1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von ISORausch, 18. August 2012.

  1. ISORausch

    ISORausch Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Aachen, Berlin
    Hallo zusammen,
    langfristig plane ich ein Upgrade von meiner geliebten Gaggia CC. Anfangs habe ich mich sehr für die Bezzera BZ10 interessiert, jedoch liegen die anderen Modelle Giulia, Magica und Mitica gar nicht soweit auseinander. Nun frage ich mich natürlich, welche ist die richtige für mich?

    Ich trinke durchschnittlich am Tag 4 bis 8 Cappuccino, in der Regel müssen 2 Stück gleichzeitig hergestellt werden. Das Espressoergebnis mit der Gaggia schwankt zwischen sehr gut und perfekt, aber zum Milch aufschäumen fehlt mir ein bisschen die Leistung. Von dem Upgrade erhoffe ich mir, bei Besuch, auch mal 4 Cappus gleichzeitig machen zu können und die Espressoqualität konstant zu halten. Mit einer zusätzlichen Mühle plane ich zwei Bohnen parallel trinken zu können (eine für Cappu und eine für Espresso). Wichtig ist mir noch, dass die Maschine recht schnell warm ist, da ich die Maschine nicht den ganzen Tag laufen lassen kann/will und auch spontan einen guten Cappuccino trinken möchte. Tankversion wird bevorzugt.

    Welche Maschine macht mich glücklich, was meinen die Profis?

    Viele Grüße,
    Tobias
     
  2. Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Bochum
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Bin zwar kein Profi,habe aber trotzdem das Gefühl, dass die Fragestellung in "Espresso- und Kaffeemaschinen" besser aufgehoben wäre..
     
  3. ISORausch

    ISORausch Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Aachen, Berlin
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Entschuldigt, wenn das hier falsch ist. Ich empfand mein Anliegen eher etwas Kaffee-Klatsch-näher, weil ich durchaus auch subjektiven Empfehlungen sehr aufgeschlossen bin...
     
  4. Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Bochum
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Entschuldigen brauchst Du Dich nicht. War auch keine Kritik, sondern ein Tip, damit Du mehr Antworten bekommst! ;-)
    Kannst ja mal nen Moderator wg. Verschieben anfragen...

    Die Espressi wären sicher nicht das Problem, sondern die Menge der Capucchini. Wie hoch ist denn Dein Maximalbudget für eine Maschine? Davon ist ja auch abhängig, ob ggf. die Besitzer einer Dual-Boiler-Maschine Empfehlungen abgeben. Ich hab mit einer solchen angefangen und bin sehr froh darüber, dass ich jederzeit, wenn ich will, genügend Dampf für Cappus zur Verfügung habe. und natürlich auch dass der Espressobezug und das Aufschäumen parrallel erfolgen kann. Wobei meine Brewtus allerdings gut 30 Min. braucht, um betriebsbereit zu sein.
     
  5. ISORausch

    ISORausch Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Aachen, Berlin
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Zum Budget verhalte ich mich so, dass ich ungern 1.000 Euro für etwas ausgebe, was mich nur 80% zufrieden stellt, wenn ich für 1.600 Euro die 100% Lösung bekomme. Im letzteren Fall spare ich halt ein paar Monate länger und erfreue mich solange weiterhin an meiner Gaggia.

    Die Espressi sind auch mit der Gaggia kein Problem ;) 30 Minuten finde ich halt schon grenzwertig, wenn es morgens mal schnell gehen muss...
     
  6. Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Bochum
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    ...... hilft eine Zeitschaltuhr ganz ungemein! :mrgreen:
     
  7. Bauhaus

    Bauhaus Mitglied

    Beiträge:
    3.007
    Ort:
    dortmund
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Gibt 1000.-€ aus und investiere die 600€ für die Mehrkosten an Strom, den Du in den kommenden 15 Jahren mehr verbrauchst;-)

    Die elektrische Brühgruppe meiner BZ07 macht die Maschine nach ca. 15-20 Min. betriebsbereit. 4 Cappus gleichzeitig gehen nunmal nur mit ner 2 Gruppigen.
     
  8. ISORausch

    ISORausch Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Aachen, Berlin
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Heißt das, die anderen Modell haben keine elektronisch beheizte Brühgruppe?
     
  9. espressionistin

    espressionistin Moderatorin

    Beiträge:
    6.549
    Ort:
    München
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Nein, die BG wird bei der E61 thermosyphonisch beheizt. Näheres dazu findest du im Kaffeewiki.
    Edit: Brühgruppe

    Ich kann das Argument mit der Aufheizzeit - unabhängig vom Stromverbrauch - sehr gut nachvollziehen. Aus dem Grunde werfe ich mal die Spaziale Vivaldi in den Raum. Verbunden mit etwas längerem Sparen, aber lies dir dazu mal den heutigen Fred von "breilecker" durch. Er hat einen schönen Vergleich eines (anderen) E61 Zweikreisers mit der Vivaldi erstellt. Einfach nur treffend in meinen Augen.

    Edit: http://www.kaffee-netz.de/espresso-...fahrungsbericht-laspaziale-s1-vivaldi-ii.html
     
  10. Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Beiträge:
    442
    Ort:
    Köln
    Edit: Mist, zu langsam...

    Nein, haben sie nicht.

    Ich würde empfehlen, dass du dich in das Thema E61 Brühgruppe hier einliest, danach am Besten in ein Geschäft gehst, wo du die BZ10 und eine Giulia o.ä. (haben alle die gleichen inneren Werte) ausprobierst und dann eine Entscheidung triffst.

    Ich werde mir wohl im nächsten Jahr die gleiche Frage stellen und wollte wie beschrieben vorgehen;)
     
  11. ISORausch

    ISORausch Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Aachen, Berlin
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Ja, darauf müsste ich dann wohl noch etwas sparen. Aber 7 - 15 Minuten zum Aufwärmen...das klingt verlockend!
     
  12. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Beiträge:
    3.306
    Ort:
    Bötzow (Nähe Berlin)
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Die Entscheidung Giulia, Magica oder Mitica ist einfach: Es sind fast die gleichen Maschinen und so entscheiden eigentlich nur opt. Gesichtspunkte. Ausser du willst unbedingt eine Maschine mit Rotationspumpe haben.

    Gut gehen tun alle, auch eine BZ10 und sie ist nicht nur eine 80%-Lösung. Ob 'mehr' was bringt kannst du dir ganz gut erlesen, wie z Bsp. hier:

    http://www.kaffee-netz.de/grunds-tzliches/63844-e-61-und-dual-boiler-new-post.html




     
  13. datec

    datec Mitglied

    Beiträge:
    585
    Ort:
    Münster
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Also ich habe mich vor gut einem Jahr bewust gegen eine E61 entschieden und die BZ10 genommen.
    Wir haben hier recht kalkhaltiges Wasser und dann muss ich damit nicht auch noch die Brühgruppe heizen, die vermutlich dementsprechend eher verkalkt und leidet.

    Ob der Geschmack wirklich schlechter ist? Ich müsste dann mal zwei Maschienen nebeneinander haben und unter gleichen Bedingungen vergleichen...

    verschwitze Grüße aus Münster,
    datec
     
  14. Arni

    Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.368
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Wenn du mit sehr kalkhaltigem Wasser die Maschine betreibst, ist es egal welche BG sie hat, sie verkalken alle in etwa gleich.

    Nun zum Stromverbrauch:
    Um das Kesselwasser und die vom Brühwasser durchflossenen Teile der Maschine auf die richtige Temperatur zu bringen, dürfte etwa die gleiche Energiemenge nötig sein, egal ob du die BG zusätzlich mit Strom aufheizt oder indirekt über das Kesselwasser. Dass man mit der elektrisch beheizbaren BG der Bezzeras nennenswert Strom sparen kann, ist somit ein Märchen. Es mag einen Tick schneller gehen, bis man brühen kann, mehr nicht.

    Wenn man aber wirklich nennenswert Zeit sparen will beim Aufheizen, muss man eine Thermoblockmaschine kaufen, alles andere ist Augenwischerei, ob 3-4 Minuten eher, geschenkt!
     
  15. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Beiträge:
    3.306
    Ort:
    Bötzow (Nähe Berlin)
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Was Kessel und HX angeht stimmt das. Aber eine BZ10-Brühgruppe kann nicht verkalken. Eine E61_BG schon, so dass sie nicht mehr auf Temperatur kommt.
    Aber für das Problem gibt es ja gute Kalkfilter oder kalkarmes Wasser.
     
  16. ISORausch

    ISORausch Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Aachen, Berlin
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Es geht mir tatsächlich um die Zeit und Flexibilität. Mein Gaggia ist in deutlich unter 10 Minuten startklar (müsste ich mal genau messen!). Mit Dampfschalter und Leerbezüge lässt sich das sehr gut beschleunigen. Beim Upgrade möchte ich ungern 30 Minuten auf meinen Kaffee warten und eine Zeitschaltuhr setzt einen gewissen geplanten Tagesablauf voraus...den habe ich selten, also müsste ich täglich die Zeitschaltuhr einstellen. Die Bezzera-Maschinen gefallen mir optisch alle recht gut und aufgrund der hohen Beliebtheit denke ich, dass Ersatzteile und Zubehör gut verfügbar sind. Die Vivaldi II ist, nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, preislich schon irgendwie etwas extrem. Ich finde sie allerdings wirklich sehr interessant durch die kurze Aufheizzeit, die einfache Temperatureinstellung und den abschaltbaren Dampfkessel. Ob mir die Standby-Funktion etwas bringen würde, weiß ich nicht. Was mich etwas verunsichert sind die Berichte über Probleme mit den Sieben und Geschmacksbeeinflussung durch den unbeschichteten Boiler!
     
  17. ISORausch

    ISORausch Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Aachen, Berlin
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Ich habe heute beim stöbern im Internet die Lelit pl60t gesehen. Klingt ganz spannend, aber wo ist der Haken? Also bei 650 Euro (Preis ohne t) für einen Dualboiler... Hier im Kaffee Netz scheint es leider noch nicht viele Erfahrungen mit der Maschine zu geben.
     
  18. Indigo

    Indigo Mitglied

    Beiträge:
    1.255
    Ort:
    Freiburg
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    In der ganzen Klasse der Micro-Dualboiler fehlen sowohl die Käufer als auch die Erfahrungen.
    Du könntest der erste sein. :)
     
  19. ISORausch

    ISORausch Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Aachen, Berlin
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Was spricht denn dagegen? Reicht dann der Dampfdruck nicht, ist die Temperatur nicht stabil?
     
    bordi gefällt das.
  20. espressionistin

    espressionistin Moderatorin

    Beiträge:
    6.549
    Ort:
    München
    AW: Ich kann mich nicht entscheiden Bezzera BZ10 vs.Giulia vs. Magica vs. Mitica

    Ich glaube, das Problem ist eher, dass diese Art von Dualboilern noch nicht so lange am Markt sind.
    Viele, die sich dann ein Upgrade leisten, greifen auf was zurück, zu dem es entsprechende Langzeiterfahrungen gibt. Wahrscheinlich müsste also nur mal jemand anfangen, so ein Gerät zu kaufen und hier was drüber schreiben.
    Denn allein ein Statement abzugeben, welches auf nackten Zahlen beruht, finde ich z.B. schwierig. Ich könnte dir jetzt schreiben, dass ich aus dem Bauch raus die Kessel etwas klein finde, und in dem Zuge mutmaßen, dass dies zu Lasten der Temperatustabilität geht, aber wie das konkret bei der Maschine aussieht, keine Ahnung. Dürfte den meisten so gehen, drum das zurückhaltende Feedback hier. Schätze ich.
     

Diese Seite empfehlen