1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Garten gestalten lassen

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von Gregorthom, 31. Mai 2012.

  1. Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    Saarland
    Moin moin,

    mal wieder ein Thema, das nicht viel mit Kaffee zu tun hat ;)
    Es geht um unseren Garten. Übernommen von der Vorbesitzerin, die nichts außer Wiese hatte und einen Hang voller Unkraut. Bin jetzt schon so weit, dass ich eine Stufe in den Hang gegraben habe um diesen besser pflegen zu können.
    Jetzt wollen wir noch Beete anlegen, allerdings merke ich, dass ich mit meinen Arbeitszeiten nicht wirklich voran komme, weshalb wir uns jetzt entschieden haben die Sache in professionelle Hände zu geben.

    Da wir diesbezüglich völlig unbefleckt sind haben wir jetzt erst einmal vor Kostenvoranschläge einzuholen. Ich wollte aber hier Euren Erfahrungsschatz nutzen, worauf wir evtl. achten sollten, damit uns niemand das Blaue vom Himmel zu Mondpreisen erzählt. Als grobe Angabe: Es geht um ca. 20m Beet, max. 1m breit, eingefasst mit einer ca. 20-30cm hohen Natursteinmauer, z.B. so unser Plan, evtl. geben uns die Fachleute aus noch bessere Anregungen.
    Ist hier im Forum nicht sogar ein Landschaftsgärtner unterwegs gewesen? Erinnere mich an Bilder im Fotothread.

    LG
    Gregor
     
  2. betateilchen

    betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.782
    Ort:
    JO31fd
    AW: Garten gestalten lassen

    Stell doch Dein Anliegen mal bei myhammer ein. Da bekommt man fast immer einen relativ zuverlässigen Anhaltspunkt über die grundsätzliche Preislage.
     
  3. S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Beiträge:
    11.217
    AW: Garten gestalten lassen


    ich glaube Du meinst bjoernobst.

    Wenn Du Geld sparen musst oder willst: Eine Bekannte hat sich Teile des Gartens von einer sozialen Einrichtung herrichten lassen, das war recht preiswert. Vielleicht gibt es etwas Ähnliches bei Euch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2012
  4. Stitch

    Stitch Mitglied

    Beiträge:
    14
    Ort:
    Sauerland
    AW: Garten gestalten lassen

    Hi betateilchen,

    da muss ich dir leider widersprechen. Ein seriöser Unternehmer muss sich vorher die "Baustelle" anschauen, um einen realistischen Kostenvoranschlag erstellen zu können. Bei myhammer werden nur nach irgendwelchen Maßen (die der Kunde ermittelt hat) ohne Kenntnis der tatsächlichen Beschaffenheit der Baustelle, Angebote abgegeben. Diese Angebote sind meist so niedrig, dass ein "normales" Unternehmen, welches vernünftig kalkulieren muss, nicht mithalten kann. Natürlich gibt es auch seriöse Unternehmen und Angebote bei myhammer aber wie will man die herausfinden?

    Bei myhammer regiert die "Geiz ist geil" Mentalität.

    Wer gute Arbeit haben will, muss auch entsprechend bereit sein, dafür zu zahlen (natürlich keine Utopiepreise).

    Man muss sich auch fragen, wie Unternehmer, die manchmal sogar 500 km fahren müssen, um den Auftrag zu erledigen, billiger sein können, als ein Unternehmen in der Nähe.
    Wie siehts bei Reklamationen aus, den Unternehmer im Ort habe ich sofort bei der Hand, den myhammer Handwerker meistens nicht. Außerdem sollte man sich klar machen, das der Unternehmer am Ort sich hüten wird (im normalfall), schlechte Arbeit abzuliefern, da es sich schnell herumspricht und dann keine Aufträge mehr reinkommen.

    Ich würde mir vor Ort zwei, drei, Angebote einholen und nach persönlichen Gesprächen den für mich "günstigsten" Anbieter auswählen.

    Dies ist meine persönliche Meinung als Handwerkersgattin und natürlich auch als in anspruchnehmende Kundin.

    LG Bianka
     
  5. Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    Saarland
    AW: Garten gestalten lassen

    Hallo,

    vielen Dank für Eure Ratschläge. Wollte Euch auf dem laufenden halten und einen kurzen Zwischenstand abgeben.
    4 örtliche Unternehmer kontaktiert:
    Nr. 1 war freundlich, aber sehr zäh. "Was wollen Sie gerne machen", ausgemessen, abgefahren, 15min., keine richtige Beratung, keine Vorschläge zu Bepflanzung. Angebot war aber schnell eingegangen.
    Nr. 2 noch einen Tick freundlicher, sehr gesprächig mit richtiger Beratung, wie er das, was wir uns vorstellen umsetzen kann, was er anders machen würde, wie die Bepflanzung sein könnte, also mit eigener Kreativität beratend. Angebot steht noch aus, es gab aber den Hinweis, dass es etwas länger dauern könnte, weil derzeit von morgens bis abends geschafft wird, kein Wunder, ist ja jetzt genau die Zeit. Für mich aber ok, da wir nicht unter Zeitdruck stehen.
    Nr. 3 ist zum Termin nicht erschienen, nicht mal auf Handy oder Telefon erreichbar, er hat sich selber auch nicht mehr gemeldet. Pech gehabt, mein Geld bekommt er nicht.
    Nr. 4 war gestern vor Ort, sehr freundlich, sehr ausführliche Beratung, gleich der Hinweis, dess er Füllmengen und Abdeckmassen etwas höher ansetzt, damit nach den Beuarbeiten im Besten Fall die Gesamtsumme kleiner wird und nicht lauter Nachträge geschrieben werden müssen. Gleichzeitig das Angebot, die Füllmassen von umliegenden, 5min entfernten Baustellen kostenlos anbzufahren und abzuladen, spart er sich die Entsorgungskosten. Reicht sogar dafür, dass der Hang hinter der wiese aufgefüllt wird und wir die restlichen 250qm des Grundstücks noch als Garten nutzen können. Super klasse. Ideen zur Bepflanzung wurden auch vorgestellt zzgl. der Anmerkung, dass er entweder mit uns zusammen in die Baumschule fährt, oder einfach einen Pool Pföanzen mitbringt, aufstellt, man zusammen schaut obs passt und welche Pflanzen wir wählen, den Rest nimmt er dann wieder mit. Das Angebot dauert auch etwas länger, wegen laufender Baustellen, so ca. 10 Tage wirds dauern, auch in Ordnung. Gleich auch der Hinweis, dass er mit den eigentlichen Arbeiten erst im September anfangen kann, weil ausgebucht. Für mich nicht schlimm, gut ist, dass direkt darauf hingewiesen wurde.

    Jetzt warten wir noch mal die letzten beiden Angebote ab, ich werde auch mal eine Anfrage bei myhammer starten, meine Schwester hat es bereits mehrmals gemacht und einen super Garten gemacht bekommen (leider nicht Saarland, NRW). Man kann dort auch angeben, dass z.B. Besichtigung vor Ort und Fachbetrieb zwingend erforderlich sind. Das sorgt bösen Überraschungen vor.
    Allerdings tendiere ich fast schon zu Nr. 2 oder Nr. 4, den Betrieb praktisch gleich um die Ecke zu haben finde ich sympatisch.

    Kosten schätze ich derzeit auf 6-10k, nicht billig, aber es ist viel zu machen, Wiese krumm und schief, keine Beete vorhanden und viel Unkraut um die Rasen-, Verzeihung, Kleeblattfläche ;) Wenn ich das alles alleine machen würde und das müsste ich definitiv, weil keine Hilfe vorhanden, wäre ich Jahre beschäftigt und komme doch nicht richtig voran. Probiere es seit über 1 Jahr. Ahnung fehlt auch an vielen Stellen.

    Gruß
    Gregor
     
  6. Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Ort:
    Bochum
    AW: Garten gestalten lassen

    Hallo Gregor,
    Deine Erfahrungen hören sich ganz ähnlich an, wie "unsere". Die Gartenumgestaltung (u.a. auch Begradiegung, da Hanglage, "Einbau" von Stufen mit Natursteinmauern, Rollrasen) ist von einem Betrieb gemacht worden, der in die Beschreibung von Nr. 4 gepasst hätte.

    Es hat sich, für unseren Rasen, übrigens als "hilfreich dargestellt, den kurz vor Ende der "Rasensaison" verlegen zu lassen und danach mehrere Monate fast nicht betreten zu werden.

    Gruß
    Bernd
     
  7. bjoernobst

    bjoernobst Mitglied

    Beiträge:
    317
    Ort:
    86xxx
    AW: Garten gestalten lassen

    Hi ihr,

    hab ich doch gerade zufällig gesehen ;-)
    So pauschal etwas zu sagen ohne dass man es selbst vor Ort gesehen hat geht meistens in die Hose. Man weiß nicht wieviel % Hanglage, Bodenbeschaffenheit, Baustellenzugang, welches Material für die Mauer und so weiter...

    Das mit den Angeboten von verschiedenen Firmen ist schon der richtige Ansatz, sonst kannst Du ja nicht wissen ob es angemessen ist was Dir der eine anbietet.

    Mit Myhammer wär ich vorsichtig.
    Da kannst Du die Sachen billig bekommen und unter Umständen schauts dann aus wie eine Katastrophe. Wenn Du es dann nach 5 Jahren nochmal machen lassen musst, dann kommts dich insgesamt teurer.
    Also selbst wenn wir 100% auf die Preise von MyHammer drauf schlagen weiß ich nicht wie andere damit schwarze Zahlen schreiben wollen.
     
  8. Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    Saarland
    AW: Garten gestalten lassen

    Hallo Björn,

    vielen Dank für Deine Infos, auch bzgl. myHammer :)

    Gruß
    Gregor
     
  9. Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    Saarland
    AW: Garten gestalten lassen

    Noch mal ein kurzer Zwischenstand zum Projekt "Gartenbau".
    Wir haben jetzt alle 3 Angebote. Bei dem ersten Gartenbauer hatte ich nur die Natursteinmauer und das Anlegen der Beete ohne Bepflanzung angegeben, er verlangt ca. 6500€ dafür, die 10min Schnellberatung und Gartenbeschau hatte aber auch keinen guten Eindruck hinterlassen.
    Bei den beiden Anderen hatte ich den kompletten Garten anbieten lassen, also Natursteinmauer, dahinter 1,50m breites Beet inkl. Bepflanzung, Grillplatz rund, 3m Durchmesser mit Basalt pflastern, 200m² Wiese neu einebenen, grade ziehen und Rasen sähen und neben dem Haus eine knapp 70qm² große Schotterfläche in Wiesenfläche umwandeln.
    Angebot 2 liegt für alle Arbeiten bei 11.000€, Angebot 3 bei 21.000€. Den bestenm Eindruck hatten wir bei Nr. 2, Beratung sehr gut, Ideen und Vorschläge abenfalls, Preis ist in meinen Augen mehr als gerechtfertigt.
    Jetzt werden wir uns noch einmal treffen, um alles zu besprechen und vorzubereiten, im September könnten die Arbeiten dann begonnen werden, vorher ist leider kein Termin mehr frei.

    Gruß
    Gregor
     
  10. Manu1980B

    Manu1980B Gast

    AW: Garten gestalten lassen

    Mmmmmmmh.....

    Hab das hier gerade durch Zufall gesehen, weil wir für das nächste Frühjahr Ähnliches planen.
    Bei uns ist auch sehr sehr viel zu tun. Wir wollen ebenfalls einen schönen Grillplatz haben
    und haben ebenfalls einen großen und besonders "komplizierten" Hang in unserem Garten.

    Derzeit überlegen wir noch die gesamte Arbeit an ca. 6 - 8 Wochenenden zusammen mit drei
    befreundeten Pärchen zu machen. Zwei von den Männern sind handwerklich auch sehr
    begabt ;)
    Wenn ich hier so sehe wie hoch die Preise für so etwas sind wird mir ja ganz anders, obwohl
    ich mir schon vorstellen kann, dass insgesamt ja auch sehr sehr viele Arbeitsstunden anfallen.

    Kann uns außerdem denn hier vielleicht jemand einen Tipp geben was man Alles für ein professionelles
    Hochbeet beachten und einkaufen muss (wie hier beschrieben >>link<<) ???

    Wir möchten davon gleich fünf Stück in unserem Garten aufstellen und im nächsten Sommer
    viel Gemüse darin anbauen bzw. ernten.

    Freun uns wenn jemand ein paar gute Tipps hätte!

    LG,
    Manu
     

Diese Seite empfehlen