1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infrarot/Laser Thermometer

Dieses Thema im Forum "Was ich unbedingt noch sagen wollte..." wurde erstellt von Largomops, 13. Dezember 2012.

  1. Largomops

    Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.159
    Ort:
    www.neidenfels.de
  2. Steve_Noir

    Steve_Noir Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Winterthur / Schweiz
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    Hallo Largomops

    Ich verstehe deine Frage nicht ganz... Du hast ja selbst den Link angegeben wo man das Gerät bestellen kann. Das genau gleiche Gerät gibt's auch direkt auf der Conrad Website, zum gleichen Preis.

    Aber vielleicht kannst du die Frage noch etwas präzisieren?

    Gruss, Steve
     
  3. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Beiträge:
    2.311
    Ort:
    around Offenburg
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    mein tipp: dann kauf das ding doch. oder wie ist deine frage jetzt gemeint?

    edith meint: zu langsam, aber nicht der einzige, der bei der frage auf'm schlauch steht ;)
     
  4. koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Beiträge:
    4.323
    Ort:
    Deidesheim
  5. Largomops

    Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.159
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    Ich meinte, ob jemand Erfahrung solchen Teilen hat und wie genau die arbeiten.

    @Koffeinschock:

    Wusste gar nicht, dass Du in Deidesheim wohnst. Ich komm auf Dich zurück. Danke schön.
     
  6. Steve_Noir

    Steve_Noir Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Winterthur / Schweiz
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    Ich habe mich beruflich schon mit IR-Temperaturmessung befasst, zuhause habe ich kein solches Gerät im Einsatz. Die wissenschaftlichen Ausführungen lasse ich jetzt, wesentlich für die Anwendung bei Espressomaschinen ist das folgende: IR-Temperaturmessung funktioniert nur auf nicht-reflektierenden Oberflächen einigermassen zuverlässig, d.h. Metall-Oberflächen können damit nicht gemessen werden, bzw. es muss vorher z.B. ein schwarzer matter Aufkleber an die Messstelle geklebt werden.
     
  7. alterschwede

    alterschwede Mitglied

    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Breeeemen
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    Misst ja nur oberflächentemp. Und nicht auf verchromte flächen (da muss man ein stück farbige tesa draufmachen). Ist also beschränkt einsetzbar, aber klar, als vergleichsmessung zwischen verschiedene bezüge ist so was ok.
     
  8. Largomops

    Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.159
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    Mir ging es um so Sachen wie Espressotemperatur, Teewassertemperatur (grüner Tee), Fenster, Wände.
     
  9. Steve_Noir

    Steve_Noir Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Winterthur / Schweiz
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    Nicht ganz, deshalb doch etwas wissenschaftlicher: IR Sensoren messen die von einem Gegenstand abgestrahlte (emittierte) Infrarot-Strahlung. Die abgestrahlte Leistung hängt aber nicht nur von der Temperatur sondern auch von der Oberflächenbeschaffenheit (bzw. von der sogenannten Emissivität) der Oberfläche ab. Normale IR Sensoren sind auf eine Emissivität von ca. 0.8 eingestellt, das funktioniert für Plastik, Holz, Haut und andere organische Oberflächen recht gut. Metalle haben eine viel tiefere Emissivität und dafür eine hohe Reflektivität, deshalb funktioniert das Ganze dort nicht.

    Gruss, Steve
     
  10. Steve_Noir

    Steve_Noir Mitglied

    Beiträge:
    64
    Ort:
    Winterthur / Schweiz
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    Espressotemperatur: könnte funktionieren, müsste man ausprobieren
    Teewassertemperatur: funktioniert wahrscheinlich nicht, da durchsichtig
    Fenster: funktioniert nicht, man misst die Temperatur der Gegenstände dahinter
    Wände: funktioniert
     
  11. Largomops

    Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.159
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    Hm, dann isses vermutlich nicht geeignet (nur bedingt). Danke
     
  12. der Praktikant

    der Praktikant Mitglied

    Beiträge:
    1.031
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    ...ich habe mir die hier gegönnt, funzt prima und mit meinem IR-Thermometer aus dem OBI messe ich recht verlässlich jedes Getränk. ;-)


    Es grüßt
    der Praktikant
     
  13. Largomops

    Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.159
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    Und, sieht teuer aus.
     
  14. der Praktikant

    der Praktikant Mitglied

    Beiträge:
    1.031
    AW: Infrarot/Laser Thermometer


    ...jouh, ich habe für meinen Koffer mit ein wenig Spielereien auch deutlich zuviel bezahlt, mittlerweile gibt es die Dinger aber relativ günstig.
     
  15. Largomops

    Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.159
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    Dann sag mir doch bitte mal das Modell.
     
  16. der Praktikant

    der Praktikant Mitglied

    Beiträge:
    1.031
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    Testo 881 ;-)
     
  17. Largomops

    Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.159
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    Na, das ist ja ein richtiges Schnäppchen.
     
  18. der Praktikant

    der Praktikant Mitglied

    Beiträge:
    1.031
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    ...sage ich doch. ...und Spaß bekommste mit dem Ding auch. ;-)
     
  19. koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Beiträge:
    4.323
    Ort:
    Deidesheim
    AW: Infrarot/Laser Thermometer

    das zuvor geschriebene zählt übrigens auch für ir-kameras. nur zur info. üblicherweise ist in der einstiegsklasse (ist nicht abwertend gemeint, aber auch das Testo 881 gehört da hin ;) ) ein microbolometer verbaut (zu erkennen am periodischen surren, wenn es während dem messen nachjustiert wird - die kameras benötigen, wie auch die pyrometer eine gewisse zeit zum akklimatisieren, wenn die raumtemperatur eine andere ist - sonst bekommt man eine deutliche fehlmessung).
    alles außer stark reflektierenden oberflächen lässt sich ziemlich passabel mit einem pyrometer messen (wir wollen bezüglich dem messen schon die kirche im dorf lassen - zumindest beim hobby). ab der ca. 100€-klasse aufwärts lässt sich der emmisionsgrad einstellen. wenn man den entsprechend kennt und einstellt, ist das schon ganz brauchbar.
    ein fest eingestelltes reicht aber auch, um zu sehen, ob es an den fensterrahmen reinpfeifft oder in den raumecken kalt ist.
     
  20. der Praktikant

    der Praktikant Mitglied

    Beiträge:
    1.031
    AW: Infrarot/Laser Thermometer


    ... bei der kleinen Testo kannst du wunderbar den Emmisionsgrad einstellen und bekommst sehr verlässliche Angaben! Ich habe das mit einer Flir-Kamera quergeprüft, aber man muss sicherlich wissen was man wie messen will. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2012

Diese Seite empfehlen