1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich suche mir gerade einen Wolf!

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von Tschörgen, 7. September 2012.

  1. Tschörgen Mitglied

    Hi.

    Ich suche mir gerade einen Wolf.
    [FONT=FuturaA Bk BT, sans-serif] [/FONT]
    Genauer gesagt einen Mercedes Bundeswehr Wolf. Mir ist klar dass es ein Wolfforum gibt und auch ein Offroadforum und und und …
    Aber ich würde auch nie in einem Kaffeenetz nach einem Vollautomaten fragen, sonst hätte ich nun PID, zehn konvexe Tamper
    und Feinwaage mit Körrnerzähler. :mrgreen: Grausamer Gedanke! Hier erwarte ich halt etwas neutralere Meinungen.
    Es eilt auch auch nicht, schließlich möchte ich diesen erst in naher Zukunft fahren, also nach den Wechseljahren.:lol:
    Warum ein Wolf? Harley kann heutzutage jeder, und außerdem bin ich ja, seit John Wayne in der Normandie gelandet ist, Willy Overland Fan.
    Mein erstes Auto wäre fast ein Jeep Wrangler geworden, der ist mir jedoch noch in der Verhandlungsphase weggerostet.
    Dann habe ich das Kaffeenetz entdeckt und hatte keine Kohle mehr. aber nun bin ich wieder offen dafür!
    Natürlich darf es auch ein Puch sein, wegen mir ein KFOR oder einer aus der Schweizer Armee, hier bin ich offen.
    Camouflage sieht böse aus und darf auch sein. Automatik stelle ich mir besser vor als schalten, vor allem im Gelände und mit Anhänger.
    Wie gesagt, suche ich im Moment keine Angebote sondern nur Tipps, Ideen und Meinungen. Es haben bestimmt einige von euch einen solchen
    in der Bundeswehrzeit gefahren und können aus Erfahrung sprechen. Ich selbst war jedoch nicht mit Y- Tours im Urlaub
    und habe keine große Ahnung, was Sache ist. Bin aber nicht so naiv, um zu glauben dass diese zimperlich behandelt wurden.
    Mir ist auch klar dass ein Toyota Prius weniger Sprit braucht, jedes andere Auto komfortabler ist als Dieses. Aber das ist auch gut so.
    Die Fragen, die ich mir im Moment stelle sind, was sollte unbedingt drin sein? Welche Motorisierung ist wohl die Beste?
    Was sollte unbedingt fehlen? Welchen Nachteil hat eine LKW Zulassung? Auf was soll ich auf jeden Fall achten? Was meint ihr dazu?
    [FONT=FuturaA Bk BT, sans-serif] [/FONT]
    Feuer frei!

    Gruss Tschörgen
    [FONT=FuturaA Bk BT, sans-serif] [/FONT]
    [FONT=FuturaA Bk BT, sans-serif] [/FONT]
    [FONT=FuturaA Bk BT, sans-serif] [/FONT]
    [FONT=FuturaA Bk BT, sans-serif] [/FONT]
  2. S.Bresseau Mitglied

    Beiträge:
    10.490
    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    Ich empfehle ganz klar den Enok.

    Damit kannst Du vor der Disco und bei Deinem Tankwart wohl am meisten punkten. ;-) Problematisch könnte nur sein, dass Du wegen des Leergewichts einen LKW-Führerschein oder den alten 3er brauchst.
  3. Tschörgen Mitglied

    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    Hi.

    Erstens bin ich älter als du vielleicht vermutest und zweitens ist natürlich der Enok erste Wahl. ;-)
    Gibt es sowas mit Zulassung für die Strasse? Bin ich gerade überfragt.

    Gruss Tschörgen
  4. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.648
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    Hi,
    der Wolf ist schon ganz nett, zu meinen Offroad-Zeiten hatte ich da das ein- oder andere Mal Kontakt mit.
    Hierzu kann man www.offroad-forum.de mit viel OT einiges lesen.

    Langsam flammt auch bei mir wieder das Thema "Wunsch nach GW" auf, die "alten" simplen Kisten finde ich persönlich auch wesentlich attraktiver da noch recht gut selbst zu reparieren.

    Der Haken sind allerdings div. Umweltbeschränkungen wie z.B. Durchfahrt nur mit Plakette etc in einigen Städten.
    Desweiteren wird legales Offroad-fahren auch außerhalb Deutschlands immer kniffeliger. Insofern gibt es jetzt noch weniger Gründe dafür, wobei es wenn man so einen Wagen beruflich nicht braucht auch keinen vernünftigen Grund dafür gibt.

    Zum Wolf bzw. "G" :
    Eigentlich in den "alten" Versionen ein recht funktionales und "schönes" Fahrzeug.
    Die Reparaturen daran sind nicht mehr so simpel (bei einer Berlin Breslau habe ich bei einem G-Racing-Team etwas mitgeschraubt wenn meine Fahrer noch nicht da waren) und Ersatzteile sind teuer was bei der Bundeswehr wohl keine Rolle spiel(te). Vor allem der ganze Klimbim um Sperren und Co ist Wartungsintensiver, gerade wenn sie nicht genutzt werden oder im Gelände zu excessiv genutzt werden. Ob man sie braucht steht auf einem anderen Blatt. Meist fährt man sich nur ein paar Meter weiter fest wo eine Bergung noch schwieriger wird ;-)

    Automatik im Gelände ist auf jeden Fall toll, auch im Hängerbetrieb, dann sollte es aber schon ein leistungsstarker Benziner sein. Und die gab es glaube ich nicht im Wolf.

    Nachteil LKW Zulassung ist dass Du am WOE keinen Anhänger ziehen darfst.

    Was hast Du überhaupt damit vor ? Normal durch die City cruisen, Hänger schleppen, Trials fahren ? Rallye fahren ?
    Meist findet man in den Offroad-Foren recht schnell Kontakt zu entsprechenden Fahrzeugbesitzern die gerne viel Auskunft über ihr Schätzchen geben und einen ggf auchmal mitfahren lassen (wobei einem da schnell schlecht werden kann ;-) )
    Grüße
    Holger
  5. Barista Mitglied

    Beiträge:
    5.217
    Ort:
    Walldorf/Baden
    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    Wenn schon ein geländegängiges Bundeswehrfahrzeug, dann auch ein richtiges:

    MAN 630

    Ich hatte das Glück, zu meiner BW-Zeit noch so ein Teil fahren zu dürfen. Keine Servolenkung und ein unsynchronsisiertes Getriebe (zum Glück als H-Schema und nicht als sogenannte "Wichserschaltung" - bei letzterer lagen die Gänge nicht neben-, sondern übereinander), ein Motor mit über 8 Liter Hubraum und sagenhaften 130 PS und überraschend geländegängig.
    So ein Teil mit Kofferaufbau als Wohnmobil wäre mein Traum, 30 Liter auf 100km machen dann aber wieder weniger Spaß.
    Das Fahren darin ist aber absolut spassig, vor allem mit offenem Dach als Cabrio.
    So schnell werden Erinnerungen wach.
  6. Tschörgen Mitglied

    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    Hi Holger, danke für dein posting.

    Ist als Zweitfahrzeug gedacht, und als Pickupersatz. Mal Gartenabfälle wegfahren, mal in die Pilze/ein Ster Holz holen, mal einen Heuballen für die Vierbeiner transportieren, mal einen Hänger dran kuppeln.
    Und wenn ich mal durch die Fränkische cruise um dort danach aufs Rad umsteigen will, sollte das auch gehen. Aber auch mal schnell ins Büro um etwas Geld zu verdienen.

    Sozusagen auf allen Parketten unterwegs nur nicht extrem!
    Eine Zugmaschine für alle Fälle habe ich schon noch, somit ist eine AHK kein must have.
    Bei LKW Zulassung entfällt doch die Feinstaubplakette, oder? Was meinst du mit WOE?
    Und in die Stadt rein brauche ich nicht mit dem Teil.

    Gruss Tschörgen
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2012
  7. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.648
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    WOE = Wochenende
    Plaketten gelten auch für LKW meines Wissens nach

    Für Dich klingt es eher so als wenn Du einen Pickup brauchst wo von der Länge her mindestens ein Fahrrad reinpasst.
    Der Wolf (in kurz) ist dafür glaube ich schon nicht mehr geeignet, auch Heuballen einladen dürfte damit nicht mehr wirklich prickelnd sein.

    Grüße
    Holger
  8. Tschörgen Mitglied

    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    Hi.

    Natürlich nicht diese 450 Kilo gepressten Rundballen, sondern Rechteckballen!:lol:
    Was ich auf den Bildern so erkennen konnte, bei ausgebauter Rückbank,
    hätte ich schon gedacht, dass es gehen könnte. Und ein Pickup ist mir schon wieder zu zivilisiert. Und die Wichserschaltung kannte ich auch boch nicht.
    Ist der Knüppel zwischen den Beinen, so wie beim Bull Dog?

    Sehr lehrreich hier!

    Gruss Tschörgen
  9. betateilchen Mitglied

    Beiträge:
    9.398
    Ort:
    JO31fd
    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    Harley, die Vorstufe zum Treppenlift...
  10. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.648
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    Im kurzen G ist wirklich wenig Platz, vor allem die fehlende Abtrennung zum Fahrgastraum würde mich beim Transport von Heu und anderen Dingen stören.
    Eine ganz andere Idee wäre ein Suzuki Longbody Pickup als Benziner (der bekommt alle notwendigen Plaketten).
    Ist extrem selten, klein und wendig, viel Ladefläche, sehr günstige Ersatzteile und auch einfach zu reparieren.
    Rost ist sehr unterschiedlich bei den Autos, es gibt serien die rosten fast gar nicht, andere rasend schnell.
    Im Gelände fährt man mit etwas Übung und ohne technischen Firlefanz mit genug Schwung und passenden Reifen vielen größeren GW auf und davon.

    Bild davon hier per Google :
    Google-Ergebnis für http://s1.up.picr.de/3872288.jpg

    Ein paar Bilder von meinem kann ich auch noch nachliefern.

    Den Renault-Diesel hatte ich selbst auch, im Gelände aufgrund des Drehmoments sehr geil, aber die Kurbelwellendichtringe sind kaum dicht zu bekommen und die Ersatzteilversorgung ist kniffelig.

    Gruß
    Holger
  11. Barista Mitglied

    Beiträge:
    5.217
    Ort:
    Walldorf/Baden
    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    Zum Thema W...schaltung:

    Emma - Technik

    Suzuki, Wolf etc. kommen einem alle wie Spielzeug vor, wenn man mal eine Emma bewegt hat. Heuballen passen auch rein. Parken in der Stadt wird schwierig. :lol:
  12. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.648
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    Andererseits kann man sich damit auf eine Lieferzone stellen und die Politesse wird wohl kaum das Ticket hinter die Scheibe klipsen können... Abschleppen geht ja auch nicht so mal eben.

    Grüße
    Holger
  13. Barista Mitglied

    Beiträge:
    5.217
    Ort:
    Walldorf/Baden
  14. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.648
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    Gibt es die Parkkrallen überhaupt in so groß ?
  15. Tschörgen Mitglied

    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    Wär der was?

    Für 18000€ geht mit Oldtimerzulassung und hat sogar einen Greifarm um die Politessen
    weg zu schubbsen!

    ÖAF 20.320 G1 6x6 S-LKW

    Scherz bei Seite.
    Also ich habe verstanden!
    Entweder einen Langen oder einen Kurzen mit AHK.
    Einen Automatik. Wäre mal gut zu wissen wie die im Winter so sind.
    Bezüglich der Heizung, oder besser die Lüftung um die Scheiben frei zu halten.
    Im Kriegsgefecht mit einer Käferheitzung? Stelle ich mir Kriegsentscheidend vor.
    Wie war das beim Barras? Der Fahrer benebelter als die Sicht?!

    Die Defender sind doch auch robuste Dinger, oder? Da macht sogar die Queen den Kundendienst. Ich bleibe mal beim G. - Der Suzuki, naja. Ne!

    Ich lese dann doch mal etwas in Holgers link rein. Kann ja nicht schaden.

    Gruss Tschörgen
  16. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.648
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    It's never over in a Rover ... Irgendwie fahren sie immer, aber da muss man schon recht enthusiastisch dran schrauben.
    Und als Landy-Fahrer käme ich mir in einer Jaguar-Werkstatt etwas verloren vor, vor allem wenn noch Dreck dran sein sollte.
    Mit den alten Landys können die Mechaniker auch nichts mehr anfangen, da ist der Landmaschinenschlosser oder die alte Dorf-KFZ-Frickelbude der bessere Ansprechpartner.

    Beim Landy ist die Fahrersitzposition sehr unbequem da die Türen sehr nah am Fahrer anliegen. Heizung so lala, aber nicht nur beim Landy, beim Suzuki ist sie richtig gut.

    Und : Mit so einem Suzuki fällst Du mehr auf als mit einem Wolf o.ä.

    Geländewagen im Winter ?? Nicht prickelnd vor allem wenn keine Winterreifen drauf sind.
    Mit groben Geländereifen kommst Du nicht weit (z.B. mit BFG Mud-Terrain), die sind sogar lebensgefährlich beim bremsen und kurvenfahren.
    Es ist in der Tat so dass man sich zwar meist noch fortbewegen kann wo normale PKW vieleicht schon nicht mehr voran kommen, aber jeden Berg den man hochkommt muss man auch wieder heile runterkommen. Das ist meist schwieriger...

    Schau Dich mal bei dem ein- oder anderen Offroad-Treff um, ist ähnlich wie beim KN-Treff, gibt es auch regional in Form von Marken-Stammtischen oder Markenfreien Stammtischen (die finde ich besser), dann hast Du mit sicherheit die Möglichkeit div. GW's kurzfristig kennenzulernen.

    Beim langen "G" hättest Du auch noch das Problem dass die Heuballen offen im Auto liegen. Wenn es Dich nicht stört ist das ok.
    Wenn ich sowas häufiger transportieren müsste würde ich einen Pickup nehmen. Auch Fahrräder ins Auto packen ist immer ein Gehampel wie ich es mit dem Voyager feststelle und die Räder aufs Dach packen wirst Du wahrscheinlich auch wegen der Fahrzeughöhe kaum machen ...

    Grüße
    Holger
  17. Barista Mitglied

    Beiträge:
    5.217
    Ort:
    Walldorf/Baden
    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    Wie wäre es denn mit einem Ford F150. In Amerika ist das wohl eines der meistverkauften Fahrzeuge und irgendwo habe ich mal gelesen, dass die neueren Achtzylinder gar nicht mal mehr so viel schlucken. Gibt s wohl auch in allen Varianten, Pickup, geschlossen, Kabine etc..
  18. Holger Schmitz Moderator

    Beiträge:
    9.648
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    Der ÖAF ist glaube ich bei der Bundeswehr von MAN ?
    Auf den Berlin Breslaus sind davon einige rumgefahren, hier ein paar Bilder von mir bei der 2006er Rallye :
    Fettschnecken.de - Germanys first Fettschnecken Racing Team


    Auch wohl recht komplizierte Technik bei der man aufgrund der Fahrzeuggröße überall gut drankommt...
  19. Mark_Twain Mitglied

    Beiträge:
    1.110
    Ort:
    Württemberg
    AW: Ich suche mir gerade einen Wolf!

    Wirklich viel beizutragen habe ich nicht, aber als Hinweis: Es gibt den Wolf auch als Krankentransporter (oder wie auch immer man das bei der Bundeswehr nennt). Da hast du dann hinten einen Container drauf, der sich nach Ausbau der Liege und Sitze für allerlei Transporte eignet - getrennt vom Fahrerhaus. Auch als Wohnmobil zu gebrauchen :)
    [​IMG]
  20. nobbi-4711 Mitglied

    Beiträge:
    5.319
    Ort:
    Würzburg/Magdeburg

Diese Seite empfehlen