1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gastroback Advanced Pro G - die "Wundermühle zum kleinen Preis" oder eine Katastrophe

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von Milli-Vanilli, 2. September 2012.

  1. Milli-Vanilli Mitglied

    Beiträge:
    28
    Der Sonntags-Cappucchino meiner vor ca. 3 Wochen erworbenen Mühle im Lädchen "One-Kitchen" in Hannover sollte mir heute versagt bleiben.

    Die Mühle blockierte! Ich reinigte sie mit dem mitgelieferten Pinsel zweimal, setzte sie anschließend wieder zusammen und startete sie erneut. Die Mühle rang sich mit rhythmischen "Bum-bum-bum-Geräuschen eine knappe Tasse Espresso in den Siebträger ab! Die Laufruhe und die damit verbundene Geräuscharmut waren wie weggeblasen! Nach einer zweiten Tasse Espresso blockierte die Mühle erneut mit quietschenden Geräuschen!

    Ich habe die Mühle erneut nach den für den Benutzer gedruckten Vorgaben zur Reinigung demontiert, und diesmal mit einem Staubsauger versucht, auch den letzten Kaffeekrümel zu eliminieren und sie dann wieder zusammengesetzt!

    Keine Veränderung: Erst bum-bum-bum....und dann nach ein paar Sekunden natürlich wieder die quietschende Blockade!

    WAS HABE ICH DA BLOSS ERWORBEN??? Sorry, wenn ich das jetzt hier mit einem leicht frustrierten und leicht aggressiven Unterton niederschreibe, aber so einen Qualitätsschrott habe ich für rund 190,-Euronen nicht für möglich gehalten!
    Vielfach wurden in Verbindung mit Pumpe auch Holz oder Steine verantwortlich gemacht, die zwischen den Espressobohnen verblieben sein sollen! Ich habe nach der ersten gründlichen Reinigung auch etwas Steinartiges, das sich im Mahlwerk verkantet hat, ausfindig machen können! Dies war jedoch eine steinharte Bohne, die man bereits mit einem Fleischklopfer aus Holz zu Brösel verwandeln konnte! Ausserdem bin ich seit 6 Jahren dabei, Espresso zu generieren und zu mahlen! Von Fremdkörpern habe ich noch nie etwas erlebt!

    Nach meinen derzeitigen Erlebnissen kann ich diese Pumpe GAR NICHT empfehlen! Nach einer Reinigung verschob sich im Übrigen auch jedesmal die Mahlwerksjustierung!

    DAS TEIL IST SCHROTT!!!

    Hat jemand eine Idee, aus diesem Schrotteil doch noch etwas Positives herauszuholen?
    Mein ewiger Dank wäre ihr / ihm gewiss!!!
  2. domimü Mitglied

    Beiträge:
    3.531
    AW: Gastroback Advanced Pro G - die "Wundermühle zum kleinen Preis" oder eine Katastr

    Möglich, dass du was falsch zusammengesetzt hast. Wenn nach dem Reinigen andere Geräusche als üblich auftreten, würde ich nicht einfach weiter mahlen.
  3. Milli-Vanilli Mitglied

    Beiträge:
    28
    AW: Gastroback Advanced Pro G - die "Wundermühle zum kleinen Preis" oder eine Katastr

    Das dachte ich zunächst auch! Aber es gibt Markierungen, die nicht zu übersehen sind und das Zusammensetzen ist ein minimaler Aufwand! Der von mir verwendete Begriff der "Demontage" ist hier fast ein wenig übertrieben...
  4. manifrench Mitglied

    Beiträge:
    58
    Ort:
    Frankfurt am Main
    AW: Gastroback Advanced Pro G - die "Wundermühle zum kleinen Preis" oder eine Katastr

    Die Mühle hat doch bestimmt Garantie, einschicken oder abgeben. Ist die Mühle wirklich nicht zu empfehlen? Ich stand auch vor der Wahl ob ich mir die Graef CM 90 kaufe (das silbergrau der CM 90 gefiel mir besser als das Chrom der CM 95) oder die Gastroback. Habe mich dann für die Graef CM 90 entschieden.
  5. Stefan Moderator

    Beiträge:
    8.380
    Ort:
    MK
    AW: Gastroback Advanced Pro G - die "Wundermühle zum kleinen Preis" oder eine Katastr

    Wenn eine Mühle blockiert, dann tut sie das weil ein Fremdkörper sich darin befindet. Wenn nach Entfernung des Fremdkörpers schlagende Geräusche auftreten, kann man davon ausgehen dass die Mahlwerks- oder Motorwelle nicht mehr rund läuft - rein gehörmässig habe ich dann schon automatisch schon den Reflex, nicht mehr weiterzumahlen weil das kein normales Betriebsgeräusch ist. Dein Auto lässt du mit einem hörbaren Getriebeschaden schliesslich auch nicht so lange weiterlaufen bis sich das Getriebe selbst demontiert.
    Hier wegen einer offensichtlich unsachgemässen Benutzung ein Gerät als Schrott zu deklarieren, ist mehr als grenzwertig!

Diese Seite empfehlen