1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

Dieses Thema im Forum "Espresso- und Kaffeemaschinen" wurde erstellt von Ralzun, 4. Mai 2011.

  1. Ralzun Mitglied

    Beiträge:
    161
    Hallo Foren-Gemeinde,

    ich bin heute auf coffeegeek.com zufällig auf den Artikel über die neuen VST Siebe gestoßen. Hat diese schon einmal jemand in die Finger bekommen und kann sagen, ob das alles wirklich soviel bringt oder ob das doch eher Hokuspokus ist? Der Autor scheint den Teilen jedoch einiges zuzutrauen.

    Leider gibt es die nicht in Vivaldi Größe... :-(

    Cheers,

    Jens
  2. secuspec Mitglied

    Beiträge:
    709
    Ort:
    Hessen
    Paul Bonna von der Kaffeekommune.de scheint welche bekommen zu haben. Leider gibt's die derzeit scheinbar nur für die 58er La Marzocco Portafilter. Jedenfalls eine interessante Sache wenn ich mir so die Siebe der Spaziale ansehe. Die fallen höchst unterschiedlich aus.
  3. deus ex macchina Mitglied

    Beiträge:
    1.311
    Ort:
    Hamburg
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    Sehr interessant. Leider ist der Versand aus den USA unverständlicherweise etwas überteuert (Sieb $ 25, Versand $ 75). Da müßte man schon eine Massenbestellung lostreten... ich wäre dabei, wenn sich nicht irgendein Händler findet in D.
  4. Slayer Espresso Mitglied

    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Koblenz
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    Ich glaube da hat sich einer mal richtig um das Thema Präzision/Fertigungsqualität bei Siebeinsätzen gekümmert. Gefällt mir :cool:
    Für die Slayer hab ich 2 x 18gr. - sowie 2 x 15gr. bestellt, sollen im Juni geliefert werden.

    Grüße
    Ralf
  5. the_deal_maker Mitglied

    Beiträge:
    593
    Ort:
    Köln
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    Hallo Ralf,

    zahlst Du da diesen Wahnsinns Versandpreis? Die sind ja teurer als die Siebe, zwei Siebe USD 50,00 und Versand > USD 70,00 mit UPS - vielleicht hast Du einen anderen Modus mit denen gefunden.

    Ich werde auch zwei bestellen.

    Gr,
    -Malte
  6. benedikt Mitglied

    Beiträge:
    404
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    bist du mit den slayer sieben nicht zufrieden? oder sind die nur von einem der großen hersteller?
  7. Ralzun Mitglied

    Beiträge:
    161
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    Hach Schade... Ich wäre bei einer Sammelbestellung auch sofort dabei. Aber mangels passender Größe für mich leider uninteressant. :cry:

    Hoffe ja, dass es eventuell noch andere Durchmesser geben wird, aber das Durchmesser-/Lochverhältnis scheint bei dem Engineering ja maßgeblich zu sein, von daher wird das (wenn sie es überhaupt angehen) wohl länger dauern.

    Würde mich auf jeden Fall über Berichte freuen. Es interessiert mich schon sehr ob auch hier über "schmeckbare" Unterschiede berichtet werden kann! :)
  8. deus ex macchina Mitglied

    Beiträge:
    1.311
    Ort:
    Hamburg
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    Habe Paul Bonna/Kaffeekommune mal angeschrieben, er hat noch keine, ist aber dran an den Dingern...
  9. heckelman Mitglied

    Beiträge:
    305
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    ich habe von mein Händler hier in die NL gehört das Sie bestelbar sind bei LM ab Juni/Juli. Dann werden Sie also über die LM Händler zu bekommen sein!

    Bin Mal gespannt ;)
  10. dumont Mitglied

    Beiträge:
    602
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    Preislich gesehen sind die Teile nur für Leute interessant, die gern Geld für LM-Maschinen ausgeben. Ob die wirklich was bringen, hmm... sollte jeder beurteilen können.

    Der Kundenkreis wird nicht all zu groß sein, weil wiederum die Produktionskosten steigen lässt, aber 25 $ für einen Sieb ist schon mehr als übertrieben.
  11. heckelman Mitglied

    Beiträge:
    305
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    Naja wenn Man so ein Sieb für ungefähr den gleichen Preis beim Händler kaufen kann sehe ich da eigentlcih nicht so ein Problem... Es ist immerhin nicht viel Geld (25 Euro?). Sind natürlich teurer dann andere Sieben.
    Mann gibt schon schnell das 10 fache aus an eine Mühle oder das gleiche für ein Kilo Kaffee. So ein Sieb geht Jahren mit.
    Muss natürlich jedem für sich entscheiden.

    Und vielleicht ist es auch High-End vodoo ;)

    Was ich nicht weiß, werden die Sieben dann Bald die neue Standard-Sieben für La Marzocco?
  12. dumont Mitglied

    Beiträge:
    602
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    Ein Sieb ist ja kein technischer Meisterwerk im Gegensatz zu einer Mühle, Pumpe oder oder eine Brühgruppe, ausserdem ist Präzisionsstanzen oder Lasern heute kein Neuland mehr.
    Wenn ein normaler Sieb in der Produktion um die 25 Cent kostet, dann dürfte die Gewinnspanne bei diesem neuartigen Sieb nicht viel anders sein.
    Wie in jedem High-End Bereich wird es genügend Verrückten geben, die für alles zu begeistern sind, zumal beim Kaffee machen zu wenig Konstanten geben, sodaß das Ergebnis ohnehin nicht reproduzierbar ist.
  13. deus ex macchina Mitglied

    Beiträge:
    1.311
    Ort:
    Hamburg
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    25 $ sind im Moment 17 Euro. Ist die Frage, ob das der Vertriebspreis in Europa bleiben kann. Trotzdem: Das Sieb ist der Punkt in der Maschine, an welchem der Espresso entsteht. Das Ding bestimmt mit Sicherheit viel mehr als Tamper, Tamping Stand, Edel-Pitcher, schicke Chromgehäuse und all die anderen Dinge, für die gern Geld zum Fenster rausgeworfen wird, wie der Kaffee am Ende schmeckt.

    Ich finde es gut, wenn weitergeforscht wird und neue Produkte auf den Markt kommen, die vielelicht neue Möglichkeiten eröffnen.
  14. deus ex macchina Mitglied

    Beiträge:
    1.311
    Ort:
    Hamburg
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    Du brauchst es ja nicht kaufen.

    Wie Du schriebst: Niedrige Auflage, höhere Kosten. Der Forschungsaufwand dürfte beträchtlich gewesen sein für die zu erwartenden Umsätze. Damit wird niemand reich, das ist Afficionado-Unterehmertum. Und Marzocco festigt seinen Ruf als innovatives Unternehmen, das wars dann aber auch schon.
  15. heckelman Mitglied

    Beiträge:
    305
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?


    Mann bekommt für ein Paar Zehner ein Sieb das ein Unikat ist:

    The Package
    Each VST Filter ships with a chart on that specific filter (the one you bought, no other one)'s performance. Includes the hole size spread, analysis image of the filter and more.


    Also Sie werden auch noch Mal einzeln geprüft, getestet und die Auswertung bekommt Man dabei (ob das jetzt hilfreich ist oder nicht.... Würde mich wundern das all diesem Aufwand 25 Cent Kostet. Und den ganzen Forschung kostet auch viel Geld, das müssen die irgendwie zurück verdienen. Beim Autos geht das genau so, aber die Auflagen ist viel größer und so verteilen sich die Forschungskosten über 100.000 Autos.

    Ich finde dem Preis eigentlich fair, aber es ist genau so wie deus ex Macchina schreibt:

    ;-)




    Und ich muss sagen, wir wiegen Kaffee ab bis zum Zehntel Gramm (manche sogar bis zum 5/100...), Suchen Maschinen wo man den Druck ganz genau regeln kann, suchen die leckersten Bohnen, die Besten Röster, kaufen Gastro Maschinen für zuhause, über-Mühlen, tamper so teurer wie 10 Bücher, Milchkänchen werden gegen einander getestet, Atomizer gebaut usw. usw.
    Dann kommt Mal eine Forschung über das Teil wo den Espresso letztendlich durchlauft, geben sich mühe etwas zu entwickelen und kostet das Teil nur ein paar Zehner, naja ich freue mich drüber!
    Und es hat mir schon manchmal verwundert das meine Siebe wirklich ganz schon unregelmäßig sind. Ich habe zb 3 LM einer Sieben, einer davon da sind die Löcher gar nicht in die Mitte, der andere hat 4 Löcher die gar nicht offen sind. Und auch die Löcher haben gar nicht die gleichen Größe (wen man ins Licht schaut). Bei alle andere SIeben die ich habe ist es gar nicht anders. Naja, soviel über präsizes arbeiten ;)
  16. Slayer Espresso Mitglied

    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Koblenz
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    Hi,

    1) die Siebe werden in Europa von Marzocco vertrieben, aber nicht hergestellt. Entwicklung - Patent und Herstellung ist und bleibt bei VST in USA

    2) wenn sie dann in EU erhältlich sind, werden sie auch dort ihren Preis haben, LM will bestimmt auch noch etwas dabei verdienen.

    3) 75,- $ Versand ist schon ein Wort. Bestellungen bei Espresso Parts/USA hatten aber auch immer zwischen 40,- und 70,- $ als Versandkosten Anteil (egal wie groß) Leider gehört der von VST gewählte Carrier zu den Teuersten:-?

    4) die Siebe werden ganz sicher nicht aus einem schlechten Shot einen guten Shot zaubern, aber wer schon auf einem hohen Niveau arbeitet, dem werden die Siebe evtl. einer höhere Reproduzierbarkeit liefern.

    5) Slayer macht bezüglich der Herkunft der verwendeten Siebeinsätze auch ein Geheimniss. Sie sind bestimmt nicht schlecht gemacht, aber anhand der Bilder auf der Homepage von SVT sind die SVT Siebe eindeutig fertigungstechnisch besser hergestellt.

    6) wie schon gesagt, ich freue mich das eine so hochqualifizierte Firma wie SVT (siehe Vita) sich einem doch vermeintlich einfachen Teil wie ein Siebeinsatz angenommen hat.

    7) man wird ja glücklicherweise nicht zum Kauf gezwungen, jeder so wie er es für richtig meint ;-)

    Gruß
    Ralf
  17. Slayer Espresso Mitglied

    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Koblenz
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    Ich bekomme regelmäßig Teile aus USA, da war bis jetzt noch keine Rechnung drunter, die nur 10,- $ gekostet hat.

    Des öfteren sind es nur einfach dick gepolsterte Umschläge, da war ich aber auch mit mind. 20,- $ dabei.

    Wie schon gesagt, die Versandkosten für die 4 Siebe sind schon ganz schön heavy.:-?

    Mal abwarten was sie dann später kosten, wenn sie über die LM Dealer hier in EU verkauft werden.
  18. dumont Mitglied

    Beiträge:
    602
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    Wenn wir alles kaufen würden, was wir hier schreiben, gell ! Dann bleibt jeder bei seiner Maschine und das ist wohl kaum im Sinne eines Forums oder ? ;-)

    Abgesehen davon muss man nicht alles glauben, was vorgeschwärmt wird.
    Es hört sich ja gut an mit Patentkrams, aber leider gehört zur Siebproduktion nicht so viel Hightech.
  19. Slayer Espresso Mitglied

    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Koblenz
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    das trifft auf die bis dato verwendeten Siebeinsätze zu. Beim VST Sieb ist der betriebene Aufwand schon eine andere Situation.

    Das sich etwas zum Thema Siebeinsätze tut, hatte ich schon vor einiger Zeit aus Seattle gehört.

    Aber bitte, hier wird kein Tool entwickelt welches den God Shot garantiert, sondern es ist ein weiterer Punkt in einer langen Kette von Vorgängen während der Espresso Extraction welche nun endlich konsequent angegangen wurde. Nicht mehr und nicht weniger.

    Grüße
    Ralf
  20. mkraft59 Mitglied

    Beiträge:
    726
    Ort:
    71083
    AW: Hat jemand bereits VST Siebe in die Finger bekommen?

    Hi Ralf,

    passen die Siebe auch in meine Speedster?
    Wenn ja kaufe ich welche mit...
    LG
    Michael

Diese Seite empfehlen