1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaffee-Partner

Dieses Thema im Forum "Espresso- und Kaffeemaschinen" wurde erstellt von Lucie, 2. Februar 2008.

  1. Lucie Gast

    Hallo, kenn jemand die Firma Kaffee-Partner? Was ist denn von denen zu halten?
    Habe hier ein Angbot zu liegen über eine MAXIBONA, für 18 000 Euro?:shock:
    Was ist das denn für ein Preis? Ist diese Maschine das wert?
    Bitte mal melden, wer sich damit auskennt!
    Tschüssi
  2. Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.142
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Kaffee-Partner

    Hab´ich richtig gelesen, 18 000 Euro. Ist das Kein Tippfehler???
  3. Lucie Gast

    AW: Kaffee-Partner

    Jawohl, richtig gelesen!
    66 Monate Laufzeit, 27 Cent/Tasse - wohlgemerkt 40 Tassen Mindestabnahme täglich!!! Auch wichtig: ohne Kaffee und am Ende gehört einem nichtmal die Maschine...
    Das macht am Ende 18 000 Euro! Verrückt was ?!
    Weißt Du wer vergleichbare Maschinen (wie Maxibona) anbietet? Will mal da anfragen...
  4. Largomops Mitglied

    Beiträge:
    11.142
    Ort:
    www.neidenfels.de
    AW: Kaffee-Partner

    Ich hab´keine Ahnung. Aus solchen Maschinen würde ich auch nichts trinken. Mal sehen ob hier jemand anderer Meinung ist.
  5. gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    13.144
    Ort:
    Dortmund
    AW: Kaffee-Partner

    Frei nach Obelix - Die spinnen die ...-
    Gunnar
  6. Kaffeeschwabe Mitglied

    Beiträge:
    87
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    AW: Kaffee-Partner

    Wo soll den die Maschine aufgestellt werden (in welchem schönen Flecken unserer Republik)?
    Wieviel Tassen am Tag?
    Frischmilch oder Pulver?
    Mit Opperating oder ohne?
    Kaufen oder Finanzieren?
    Mit oder ohne Münzer oder anderes Zahlungssystem?
    Der Markt ist vielfältig wichtig ist nacher der Service bei der Maschine.
    Die KP Bonas sind von Steigler Servomat nur mit andrer Front!
    Das tolle bei KP ist, dass die noch eine "Bohnenbehäteratrappe" auf den Deckel obendrauf machen obwohl der Bohnenbehälter in der Maschine ist.....
  7. Dolomiti Mitglied

    Beiträge:
    684
    Ort:
    Obergünzburg, Lkrs. OAL
    AW: Kaffee-Partner

    Wie >Kaffeeschwabe< schon sagt, kommt es darauf an, welche Mengen täglich produziert werden, wer die Befüllung und Wartung macht und ob Geld kassiert werden soll.
    Es gibt das sog. "Operating", bei dem ein Aufsteller evtl. gegen eine Gebühr für Stellplatz, Strom und Wasser die Maschine selbst betreibt und von dem leben muß, was der Automat abwirft. Solche Firmen gibt´s sicher in der Nähe.
    Wenn man den Betrieb selbst übernimmt (ein Mitarbeiter befüllt und reinigt), kann man zu günstigen Preisen Kaffee, Kakao, Tee u.ä. anbieten. Hier wäre dann ebenfalls Münzeinwurf oder sog. Token (Wertmünzen) angesagt.
    Hier ist auch ein sog. "Freiverkauf" möglich, d.h. der Arbeitgeber übernimmt alle Kosten.
    Den Automaten kann der AG dazu leasen oder kaufen (Ich empfehle dabei AZKOYEN, preiswert und wenig anfällig).
    Bei kostenlosem Bezug wäre auch ein VA möglich. Da weiß ich z.B. gerade eine gebrauchte BREMER Viva, die um etwa 5.500 € + MWSt. zum Verkauf steht.

    [​IMG]
  8. wegeli Gast

    AW: Kaffee-Partner

    Hallo,

    guck mal nach bei servomat-steigler presso bean xs, vergleiche die techn. Daten.

    die Maschine kostet vielleicht 3000-4000 Euro oder sogar weniger.

    Die Maschine von Kaffee-Partner sieht nur etwas anders vom Design aus.

    Inhalt ist aber gleich.

    Dann erübrigen sich weitere Fragen oder??:-D:-D:-D



    LG




  9. mik2 Mitglied

    Beiträge:
    2
    AW: Kaffee-Partner

    Wir - eine Agentur mit rund 20 Mitarbeitern: DampfLog Kaffee Partner - kein Partner frs Leben - haben in den vergangenen drei Jahren extrem schlechte Erfahrung mit Kaffee Partner gemacht.

    Wir haben inzwischen mitten in der Leasingzeit unsere Kaffee Partner megaBona außer Dienst gestellt. Diese Maschine kann alles, aber nichts wirklich gut: Espresso, “Cappuccino original italienisch”, Milchkaffee, Trinkschokolade, Latte Macchiato, normaler Kaffee, Teewasser, Vanillemilch (!) und und und. Geschmacklich kann nichts davon überzeugen. Die Heizleistung ist nicht konstant, der Druck konnte auch vom Service-Techniker des Herstellers niemals vernünftig eingestellt werden. Im Ergebniss war der Kaffee fad, die Crema schwachbrüstiger, als bei Vollautomaten üblich.

    Die ganze Maschine ist ein unerfülltes Versprechen. Selbst die frischen Bohnen, die oben in einem transparenten Behälter liegen sind nur Tarnung. Sie sind tatsächlich reine “Zierde”.
    Dafür trieb der Reinigungsaufwand die Mitarbeiter täglich zur Verzweiflung. Eine halbe Stunde Arbeitszeit pro Tag ging locker drauf.

    Die Ausfall- und Reparaturzeiten waren enorm. Im Schnitt war das Gerät mehr als einen tag pro Monat defekt. Im November 2009 war die Maschine volle fünf Arbeitstage außer Betrieb. Einer Kürzung der Leasingrate für den Nutzungsausfall hat der Hersteller widersprochen.

    Die Leasingkosten liegen bei mehr als 100 € monatlich bei einer Laufzeit von fünf jammervollen Jahren.

    Auf Beschwerden reagierte der Hersteller in aller Regel nur nach mehrmaliger Nachfrage. Zahlreiche Emails blieben unbeantwortet. Seit Jahren versuchen wir aus dem Leasingvertrag zu kommen. Keine Chance, keine Kulanz.
  10. goldfarben Mitglied

    Beiträge:
    257
    Ort:
    Köln
    AW: Kaffee-Partner

    ... das finde ich ja frech ... da ist wirklich ein Bohnenbehälter dran, der nur so tut als ob?

    Wie nennen denn die Vertreiber/Hersteller dieses Bauteil? "Serviervorschlag"?
  11. mik2 Mitglied

    Beiträge:
    2
    AW: Kaffee-Partner

    ich glaube, das interessiert die "nicht die bohne"
    ;-)
    übrigens noch ein lesetipp zu den "partnern": Maschine vom Kaffee Partner?
  12. Reportage Gast

    AW: Kaffee-Partner

    Hallo zusammen,

    wir recherchieren momentan für eine Berichterstattung über Kaffee Partner.
    Wenn Sie uns Ihren Fall schildern wollen, nehmen Sie Kontakt mit mir auf, per E-Mail an: reportage@journalist.com
    Wir werden die Informationen vertraulich behandeln. Es erfolgt keine Namensnennung.

    Nico Hartmann
  13. Campino_1 Gast

    AW: Kaffee-Partner

    Hallo,
    auch wenn ich den Eindruck habe das das hier keiner Lesen will, möchte ich doch kurz meine Erfahrungen mit KP mit teilen.

    Wir haben die Multibona und sind sehr zufrieden.
    Was den Geschmack angeht mussten wir ein wenig testen, wir verwenden jetzt Kaffee von Jacobs und sind zufrieden, auch unsere Kunden.
    Der Service von KP ist ok, zwei kleine Probleme konnten sofort per Hotline behoben werden. Das Ding läuft seit 13 Monaten ohne Störung.
    Wir nutzen allerdings NUR Wasser von der mitglelieferten Filteranlage.

    So wie es bis jetzt ausschaut würde ich jederzeit wieder was mit KP machen
  14. joGrey Gast

    AW: Kaffee-Partner

    Wenn ist mit Kaffee-Partner nicht geht dann versucht es dochmal mit Coffeemat.Hab nur Positive erfahrungen damit machen können.
    Ach ja noch was zu dem Preis.Wer meint das zu etuer ist sollte sich doch einfach eine Senseo besorgen und aufhören zu stöhnen.Billigen Kaffee gibt es auch noch bei Aldi!!
    Viele grüße
  15. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.362
    AW: Kaffee-Partner

    Halloooo!
    Die Dame hat eine konkrete Frage gestellt, wenn keiner, außer Campino 1, dazu etwas zu sagen hat, warum müllt ihr sie dann mit irgendwelchen Anworten zu?
  16. Kahve Mitglied

    Beiträge:
    41
    AW: Kaffee-Partner

    Ob die Dame nach zwei Jahren hier noch mitliest?;-)
  17. Arni Mitglied

    Beiträge:
    7.362
    AW: Kaffee-Partner

    Bei diesem Einstand wird sie sich schon früher wieder verabschieden.
  18. Simchen Mitglied

    Beiträge:
    18
    AW: Kaffee-Partner

    Ich kann die Meinungen zur Zuverlässigkeit nicht teilen. Unsere Maschine ist nun etwas mehr als 3 Jahre in Betrieb und hatte bisher nicht einen einzigen Ausfalltag. Von der Reinigungs- und Wartungszeit abgesehen, war sie von 08.00 Uhr bis 18.00 durchweg im Einsatz. Aus Energiespargründen schalten wir die Maschine über Nacht aus. Der Kaffee ist ok, gut schmeckt alles, was mit Kaukaupulver gemacht wird – aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten! Gruß
    [​IMG]
  19. macsimon Mitglied

    Beiträge:
    63
    Ort:
    Berlin
    AW: Kaffee-Partner

    Interessant, wo kriegt man das? :-D

    Jörg
  20. phileh Mitglied

    Beiträge:
    340
    AW: Kaffee-Partner

    @macsimon: An jedem Kakaogummiautomaten.

Diese Seite empfehlen