1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

heisse Schokolade?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von JBR123, 18. Dezember 2012.

  1. JBR123

    JBR123 Mitglied

    Beiträge:
    37
    Hallo,

    wenn ein Gast keinen Kaffee möchte und ein Schokolade bestellt, gehe ich folgendermaßen vor:

    Milch in den Milchschäumer und heißen Milchschaum produzieren
    Milch in den zweiten Milchschäumer und Kakaopulver dazu - heiß rühren!

    Milchschaum ins Latteglas kippen bis es voll ist - dann die gerührte heisse
    Milch/Kakao Mischung darüber gießen - fast wie bei einer Latte Machiato.

    Sieht schön aus und scheint den Gästen zu schmecken

    Wie macht Ihr das?
    Wer hat eine Kakaomaschine im Einsatz?
    Gibt es weitere Tricks zum Thema "heisse Schokolade"??

    Danke
    JBR
     
  2. wolfzell

    wolfzell Mitglied

    Beiträge:
    273
    Ort:
    Rottweil
    AW: heisse Schokolade?

    Ganz schön aufwendig. Bei mir geht's so: Milch, ggfs Zucker und Kakaopulver ins Milchkännchen, Dampflanze rein und 20sec. später ist der fluffige Kakao fertig. Darauf dann obendrauf noch gezuckerte Sahne aus dem Sahnespender im Kühlschrank und wenn es für ganz gute Freunde ist, gibt's auch noch ein wenig leckere Schokososse auf die Sahne :D
     
  3. Solitär

    Solitär Mitglied

    Beiträge:
    279
  4. nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Beiträge:
    5.428
    Ort:
    Würzburg/Magdeburg
    AW: heisse Schokolade?

    50-bis 70%ige Schokolade (je nach Geschmack) ins Milchkännchen, 2 Reihen pro Tasse. Grade so mit heissem Wasser bedecken, mit dem Dampfrohr erhitzen, dann mit einem Mini-Schnebesen glattrühren. In die Tassen verteilen, normal Milch schäumen, wie auf einen Espresso für einen Cappu eingiessen. Dann klappt sogar Latte Art.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  5. Tica

    Tica Mitglied

    Beiträge:
    261
    Ort:
    Stuttgart
    AW: heisse Schokolade?

    Also meine Schokokritiker sind die Kinder und die lieben ihren "Kinderkaffee" folgendermassen: Milch im Kännchen schön cremig schäumen. In der Tasse mit gutem Kakaopulver konzentriert anrühren, dann mit der restlichen geschäumten Milch aufgiessen. Dann gibt´s sogar manchmal Latte Art obenauf. :)
    Als ich aus Zeitgründen mal auf die Variante umgestiegen bin, gleich den angerührten Kakao aufzuschäumen, hagelte es Negativ-Kritiken: es sei nicht mehr so cremig...

    Wenn ich mir für mich ne Tasse Schoko mache, dann liebe ich es so wie Marcus mit richtiger Schoggi - und gern 'ner Spur Chili oder jetzt zur Weihnachtszeit Zimt&Nelke. Echter Luxus sind auch die "Hot Choc Spoons"....

    Grüße
    Tica
     
  6. nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Beiträge:
    5.428
    Ort:
    Würzburg/Magdeburg
    AW: heisse Schokolade?

    Gib mal ein Stück Bio-Orangenschale mit dazu, schon fein mit dem Sparschäler abgelöst, entweder in die kalte Milch vor dem Aufschäumen oder ins Wasser/Schoko vor dem Erhitzen.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  7. Tica

    Tica Mitglied

    Beiträge:
    261
    Ort:
    Stuttgart
    AW: heisse Schokolade?

    Oh, da bringst du mich aber auf Ideen... ich habe sogar grad Bioorangen da und Schoko sowieso...
    Sollte ich die Vivaldi vielleicht noch mal anwerfen?

    Schöne Grüße und Danke für den Tip!
    Tica


    Edit: Ich hab´s getan, die Maschine heizt grad auf :)
     
  8. Stitch

    Stitch Mitglied

    Beiträge:
    14
    Ort:
    Sauerland
    AW: heisse Schokolade?

    Moin, moin,
    mein Mann muss auch immer für die Kids den Kakao nach "Ticas" Art machen. Bei uns heißt er dann aber "Schokochino". Natürlich auch Blattverzierung.

    LG Bianka
     
  9. nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Beiträge:
    5.428
    Ort:
    Würzburg/Magdeburg
    AW: heisse Schokolade?

    Und? Lebst Du noch? Ich vergaß zu erwähnen, die Orangenschale vor dem Trinken wieder entfernen...

    Greetings \\//

    Marcus
     
  10. tidaka

    tidaka Mitglied

    Beiträge:
    2.234
    Ort:
    46395 Bocholt
    AW: heisse Schokolade?

    Und das klappt mit Schokolade und Wasser? Verbindet sich das dann zu einer homogenen Flüssigkeit?
     
  11. awild

    awild Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Ort:
    Berlin
    AW: heisse Schokolade?

    Ja! Das klappt wunderbar.

    LG Andreas (ich durfte heute schon vier davon machen)
     
  12. Holger Schmitz

    Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.685
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: heisse Schokolade?

    Oder alternativ das Milchkännchen mit der Schokistückchen/Wasser im Kännchen auf der Tassenablage stehen lassen. Bei ner Gastrokiste reicht das zum schmelzen auch. Man sollte das Kännchen dann wohl nicht umkippen ... :-|
     
  13. awild

    awild Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Ort:
    Berlin
    AW: heisse Schokolade?

    Wobei man aufpassen sollte, dass das Kännchen dort auch nicht zu lange steht. Sonst hat man plötzlich harte Schokolade im Gefäß...
     
  14. wolfzell

    wolfzell Mitglied

    Beiträge:
    273
    Ort:
    Rottweil
    AW: heisse Schokolade?

    Habe soeben nochmal die Speedster eingeschalten und Marcus' Methode versucht. Klasse! Danke dafür.

    Hatte grad keine 50+ Schoki-Tafel mehr hier, dafür aber 54% Sarotti Schoko-Fondue Perlen. Ist in der Anschaffung deutlich billiger als Edelschokolade in Tafeln und immerhin noch Markenware. Davon 30g, hat sich ruck-zuck im Wasser aufgelöst und mein altbewährter 40W-Dremel-Akku-Turbo-Mini-Quirl übernahm den Rest. Latte-Art mit dem Milchschaum kam auch unmittelbar perfekt, einfacher zu gießen als mit dem Espresso, fand ich.

    Aber morgen muss ich das trotzdem nochmal mit edlerem Stoff (und Bio-Orangenschale) versuchen...
     
  15. tidaka

    tidaka Mitglied

    Beiträge:
    2.234
    Ort:
    46395 Bocholt
    AW: heisse Schokolade?

    Ich hab mich jetzt auch schon öfters daran probiert und auch ein paar sehr gute Ergebnisse erzielt.
    Ein Problem habe ich immer nur beim Schmelzen der Schokolade. Da die geringe Menge Wasser schon nach wenigen Sekunden kocht, spritzt die Mischung dann immer ziemlich stark aus dem Kännchen. Die Schokoladenstückchen sind dann aber trotzdem gerade mal zur Hälfte aufgelöst und kleben auf dem Boden des Kännchens.
    Meine Idealvorstellung wäre ja, dass man die Schokolade mit der Dampflanze vollständig auflöst und gar nicht erst mit dem Schneebesen ran muss.
    Hat da noch einer einen Tipp?
     
  16. domimü

    domimü Mitglied

    Beiträge:
    4.069
    AW: heisse Schokolade?

    Probiers mal mit weniger Dampfpower.
    Gibt es montags ein Schokoladenfondue mit der Dampfdüse?
     
  17. tidaka

    tidaka Mitglied

    Beiträge:
    2.234
    Ort:
    46395 Bocholt
    AW: heisse Schokolade?

    Daran hab ich auch schon gedacht, das ist allerdings mit der Vivaldi nicht so einfach.
    Der Weg des Ventils zwischen "komplett geschlossen" und "voll geöffnet" ist so kurz, dass die Schokolade längst kocht, bis man eine Mittelstellung gefunden hat.
    Es läuft also in der Regel auf "Vollgas" hinaus, man könnte es höchstens mit einer anderen Düse probieren...
     
  18. wolfzell

    wolfzell Mitglied

    Beiträge:
    273
    Ort:
    Rottweil
    AW: heisse Schokolade?

    Vielleicht schon.. Hab grad den zweiten Versuch gemacht, diesmal mit "GEPA Grand Noir Zartbitter 70%". Geschmacklich schon deutlich besser als die Sarotti Zartbitter Fondue Pellets... 3 Stücke entsprechen ziemlich genau 30g. Das finde ich ganz gut passend für am Ende etwa 280-300ml Schoki in einer Milchkaffee-Tasse. 2-3 Löffel Zucker braucht mein persönliche süsser Zahn aber fast dazu. Den gab ich gleich zur Milch rein, so war der Zucker schon im Milchschaum und die Latte-Art muss nicht zerrührt werden. Mach ich auch meistens bei meinem Cappu so. :)

    Tipps zum Schoki-Auflösen:

    1. Statt kaltem Wasser hab ich diesmal das Wasser zum Auflösen der Schoki gleich aus dem Heisswasserhahn der Maschine bezogen. So braucht man wesentlich weniger Zeit zum Aufdampfen. Im Gegensatz zum Milchaufschäumen will man hier ja keine Luft unterziehen. Daher kann man die Dampfdüse auch recht senkrecht eintauchen. Muss ja nicht perfekt ziehen und rollen, sondern nur aufheizen. Und nebenbei gesagt: Mit dem bei Dir erworbenen hohen 0,3l-Latte Art-Kännchen hab ich dann auch kein Problem mit dem Spritzen. Und das 0,6l-Latte-Art-Kännchen vom 2er Set nehm ich dann gleich für den Milchschaum. Prima Kombi.

    2. Schokolade vorher stark verkleinern. Mit den Fondue-Pellets war das nämlich erst gar kein Problem. Der Mini-Quirl war eigentlich nur noch zum homogenisieren. Das war aber auch mit der GEPA-Schoki und mit dem heißen Wasser noch notwendig.... Ein ganz klein wenig Bodensatz hatte ich trotzdem noch im Kännchen. Hatte aber fast das Gefühl, das ist eher schon etwas "festgebranntes" Zeug als Unaufgelöstes.

    Nächster Versuch ist wieder morgen. Mehr als eine Tasse von diesem starken Stoff schaff ich abends nicht mehr. Vielleicht mach ich auch mal eine kleine Bilderserie dazu. Mitsamt meinem Dremel-Turbo-Mini-Quirl. Oder sogar ein Video? Hmmm....
     

Diese Seite empfehlen