1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaffeeröster in Brüssel?

Dieses Thema im Forum "Weltweit" wurde erstellt von dole, 24. Mai 2007.

  1. dole

    dole Mitglied

    Beiträge:
    140
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    gibt es einen guten Kaffeeröster in Brüssel bei dem man frischen Kaffee (Espressobohnen) bekommen kann?

    Für jeden Ratschlag dankbar.

    Gruß
    Dole
     
  2. chestersday

    chestersday Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Basel
    probiers mal...

    im TOUT BON am place luxembourg, dem eu-parlament direkt gegenüber - als ich 2005-2006 in bxl gearbeitet habe, hatten die dort ganz guten kaffee.
     
  3. silverhour

    silverhour Mitglied

    Beiträge:
    6.851
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Kaffeeröster in Brüssel?

    N'Abend,

    bei der Suche würde ich mich anschließen (oder hast Du mittlerweile etwas gefunden?).

    In Leuven gibt es eine Rösterei "Koffie Onan", die leckeren (und sündhaft teuren) Kaffee brennt - aber ich habe noch nix gefunden, was als Espresso taugt (alles sehr säuerlich im ST).
    In Antwerpen gibt es einen Laden (in der Schrijnwerkersstraat meine ich), der ganz trinkbare Bohnen veräußert.
    Zur Not gibt es in einigen Supermärkten einen meist recht frisch ungemahlenen Kaffee von Rombouts (goldfarbende Packung) mit dem es sich überleben läßt.

    Ich hohle meine Bohnen beim Plum in Aachen, es liegt eh mehr oder weniger auf dem Weg.....

    Grüße, Olli
     
  4. jacam

    jacam Mitglied

    Beiträge:
    66
    Ich habe in dem Thread gestern nach Tipps gesucht, wurde aber nicht richtig fündig. Also schreibe ich einfach mal wo es mich heute in Brüssel hingefuehrt hat.

    Zunächst ins corica.be hier steht direkt im Eingangsbereich ein Roester und man kann an einem langen Tresen siebträgerbasierte Getränke bestellen, wobei man die Wahl zwischen 10-15 (? ich habe leider die Mühlen nicht gezählt) verschiedenen Bohnensorten hat. Darunter auch mehr oder weniger Besonderes aus bspsw Australien oder Guadeloupe. Ich hatte 2 Espressi, einen würzigen Skybury und einen lecker fruchtigen Brasilianer. Die beiden jungen Barista konnten auch mit großem Ansturm gut umgehen. Bohnen und Zubehör kann man auch erwerben.

    Dann waren wir in der Brüsseler Filiale von orcoffee.be - nettes hippes kleines Kaffee, Sitzplaetze drinnen und draußen und viel Lesestoff laden zum Verweilen ein. Espresso etc werden mit einer La Marzocco zubereitet und Filterkaffee (3 Sorten zur Auswahl) kann man sich mit Aeropress, V60 oder Chemex zubereiten lassen. Dazu gibt es feinen Kuchen oder auch Bagels o.ä.-kostenfreies Wasser für alle aus dem Hahn gibt es direkt am Eingang zum Selberzapfen in die bereitstehenden Gläser. Mein Chemex-Kaffee - Äthiopien Sidamo, war sehr gut, die Pfirsichnote himmlisch, so dass ich mir gleich Bohnen mitgenommen habe. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2015

Diese Seite empfehlen