffee mit Magnetventil: http://www.kaffeemuseum-berlin.de/media/Restauration Gaggia Coffee.pdf

    Viel Erfolg!
     
  3. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.362
    AW: Gaggia Coffee Magnetventil oder Thermostat defekt?

    Duschsieb und/oder Magnetventil sind die Sünder. Die Pumpe, die du ausgewechselt hast, war wahrscheinlich in Ordnung. Heb sie auf, so hast du einen Ersatz für später.
     
  4. pfeuroo Gast

    AW: Gaggia Coffee Magnetventil oder Thermostat defekt?

    DAnke,
    hab die Maschine jetzt auseinander, nur das Duschsieb lässt sich nicht öffnen, da die SChrauben festgebacken sind...
    Aber ich kann problemlos Wasser durchspülen, da ich die beiden BAuteile (MAgnetventil und ExpandVentil) weg hab. D.h. auch, dass da innen drinn problemlos Wasser in alle Richtungen durchläuft.
    Was macht eigentlich das MAgnetventil? bzw. wie sehe ich, ob das ok ist?

    Danke fürs Mitdenken
    Pfeuroo
     
  5. ComKaff Mitglied

    Beiträge:
    2.229
    Ort:
    Berlin
    AW: Gaggia Coffee Magnetventil oder Thermostat defekt?

    Das Magnetventil schließt die Wasserzufuhr mithilfe einer Magnetspule um das Nachlaufen (Tropfen) zu verhindern.
     
  6. achmed Mitglied

    Beiträge:
    1.387
    AW: Gaggia Coffee Magnetventil oder Thermostat defekt?

    Hallo,
    nein, die bestromte Spule öffnet das Ventil, so dass Wasser aus dem Kessel zur BG gelangt.
    Unbestromt drückt eine Feder einen Kolben auf den Kanal und der Weg von der BG zum Ablauf ist frei. Die sog. Druckentlastung über das verchromte Röhrchen.
    Ich kann nur emphehlen, an älteren Gaggias den Kesel zu öffnen und alles vernünftig zu reinigen. Das MV und Exp.ventil natürlich auch.
    Gruß
    Achmed
     
  7. pfeuroo Gast

    AW: Gaggia Coffee Magnetventil oder Thermostat defekt?

    Habe das MV getestet: Es macht schön klack, klack bei Strom an-aus.

    Hab den VErdacht, dass es noch was anderes ist:

    MV ok
    Pumpe neu
    durch den Kessel läuft problemlos Wasser (aber ich kann ihn nicht öffnen)

    noch Ideen?

    LG Pfeuroo
     
  8. Indigo Mitglied

    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Freiburg
    AW: Gaggia Coffee Magnetventil oder Thermostat defekt?

    -> Duschsieb muss ab, dann in Kaffeefettlöser einlegen und schrubben
    -> Duschplatte ab und manuell reinigen
    -> Magnetventil (ohne Spule!) längere Zeit in Entkalker einlegen
     
  9. pfeuroo Gast

    AW: Gaggia Coffee Magnetventil oder Thermostat defekt?

    viele Dank für die Tipps,
    jezt läuft sie wieder! lecker.

    pfeuroo
     
  10. galgo Benutzerkonto gesperrt (E-Mail ungültig)

    Beiträge:
    7.164
    Ort:
    home of the brodwurscht
    AW: Gaggia Coffee Magnetventil oder Thermostat defekt?

    congratz, woran lag es nun letztendlich ?

    gruß galgo
     
  11. pfeuroo Gast

    AW: Gaggia Coffee Magnetventil oder Thermostat defekt?

    jepp,
    typisches Auseinander- und Zusammenbau-danach-gehts-wieder-Syndrom.

    Schätze:
    a) evtl war doch die Pumpe etwas altersschwach oder eine Reinigung in letzter Zeit mit Essigesssenz hat irgendwo etwas zugesetzt!
    b) beim ersten Testlauf nach Pumpenneubau war noch Luft ind er Leitung - tröpfel
    c) hier und da ist beim Auseinanderbauen etwas Kalk gerieselt
    d) MV gereinigt, Duschsieb und Duschplatte gereinigt - war notwendig
    ( e) fälschlicherweise hab ich geschrieben, dass das Duschsieb nicht abgeht: ich meinte die Schrauben der Brühgruppe -zum Glück hab ich das nicht aufgemacht)

    Auf jeden Fall zufrieden und
    pfeuroo
     
  12. Caruso Mitglied

    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Wien
    AW: Gaggia Coffee Magnetventil oder Thermostat defekt?

    :shock: Bitte, sag dass das nicht wahr ist! :shock:

    Essigessenz sollte man wegen möglicher giftiger Reaktionen mit Metallen, insbesondere Kupfer (Kupferacetat), sicherheitshalber gar nicht nehmen.

    Eine Gaggia sollte man wegen des Aluminiumkessels nur mit Weinsteinsäure entkalken ! ! !
     
  13. novo Mitglied

    Beiträge:
    352
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Gaggia Coffee Magnetventil oder Thermostat defekt?

    Hi

    Ich hatte heute das selbe Problem bei meiner alte Gaggia Baby.
    Pumpe lief, Expansionsventil fuehrte Wasser in den Tank zurueck, aber es kam kein Wasser aus der Bruehgruppe. Was mich gewundert hat :
    Aus dem Dampfrohr konnte ich (ohne Dampftemperatur) heisses Wasser beziehen. Es hat mich gewundert, weil ein verstopftes Magnetventil die Ursache war und ich bisher nicht verstanden hatte an welche Stelle dies eigentlich sitzt. Jetzt ist es mir klarer :

    Kurzbeschreibung :
    Das Expansionsventil (ohne elektrischen Anschluss) reguliert den Druck auf 9 bar, indem es Ueberdruck ueber den Ruecklaufschlauch in den Tank abbaut. Es sitzt zwischen Pumpe und Kessel.

    Das Magnetventil sitzt dagegen zwischen Kessel und Bruehgruppe.

    Bezug : Es oefnnet den Weg vom Kessel zur Bruehgruppe (und verschliesst dabei den Weg zur Auffangschale.)

    Bezug Stop / Ruheposition :
    Es schliesst die Verbindung Kessel - Bruehgruppe und oeffnet den Weg Bruehgruppe / Auffangschale, so dass der Ueberdruck im Bruekopf sich dort abbaut. Beim Rueckspuelen lauft somit der geloeste Schmutz aus der Bruehgruppe in die Auffangschale und nicht in den Kessel :) Auf manchen Bildern sieht man dies auch an den Bohrungen. Eine braun, eine weiss.

    Da das MV nicht im Kessel-Zulauf liegt hat der Dampfduesen Wasserbezug noch funktioniert.
    Wieder etwas dazugelernt und ein praktischer Test ob ein Defekt vor oder nach dem Kessel liegt.

    Die Bohrung fuer den Zulauf im Magnetventil ist nicht viel groesser als eine Stecknadel. Entkalken half nichts und so hab ich das MV zerlegt und mit einem Draht die Bohrung gereinigt. Tatsaechlich eine sehr kritische Stelle in der Gaggia und ein weiterer Grund warum das Entkalken ueber den Tank eher alles schlimmer macht. Ich hatte 6 Monate Leitungswasser statt Valon verwendet. Tjo, das ist die Rechnung :

    Tipp :
    Die Bruehplatte ist oft festgeklebt. Einfach eine lange Schraube gefuehlvoll in das Duschsiebgewinde drehen und sie loest sich ohne Gewaltanwendung.
    Ebenso einfach laesst sich die alte Siebtraegerdichtung entfernen. Zwei bis drei Spanplattenschrauben in die Dichtung drehen. Entweder mit der Zange abziehen. Oder voellig ohne Gewalt : Wie beim Duschsieb so weit reindrehen bis sich die Dichtung von alleine loest. (Auf eigenes Risiko, vorher nochmal rausdrehen und Schraube abstumpfen)

    Jetzt braeuchte ich noch nen Tipp.
    Ich hab an der alten Dichtung 72*57*8.5 gemessen
    Es gibt aber nur 72*56*8.5 oder 73*57*8.5. Welche passt weniger schlecht ?

    In der Zwischenzeit hab ich den alten Bialettikocher angeworfen. Also mit frisch gemahlenen Bohnen ist das auch nicht das Duemmste.

    Oder mit Wasser, das hat den selben Effekt. Den Alutank bearbeite ich meist so gut es geht mechanisch. Aber das MV Unterteil hab ich auch in Zitronenessenz eingelegt. Das Oberteil in Kafeefettloeser.

    Gruesse
    (Danke fuer die Bilderserie)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2010
  14. novo Mitglied

    Beiträge:
    352
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Gaggia Coffee Magnetventil oder Thermostat defekt?

    Die 72*56*8.5 ST Dichtung ist uebrigends die richtige Groesse auch fuer die alte Baby.
     

Diese Seite empfehlen