1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hoffman: "Crema is rubbish"

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von -MM-, 7. Juli 2009.

  1. -MM- Mitglied

    Beiträge:
    534
    Ort:
    Wien/Villach
    Hier ein interessantes video von James Hoffman:

    Video 1 - Crema

    Wie sind so eure meinungen dazu? Oder ist das eh ein alter hut?

    Ich habs grade mal probiert, und muss sagen, der gute Mann hat eigentlich recht ;-)
     
  2. mr.smith Mitglied

    Beiträge:
    3.899
    Ort:
    Wald4tel im Ösiland
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    Find ich sehr interessant.
    Da ich schon öfter die Erfahrung geschmeckt - aber auch sofort wieder verdrängt habe (Ketzerei !!! - darf nicht sein sowas .... :shock:)

    Werde das nun mal bewusster verfolgen.

    Ganz neue ST´s werden in Zukunft gefragt sein -
    kein Cremaventil sondern Cremafilter :lol:

    Gruß
    Jürgen
     
  3. SanCoffea Mitglied

    Beiträge:
    275
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    natürlich ist die Crema geschmacklich Blödsinn - genauso wie der Schaum auf dem Bier...
    Aber sie zeigt dann doch meistens sehr gut, wie der Kaffee zubereitet wurde:
    Temperatur, Druck, Durchlaufzeit. Und diese Fakoren haben einen Einfluss auf den Geschmack.
     
  4. plempel Mitglied

    Beiträge:
    7.117
    Ort:
    München
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    Da ich meinen Kaffee mit Zucker trinke, muss ich eh umrühren. Thema für mich erledigt. Dass Crema allein überhaupt nicht lecker schmeckt, hat wohl jeder schon herausgefunden.

    Werde das auch mal beim Bier probieren: Löffel mitnehmen und Schaum rauskratzen. (hoffentlich sieht es der Schankkellner nicht, sonst gibt's Superärger ... oder Einweisung) :)

    Gruss
    Plempel

    Ps. Ist aber auch das "Trinkgefühl", das über den Geschmack entscheidet. Und da fühlt sich Kaffee mit Crema und Bier mit Schaum besser an... zumindest für mich.
     
  5. swimmer Mitglied

    Beiträge:
    585
    Ort:
    Nijmegen, Niederlande
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    Ich hab's heute morgen auch sofort probiert & nachdem sich mein Herzrasen wieder etwas gelegt hat kann ich nur konstatieren daß der Gute mit seiner Behauptung recht hat daß ein Espresso ohne Crema "klarer" schmeckt ... allerdings finde ich gerade den "Schmutz-Zusatz" der Crema lecker & kann mir darum das aufwendige Löffeln derselben sparen ;-)
     
  6. jason Benutzerkonto gesperrt (E-Mail ungültig)

    Beiträge:
    47
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    ... tja, auch hier ist es doch wieder reine geschmacksache, oder ? ;-)

    ich denke schon, dass die crema sehr wohl zu einem espresso gehört.
    soweit ich weiss finden sich in der crema weit mehr aromastoffe als im eigentlichen caffee.
    der unterschied - so klingt es für mich - ist wohl der, dass mit crema schmeckt es wie espresso ;
    ... ohne eben " nur " wie caffee. :roll:
    und der gute herr hoffmann spricht ja auch entweder von espresso oder von caffee.

    ausserdem hilft die crema den espresso länger heiss zu halten, indem sie ihn verschliesst wie mit einem deckel.
    ... auch wenn ich weis, dass espresso nicht so lange stehen sollte
    dass er " alt " oder " kalt " wird.

    sonnige grüsse
    jason


    p.s. ich habe übrigens überhaupt nix dagegen wenn herr hoffmann die crema von seinem espresso kratzt.
    ich mach´s nicht. :lol:
     
  7. Bluemountain2 Mitglied

    Beiträge:
    881
    Ort:
    Bern / Schweiz
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    Mich hat Plempels Bier grad zum Nachdenken gebracht - Bier ist ja auf der bitteren Seite, durch Beigabe von CO2 aber angenehm frisch zu trinken. Der Schaum hat in etwa der gleiche Geschmack wie das Bier, weniger intensiv und kommt vor allem "schal" daher, da ohne CO2.

    Beim Espresso scheint es ja aber anders zu sein - eher bitterer, fader Schaum, obwohl sich unten dran ein schokoladig/fruchtiges Getränk befindet?

    Ich werd sicher auch nicht die Crema weglöffeln - ich möchte eher Espresso, der von vorne bis hinten rund schmeckt...

    Gruss
    BM
     
  8. der Mart Mitglied

    Beiträge:
    72
    Ort:
    Regensburg
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    also ich finde gerade die ganz frischen shots, wo praktisch dreiviertel der tasse noch flüssige crema sind am leckersten, warten bis sich das alles abgesetzt hat um dann die crema runterzuschöpfen kommt echt nicht in frage.
    schaum (gleiches wie beim milchschaum) hat ja eine grösssereoberfläche und hilft deswegen den geschmack zu intensivieren,so seh ich das eigentlich mit der crema auch. klar schmeckt die kräftiger ("bitterer") als der rest des getränks... deswegen ist es auch espresso und kein blümchenkaffee;-)

    was der hoffmann macht ist mir wurscht. plempel hat recht:auf bier und caffe gehört schaum respektive crema!
     
  9. cafesolo Mitglied

    Beiträge:
    2.216
    Ort:
    Heidesheim/Mainz
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    Interessantes Video, kannte ich noch nicht. Ich finde die Crema gehört zum Espresso wie, wie .......ja von mir aus wie der Schaum zu einem guten Pils.
    Es ist doch die Gesamtheit, die dieses Getränk so einzigartig macht. Diese leicht bittere cremige Konsistenz, gepaart mit schönen fruchtigen Säuren und einem vollen Körper. (...wir sind immer noch beim Espresso :) ). Mir wäre der Espresso ohne Crema zu Gerade. Auf vielen Nachspeisen kommt ja auch nicht umsonst als Abschluß guter Kakao drauf, weil dieses Bittere zum evt. fruchtig-süßen Inhalt einen schönen Kontrast bietet.

    Ein Herz für Crema....

    Gruß Uwe
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2009
  10. Kaffee-Paul Mitglied

    Beiträge:
    703
    Ort:
    Aachen
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    Des Kaisers neue Kleider.....:lol:
    Jaja, genau, Crema ist sch.... weil der Nerd im Video es so sagt. Er fährt natürlich zum tollen Kaffeekollektiv nach Kopenhagen wo (hab ich es richtig verstanden?) die Crema vom Americano (!) abgeschöpft (!) wird- hey, echt progressiv. Kleine Anmerkung: Americano ist mit das schlimmste, was es kaffeemäßig gibt, da ziehe ich jeden Instantkaffee vor (man bemühe sich herauszufinden warum der "Americano" so heißt...).
    Dieses bahnbrechende Erlebnis überträgt er dann auf Espresso..... *AUTSCH*

    Und plötzlich hat Crema nichts mehr mit Geschmack zu tun? Ich weiß ja anicht was Ihr für Espresso trinkt aber.... -natürlich ist das eine entscheidende Komponente im Caffè, nicht nur vom "mouthfeel", sondern ganz klar auch vom Geschmack!

    Aber ja, ok: Es ist ja irgendwie immer dasselbe: jede Behauptung ist irgendwie richtig, da alles subjektiv zu sein scheint. Stimmt hier aber nicht so ganz, da man Geschmacksstoffe auch objetivierbar nachweisen kann. Vielleicht stellt sich ja heraus, daß es ein Veräppelungsvideo ist à la Siebträger im Eisschrank (dieses Youtube-Video, Ihr wißt schon).

    Also dann: immer schön die böse Crema abschöpfen, oder direkt alten Kaffee nehmen, so daß davon erst gar nichts mehr entsteht! ;-)


    Gruß

    Paul
     
  11. KlausMic Mitglied

    Beiträge:
    2.768
    Ort:
    Bad Vilbel
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    Ich stelle mir gerade Hr. Hoffmann vor, wie er in einer Bar in Neapel einen Espresso bestellt und den Kellner bittet, vor dem Servieren die Crema runterzuspachteln...... :shock:

    Nee, nee, das Getränkt heißt doch auch gerade wegen seiner Crema Espresso. Das wird durch seine Gesamtheit bestimmt, also incl. der Haube obendrauf! Ich kann ja auch sagen, wenn ich bei einer Pizza den Boden weglasse, dann schmecke ich die einzelnen Zutaten intensiver. Aber dann habe ich einen Auflauf und keine Pizza mehr.....

    Viele Grüße

    Klaus
     
  12. Bluemountain2 Mitglied

    Beiträge:
    881
    Ort:
    Bern / Schweiz
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    He he, hab mich auch schon gefragt, ob er nicht mal ausprobieren will, wieviel Mist er als Champion erzählen kann, ohne angezweifelt zu werden ;-)

    Was ich nicht schlecht finde ist, wenn die Crema etwas entmystifiziert wird, weil dann vielleicht auch in der Werbung nicht soviel Unfug damit betrieben wird. Als Schweizer, der dieses verd... Nespresso-Tröpfchen nicht mehr sehen kann, kommt mir das sehr gelegen ;-)

    Klar ist für mich auch, dass ich keinen Bock habe, von einem schönen Espresso die Crema wegzulöffeln. Ich hab aber auch eben so wenig Lust, mein selbstgebrühtes Getränk nachträglich mit Zucker zu süssen, wenn es nicht sein muss. Fände es toll, wenn sich die Diskussion eben eher um das Bittere in der Crema drehen würde und weniger um die Personen selbst...

    Gruss
    BM
     
  13. -MM- Mitglied

    Beiträge:
    534
    Ort:
    Wien/Villach
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    Ja das dachte ich mir, dass dieses Video wirbel machen wird ;-)

    Also auf was wir uns sicher einigen können ist: Ein guter espresso hat auch eine schöne Crema drauf, sozusagen als Qualitätsindikator. Ein guter Espresso muss mit Crema aus der Maschine kommen (also nicht einfach alten Kaffee nehmen*g*).

    Was nun die Crema geschmacklich beisteuert ist natürlich sehr streitbar.

    Bei dem Video ist ja auch Hoffmanns Cremaartikel auf Coffeegeek verlinkt, da ist eine schöne Übersicht was Crema ist und was nicht (weiter unten)
     
  14. Baristozopp Mitglied

    Beiträge:
    2.690
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    Da wäre ich aber auch vorsichtig. Wenn man in einem Ort namens München wohnt, könnte das evtl. auch Entzug der bayerischen Staatsbürgerschaft bedeuten!
     
  15. KlausMic Mitglied

    Beiträge:
    2.768
    Ort:
    Bad Vilbel
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    Ja und? Noch etwas mit Leitungswasser auffüllen und Du hast ein schönes Kölsch! ;-)

    P.S.: Gruß an meine Kölner Heimat......

    Viele Grüße

    Klaus
     
  16. novo Mitglied

    Beiträge:
    352
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    Wenn Mr Hoffmann ein echter italienischer Espresso wegen der Crema zu bitter ist soll er auf Trinkschokolade umsteigen.
    Und wo verbleibt denn der groesste Teil der Crema ?
    Im Restaurant schmiert er die Crema dann auf die Serviette ?
    Barbar !
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2009
  17. dergitarrist Mitglied

    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    München
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    Naja, ich finde in einem Punkt hat er Recht: Crema wird viel zu oft als alleiniger ausschlaggebender Faktor bei der Beurteilung von Kaffee verwendet.

    Ich kann mit meiner Pavoni Shots ziehen, in denen das ganze Schnapsglas Crema ist und nur ganz unten ein stecknadelkopfgroßer Fleck dunkles braun, bis sich das alles setzt. Die schmecken aber tatsächlich nahezu ungenießbar und deutlich überextrahiert. Oft hab ich schon gemerkt, dass mir ein Espresso besser schmeckt, wenn ich eine neue Bohne in die Mühle tu und er einen Tick zu schnell läuft, weil der Mahlgrad noch "zu grob" ist.

    Will sagen: Maximale Crema bedeutet nicht maximal guter Kaffee, wie das so oft gesehen wird.

    Runterschaben werd ich sie nicht......
     
  18. novo Mitglied

    Beiträge:
    352
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    @derGitarrist
    Wenn du den Fall ausschliesst, dass jemand auf die wahnwitzige Idee kommt die Crema in die Serviette zu schmieren, dann ist diese der entscheidende Indikator. Als Musiker bin ich jede Woche in Restaurants unterwegs und ein Blick in die Espresso Tasse genuegt um zu wissen was denn da auf einem zukommt. Typischerweise riecht ein Espresso ohne Crema auch nach nichts.
    Ein Espresso voellig ohne Crema oder mit diesem weissen Pseudoschaum oben drauf schmeckt nun mal nicht.
    Ich habs eben auch grad ausprobiert. Klar schmeckt die Crema etwas bitter, aber keinesfalls unangenehm. Und wenn ich jetzt in die leere Tasse schnuppere, da verbleibt ja der groesste Teil der Crema. Das riecht geil :) Das gehoert alles zu einem Espresso dazu. Mit der Zunge kann man keine Nouancen schmecken. Und deshalb schmeckt ein Espresso in einer italienischen Bar auch tatsaechlich anders als in einem sterilen amerkianischen oder Stockholmer Kaffeelabor.

    Ein Glas Bierschaum wird auch selten bestellt :)
    Wobei man diesen aber sehr viel einfacher herstellen kann als echte Crema. Und daher finde ich es schon sinnvoll
    einen Kaffee mit maximaler Crema anzustreben. Das erreicht man soundso nur unter optimalsten Bedingungen.
    Und was man dann unter diesem Ziel erreicht ist dann gerade richtig. So sehe ich das.
     
  19. novo Mitglied

    Beiträge:
    352
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    Ich muss mir das nochmal anschauen :
    Video 1 - Crema

    Bei 4:48 probiert er endlich den Espresso der doch schon viel zu alt ist, dass er ueberhaupt noch schmecken koennte.
    Und er kippt den auch einfach IN EINEM ZUG ab ohne daran zu riechen ! Kein Italiener kippt einen Espresso in einem Zug runter.
    Er weiss nichtmal wie man einen Espresso trinkt.
    Wobei es ohne Crema wohl auch nichts mehr zu riechen gibt.
    Was gibt es dann noch zu schmecken ? Suess oder bitter. Und mehr Geschmacksvarianten umfasst sein Vokabular auch nicht.

    Das Video kann nur ein Fake sein.
     
  20. Bluemountain2 Mitglied

    Beiträge:
    881
    Ort:
    Bern / Schweiz
    AW: Hoffman: "Crema is rubbish"

    Das ist ein Video-Blog, kein Experiment!
    Experimentiert dürfte er vorher gehabt haben und ein ganz klein wenig Ahnung hat er schon, siehe den Link auf seinen Crema-Artikel. (CoffeeGeek - Crema)

    Gruss
    BM
     

Diese Seite empfehlen