1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Graef cm-80 oder Quick Mill 031 ?

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von pastorreinhard, 15. Juni 2012.

  1. pastorreinhard Mitglied

    Beiträge:
    30
    Hallo,
    ich möchte mir gern eine Mühle kaufen, die in einen Behälter mahlt.
    In der Preiskategorie, die ich mir vorstelle, wäre für mich die Graef CM-80 oder die Quick Mill 031 interessant. Gibt es im Forum jemanden, der die Vor- und Nachteile dieser Mühlen kennt und eine Empfehlung für die eine oder andere geben kann? Würde mich freuen. Vielen Dank.
    Schönen Gruß
    pastorreinhard
     
  2. espresso-addict Mitglied

    Beiträge:
    1.203
    Ort:
    SU
    AW: Graef cm-80 oder Quick Mill 031 ?

    Beide Mühlen sind relativ preiswert, haben ein Kunststoffgehäuse und mahlen recht gut. Die Antwort kommt darauf an, wofür Du die Mühle benötigst. Falls Du sie für die Espresso-Zubereitung brauchst, dann würde meine Wahl klar auf die CM80 fallen, da sie in der Lage ist, fein genug zu mahlen. Allerdings sollte man dafür nicht auf Vorrat mahlen, sondern "on demand". Die QuickMill 031 ist langsamer als die Graef und lauter.
     
  3. hako Mitglied

    Beiträge:
    293
    AW: Graef cm-80 oder Quick Mill 031 ?

    Also das Gehäuse der Graef ist aus Aluminiumdruckguss, nicht aus Kunststoff. Sie mahlt gut und ist gut verarbeitet. Aber es gibt bereits threads, in denen ihre Stärken und Schwächen beleuchtet werden. Im Vergleich zur Quick Mill kann ich nichts sagen.
     
  4. S.Bresseau Mitglied

    Beiträge:
    10.705
    AW: Graef cm-80 oder Quick Mill 031 ?

    Laut kaffeewiki sind beide ca. gleich groß und gleich schwer. Beide sind nicht stufenlos, die Graef hat mehr Stufen (wobei vor allem die Feinheit der Abstufung interssant wäre) .

    Die Quickmill hat ein Scheibenmahlwerk und mahlt ausschließlich in einen Behälter, die Graef hat Kegel und mahlt auch direkt. Der Hopper der Graef ist verschließbar, außerdem hat sie einen Taster für das Mahlen direkt in den ST, einen abnehmbaren und austauschbaren ST-Halter aus Plastik und eine praktische große Gummischeibe im Fuß. Der Motor ist stärker.

    Für mich wäre die Wahl klar ;-)

    Such auch mal nach Gastroback Advanced Pro, die kann auch direkt in einen Behälter mahlen - wie übrigens alle Direktmahler ;-). Die nächstgrößere, die ich kenne, ist dann die Vario.
     
  5. pastorreinhard Mitglied

    Beiträge:
    30
    AW: Graef cm-80 oder Quick Mill 031 ?

    Vielen Dank für die bisherigen Antworten. Mahlt die Graef denn wirklich feiner und besser abstufbar?
    Lt. Kaffeewiki hat die Graef 24 Mahlwerkabstufungen, die Quick Mill allerdings 40. Bedeutet das nicht, dass die Quick Mill besser einstellbar ist? Lt. einem Anbieter (weiß gerade nicht, wo ich es gelesen habe) ist die Einstellbarkeit der Quick Mill 1/40 mm. Ist das gut? Besser als bei der Graef?
     
  6. S.Bresseau Mitglied

    Beiträge:
    10.705
  7. bus Mitglied

    Beiträge:
    295
    Ort:
    JO62RM
    AW: Graef cm-80 oder Quick Mill 031 ?

    Vermutlich wirst Du den Unterschied nicht einmal wahrnehmen. Wenn Du nach der Anfangsphase ( optimalen Mahlgrad finden ) für die jeweilige Bohnensorte Deinen Lieblingsmahlgrad einstellst , eigentlich egal, ob 25 oder 40 Stufen.

    Zuletzt hab ich neu experimentiert, als 3er Sieb und Schümli zu optimieren waren.. ;-) schönes WE! bus
     

Diese Seite empfehlen