1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo!

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von Groovejazz, 2. Januar 2012.

  1. Groovejazz

    Groovejazz Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Hallo in die Runde, und ein gutes neues Jahr 2012. :-D


    Ich stelle mich mal kurz vor. Mein Name ist Javier, bin 41 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder.

    Mein Espresso-Werdegang war wie folgt.
    -Espressomaschine von ALDI (ist irgendwann implodiert)
    -Espressomaschine von Tchibo (der Espresso schmeckte relativ schnell nicht mehr)
    -Espressomaschine von Nespresso (Maschine auf – Kapsel rein – Knopf drücken – will ich nicht mehr)

    Angefixt durch einen Bekannten, haben wir uns deshalb entschlossen, die Espresso-Zubereitung etwas professioneller bzw. stilvoller angehen zu wollen.

    Nach etwas googeln bin ich auf diese Seite gestoßen, und habe sofort gemerkt, hier bist du richtig.

    Als nächstes steht die Anschaffung einer neuen Siebträgermaschine an. In die engere Auswahl ist bei uns die Ascaso Steel Uno Prof PID gefallen (vielleicht liegt es auch an meinen spanischen Wurzeln…). Rancilio Silvia und QuickMill orione 3000 sind auch noch im Topf.

    Das Buch „Und der Espresso wird gut“ habe ich mir jedenfalls heute schon im Handel bestellt.

    Wir haben hier im Ort eine eigene Rösterei (Caffe-Moguntina). Der Espresso schmeckt eigentlich sehr gut. An Alternativen mangelt es aber hier im Forum nicht.

    Es wird ein spannendes Jahr.

    Viele Grüße,
    Javier
     
  2. espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Beiträge:
    1.203
    Ort:
    SU
    AW: Hallo!

    Willkommen bei KN. Die Fragen, die sich stellen sind:
    • Wie viele Tassen werden voraussichtlich pro "Sitzung" zubereitet?
    • Wie viele Tassen Espresso fallen insgesamt pro Tag durchschnittlich an?
    • Welche Kaffeegetränke werden bevorzugt (Espresso, Milchgetränke wie Cappuiccino etc.)?
    • Wie hoch ist dein Budget? Beinhaltet dieses die Kaffeemühle oder hast Du bereits eine Mühle? Wenn ja, welche? Wenn nein, wieviel steht für eine Mühle zur Verfügung?
    Beantworte diese Fragen, und wir können dich sinnvoll beraten.
     
  3. Groovejazz

    Groovejazz Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    AW: Hallo!

    Hallo espresso-addict, und Danke für Dein Feedback!

    Dann will ich mal konkreter werden:

    - Wie viele Tassen werden voraussichtlich pro "Sitzung" zubereitet?
    in der Regel 2 Tassen

    - Wie viele Tassen Espresso fallen insgesamt pro Tag durchschnittlich an?
    4-6 Tassen (am Wochenende auch mal mehr)

    - Welche Kaffeegetränke werden bevorzugt (Espresso, Milchgetränke wie Cappuiccino etc.)?
    Espresso, gelegentlich mal ein Cappuccino oder ein Latte Marchiatto

    - Wie hoch ist dein Budget? Beinhaltet dieses die Kaffeemühle oder hast Du bereits eine Mühle? Wenn ja, welche? Wenn nein, wieviel steht für eine Mühle zur Verfügung?
    Das Budget. Gute Frage. Für die Maschine so um die 700 EUR, für die Mühle ca. 200 EUR.

    Viele Grüße
    Javier
     
  4. Der Hering

    Der Hering Mitglied

    Beiträge:
    206
    AW: Hallo!

    Hehe, @espresso-addcit: Man ist hier schon voll im Beratungsmodus... :)

    Lese den Beitrags des TOs nicht unbedingt als die Frage nach Hilfe, sondern mehr als eine Beschreibung des Status Quo. Wenn Javier schon so viel hier gelesen hat, dass er sich Vincents Buch bestellt hat, dann ist er sowieso schon sehr weit mit den Infos.

    Also, Javier, auch von mir ein herzliches Willkommen und halt uns auf dem Laufenden, was es geworden ist. Auf dem richtigen Weg zu einem "echten" Siebträger bist Du ja schon. Wenn es dann Anlaufschwierigkeiten geben sollte (vergiss die Mühle nicht! ;-) ), dann wirst Du hier mit Sicherheit den passenden Rat finden.

    Schöne Grüße
    Tobias.

    Edith sagt: Oh, wenn ich da mal nicht auf dem Holzweg war. :) Daher meine Anregung an Dich, Javier: Geh bei der Maschine 100 Euro runter und bei der Mühle rauf. Dann hast Du da schonmal Ruhe. Ist wie bei den digitalen Spiegelreflexkameras: Der Body (die Maschine) wechselt oft, aber ein gutes Objektiv (Mühle) kauft man nur einmal. *grins*
     
  5. Groovejazz

    Groovejazz Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    AW: Hallo!

    Hallo Tobias,

    dankeschön.

    Am Budget kann man natürlich schrauben... Wenn ich Deine Vorgaben umsetzten würde, was käme dann dabei heraus?

    Vielleicht eine


    QuickMill Orione 03000 und eine Compak K3?

    Viele Grüße
    Javier
     
  6. espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Beiträge:
    1.203
    Ort:
    SU
    AW: Hallo!

    In Anbetracht deiner Bedürfnisse und des Budgets dürftest Du, wie Du wahrscheinlich schon selbst herausgefunden hast, mit einem Einkreiser gut versorgt sein, wobei ich von einer Thermoblock-Maschine wie der QuickMill Orione 3000 eher abraten würde, auch wenn dies sicherlich eine sehr hochwertige Maschine diesen Typs ist.

    Als Mühle würde ich zu einem stufenlosen Modell wie der Ascaso i-mini raten.
     
  7. Groovejazz

    Groovejazz Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    AW: Hallo!

    Danke!

    Welchen Siebträger würdest Du empfehlen? Die Mühle find ich jedenfalls schon mal nicht verkehrt.

    Viele Grüße
    Javier
     
  8. domimü

    domimü Mitglied

    Beiträge:
    3.895
    AW: Hallo!

    Ich verstehe die Panik vor Mühlen nicht, die keine stufenlose Verstellung haben. Für die Mühlenkaufberatung gibts einen Sammelthread, der so schlecht nun auch wieder nicht ist, und da findet man zu den verbreiteten Mühlen auch alle Vor- und Nachteile.
    Das ist etwas objektiver als in einem Einzelthread dargestellt.
    Insbesondere das ewige Wiederholen, dass die Rancilio Rocky viel zu grob gerastert sei, kann ich persönlich nicht nachvollziehen, da ich hier für Espresso schon so ziemlich alles zwischen Stufe 3 und 15 gebraucht habe (alles innerhalb der klassischen Röstungen, abhängig also nur von Frische (maximal 2 Monate Unterschied) und Sorte. Weitere Variationsmöglichkeiten, falls man das Gefühl hat, man bräuchte die Stufe dazwischen: geringfügige Anpassung der Mahlgutmenge (das ist doch unkomplizierter als das Einstellen des Timers der Eureka, der mit jeder Mahlgradanpassung auch nachjustiert werden muss) oder ein anderes Sieb.
    Dafür ist die Rocky leiser als die meisten anderen Mühlen in ähnlicher Preisklasse und saut viel weniger.
    Meine dringende Empfehlung ist also, schau dir den Sammelthread an.
     
  9. espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Beiträge:
    1.203
    Ort:
    SU
    AW: Hallo!

    Die beiden von Dir genannten (Rancilio Silvia und Ascaso Steel Uno Prof PID) sind schon keine schlechte Wahl. Alternativ kämen auch eine Gaggia Classic, welche allerdings in letzter Zeit Dichtigkeitsprobleme aufweisen soll, eine Isomac Zaffiro, Bezzera BZ09 oder auch ECM Casa in Frage, um nur einige Beispiele zu nennen. Vor- und Nachteile gibt es überall.

    Am besten ließt Du dir einmal die entsprechenden Artikel im KaffeeWiki zur Entscheidungshilfe durch. Ansonsten kann ich nur empfehlen, sich die Maschinen, die in der engeren Wahl sind, vor Ort bei einem Händler am besten live im Einsatz anzuschauen.
     
  10. Der Hering

    Der Hering Mitglied

    Beiträge:
    206
    AW: Hallo!

    Hallo Javier,

    dem schließe ich mich komplett an. Schätze, dass Gaggia die Probleme schon wieder in den Griff gekriegt hat, denn das geistert schon eine Weile durch die Foren. Allerdings habe ich das Thema nicht verfolgt. Und bei Deinem Budget würde ich Dir auch eher eine Rancilio Silvia empfehlen. Aber auch die ECM, die Bezzera und die von Dir genannte Ascaso passen absolut. Sowohl was den Preis (mehr oder weniger) als auch was das Ergebnis in der Tasse angeht. Du hast also sogar verschiedene Designs zur Auswahl. Je nachdem ob Chrombomber oder Gastro-Look eher etwas für Euch ist.

    Grüße
    Tobias.
     
  11. Austin

    Austin Mitglied

    Beiträge:
    303
    Ort:
    Itzehoe
    AW: Hallo!

    Hallo Javier
    Schau dir einmal die Lelit an. Ist zwar ein " leichtes Mädchen" aber ein ganz hübsches. Und wegen den Sieben nicht verrückt machen lassen. 57er sind allemal ausreichend, um einen guten Espresso zu machen.

    Gruß Peter
     
  12. Groovejazz

    Groovejazz Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    AW: Hallo!

    Ich wusste, dass es nicht einfach wird. ;-)

    Vielen Dank für euren neuen Input. Ich glaube, ich muss mich jetzt erst einmal mit den neuen Maschinen befassen. Ich melde mich.

    Viele Grüße
    Javier
     
  13. Groovejazz

    Groovejazz Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    AW: Hallo!

    So, da bin ich wieder. Kurzer Zwischenbericht.

    Das Buch "Und der Espresso...." ist da. Kurz quergelesen, scheint sehr informativ und unterhaltsam zu sein.
    Eine Mühle habe ich auch schon. Über das Board habe ich mir eine gebrauchte Rancilio Rocky D gekauft. Müsste die Tage eintreffen.

    Fehlt nur noch die Maschine.

    Gruß
    Javier
     
  14. pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    nördlich von Frankfurt
    AW: Hallo!

    Hi,
    wie wärs mit ner Domobar, die passt genau in deinen preislichen Rahmen. Da kannste auch vom Wiederverkaufswert her nicht viel falsch machen.
    Ansonsten einfach mal schauen was das Forum so an Zweikreisern abwirft, da bekommst du auch schon einen guten dafür…
    Und die Neugier auf was neues ist länger gestillt! ;-)

    Viel Spaß bei deiner Suche!!

    Gruß Peter
     
  15. Groovejazz

    Groovejazz Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    AW: Hallo!

    So!

    Ich habe mir nun schlußendlich die Bezzera BZ10 bestellt. Jetzt heißt es warten bis sie kommt und danach üben, üben, üben.

    Ich freue mich.

    Viele Grüße
    Javier
     
  16. espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Beiträge:
    1.203
    Ort:
    SU
    AW: Hallo!

    Glückwunsch zur neuen Espressomaschine, bestimmt keine schlechte Wahl. Weißt Du auch schon welche Kaffeemühle es wird?
     
  17. Groovejazz

    Groovejazz Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    AW: Hallo!

    Ja. Eine Rancilio Rocky D.
     

Diese Seite empfehlen