1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von EXPRES, 3. Oktober 2012.

  1. EXPRES Mitglied

    Hallo ich habe vor mir eine Isomac Inox Prof zu leisten, könnt ihr die Mühle empfehlen?
    Mache schreiben sie sei zu grob, mache schreiben sie sei sehr gut...irgendwie komme ich da nich mit.
    Gibts User die die Mühle haben und was dazu sagen können?

    Also was meint Ihr Daumen hoch oder Daumen runter für die Maschine?

    Oder ist die Isomac Granmacinino viel besser? Habe auch gelesen sie hat das selbe Werk drin...?

    Oder Lohnt es sich gleich ne Rocky zu kaufen...
    ist die eucht die 100x Euro besser? Oder ist da auch viel "Einbildung" mit dabei?
  2. Kaspar Hauser Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    Daumen ganz weit runter.

    Inox Prof. und Granmacinino unterscheiden sich nur durch das Gehäuse.
  3. EXPRES Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    Heisst also Eher nein zu beiden Maschinen? Oder es ist egal welche von beiden? Sie ligen bei mir halt im Rahmen des bezahlbaren...
  4. gunnar0815 Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    Hab die Isomac Granmacino auf der Arbeit. Allerdings mit Umbau auf Schneckengang und größeren Bohnenhopper.
    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/21394-isomac-m-hlenumbau-auf-stufenlos.html
    Hopper
    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/21394-isomac-m-hlenumbau-auf-stufenlos-7.html

    So würde ich sagen Daumen hoch. Bis auf die Mahlzeit (ca. 1Sek./1g) keine schlechte Mühle.
    Mit Belichtungstimer arbeitet sie ziemlich genau und fast Klumpenfrei. Kaum Totraum.
    Ohne Schneckengang und Hopperumbau nervt sie doch. Die Mahlgradabstufungen sind zu grob und im Hopper bleiben andauernd die Bohnen stecken.
    Die Inox Prof kann man glaube ich nicht auf Schneckengang umbauen. Bzw. müsste man den Metallkranz gegen den Plastik tauschen was ja der Unterschied zur Granmacino ist.

    Gunnar
  5. EXPRES Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    Hab ein tolles angebot für die Isomac Inox Prof...
    Für die Granmacino müsste ich 50 Euro mehr hinlegen...
    Bin auch kein Vollprofi, aber is die Isomac Inox nicht ausreichend? weches zb seltens die Bohnen usw und wenn man mal ne Bohne gefunden hat die Passt!?
    ist die Echt so Grob? Isomac hat doch sonst nen guten ruf!

    Danke für Eure Posts
    Wär halt cool wenn ich ohne Umbau mit der Inox zurechtkomm
  6. Baristozopp Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    Von mir alle Daumen hoch für die Isomac Macinino inox prof. (Hoffe jetzt, wir reden von der gleichen Mühle - ich blick bei den vielen Bezeichnungen schon nicht mehr durch.)! Ich habe sie seit über zwei Jahren ohne Umbau auf stufenlos. Da es keine große Sache war, habe ich sicherheitshalber mal die Begrenzungsschraube etwas verschoben, was aber eigentlich nicht nötig gewesen wäre. Eigentlich mahlt sie auch von Haus auf fein genug. Falls die Abstufung wirklich einmal zu grob sein sollte, was ich alle tausend Jahre mal erlebe, dann kann man das zur Not immer noch durch 0,5g mehr oder weniger Bohnen ausgleichen.

    Aber nicht erschrecken, wie es sich für eine anständige Mühle gehört, mahlt sie nämlich schon ordentlich laut. :) Was das Rumsauen betrifft, muss ich Dich enttäuschen - meine arbeitet sehr sauber und krümelfrei. :)

    Bestimmt gibt es bessere Mühlen... Aber die kosten dann auch wesentlich mehr. Eine gute Einsteigermühle ist sie also auf jeden Fall!
  7. EXPRES Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    Cool! Danke...das wollte ich hören ;)...Will nen ordentlichen Espresso machen, denke da is sie gutgenug... ich rede von der eckigen mit dem rechtwinkligen Ausgaberohr, sie hat aber Plastikteile, wo ich im Forum hörte die sollen brechen...aber klar wie Du sagstm mehr Geld mehr Mühle, aber ichbrauch auchnoch Geld für Kaffeebohnen, sonst hab ich die beste Mühle aber nix zum mahlen.

    Dea mit dem rumpeln find ich gut, da wird man schon vor dem Espresso wach...Also kann ich zuschlagen...
  8. gunnar0815 Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    Die abstände zwischen den Mahlgraden ist zu grob für eine feine Einstellung. Musst dann z.B. mit mehr als +- 1 g ausgleichen.
    Schau hier
    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/10365-technische-daten-der-m-hlen.html#post98764

    Gehen tut das aber auch. Bleibt aber noch das Verkeilen der Bohnen im Hopper.
    Das Mahlgut mit neuen Mahlwerk ist aber wirklich nicht übel er besser als bei vielen anderen Mühlen.

    Gunnar
  9. Heinerich Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    @EXPRES
    Wo liegt denn überhaupt Deine finanzielle Schmerzgrenze für ne Mühle? Ggf. bekommst Du ja dann andere Empfehlungen.
    Mit einer eventuellen Nachrüstung von Unterlegscheiben, ist die Graef CM80 im Forum nicht unbeliebt.
  10. EXPRES Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    Also wollt unter 200 ausgeben, hab mir noch ne rancilio Silvia gekauft und sonst wird mir das alles zuviel.
    Denke wenn dann gleich so ne Rocky oder so, das is aber echt viel ged noch! Die Isomac gefällt mir optisch auch sehr gut
    und wenn sie auf dem Level von der Graef ist, reicht mir das völlig.
  11. gunnar0815 Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    Vom Mahlgut ist sie besser als viele der kleinen Gastomühlen (53-64 mm Scheiben)
    Gunnar
  12. EXPRES Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    @ Gunnar,

    also meinst du die Isomac Inox Prof. ist ausreichend für mich und 80% der verfügbahren Bohnen?
    Sollte ich für 50 Euro mehr die Granmacinino von Isomac holen, lohnen sich die Mehrkosten?
    Was kostet so ein Umbau?

    Oder wär dann doch die Rocky soviel besser? 150 Euro mehr?
    Vielen Dank
  13. EXPRES Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    Meint Ihr also ich solls mit der Isomac Prof. probieren, oder direkt 110 euro mehr in die Hand nehmen und die Rocky holen?
    Les oft in Foren, vorallem auch englischen, dass das Mahlgut bei der Isomac nich fein genung ist...kann das sein? will eigentlich nix umbauen...
    Die Rocky hingegen ist halt viel teurer und muss anscheinend recht bald nach 1-2 Jahren neue Scheiben bekommen...
    Wollt heut bestellen, was is Eure Meinung
    Isomac oder Rocky (110 Euro teurer!!)
  14. EXPRES Mitglied

  15. domimü Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    Ob sich der Mehrpreis für dich lohnt, kannst nur du selbst entscheiden. Gunnar hat alle relevanten technischen Daten genannt, Optik wird sehr individuell bestimmt. Du findest hier User, die mit der Isomac zufrieden sind, und welche, die mit der Rocky zufrieden sind. Dass man nach 1 1/2 Jahren die Mahlscheiben austauschen sollte, ist etwas unseriös - da kommt es doch eher auf die Mahlmenge an. In einem Café mit typischem Durchsatz wird man also die Mahlscheiben öfter tauschen als bei ausschließlich privatem Gebrauch, womöglich für 1-2 Shots je Tag.
    Ich selber halte auch die Abstufung der Rocky für fein genug, möchte aber nicht verschweigen, dass diejenigen, welche eine Mühle mit noch feinerer Abstufung haben, dies mehrheitlich wohl auch nutzen, also den Mahlgrad noch häufiger anpassen (http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/64568-mahlgrad-finden-bei-mk-vario.html).
  16. Baristozopp Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    Man sollte die Bezugsschraube versetzen, falls es nötig ist - falls die Mühle wirklich nicht fein genug mahlen sollte. Ist in den meisten Fällen nicht unbedingt nötig, aber eben auch nicht schwierig.
  17. leseselli Mitglied

  18. S.Bresseau Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    Alternativ zur Rocky würd ich mir auch mal die BB005 anschauen, oder - nochmal teurer - die Baratza Preciso. Zu beiden gibt es hier sehr positive Erfahrungen. Die Rocky, die ich hatte, war recht leise und gut verarbeitet, aber arg langsam, es blieb viel Pulver im Mahlwerk (Totraum), und manche Bohnen sind nicht gut nachgerutscht. Außerdem fand ich die beiden Schalter ergonomisch völlig unsinnig, den vorderen Taster habe ich kurzgeschlossen.
  19. EXPRES Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    Also Hab mich für die Isomac Inox Prof entschieden:

    A: ich will nicht so einen Einheitslook haben mit der Silvia
    B: finde ich die Gestaltung der Rocky sowie die Ergonomie (siehe auch S.Bresseau) nicht gut! Dieses blaue Kunststoff ist nicht mein Falls
    C: Probier ichs jetzt mal mt dem kleinen Panzer von Isomac
    D: war die Silvia schon teuer..

    Eine Frage noch , wenn ich wie in diesem Viedo vorgehe, mache ich nichts kaputt an der Mühle? kann sie so vorgehen (falls sie nicht fein genung mahlt)

    Repositioning of the set screw to allow for finer grind adjustment - YouTube


    DANKE EUCH ALLEN! SUPER DIESES FORUM!!
  20. gunnar0815 Mitglied

    AW: ISOMAC Inox PROF vs Granmacinino vs Rocky

    Klar könntest die Schraube auch ganz raus lassen.

    Gunnar

Diese Seite empfehlen