1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

High End goes Espresso

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von Capriccio, 16. Dezember 2012.

  1. Capriccio Mitglied

    N'Abend allerseits.

    nachdem in den letzten zwei Tagen nach meiner Anmeldung hier viel gelesen habe, ist mir aufgefallen, dass hier auch einige aus anderen Foren bekannte High Ender vertreten sind. Hauke (Barossi) und Heiner (Tubesox) zB. Hauke wohnte ja früher auch mal in Bremen und Tubesox hat schon vor Jahren versprochen mal zum Hifi-Stammtisch zu kommen, wenn das Rauchverbot durch ist.:). Einige kennen mich dort unter "Amati". Apogee weist auch auf eine Verbindung zum "Patientendasein" in der HiFi-Szene hin.
    Gemein scheint uns allen zu sein, dass wir edle "Spielzeuge" mögen. Bei mir ist ja eine Giotto EVO V2 im Zulauf. Die Mini A steht dann daneben.
    Als Brühgruppen E61 Anfänger hoffe ich auf Unterstützung. Habe gerade Apogees "Kampf" mit dem Mahlgrad und der R 58 gelesen. Na da habe ich ja was vor mir. Insbesondere frage ich mich was das mit den SJ Mahlscheiben soll? Irgendwie widerstrebt es mir eine, neue Mühle als erstes aufzuschrauben und zu tunen, aber das kennen wir ja von den Plattenfräsen.
    Vielleicht sollte man einen thread Espresso HighEnder aufmachen:lol:


    Gruß

    Peter
  2. betateilchen Mitglied

    AW: High End goes Espresso

    ich glaube, sowas gibts schon.
  3. gunnar0815 Mitglied

    AW: High End goes Espresso

    Ich denke hier gibt es doch noch den entscheidenden Unterschied das der Fehler meistens nicht im Gerät (wie bei HiFi) sonder vor der Maschine steht.
    Heißt du brauchst eigentlich wenn du es kannst kein „edles Spielzeug“ ist eben nur bequemer. Und wenn du es nicht kannst hilft dir auch die beste Ausrüstung nur wenig.
    Das Kaffeewiki hast du schon durchgelesen?

    Gunnar
  4. Capriccio Mitglied

    AW: High End goes Espresso

    Nunja, was das Fehler machen angeht, kann ich dir nur bedingt Recht geben. Man kann auch mit perfekten Geräten ziemlich miesen Klang produzieren. Alleine das Thema Aufstellung und Raum geben da Spielraum für Welten Qualitätsunterschiede.
    Das Kaffeewiki "bearbeite" ich gerade. Ein Espressoneuling bin ich ja nicht, nur E61 Neuling.
    Ich hoffe von Eurem Wissen hier partizipieren zu können.

    Peter
  5. gunnar0815 Mitglied

    AW: High End goes Espresso

    Apropos Aufstellungsfehler hast du die Giotto EVO V2 den an Festwasser angeschlossen?
    Halte von E61 an Tank nicht viel die brauchen Festwasser.

    Gunnar
  6. Capriccio Mitglied

    AW: High End goes Espresso

    Ich hab sie ja noch nicht. Aber sie soll an Festwasser angeschlossen werden.
    Was macht den Unterschied zum Tank aus?

    Peter
  7. gunnar0815 Mitglied

    AW: High End goes Espresso

    Auf Halbstellung ist mit der richtigen E 61 eine regelbare Preinfusion mit Leitungsdruck möglich. (Gruppe auf, Pumpe noch aus)
    Das Kalkproblem in der Gruppe soll es am Festwasser auch nicht geben.

    Gunnar
  8. Heinerich Mitglied

    AW: High End goes Espresso

    ??? Kannste das mal erklären?
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2012
  9. gunnar0815 Mitglied

    AW: High End goes Espresso

    Die E 61 soll schnell verkalkt im oberen Bereich wenn sie am Tank hängt. Wohl durch die Luft/Wasser was sich dann dort bildet. An Festwasser ist dort wohl nur Wasser.
    Gab es hier schon einige Berichte. Müsstest du mal suchen

    Gunnar
  10. Heinerich Mitglied

    AW: High End goes Espresso

    Danke!

Diese Seite empfehlen