1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gerader oder seitlicher eintassen-auslauf?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von haemmi, 15. Juli 2004.

  1. haemmi Mitglied

    Hallo Leute,

    hat der seitliche Eintassen-Auslauf irgendwelche Vorteile gegenüber einem geraden Auslauf? Irgendetwas muß doch den Nachteil, daß man den Siebträger mit angeschraubten seitlichen Eintassen-Auslauf zum Stampfen nicht vernünftig aufsetzen kann, kompensieren. Ansonsten wäre der seitliche Auslauf ja ein ziemlich dämlichesTeil.

    Gruß, Andreas
  2. Smart Gast

    sieht sowas nicht einfach nur 'geil' aus?! :D


    [img:post_uid0]http://members.aon.at/pewa/kubak.JPG[/img:post_uid0]


    Das Foto ist übrigens von Azazel, gepostet in diesem Thread:

    [- klick -]
  3. Stefan B. Mitglied

    [quote:post_uid0="Smart"]sieht sowas nicht einfach nur 'geil' aus?! :D[/quote:post_uid0]
    Sieht es! :laugh:

    Aber mal von dem Anblick abgesehen - ich hatte mit geradem Auslauf häufiger das Problem, daß der Espresso nicht einfach senkrecht in einem Strahl in die Tasse gelaufen ist.

    Vielmehr schien er (sorry für die Beschreibung - finde aber nicht die Worte die es passend umschreiben) regelrecht an dem Ausfluß zu äh, "kleben" um dann etwas zerrissen und unruhig in Richtung Tasse zu fallen.

    Sah halt so aus wie bei einer Milchtüte in der das Ausgleichsloch für die Belüftung während des Gießens fehlt.

    Bei kleinen Tassen ging dann schon mal was gegen die Tassenwand oder sogar daneben :(

    Seit ich beim Eintassenhalter den gleichen Auslauf wie unten nutze ist Ruhe - schöner, dicker sähmiger Strahl :D

    Stefan

Diese Seite empfehlen